Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


MP3 Mini Linux um auf freigegebene Win Ordner zuzugreifen??

+A -A
Autor
Beitrag
carnivore666
Stammgast
#1 erstellt: 05. Mrz 2006, 18:47
Tach,

ich möchte im Wohnzimmer einen kleinen, leisen MP3 PC
haben mit dem ich so bequem wie mit einem Windows
Notebook auf meine auf dem Arbeitszimmer PC freigegebenen
MP3 Ordner zugreifen kann. Gibt es z.b. vorkonfigurierte LinuxVersionen o.ä. die sowas auf z.b. VIA Epia oder
ältereren leistungsschwachen PCs realisieren können?
Das Client und Server Gefrickel wie ehemals mit meinem Showcenter ist nicht so mein Ding, da ich kein
Netzwerkprofi bin.
smawuascht
Stammgast
#2 erstellt: 06. Mrz 2006, 19:18
hi erstmal...

zu beginn kann ich dir sagen, dass die mini ITX maiboard von via eine feine sache sind..

ich selbst hab mir einen mini pc zusammengebaut um meine mp3's im auto spielen zu können.. --> allerdings zur zeit noch unter windoof

ob was vorkonfiguriertes gibt ist die frage...

was ja angeblich gut sein sollte ist das ubuntu linux
hatte allerdings selbst noch keine zeit das mal auszuprobiern..

jedoch denk ich, dass du dich, egal welche lösung du dir aussuchst immer um die netzwerkverbindung zu deinem pc im arbeitszimmer kümmern must..

da wird eine vorkonfig glaub ich auch nix dran ändern..

bzgl. ubuntu hier mal ein paar links!!

http://www.galileocomputing.de/openbook/ubuntu/

http://www.ubuntu.com/


natürlich ist die distribu gratis

du kannst dir soviel ich weiss auch eine gratis cd von denen schicken lassen!!

also dann

lg
michi

mojoh
Stammgast
#3 erstellt: 01. Apr 2006, 17:20
Hallo,

ich habe hier ebenfalls einen Mini-ITX mit VIA C3 933.
Die Prozessoren (und damit der komplette PC) ist zwar deutlich langsamer, als gleich getaktete CPU's von Intel oder Yamaha, aber sie sind in Sachen Energiebedarf sehr sparsam.

Als MP3-player geradezu ideal.

Vorgefertigte Linux-Versionen kenne ich nicht, aber ich hatte damit schon mal eine ältere Version von Knoppix problemlos laufen.

Ich selbst habe darauf SuSE Linux Version 9.2 und 9.3 installiert (gehabt - ist nämlich eine Art "Test-PC". ).
Beides verlief direkt "aus der Box".

Die Audioqualität an den analogen Ausgängen ist so mittelmäßig. Aber es gibt ja auch einen digitalen Audio-Out. Einen entsprechenden Eingang am Verstärker vorausgesetzt hast du eine hervorragende Übertragungsqualität.

Gruß mojoh


[Beitrag von mojoh am 01. Apr 2006, 17:21 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
IPOD Mini Win 98
Ötzi am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  6 Beiträge
WMA / mp3
Horus am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  8 Beiträge
"Linux-Foobar" gesucht
Es-Dur am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.08.2009  –  8 Beiträge
MP3-Ordner erstellen/Titelreihenfolge
Pete_Conrad am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  6 Beiträge
An die Linux Spezi´s, HTPC mit Linux ??
Daywalker-TDI am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 16.12.2004  –  4 Beiträge
Mp3-Files auf externer Festplatte verzerrt
Boardfreak am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  16 Beiträge
MP3 -> MP3 verlustfrei?
Wilfried(HH) am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  14 Beiträge
MP3 DVD --> MP3 CD?
americo am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  14 Beiträge
Linux Problem!!!
Andi1020 am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe für M-Audio 1010LT unter Linux
django013 am 12.10.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DNT

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.494