Einfach nur Digital (Stereo) sauber aus dem PC raus....

+A -A
Autor
Beitrag
TThorsten
Stammgast
#1 erstellt: 09. Feb 2006, 06:20
Hallo Jungs,

ich hab gerade die Beiträge von 2006 gelesen, bin weiter gekommen, aber noch nicht 100% schlüssig

Worum es geht:
- Digitale Zuspielung vom PC zum D/A-Wandler meines HK HD970 CDP. Ausschließlich Stereo.
- Motherboard Asus A8V Deluxe mit Onboard-Sound Realtek AC97. Momentan nutze ich (noch) den Onboard-Toslink Ausgang.

Was ich benötige:
- Maximale Zuspielqualität
- Digitalausgang optisch Toslink. Möglichst ohne Adapter.
- Kein Resampling
- Kein Kernel Mixer
- Eventuell Lautstärkeregelung / Mute vom PC aus oder über Fernbedienung!?
- Eventuell noch Koax-Digitalausgang, macht eventuell mal flexibler.

In Frage kommen wohl, E-MU 0404 (Nachteil sind diese komischen Adapter), Esi@Juli, Terratec Aureon, Creative X-Fi und ???? (Alternativen)

Kommt nicht auf 50€ an. Was wäre hier die beste Wahl?

Kann man bei der X-Fi mit der Fernbedienung - unter Umgehung des Kernel Mixers und ohne klangliche Einbußen -
eventuell einen Vorverstärker in der Hi-Fi Kette ersetzen?
Es geht da ausschließlich um fernbedienbare Lautstärkerregelung! Umschaltung entfällt, da nur der CDP zuspielt.

Hezlichen Dank im Voraus sagt
TThorsten
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2006, 12:19
Hi, wenn Du wirklich nur optisch digital in Stereo ausgeben willst, ist m.E. alles andere als eine Aureon Verschwendung. Ich nutze sie, dahinter sitzt als Wandler eine Behringer Ultramatch pro 2496, dahinter ein Verstärker. Sound ist einwandfrei, das einzige störende sind die Laufgeräusche des PC.

Gruß Silberfux
TThorsten
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2006, 12:57
Hallo silberfux,

ich finde bei Terratec auf der Homepage nichts rechtes bezüglich Resampling und Kernel-Mixer Umgehung (Asio?)...

Auch die kleine 5.1 hat ja die Toslinkausgänge. Ist trotzdem die 7.1 vorzuziehen?

Gruß
TThorsten
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Feb 2006, 13:09
Asio-Treiber bieten nur semi-professionelle Soundkarten, die Terratec mit Sicherheit nicht. Wenn es unbedingt Toslink sein muss, ist die EMU sicher die günstigste Lösung. Wenn Koax reicht, geht auch eine M-Audio (ist etwas billiger).
TThorsten
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2006, 13:21
Hallo andisharp,

5 Meter Toslink, habe ich bereits einen guten Oehlbach Leiter problemlos liegen.

Toslink will ich auf jeden Fall, eventuell noch Koax zusätzlich, damit es mal nicht irgendwann am Koax scheitert

Bei der EMU, meinst Du da die 0404? Diese Kabelpeitschen brauchen einen nicht zu stören?
Hat die EMU für meine Zwecke Vorteile gegenüber der Esi@Juli? Wegen der Anschlüsse ist mir im Prinzip die Esi symphatischer, aber letztlich entscheidet der Klang

Danke und Gruß
TThorsten
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Feb 2006, 13:36
Der Klang wird sich bei beiden nicht unterscheiden, da digital mit dem Wandler verbunden. Du kannst also rein nach dem Preis gehen.
silberfux
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2006, 21:59
Hi, der Klang wird sich auch bei einer Aureon am Digitalausgang nicht hörbar unterscheiden. Und auch ob 5.1. oder 7.1. ist für Stereo-Ausgabe egal.

Gruß Silberfux
irchel
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2006, 23:16

silberfux schrieb:
Hi, der Klang wird sich auch bei einer Aureon am Digitalausgang nicht hörbar unterscheiden. Und auch ob 5.1. oder 7.1. ist für Stereo-Ausgabe egal.

Gruß Silberfux


hat sie bitidentische Ausgabe? Glaube nicht. Kann er den Unterschied hören? Glaube nicht.

Trotzdem: 0404. Die Kabel brauchen dich ÜBERHAUPT nicht zu stören, der Digi-out ist absolut clean. (RMAA bescheinigen höchste Qualität).
ASIO umgeht alles (KMixer) und einen sehr schönen (Wirklich!!) DSP hat sie auch, falls z.b. ein bisschen mehr bass da sein soll.

Allerdings würd auch "schon" die M-Audio Revolution reichen. Oder eine Transit.

WOBEI: Kannst ja eigentlich Kernel Streaming benutzen. Da wird sogar eine Fortissimo 4 voll ausreichen. Die hat auch nicht viel Jitter und einen schönen Envy24HT.


[Beitrag von irchel am 09. Feb 2006, 23:18 bearbeitet]
silberfux
Inventar
#9 erstellt: 10. Feb 2006, 01:05
Viel Spaß beim Kernel Streaming. Es kommt ja schließlich nicht darauf an, was die Karte alles kann, sondern wie es im Ergebnis klingt. Wenn man da lieber das fünffache bezahlen will, ist das natürlich ok. Und ich höre übrigens immer noch recht gut für mein Alter und versuche, in die Anlage da zu investieren, wo man das auch deutlich hört.

Gruß Silberfux
TThorsten
Stammgast
#10 erstellt: 10. Feb 2006, 20:41
Hallo Jungs,

danke für die Tipps

Entscheide jetzt zwischen RME Digi 96/8, Esi@Juli, Esi Maja44, E-mu 0404 und E-mu 1212m.

Bei der 1212m gibt es ja nicht diese leidigen Kabelpeitschen. Falls ich die zweite PCI-Erweiterungskarte nicht brauche, kann ich dann auch nur die Hauptkarte installieren - oder läuft die 1212m nur mit beiden insallierten Karten?

Wieso habt ihr die Esi Karten noch nicht genannt? Meine Kriterien erfüllen sie wohl - gibt es dort einen Harken?

Eine RME Digi 96/8 wär auch OK?

Danke und Gruß
TThorsten
irchel
Inventar
#11 erstellt: 11. Feb 2006, 00:15
wacken?

die 0404 reicht lockerst!!! argh!

die julia natürlich auch.

die 1212m ist eine MASTERING GRADE STUDIOKARTE!!! CS-DAC und ADC, das wäre reinste Verschwendung! S bringt einfach nix. RME sowieso nicht.

Du wirst es kaum glauben, aber es gibt viele Headfier, die eine 25 dollar AV710 verwenden (schlechter als die Fortissimo! aber nur analog), um damit einen schweineteuren DAC anzusteuern. Und keiner hat upgradegelüste. Ist ja nur ein Transporter!
TThorsten
Stammgast
#12 erstellt: 11. Feb 2006, 01:04
@irchel
OK, für Stereo "sauber raus" reicht die 0404, glaube ich Dir - ehrlich
Nur die Kabelpeitsche beleidigt mein Auge und meinen PC

Wenn ich eine 1212m für einen ähnlichen Preis bekommen kann, dann wäre es ja OK und die Wandler könnte ich dann auch mal testen

Bitte kannst Du mir noch sagen, ob ich die 1212m ohne die Erweiterungskarte einsetzen kann oder ob die unbedingt notwendig ist??

Danke
TThorsten

PS: Vielleicht entdecke ich ja noch mein Talent und komme mit was selbst gemixten gaaanz groß raus
irchel
Inventar
#13 erstellt: 11. Feb 2006, 11:43

TThorsten schrieb:
@irchel
OK, für Stereo "sauber raus" reicht die 0404, glaube ich Dir - ehrlich
Nur die Kabelpeitsche beleidigt mein Auge und meinen PC

Wenn ich eine 1212m für einen ähnlichen Preis bekommen kann, dann wäre es ja OK und die Wandler könnte ich dann auch mal testen

Bitte kannst Du mir noch sagen, ob ich die 1212m ohne die Erweiterungskarte einsetzen kann oder ob die unbedingt notwendig ist??

Danke
TThorsten

PS: Vielleicht entdecke ich ja noch mein Talent und komme mit was selbst gemixten gaaanz groß raus :prost


*thumbs up*. Ja, die sog. 1010 Basiskarte lässt sich ohne 0202 "Tochterkarte" betreiben.

Wenn du wirklich Grosses vorhast, kannst später auch leicht zum 1818m System aufrüsten.

Und die Wandler würde ich mal testen, ja.

Könnte aber sein, dass dein externer DAC gewinnt, aber kaum mit grossem Vorsprung.
TThorsten
Stammgast
#14 erstellt: 11. Feb 2006, 13:27
@irchel
Danke, hast mir weitergeholfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pc digital an av - trotzdem nur stereo?
valdezz am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 12.03.2007  –  20 Beiträge
Verbindung digital PC und AVR 5000 HK
Dao am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2016  –  9 Beiträge
PC Spiele und Dolby Digital?
That_Guy am 22.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  14 Beiträge
PC Spiele in Dolby Digital
Christian_1990 am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 06.04.2010  –  3 Beiträge
pc geht einfach aus
Dirkiboy am 24.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  8 Beiträge
kein dolby digital aus optischem Ausgang
ice2man am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 19.08.2007  –  9 Beiträge
Wie hole ich aus meinen mp3's 7.1 sound raus?
Crasdown am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  6 Beiträge
PC mit AV-Receiver verbinden (digital, stereo)
allib am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
Dolby Digital wird nicht an PC mit 5.1 Setup ausgegeben
frankenmatze am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2016  –  2 Beiträge
PC ist nur digital verbunden!
beutel am 21.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Hannspree

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.012 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedMochikun
  • Gesamtzahl an Themen1.371.313
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.119.074