Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lohnt neue Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
Gelscht
Gelöscht
#1 erstellt: 22. Dez 2005, 22:59
Hallo, ja mal wieder der Waschbaer...

Hab zwar letztens mein großes Problem mit meiner Soundblaster LS
hinbekommen, aber frage mich nun Zeitweise ob nicht eine neue
Soundkarte den Klang verbessern würde... Bin bisher relativ zufrieden
aber denke das da noch mehr geht! Schließlich kommt ja die Musik
bei mir vom PC>>Soundkarte. Die Soundkarte ist imho das schwächste Glied
in meiner Kette. Und es heißt, die komplette Mannschaft ist nur
so gut wie ihr schwächstes Glied (oder so ähnlich zumindest )

Wie viel müsste man investieren um eine deutliche verbesserung
zu erzielen?

Danke für alle Antworten! Mfg Der Waschbaer
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 23. Dez 2005, 14:01
Du hast in deiner Auflistung der Kette aber noch das wichtigste vergessen:
der Verstärker, die Lautsprecher UND der Raum

An den drei Punkten lässt sich bedeutend mehr durch Investitionen erreichen.

Weil die Soundkarte der Soundblaster Reihe sind nicht unbedingt schlecht. Als nächste Steigerung müsstest du dann eine Audigy 4, oder ganz was anderes nehmen

Also ich sage mal, bei einer Soundkarte mit deutlich mehr Potential müsste man schon min. 100-200€ investieren. Für den Preis könnte man schon viele Sachen am Ende der Kette optimieren.

Was hast du denn für einen Verstärker angeschlossen, mit was für Lautsprechern und wie schaut oberflächentechnisch dein Raum aus (also kahle Wände, viele Regale, Sofas usw).
THX_Cinema
Stammgast
#3 erstellt: 23. Dez 2005, 14:13
also ich würde dier die Creative X-Fi XtremeMusic ca.110€
empfehlen da hast du auf jeden fall denn besten Soundchip der momentan zu haben ist der hat wirklich einen top klang und sehrgute leistung
aber es kommt natürlich auch auf deine Lautsprecher,Verstärker und die Raumverhältnisse an

Hier noch ein kleiner Link zur X-FI Modellreihe:
http://de.europe.cre...y=1&subcategory=208&


[Beitrag von THX_Cinema am 23. Dez 2005, 14:20 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 23. Dez 2005, 17:56

THX_Cinema schrieb:
besten Soundchip der momentan zu haben ist


Nana, mal nicht so hochloben diese Spielzeugkarte.

Für das Einsteigersegment mag es eine gute Surroundkarte sein, aber Qualitativ ist sie noch sehr weit von den richtigen Soundkarten entfernt. Problem ist halt, das man für eine ordentliche Soundkarte locker mal 2000€ los werden kann, wenn man will.

Dabei muss nat. noch unterschieden werden zwischen Surround und Stereo.
Für 100€ bekommt man schon eine StereSoundkarte, die einer Audigy 4 im Klang weit überlegen ist.
THX_Cinema
Stammgast
#5 erstellt: 23. Dez 2005, 19:37
wier bewegen uns hier auch im normalen heimanwender bereich
natürlich kannst du auch karten für 2000 € haben aber für Spiele Musik und DVD gibt es im momment nichts besseres für 100€ als eine X-FI karte da kannst du auch die Audigy 4 vergessen.

ach ja und Stereo was isn dass


[Beitrag von THX_Cinema am 23. Dez 2005, 19:44 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 23. Dez 2005, 19:52
achso stimmt, die XFi ist ja nicht Audigy4...ups

aber ich habe es auf deine Aussage bezogen. Selbst im Heimanwenderbereich stimmt diese Aussage nicht. Bezogen auf Surround wird sie der beste sein, aber viele hören noch Stereo, und da gibt es auch im Heimanwenderbereich noch viel bessere Karten
THX_Cinema
Stammgast
#7 erstellt: 23. Dez 2005, 19:58
tja dánn müssen wier mal auf genauere angaben von Waschbaer warten
Gelscht
Gelöscht
#8 erstellt: 23. Dez 2005, 20:52
Hallo und danke für die Antworten...

Also der Verstärker ist ein Pioneer VSX 711.
Die Lautsprecher fürs Stereohören (Surround übern PC brauch ich nicht!) sind Canton Le 107er.
Der Raum ist L-förmig, wobei nur der Waagerechte Strich vom L beschallt werden möchte. Bilder noch kaum welche,
wird sich aber schnellst möglich ändern, wahrscheinlich auch mit großen Postern. Im Hörbereich steht ausschließlich die Couch und die Anlage mit TV usw.

Poison_Nuke schrieb:der Verstärker, die Lautsprecher UND der Raum

An den drei Punkten lässt sich bedeutend mehr durch Investitionen erreichen.



Ja, richtig. Ich höre aber zum Beispiel einen deutliche unterschied zwischen irgendeiner Onboard Karte (z.B. die von meinem Vater) und meiner.
Ob ich mit einer besseren Soundkarte den gleichen Effekt erzielen kann...

Also wie gesagt, es muss keine Suroundkarte sein.

Mfg Der Waschbaer
Poison_Nuke
Inventar
#9 erstellt: 23. Dez 2005, 22:29
da onBoard Sound meistens absolut grottenschlecht ist, ist eine Steigerung verständlich. Nur jetzt im Niveau nochmal so einen bedeutenden Schritt zu schaffen, wird schwer. Wenn du vorallem nur MP3s hörst, müssen die schonmal recht gut sein (min. 256kBit CBR).

Wenn dir aber Stereo reicht, dann schau dir mal diese Karte an. In Stereo ist die um Längen besser wie irgendeine Creative Soundblaster:

http://www.musik-sch...157&products_id=1080

Nennt sich M-Audio Audiophile 2496 und kostet ab 90-110€.
irchel
Inventar
#10 erstellt: 23. Dez 2005, 23:02
so, jetz mal halblang da

Erstens: Ja, du kriegst eine Verbesserung durch die Verwendung von genau der

X-Fi ExtremeMusic.

Ist EINDEUTIGST viel besser als jede Soundblaster davor. Audigy-> vergiss es.

Und soll ich dir was sagen, Nuke? Habe schon berichte gelesen, da bezeichnen Tester die X-Fi als "upgrade" von der Audiophile2496 <- die ist leider nicht mehr sehr empfehlenswert, da die Wandler etwas schon etwas älter sind.

Die X-Fi hat den im Moment weltbesten Audio-DSP und einen sehr dezenten D/A-Wandler von CS. nur die opamps sind, danke creative, mal wieder etwas mittelmässig.

Und noch was: Die X-Fi Elite Pro (gut, auch recht teuer) ist KEINE Spielzeugkarte, wenn dem so wäre, müsste man auch die E-MU 1212m als Spielzeugkarte betrachten, und da hätte ich dann was gegen


Und gleich noch was: Da "oben" (da gehört die X-Fi schon dazu) wird die Luft sehr dünn. Noch besser wird SEHR teuer.

RME Hammerfall? Gerne - ab weit über 1000 bist du dabei...

EDIT: Für NUR Stereo -> natürlich the allmighty E-MU 0404!!! Die bläst die Audiophile (sehr zum leidwesen von M-audio) ohne grosse anstrengung weg.


[Beitrag von irchel am 23. Dez 2005, 23:04 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 24. Dez 2005, 11:42
Hi, Du brauchst doch nur eine Soundkarte mit digitalem Ausgang, die muss deswegen doch nicht teuer sein. ZB Terratec 5.1 oder 7.1. hat optischen Digitalein- und Ausgang. Die D/A-Wandlung kann Dein Receiver doch recht gut.

Gruß Silberfux
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 24. Dez 2005, 16:40
Meine Soundkarte ist jetzt auch Digital am AVR angeschlossen...

Versteh ich irgendwas falsch

EDIT: Die X-Fi ExtremeMusic ist doch ne 7.1 Karte oder? Erreicht man
nicht mit einer reinen Stereokarte mehr als mit ner gleich teuren Surroundkarte?
irchel
Inventar
#13 erstellt: 25. Dez 2005, 14:52
Wenn du eh nur digital anschliessen willst, dann reicht eigentlich die

Gainward Hollywood at home 7.1

gut aus (tönt klar besser als deine alte Creative Soundblaster, wegen Resampling, das wegfällt. Aber nicht perfekt, wegen quatsch DA Wandlern in AV-R).

Wenn du auch analog anschliessen kannst und ev. spielst UND Surround brauchst (oder in Zukunft brauchst):

X-Fi XtremeMusic

Wenn du NUR Stereo brauchst und analog (Cinch) anschliessen kannst und du den BESTEN Klang willst:

E-MU 0404 (ehem. Flagship- DA-Wandler von AKM)

Thats it.
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 26. Dez 2005, 00:27

irchel schrieb:
Gainward Hollywood at home 7.1


Ist das die: http://mhcom.de/prod...lywood@home_7.1.html ??

Ist ja garnich mal so teuer... und die is besser wie meine Soundblaster?
Da du geschreiben hast, das dies klar besser tönt als meine Soundblaster,
denk ich mal dass das ne deutliche verbesserung wird, ja?




Der Preis macht mich irgendwie skeptisch...
irchel
Inventar
#15 erstellt: 26. Dez 2005, 18:06
Wenn du NUR Stereo willst und DIGITAL anschliessen -> ja, sie ist KLAR besser als die Creative Blaster (da kein resampling).

WEnn du analog anschliesst, hast du eine noch etwas höhere Qualität (ob du das hörst, ist eine andere Frage), jedenfalls gäbes dann noch eben die

X-Fi für Multichannel

und die

EMU 0404 für Stereo only
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Neue Soundkarte!
soi-pis am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 28.11.2006  –  2 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Soundkarte gesucht
Garfield360 am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  5 Beiträge
Neue Soundkarte für Musik hören
LPU am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  15 Beiträge
Neue Soundkarte
clearer am 04.08.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  7 Beiträge
Soundkarte
Santaclara am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  4 Beiträge
Neue Soundkarte? Ja. oder nein?
keksbob am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 25.11.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedjc92
  • Gesamtzahl an Themen1.345.007
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.245