Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Bluetoothempfänger als Kabel-Alternative

+A -A
Autor
Beitrag
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Dez 2005, 18:51
Hallo Forum,

ich würde gerne Musik von meinem Notebook auf der Anlage hören. Bisher verwendete ich dazu ein Kabel dass ich einfach vom Klinkenstecker des Notebooks an die Chinchstecker der Anlage gestöpselt habe. Auf dauer ist dies aber sehr störend. Nun frage ich mich:

Gibt es brauchbare Bluetooth-Empfänger für Stereo-Audio, die ich an die Chinch-Stecker meines Verstärkers stöpseln kann?
Mit welchem Preis sollte ich da kalkulieren? Ist dies mit Qualitätseinbußen verbunden, wenn ich eh nur MP3 auf diese Weise hören möchte?

Mfg und guten Rutsch nach 2006,

der Pfandleiher
tsuppari
Neuling
#2 erstellt: 31. Dez 2005, 14:07
Hallo,

ich kann Dir leider keine Antwort auf Deine Frage geben, wollte Dich aber fragen, ob Du beim Anschluß von Laptop zur Stereoanlage auch so ein störendes Brummen/Fiepen in den Lautsprechern hast? Ich habe meinen Laptop über Klinke auf Chinch über den AUX Kanal an den Verstärker angeschlossen und

Weißt Du, bzw. jemand der das hier liest, was ich dagegen tun kann? Zur Not freue ich mich über die Antworten auf den eigentlichen Thread bzgl. Bluetooth. Vielleicht wird das auch meine Alternative.

Grüße und nen guten Rutsch!

Tsu.
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 31. Dez 2005, 14:18
Ja, das Brummen kenne ich..

ich habe mir eine neuen Verstärker und neue Lautsprecher zugelegt, und warte nun noch auf die Lieferung der Lautsprecher daher kann ich dazu jetzt nichts sagen, es ging mir aktuell mehr um das störende Kabel.

Bisher habe ich meinen Laptop an so einer 80€ "High-End 5.1-Anlage von irgendsoeinem Supermarkt dran gehabt, und da hat es auch immer gebrummt wie Hölle, was immer extrem aufgefallen ist, wenn eigentlich garnichts kommen sollte. Ich bin bisher davon ausgegangen dass das brummen einfach nur von dem besch.. Billig-Verstärker gekommen ist.

Ich könnte mir aber auch Vorstellen, dass das Brummen seinen Ursprung im Notebook hat, würde mich freuen, wenn dazu mal einer was schreiben könnte.
shiosai
Stammgast
#4 erstellt: 31. Dez 2005, 14:22
da im Notebook die ganze technik stark zusammengestaucht ist, darf man sich nicht wundern, wenn verschiedenste Störsignale am Audioausgang rauskommen... Notebooks werden halt nicht für gehobene Audioansprüche konzipiert.

Ich kann zB die Festplattenzugriffe mithören (netter Bass).
tsuppari
Neuling
#5 erstellt: 31. Dez 2005, 14:56
nix zu machen also?

Tsu.
shiosai
Stammgast
#6 erstellt: 31. Dez 2005, 18:09

tsuppari schrieb:
nix zu machen also?

Tsu. :(

Eine externe Soundkarte wäre eine gute Möglichkeit.
Pfandleiher
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Jan 2006, 15:33
BINGO!!

Ich hab da was gefunden:

http://bluewalker.de

ihr habt dort zwei Geräte zur Auswahl, welche beide zur Übertragung Bluetooth mit den Standards GAP, SDAP oder dem momentan besten Standart A2DP nutzen:

Das Wireless Computer Sound Kit:

Es besteht aus der Empfangseinheit, welche mit Netzteil geliefert wird und als Ausgang zwei Chich-Stecker bietet und einem Sender der im Grunde nichts weiteres als ein USB-Bluetooth-Dongle ist.

Der Bluetoothdongle ist nicht zwingend erfprderlich, ich habe dazu beim Service nachgefragt. Antwort: "Wichtig ist nur, dass ihr Bluetooth bzw. die verwendete Software das A2DP geherrscht."

Der Wireless HiFi Link:

Nutzt den selben Empfänger wie oben beschrieben.
Der Sender hat einen Klinkenstecker als Eingang und kann im Akkubetrieb betrieben werden. Ein Ladegerät wird mitgeliefert.

Grade habe ich noch eine Anfrage am laufen, ob ich auch das Wireless HiFi Link über mein Notebook-Bluetooth füttern kann und bei Bedarf eine andere Quelle über den Klinken-Stecker-Sender verbinden kann.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Media PC als PS3 Alternative
Dixon328 am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  11 Beiträge
Welche Alternative zur X-Fi Music für Stereo-Anlage
Driver am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.11.2007  –  5 Beiträge
Laptop oder Festplattenrecorder als High End Alternative ?
John-Locke am 02.09.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  34 Beiträge
Alternative zu Winmx?
Audiofan100 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  6 Beiträge
Alternative zu BPM-Studio
Wallo18 am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  4 Beiträge
Amarra -Alternative für Windows
HiFI75 am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  6 Beiträge
externe 7.1 Soundkarte / Alternative?
Hivemind am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  9 Beiträge
Samsung allshare Alternative
Mr_Freese am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  3 Beiträge
Logitech Z2300 alternative gleicher Preis
ich0halt am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 13.09.2009  –  9 Beiträge
Alternative zu EDIROL UA-1EX
dschaen81 am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSoorGenKiit_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.988
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.000