Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche sind die besten aktivlautsprecher für meinen laptop e

+A -A
Autor
Beitrag
chubbychops
Neuling
#1 erstellt: 08. Feb 2006, 11:23
ich habe eine externe soundkarte (terratec aureon 7,1 firewire) und möchte neue aktivlautsprecherboxen kaufen. ich möchte lediglich musik hören, da ich nur musik über meinem laptop spiele. Wäre sehr dankbar für ein guten rat.

mfg
m00hk00h
Moderator
#2 erstellt: 08. Feb 2006, 11:54
Kann es sein, dass du im falschen Forum bsit (hier sind Kopfhörer das Thema).

Ansonsten ist die Frage, was du für Lautsprecher haben möchtest, vom aktiven billi-mono-System bis zum vollaktiven HiEnd 7.2(ja, 2)-System gibts ja alles.

m00h
irchel
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2006, 21:43
Samson, M-Audio, Tannoy (super)

von ESI gibts ein 2.1-Set. Kannst auch nur den Sub nehmen und zwei Samson dazu. Tönt sicherlich goil.

Man zahlt halt entsprechend. Aber für nearfield super.


[Beitrag von irchel am 09. Feb 2006, 21:44 bearbeitet]
bergteufel_2
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2006, 21:32
Nun eine Backes & Müller BM 12 halte ich fürs Musikhören für gut geeignet, ist allerdings nicht ganz billig.
HiFi_Addicted
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2006, 23:48
An die Soundkarte kannst du auch einen Vollverstärker und Passiv LS anhängen eigenen PC Speaker braucht man dafür nicht.....Ich hab B&W 703 an meinem PC (ESI Juli@ + Aqvox USB 2 D/A) dran. Die bau ich gerade auf aktiv um...... Ansonste schau dir mal die Behringer Aktivmonitore an die sind auch nicht gerade schlecht. Von ESI und M-Audio gibts auch ein paar brauchbare Teile.

MfG Christoph
mrclock
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Dez 2006, 01:30
exakt vor der selben frage stehe ich auch gerade! preisrahmen bis 1000€. habt ihr weitere empfehlungen ? es geht mir ebenfalls ausschliesslich ums musik hören...

gruss
mc
maekes1
Neuling
#7 erstellt: 06. Dez 2006, 15:35
Ich habe mir für diesen Zweck gerade die m-audio studio pro 3 bestellt (als Übergangslösung, bis ich das Geld für Nuberts + Verstärker zusammen hab). Die werden in paar Tagen hier sein (hoffe ich)..ich kann dann ja mal ein kleines Feedback schreiben.

Gruss, maekes1
mrclock
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Dez 2006, 16:27
sind denn die nuberts wirklich so sehr zu empfehlen ? man kann sie ja leider nirgendwo probe hören. ggf. würde ich mir ein paar für den PC bestellen. verstärker habe ich.

gruss
mc
maekes1
Neuling
#9 erstellt: 07. Dez 2006, 14:37
So, jetzt wie versprochen ein paar Worte zu den m-audios: Sie kamen gestern gleich nachdem ich den Beitrag geschrieben hatte an.
Verarbeitung: Für den Preis ziemlich gut, mit Ausnahme der Buchsen und Kabel, die wirken ziemlich billig.
Sound: Zu beachten ist, dass ich nicht viel Erfahrung mit Lautsprechern habe und meine Einschätzung deswegen wirklich sehr sehr subjektiv ist. Die Höhen empfinde ich als ziemlich klar, die Mitten kommen ebenfalls recht gut rüber, also Stimmwidergabe meistern die Kästchen recht gut. Aber (wer hätte das gedacht...) die tiefen Frequenzen lassen etwas zu wünschen übrig. Dass eine Box dieser Grösse nicht weit hinunter spielt ist klar, aber auch der deutlich hörbare Tieftonbereich klingt irgendwie nach "Konservendose". Der Bassboost-Schalter verstärkt das einfach noch. Seine Anwendung ist somit meines Erachtens nicht empfehlensert.
Alles in Allem finde ich das was aus den Boxen rauskommt für den Preis angemessen. Klassische Musik klingt recht gut, bei Pop, HipHop etc. wirkt der (hörbare)Bass einfach etwas "billig".
Was mich allerdings wirklich stört bzw. richtig nervt: Das Netzteil brummt ziemlich laut....um 50 Herz zeigt die Box also gewisse Wiedergabequalitäten ;-)Vielleicht bin ich da etwas überempfindlich, aber ich kann es nicht haben, wenn Geräte Brummgeräusche abgeben. Wenn ich keine Musik höre, weil ich Ruhe haben. Mit einem extra Netzschalter liesse sich das Problem natürlich beheben (und Strom sparen).
Also ich kann weder eine Empfehlung noch eine Warnung abgeben. Die Dinger sind ok, aber für etwas mehr Geld gibt es sicher deutlich bessere Lösungen.

Gruss, maekes1

PS....Nachtrag: zu beachten ist, dass ich die Boxen bisher nur am Kopfhörerausgang des Notebooks betrieben habe. Mangels eines passenden Kabels habe ich sie noch nicht an der externen Soundkarte (m-audio fast track pro) betrieben, damit sieht das Bild evtl. ein bisschen anders aus, grossartige Veränderungen erwarte ich allerdings nicht.


[Beitrag von maekes1 am 07. Dez 2006, 14:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche sind die Besten?
Marco1994 am 28.06.2009  –  Letzte Antwort am 29.06.2009  –  3 Beiträge
Aktivlautsprecher
chun-schneider am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  6 Beiträge
Laptop Teufel Concept E
johhochdrei am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  10 Beiträge
Aktivlautsprecher an PC anschliessen ?
eichi am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  5 Beiträge
Welche Möglichkeiten für Laptop-Sound an Stereoanlage
aldi2106 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  19 Beiträge
Aktivlautsprecher bis max. 200?/Paar
tobbas am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  10 Beiträge
Gute Aktivlautsprecher (2.0) für den PC gesucht
Laoko.on am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
2.0 Aktivlautsprecher für Partyraum
hoert am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte am Laptop!
zwittius am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 01.10.2008  –  21 Beiträge
Klangtipsuche für Hifi über den Laptop
Wurmholz am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.11.2009  –  19 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedDennis273
  • Gesamtzahl an Themen1.345.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.025