Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundrauschen beim Bose Companion 3

+A -A
Autor
Beitrag
Dey
Stammgast
#1 erstellt: 23. Mai 2006, 11:58
Mein bose companion 3-system gibt ein ziemlich lautes grundrauschen von sich ab, das selbst lauter ist als meine alten 30€ -typhoon boxen. es liegt nicht an der soundkarte, denn selbst wenn ich das audiokabel abklemme, rauschen die boxen. nen anderen verteiler und eine andere steckdose habe ich auch schon ausprobiert. entweder ist das rauschen normal oder die lautsprecher haben einen kleinen defekt. falls einer von euch das bose companion 3 besitzt, könnte er bitte einmal für mich probehören machen? danke im voraus... Dey
Doenersoldat
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2006, 11:32
Wie hier schon oefters gepostet wurde:

Hilfe, ich habe ein Brummen!

Wenn das alles keinen Effekt hat, oder garnicht geht von der Konstelation her, wuerde ich dir raten das du bei Bose mal anrufst und fragst ob es da schon oefters vorkam, und was man dagege machen koenne. An deinen "Lautsprecheren" selber duefte es am aller wenigsten liegen, da die Lautsprecher ja nur das wiedergeben was ihnen geschickt wird!

Hoffe es gibt eine Lösung fuer dein Prob?
Dey
Stammgast
#3 erstellt: 24. Mai 2006, 21:37
danke für die antwort. ich vermute allerdings weniger dass es sich um ein 50hz brummen handelt, da auch bei abgestecktem audiokabel die lautsprecher rauschen. Es ist auch überhaupt kein brummen sondern eher ein rauschen, das eine höhere frequenz hat.
Dey
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2006, 22:00
mir ist außerdem eben aufgefallen, dass das rauschen lauter wird, wenn ich die lautstärke des lautsprechersystems aufdrehe.

Komisch dabei ist jedoch, dass der rechte speaker kaum lauter wird, während der linke sehr sehr laut rauscht, total nervend.
Doenersoldat
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2006, 06:29
Bei solch einem Problem wuerde ich mich sofort an meinen Händler bzw. Bose selbst wenden. Da hier vllt sogar ein Defekt in der Elektronik vorliegt.

Die Boxen sind ja Vollaktive?, sprich alle Kanäle werden nicht ueber einen Receiver verstärkt sonderen, ueber eine integrierte Endstufe?!

Hoffe du kannst was erreichen!
Dey
Stammgast
#6 erstellt: 26. Mai 2006, 09:30
ja, die boxen sind an den mitgelieferten subwoofer angeschlossen. Was mich auch verwundert:

wenn ich einen kopfhörer angeschlossen habe an dem Touchpad rauschen die boxen auch nicht.
Dey
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mai 2006, 10:39
Bose hat mir als anwort auf mein problem folgendes mitgeteilt:

Bei offenen Eingängen oder bei Stummschaltung können je nach eingestellter Lautstärke die Hochtöner rauschen.

Tolle antwort
Dey
Stammgast
#8 erstellt: 26. Mai 2006, 18:14
Also... Ich war heute im media markt und hab mir das bose companion 3-austellungsstück angehört. das rauscht auch etwas, wie meins.

dann zuhause hab ich noch mal meins getestet und habe festgestellt, dass das rauschen überhaupt nicht lauter wird wenn ich die boxen aufdrehe.

Also hab ich nochmal den rechner angemacht und nochmal gehört. plötzlich war das laute rauschen wieder da. ich hab ein bisschen herumprobiert und festgestellt dass der audioausgang meiner creative x-FI ne kleine makke hat. und zwar tritt dort das problem auf. bei nem anderen dagegen nicht.

bin jetzt endlich beruhigt
spaceman4u
Neuling
#9 erstellt: 27. Mai 2006, 18:06
Ich habe diese Lautsprecher: Sie geben ohne Signal ein etwas "frizzeliges" Rauschen von sich, was sogar - genau hingehört - über den Subwoofer zu hören ist. Bei Stummschaltung über das Touchpad geht das Rauschen zurück, bleibt aber immer noch etwas vorhanden. Grund dürfte die Bose-Schaltung sein, die über "Active Electronic Equalization" den Frequenzgang in Abhängigkeit von Lautstärke - ein Mittelding zwischen AGC (Automatic Gain Control) und Loudnessregelung - dynamisch nachregelt. Bereits bei kleinstem Nutzsignal verschwindet das Rauschen, das ist aber keine Verdeckung! Bei Signal Null fährt sie offenbar so etwas rauschend hoch. Ein bisschen habe ich auch den Verdacht, dass die Netzteilelkos kleine Bypass-Keramikkondensatoren vertragen könnten. Gelegentlich "schlachte" ich den Subwoofer und gucke mir mal die Tuningnotwendigkeiten an
Das Rauschen hört sich eindeutig nach "Funkelrauschen" an, stammt also aus Schaltvorgängen in Halbleitern wie Dioden, Transistoren, ICs - es ist kein "Widerstandsrauschen". Nicht ganz auszuschließen ist induktive Einstreuung über den Netztrafo. Großserienfuzzis beherrschen selten das Handwerk in Perfektion: Schnellere Gleichrichterdioden, die kapazitiv gebrückt sind, zusätzliche Folienkondensatoren zur Glättung der Versorgungsspannung, satt und nicht knapp dimensionierte, induktionsarme Elkos mit niedrigem ESR, in Serie liegende Glättungsinduktivitäten, streuarme Trafos etc.
Aber, wer jetzt seine Zweifel bekommen hat: Die Lautsprecher klingen grandios und suchen im 2.1- Feld ihresgleichen, abgesehen davon, dass sie einfach nicht so schrottig aussehen wie die treudoofe Konkurrenz. Also nicht der Gelsenkirchener Barock von Teufel oder der Straßenkreuzer-Look von Logitech


[Beitrag von spaceman4u am 27. Mai 2006, 19:55 bearbeitet]
Dey
Stammgast
#10 erstellt: 29. Mai 2006, 11:46
bei boxen dieser preisklasse sollte es eigentlich kein rauschen mehr geben, aber naja... so schlimm ist es auch wieder nicht. wie du bereits sagtest: der klang ist grandios.

Der meinung bin ich auch. musik hören macht mit den lautsprechern unglaublich spaß. selbst wenn es sich um scheiß lieder handelt

und das aussehen ist auch wirklich schön.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bose Companion 3 - Rauschen
Braveness am 25.01.2015  –  Letzte Antwort am 27.01.2015  –  3 Beiträge
Leises Rauschen -->Bose Companion 3
blackblade85 am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  4 Beiträge
Bose Companion 3 über USB ans Notebook ?
ThorRam am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  13 Beiträge
Teufel Motiv 2 oder Bose Companion 3?
Mr.Bose am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  14 Beiträge
Erfahrungsbericht Bose Companion 3 Series II
bibmo13 am 27.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  23 Beiträge
BOSE COMPANION 3 Series 2 / will nur positives hören :-)
xbox360_9966 am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.08.2013  –  42 Beiträge
Knacken bei Bose Companion 5
Fonix20 am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  3 Beiträge
Logitech Z 2300 oder Bose Companion 2?
AxX am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  40 Beiträge
Problem mit Bose Companion unter Ubuntu 9.04
Surva am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  3 Beiträge
bose companion 5 - wirklich so schlecht?
habakuk87 am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 50 )
  • Neuestes Mitgliedmarkusblock
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.960