Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


X-Fi Xtreme Gamer oder X-Fi Xtreme Audio

+A -A
Autor
Beitrag
maddin24
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jan 2007, 16:22
Ich Habe vor mir eine neue Soundkarte zu besorgen.
Ich Höre meistens mp3, gucke Filme oder Spiele am Pc. (Mp360/DVD 10/ Spiel 30).
Reicht die Audio oder ist die Gamer besser.


[Beitrag von maddin24 am 02. Jan 2007, 19:16 bearbeitet]
maddin24
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jan 2007, 19:33
Kann mir denn keiner Helfen?
Maximalfrequentiertah
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jan 2007, 22:25
Hi!


Kann mir denn keiner Helfen?


Doch, ich hoffe, ich kann

Habe mir beide Karten mal angeschaut und möchte meinen,
dass für dich die Audio ausreichend ist.
Als Gamer kommts dir wohl auf den Surroundklang wie in CS oder so an, die bietet die Audio auch... unterstützt ja auch CMSS 3D.
Zu dem kann ich mal allgemein sagen: fantastisch ^^
mich ham Leute gefragt, ob ich da Surround-Kopfhörer hätte, als ich ne mitgelieferte Simulation hab laufen lassen...
Bin selbst Besitzer der X-Fi Platinum, fand diesen Fronteinschub für die ganzen Anschlüsse so praktisch

Ich hoffe, das hat geholfen!
Gruß,
MF
ThaDamien
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2007, 09:16
Nun ja, was hast du denn "output" mäßig am pc angeschlossen, sprich welche lautsprecher oder evtl. welchen receiver/verstärker mit Lautsprechern ?


die Berichte über die Xfi Technik sind auch sehr gespalten, ist halt wie mit den "surround-modi`s" am receiver DTS neo 6 etc..
bringen auch nicht immer eine steigerung der räumlichkeit bei stereo stücken.


Ebenso gaukelt dir x-fi vor es könne dir aus einer mp3 studio qualy reproduzieren, welches aus der luft gegriffen ist.
x-fi "errät" auf grund einiger bahnbrechender toller neuer algorithmen wie das lied evtl. in Studio qualy klingen sollte.


dies führt bei einigen stücken auch zu un erwünschten ergebnissen, ist also eher ne tolle marketing kampagne für den "mp3-Kosumer" der lossy liebt, aber denken will er hat studio qualy.

Auch ist für mich der sinn bei heutigen HDD größen der mp3 abhanden gekommen.Ausser natürlich für den "illegalen" download. welcher rein rechtlich nicht zur diskussion steht.
Um ein album allerdings mal probe zuhören reicht auch mp3.


Es gibt einige alternativen von Terratec, ohne "x-fi" gauklerei.
ebenso qualitativ gut, und ohne diesen x-fi schnick schnack dafür mit genauerer klang reprodktion.

Noch ein kleiner wink mit dem Zaunpfal.

um "gute" ausgangs files, gut wieder zugeben, reicht auch ne soundcard für um die 40 taler, z.b. Terratec 5.1 fun etc..
maddin24
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Jan 2007, 12:25
Also ich hab Einen Denon PMA-495R mit zwei Aeg Standboxen
und einen Aktiv Subwoofer mit zwei alten DDR Kompaktlautsprechern und als Center einen Magnat Kompaktlautsprecher.
Die Mp3 wandle ich von meinen Original CD´s um.


[Beitrag von maddin24 am 03. Jan 2007, 12:27 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#6 erstellt: 03. Jan 2007, 18:44
Nun ja bei aller liebe, auch wenn du die Mp3`s von original Cds rippst, lossy bleibt lossy, Wo und von wem die gerippten mp3`s sind macht dort keinen sehr großen unterschied.

In anbetracht deiner hifi anlage tut es auch eine "standart" soundkarte, bei solch zusammen gewürfelten systemen wirst du da auch keinen großen unterschied wahrnehmen.

es sei denn du willst in naher zukunft aufrüsten.

Was die X-fi technik betrifft... so wurden auch schon negativ beispiele in tests berichtet, orchester verwaschener als vorher etc. bei einigen stücken wiederrum war es laut berichten ein wirklicher vorteil.

Wie gesagt der algorithmus "rät" wie das original heissen sollte.

du solltest überlegen, ob du nicht auf FLAC umsteigst und eine soundcard über ne digitale verbindung mit deinem denon verbindest.

Bei der "einfachen" wiedergabe guter ausgangs musik, erreichen auch relativ günstige soundkarten durch aus gute bis sehr gute ergebnisse, da hier auf einfachheit gebaut wird und nicht auf extrem viele modi die keiner braucht.

meine soundcard hat 20 euro gekostet ;-)
nen optischen ausgang und mit flac files, habe ich ein super ergebnis.

Also kurz und schmerzlos, warum sollte die soundcard teurer sein als deine LS ?
h3nn1ng
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jan 2007, 01:48
ich bin auch auf der suche....

kann mir da vilt jemand ein paar lowbudged produkte empfehlen??


gruß
ThaDamien
Inventar
#8 erstellt: 08. Jan 2007, 12:15
schau doch nach Terratec produkten um.

Auch hier ist wichtig, was brauchst du denn ? willst du nen 5.1/7.1 System "für den pc" oder deinen hifi-receiver anschließen ?

Bei low-budget produkten wie z.b. meine terra 5.1 fun, kann ich nur stereo ton über den optischen ausgang bringen, was für meine anwendungen reicht, da ich nicht über "5.1" sound spiele über die Anlage laufen lasse sondern musik höre(flac-files)

Also ist hier sehr wichtig, für was du die soundcard brauchst.

schau dich doch einfach mal nach test berichten im internet um

unter anderem hat auch die soundcard der"no-name" marke octosound, Modell 8.1 ne sehr gute ausstattung und auch für den preis von ca 40 euro inkl. versand sehr gute test ergebnisse erreicht.
chilman
Inventar
#9 erstellt: 08. Jan 2007, 14:04
naja ich stimme thadamien eigentlich voll zu, mir geht diese stereotype x-fi empfehlung auch auf den keks, mir wollte neulich wer weiss machen, das wäre "die" soundkarte für musiker und produzenten, das hätte er aus ner spielezeitschrift, hmm ja klar, soweit isses schon mit der musikindustrie...

allerdings würd ich noch bedenken dass maddin wohl mit der karte auch spielen will, und da hat die x-fi wohl wirklich vorteile, was ich so gehört habe, zb. die sehr geringe cpu-last und die unterstützung von eax 4 und einigem anderen kram.
aus der sicht wäre also eine x-fi vll. schon sinnvoll, ich schätze mal die audio reicht aber...

und noch ein tipp, falls du die x-fi nimmst:
ich würde mich erstmal um das quellmaterial bemühen und die pseudo-verbesserungen auslassen, d.h. cds vernünftig rippen (wenns mp3 sein soll würd ich VBR oder 320kbit nehmen und nicht mit itunes rippen, cdex oder noch besser eac) am besten sind natürlich losless formate wie zb. .flac.
von dem ganzen soundverbesserungskrimskrams halte ich nix, das ist am anfang vll. beeindruckend, auf dauer isses nur ne verfälschte wiedergabe, wenn schon veränderungen dann gezielt.

und das entscheidendste in einer anlage sind immer noch die boxen und die raumakustik.
um ehrlich zu sein, sind deine aeg boxen nicht gerade für ihre soundqulität berühmt, wenn du den klang verbessern willst würde ich zuallererst dort ansetzen. die soundkarte wird auch verbesserungen bringen, aber bessere boxen wären noch gravierender und die aufstellung dersebigen im raum ist auch noch entscheidend.

du hast ddr-kompaktlautsprecher? welche denn? ich hab auch welche als rears


[Beitrag von chilman am 08. Jan 2007, 14:07 bearbeitet]
ThaDamien
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2007, 17:59
Nun ja,
Maximal 12 FPS mehr ist nicht grade eine steigerung oder?
bei der Audio sind noch grad 5-7 Fps :-)

Dies sollte nicht zwingend der ausschlag für den kauf sein ;-)

Da sind die Terratecs vom klang etc. gleich auf mit den Soundblastern.

Bei den Boxen hast du natürlich recht,sprach ich auch schon an, grade wenn man mehrere Lautsprecher mischt.

Wenn es diese AEG-Stand Ls sind die ich mal bei "REAL" gesehen habe, 2x bass treiber und einmal mit, in 9 mm mdf gehäuse :-P
da hatte ich mal baugleiche "CAT" speaker, die ich mit 15 gekauft habe :-) sind "unkaputtbar" aber dafür klanglich sehr bescheiden :-) das stimmt wohl


aber gut zu wissen,dass sich nicht jeder von tollen werbe versprechen blenden lässt

ein hoch auf gute Qualy :-)
maddin24
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2007, 18:59
Wie die ddr Boxen heißen weiß ich nichtjavascript:insert(' ','') aber sie Haben einen ca 17cm Tieftonlautsprecher.
Und darüber ist ein ovales Loch, mehr kann man nicht erkennen, weil darüber ein Netz ist.

Zu den AEG Lautsprechern ich bin mit dem Klang Zufrieden.
Natürlich gibt es bessere aber für 49,99 das Paar unschlagbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
x-fi xtreme gamer oder music
Jolt am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  2 Beiträge
Sound Blaster X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty, Gamer oder Music?
***T*** am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.12.2007  –  2 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Music oder X-Fi Xtreme Gamer Fatality
Zorro23 am 08.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  25 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Audio
Alen00 am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  11 Beiträge
Hilfe: X-Fi Xtreme Gamer Fatal1ty + 5.1?
Daevion am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 16.12.2006  –  17 Beiträge
optimale Einstellungen X-Fi Xtreme Gamer?
Luke_the_Wolf am 03.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  11 Beiträge
SoundBlaster X-Fi Xtreme Audio Notebook
Möhp am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  2 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Audio WinXP
DonMarcoHH am 13.04.2009  –  Letzte Antwort am 02.05.2009  –  42 Beiträge
Unterschied: X-Fi Xtreme Music & Xtreme Gamer Fatal1ty ?
Rob_Darken am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  7 Beiträge
Creative X-Fi Xtreme Gamer an 5.1 Receiver anschliessen
Isuru am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.018