welche gebrauchte grafikkarte bis 50€(AGP)

+A -A
Autor
Beitrag
ssab13
Inventar
#1 erstellt: 23. Jan 2007, 01:40
hi ich will endlich meinen pc etwas aufrüsten!meine geforce 2mx ist defekt und eine neue muss her!

sie sollte gut zu meinen rechner passen!bringt mir nichts ne super karte zu haben die ich nicht voll ausnutzen kann!

als tipp wurde mir gesagt ich soll nicht höher gehen als eine geforce 6800gs!nur die ist mir zu teuer!
ich will 50€ ausgeben!

ich steck mein geld doch lieber in die ps3!

hier die daten des PC's:

BetriebssystemnameMicrosoft Windows XP Home Edition
Version5.1.2600 Service Pack 2 Build 2600
pentium4
SystemherstellerFujitsu Siemens
SystemmodellMS-6391
SystemtypX86-basierter PC
Prozessorx86 Family 15 Model 1 Stepping 2 GenuineIntel ~1704 Mhz
BIOS-Version/-DatumAward Software International, Inc. 6.00 PG, 21.11.2001
SMBIOS-Version2.2

Gesamter realer Speicher1.024,00 MB
Verfügbarer realer Speicher581,09 MB
Gesamter virtueller Speicher2,00 GB

ein neues netzteil mit ungefähr 460watt kommt auch hinzu


[Beitrag von ssab13 am 23. Jan 2007, 01:42 bearbeitet]
Bill-mccai
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Mrz 2007, 01:34
mit deinem pc würde ich eine grafikkarte mit min 128 mb empfehlen. da du 2gb ram hast kannst du fast jede karte einbauen Ich hatte bei meinem altem pc auch eine geforce 2 mx 400 mit 64 mb und bin dann mit dem neuem pc auf eine radeon all in wonder x800gt (256mb)umgestiegen. dazwischen liegen welten. die karte kostet jedoch ab ca. 100€ aufwärts.
für weniger geld kann ich hier welche empfehlen. die karten mit 128 oder 256mb sind zwar nicht von radeon aber auf jedenfall preisgünster. nun musst du entscheiden ob du lieber etwas mehr geld ausgeben willst und dafür wohlmöglich bessere qualität hast oder ob du bei deinem limit bleibst. ich kann die anderen grafikkarten nicht beurteilen da ich die qualität von ihnen nicht kenne aber wenn du dir ne radeon oder geforce kaufst machst du schon mal nichts falsch. und welche karte du nun genau brauchst liegt davon ab was du mit deinem pc /grafikkarte machen willst
a'ndY
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2007, 01:56

Bill-mccai schrieb:
da du 2gb ram hast kannst du fast jede karte einbauen


Er hat "nur" 1 Gig RAM... Und die größe des RAMs hat nicht wirklich was damit zu tun, welche Karte er einbauen kann.

Davon abgesehen: 50 € ist schon recht wenig Ich hab keine Ahnung wieviel diese Karten jetzt noch kosten, aber eine Geforce TI 4200 oder eine Radeon 9600 in der Gegend würde denke ich recht gut passen.

Aber wie Bill-mccai sagte, nVidia oder ATI, was andres kommt nicht in Frage Schreib uns halt mal deine Anforderungen, was für Spiele sollns denn sein? (und sag jetzt net Crysis )


[Beitrag von a'ndY am 04. Mrz 2007, 01:57 bearbeitet]
WURSCHTELPETER
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2007, 02:13
hi
kann dir ne ati 9550 anbieten,25 eus inclusive versand.
wenn du nicht die neuesten 3d knaller spielen willst,macht die eigentlich alles mit.
gruss
w.
ssab13
Inventar
#5 erstellt: 04. Mrz 2007, 13:57
ich habe so eine geforce 5500fx!bin voll entäuscht von dieser pci grafik-karte!die händler meinte das das die schnellste pci wäre!leider ist sie nicht mit den herkömlichen anschüssen zu vergleichen!(agp oder dem pci-express!)kostet knapp 80€ und taugt null
Bill-mccai
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Mrz 2007, 14:00
@Bonehunter22 stimmt hab ich übsehen . er hat nur 1 gb ram,
aber ich finde schon das ram cpu motherboard und die grafikkarte aufeinandere abgestimmt sein sollen. Was bringt ihm die Mörder-Grafikkarte wenn er die spiele, die solche karten verlangen wegen dem arbeitsspeicher nicht spielen kann?!?. -Ich geh mal davon aus das er die grafikkarte auch zum spielen benutzen will.

Und die größe des RAMs hat nicht wirklich was damit zu tun, welche Karte er einbauen kann.

Er kann alles einbauen sofern es AGP ist, ob das jedoch sinn macht ....
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 04. Mrz 2007, 14:23

Bill-mccai schrieb:

aber ich finde schon das ram cpu motherboard und die grafikkarte aufeinandere abgestimmt sein sollen.


Selbstverständlich sollte es das, da stimme ich dir voll und ganz zu... deshalb hab ich ihm ja auch die Radeon 9600 (in der Gegend halt) oder eine Geforce 4 TI 4200 ans Herz gelegt, das würde recht gut zu seinem 1,7 Khz P4 und 1 GB RAM passen.
Bill-mccai
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Mrz 2007, 15:14
@ ssab13
das ist klar das pci karten nicht so schnell sind wie pci express oder agp für die heutige entwicklung ist nur agp oder pci express zu empfehlen. (für grafikkarten)
Ich schätze auch das auf den boards irendwann gar keine pci slots mehr zu finden sind, diese sind dann von den pci express slots abgelöst worden, wie isa von pci.
ssab13
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:28
hätte ich gewusst wie miserabel die pci grafik ist,wäre ich nie auf die idee gekommen 80€ dort reinzustecken!
ein neues motherbord mit agp 8fach oder pci-express wäre sinnvoller gewesen!
ich habe schon agp aber nur 4fach!und das unterstütz keine grafikarte mehr auser eine geforce 2mx(und die hatte ich ja von anfang an!

was kostet denn ein gebrachtes motherboard?was zu meinen pc passt und agp 8fach bietet?
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2007, 16:58

ssab13 schrieb:

ich habe schon agp aber nur 4fach!und das unterstütz keine grafikarte mehr auser eine geforce 2mx(und die hatte ich ja von anfang an!

was kostet denn ein gebrachtes motherboard?was zu meinen pc passt und agp 8fach bietet?


Mein MoBo hat auch nur AGP 4x, und ich hab eine Radeon 9700 Pro drinn... und (oh Wunder) es klappt alles. Du kannst jede AGP GraKa in jeden AGP Slot einbauen, das einzige Problem das sich dadurch ergeben kann ist, dass sie langsamer wird, weil die Bandbreite des AGP Slots nicht reicht. Allerdings gab es bis vor 2 Jahren absolut keinen Unterschied in der Geschwindigkeit zwischen AGP 8x und 4x. Inzwischen ists eh egal, AGP gibts bald nicht mehr, und aktuelle MoBos haben sowieso den 8x Slot.

Also vergiss AGP 8x, das bringt dir (vor allem wenn du eh eine eher ältere GraKa suchst) genau gar nichts


[Beitrag von a'ndY am 04. Mrz 2007, 17:00 bearbeitet]
MJ01
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:16
Hol dir eine 6600GT die kostet gut 50€ und ist in der Graka Generation der Preis-Leistungssieger. Wird dir allerdings mit AGP 4x nicht viel bringen. Ein MB kostet etwa noch einmal so viel.

Aber ganz ehrlich, würd ich in die Kiste nicht mehr soviel stecken (offensichtlich willst du ja damit spielen ) Dein CPU ist heute als 1.7GHz Single Core einfach zu langsam. Oder soll es nur für Last-Gen spiele reichen? Vor allem wenn du demnächst eine PS3 dein eigen nennen solltest. Für I-Net und Office reicht ja der den du hast...

MfG
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 04. Mrz 2007, 17:20

MJ01 schrieb:
Hol dir eine 6600GT die kostet gut 50€ und ist in der Graka Generation der Preis-Leistungssieger. Wird dir allerdings mit AGP 4x nicht viel bringen. Ein MB kostet etwa noch einmal so viel.


Bei einem 128 Bit Speicherinterface ist AGP 4x völlig ausreichend, der Unterschied zu AGP 8x dürfte minimal sein...
MJ01
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mrz 2007, 18:03
Hab mich grad mal schlau gemacht, war bisher immer anderer Meinung. Stimmt ist echt kaum ein Unterschied.

MfG
Bill-mccai
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Mrz 2007, 20:12
wenn dein cpu 775 socket ist dann würde ich mir ein Asrock 775 Dual-VSTA holen. das kann ich nur wärmstends empfehlen.das liegt auch im moment im 50€ bereich. Das ist das perfekte umsteiger board. das hat einen agp und einen pci express slot und 4 normale pci slots. es hat zwei ddr und zwei ddr2 steckplätze zum varirieren. In das board kannst du auch schon pentium dual einbauen, und es ist schon ne interne sound karte (5.1 oder 7.1) eingebaut und den ganzen anderen standart kram ( usb 2 , lan.....usw
wenn du noch mehr daten zu dem board haben möchtest sag bescheid, ich hab es jetzt nicht vor mir liegen, aber ich werds für dich raussuchen
djs
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mrz 2007, 09:29
Guten Morgen.

Wozu ein 460 Watt Netzteil. Dein Rechner verbrät vielleicht mal gerade 130 Watt unter Last. Ein gutes 350 Watt Netzteil(50€, aktiv PFC,Effizienz 80%+) reicht da auch vollkommnen.

Mehr als eine 6600GT oder vergleichbare ATI ist unnötig, der gegebene Tipp war gut, der Prozessor ist da die Spassbremse. Die meisten Spiele lassen sich dann in 1024x768 auf Qualitätsstufe Hoch spielen.

Noch etwas, ich würde mir sicherlich nicht meine liebe Voodoo 3 in meinen AGP8x Slot stecken (dafür wäre mir meine Voodoo zu schade), ebenso wenig eine reine 0.8 Volt AGP Karte in einen alten AGP Slot, auch wenn der Slot universell aussieht.

DIe 5500FX ist auch eine schnelle PCI Karte, da hatte der Verkäufer recht, leider ist sie ohne AGP Oberflächenbeschleunigung nur eine ultraschnelle Office Karte, mehr nicht.

Solange man nicht mit 3DMAX und Co arbeitet, lache ich auch über AGP8x.

gruss
ssab13
Inventar
#16 erstellt: 05. Mrz 2007, 13:23
mein altes netzteil war kaputt!deswegen habe ich gebraucht ein netzteil gekauft!das es 460watt hat ist nur der positve nebeneffekt!hat mich gerade mal 11€ mit versand gekostet!
a'ndY
Inventar
#17 erstellt: 05. Mrz 2007, 14:18
Okay, hat jetzt nichts mit dem Thema zu tun, aber ich muss was los werden...


djs schrieb:
Noch etwas, ich würde mir sicherlich nicht meine liebe Voodoo 3 in meinen AGP8x Slot stecken (dafür wäre mir meine Voodoo zu schade), ebenso wenig eine reine 0.8 Volt AGP Karte in einen alten AGP Slot, auch wenn der Slot universell aussieht.



3dfx rulez!! Das waren damals noch geniale Grafikkarten (mal abgesehen von den Rohrkrepierern wie Voodoo 4 und Voodoo Banshee), ich behaupte: Gäbe es 3dfx noch, hätten wir inzwischen nochmals deutlich leistungsfähigere Grafikkarten. Naja, kam ja leider anders... Vielen Dank nVidia


(nicht falsch verstehen, nVidia macht hervorragende Grafikkarten, wie auch ATI, aber dadurch dass nVidia 3dfx aufgekauft hat, sind die bei mir absolut unten durch, mir wird nie eine Geforce in den Rechner kommen Also bitte kein gebashe, ist ja nicht so dass ich sag dass nVidia scheisse ist )


[Beitrag von a'ndY am 05. Mrz 2007, 14:22 bearbeitet]
djs
Stammgast
#18 erstellt: 05. Mrz 2007, 16:28
Wenn das Netzteil für 11€ wenigstens ein Anständiges ist? Man kann sich schnell seinen Rechner mit schlechten Komponenten zerstören.

Off Topic.
Keine Sorgen, da bin ich nicht empfindlich, ich bin unparteiisch.

Ich grase den Markt auch nach meinen Ansprüchen ab, ob ATI oder NVidia, ist mir da egal. Hauptsache die Leistung und der Stromverbrauch stimmt. Jedenfalls lebt ein kleiner 3Dfx Teil bei NVidia weiter.

Ein aktueller Testbericht zur Voodoo 5 6000!!! Falls noch nicht gelesen.
Leider war weder die Karte noch der Treiber fertig.

Persönlich fand ich die Voodoo 4 bis 5 garnicht mal so schlecht. Jedenfalls, in ihrem Lebenszyklus waren das anständige Karten und das SLI und die Bildqualität waren bei den Karten besser als bei Nvidia oder ATI.

Tut mir leid für Offtopic

gruss
a'ndY
Inventar
#19 erstellt: 05. Mrz 2007, 17:24
Wenn man sich das Review (vielen vielen Dank dafür!) mal durchliest sieht man, wie genial und weit voraus 3dfx der Zeit eigentlich voraus war... und wenn man sich die zukünftigen Chips (die ebenfalls fast fertig waren) mal ansieht, da klappt einem das Kinn runter... ich schau mal ob ich den Link noch finde, ist echt interessant.

Voodoo 4 war Mist, weil sie nur einen Chip hatte, Voodoo 5 5500 hatte dann schon 2, und die 6000er hätte 4 gehabt... einige Voodoo 5 6000 gabs übrigens auf ebay, ein Kumpel von mir hat 2 Beta Treiber gibts auch, das Ding geht ziemlich ab, und ein hammergeiles Anti Aliasing, braucht sich absolut vor aktuellem AA nicht verstecken.


Hmmm, vielleicht sollte ich mal nen Thread zum Gedenken an 3dfx aufmachen... wäre sicher interessant, weil viele Leute hier 3dfx vermutlich nicht mal mehr kennen


EDIT: Zerdrückt die ein oder andere Träne (wie ich), wenn ihr euch das HIER anseht... (nVidia Fans sollten abdrehen sobald Rampage kommt, falls ihr das nicht macht - ich habe euch gewarnt ).


[Beitrag von a'ndY am 05. Mrz 2007, 18:25 bearbeitet]
born2drive
Inventar
#20 erstellt: 08. Mrz 2007, 14:10
MeinTip: Eine 6600GT

Ich habe eine Asus 6600GT mit 128MB GDDR3 drinn, die kostet nicht mehr viel, du hast aber alles was du brauchst (dx9, shader3, ...)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
neue Grafikkarte AGP/PCI?
TimTaler am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  8 Beiträge
Low Profile AGP Grafikkarte
archi12345 am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.03.2006  –  5 Beiträge
Grafikkarte
wusel123 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  16 Beiträge
FullHD am PC, welche Grafikkarte?
dolf am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  8 Beiträge
Neue Grafikkarte
bart_simpson am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  18 Beiträge
agp grafikkarte mit full-hd unterstützung
tobiant am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  12 Beiträge
Welche Grafikkarte
aandre am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  11 Beiträge
Welche Grafikkarte? *null ahnung :(*
bugatscha am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  30 Beiträge
Sharp LC37 XD1E welche Grafikkarte für volle auflösung
m0nsta am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2007  –  2 Beiträge
Welche Grafikkarte für DVD Wiedergabe?
am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 42 )
  • Neuestes Mitgliedmail2004box
  • Gesamtzahl an Themen1.380.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.198

Hersteller in diesem Thread Widget schließen