Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Grafikkarte für Full HD

+A -A
Autor
Beitrag
okolyta
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Jul 2007, 12:06
Hallo,

ich weiß das dieses Thema hier schon öfter diskutiert wurde, aber da es ja immer neue Grafikkarten gibt, frage ich einfach mal nach.

Welche günstige Grafikkarte ist in der Lage 1080p & 1080i flüssig darzustellen.

Möchte nämlich gerne einen Wohnzimmer pc zusammenbauen.

Habe dafür ein

- 2 x 1gb Dualchannel 667 Kingston Speicher
- 1 Terratec sixpack mit optical Ausgang für meine 5.1 Anlage (wobei es da auch noch Probleme gibt) :-(
- 5000+ Dualcore von AMD
- oder würde auch ein 64bit 3500+ reichen??
- 1x MSI K9AGM2 Board

Habe einen 46" Samsung mit FullHD 1080p.
Da mich dieser leider viel zu viel Geld gekostet hatte und mir eigentlich nur noch die Grafikkarte fehlt, wollte ich mal fragen welche günstige Karte dafür zu empfehlen ist.Da ich da wirklich den Überblick verliere zw. h.264 Beschleunigung usw usw. Schön wäre es wenn sie auch ohne Lüfter auskommen würde, was aber kein muss ist.
Falls auch jemand eine zum Verkauf hat, könnt ihr mir gerne einfach per PN anbieten.

Danke im voraus
Thomas
born2drive
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2007, 12:11
Einsatzzweck?
Windows kann fast schon jede billig-Karte in 1920x1080 anzeigen, für Spiele in FullHd bracuhst du hingegen eine HighEnd GraKA.
okolyta
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jul 2007, 12:37
Sorry born2drive, ganz vergessen.

Ich will 1080p Videomaterial ( format *mkv, *.ts, *.avi, *.wmv ) abspielen und wenn sie etwas günstiger sind, kommt noch ein Bluray oder HDDVD Laufwerk rein.
Spielen werde ich überhaupt nicht.
Höchstens noch im Netz surfen.

Ja, ich habe halt gelesen, das man auf h.264 und vc-1 oder so ähnlich achten sollte.

Habe noch eine Radeon 9800 pro mit 128mb rum liegen,, die es meines Erachtens nicht allzu flüssig schafft.
Jazzy
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2007, 17:39
Bei BluRay und HD-DVD sollte die Karte schon eine ATI Radeon HD 2600XT sein.Nur diese unterstützt ALLE Codecs und entlastet die CPU.Ausnahme: bei VC1 gibt es wohl noch Störungen,ich schätze,Treiberupdates werden das beheben.
KimH
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 25. Jul 2007, 15:25
Hallo,

bei der HDTV-Geschichte kommt es auch stark auf den Prozessor an. Daher würde ich dir den 5000+ aus deinem ersten Beitrag empfehlen.

Ob jetzt die Graka oder der CPU mehr Konvertierungs- und Anzeigepower liefern muss, kann ich dir nicht sagen.

Viele Grüße

Kim
okolyta
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jul 2007, 16:48
eine CPU sollte immer Dualcore sein wenn man HDTV schauen will, habe ich gelesen, aber es gibt halt Grafikkarten, die die CPU entlasten.

Werde mich wohl für die XT von oben in den nächsten 2 Wochen entscheiden, wenn nicht noch jemand eine super mega Karte hat.

Danke schon mal für die Tips
KimH
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 25. Jul 2007, 18:33
Hi,

die Ati-Karte wäre sehr gut geeignet.

Allerdings möchte ich ein RIESEN ACHTUNG ansagen:
Es gibt bisher bis auf eine popelige X1600 von Sapphire keine Grafikkarte, die HDMI unterstützt. Dies sollte aber schon möglich sein. Falls dein Bildschirm aber HDMI ebenfalls nicht kann, wäre die ATI HD 2600 XT schon in Ordnung.

Ich würde aber darauf achten, dass du auch ein entsprechend starkes Netzteil hast. Die ATI zieht nämlich im Verbund mit dem Dual-Core verdammt viel Strom!

Viele Grüße

Kim


[Beitrag von KimH am 25. Jul 2007, 18:33 bearbeitet]
okolyta
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jul 2007, 20:21
Knn ich nicht auch einen DVI zu HDMI Adapter nutzen?
PC99
Neuling
#9 erstellt: 26. Jul 2007, 06:35
Hallo,

mit dem Adapter sollte es auch gehn.

Also ich habe auch einen AMD x2 5000 mit einer Geforce
8500 GT, Technisat HD Karte mit CI Slot, 2 GB Ram benuzt. Habe damit Premiere HD aufgezeichnet CPU auslastung ca. 80 -100% mit aussetzern. Habe dann einen Bericht in der CT Ausgabe 15 gelesen HD-Filme mit dem PC. Anschliesend umgerüstet auf einen Intel Core Duo 2 6550, jetzt habe ich eine auslastung von ca. 48 - 78%. Habe mir aber auch noch nach deren empf. eine ATI 2600 Pro Silent Pipe von Gigabyte bestellt.Laut aussage CT laufen die jetzigen MP4 Codecs am besten mit dieser zusammestellung. Selbst ein Core Duo 2 4300 wahr noch besser als ein AMD x2 6000.
KimH
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Jul 2007, 07:56

PC99 schrieb:
Hallo,

mit dem Adapter sollte es auch gehn.

Also ich habe auch einen AMD x2 5000 mit einer Geforce
8500 GT, Technisat HD Karte mit CI Slot, 2 GB Ram benuzt. Habe damit Premiere HD aufgezeichnet CPU auslastung ca. 80 -100% mit aussetzern. Habe dann einen Bericht in der CT Ausgabe 15 gelesen HD-Filme mit dem PC. Anschliesend umgerüstet auf einen Intel Core Duo 2 6550, jetzt habe ich eine auslastung von ca. 48 - 78%. Habe mir aber auch noch nach deren empf. eine ATI 2600 Pro Silent Pipe von Gigabyte bestellt.Laut aussage CT laufen die jetzigen MP4 Codecs am besten mit dieser zusammestellung. Selbst ein Core Duo 2 4300 wahr noch besser als ein AMD x2 6000.


Hi,

klar geht es mit einem Adapter. Allerdings wird dann das HDMI nicht hardwareseitig unterstützt.

Dies bedeutet konkret:
-Solltest du Fernsehen oder Filme schauen, die verschlüsselt sind (und spätestens mit MP 4 wird das der Fall sein) ist dies nicht möglich, da dies hardwareseitig unterstützt werden muss. Da hilft kein Adapter.

Und die meisten Fernsehsender senden bald in HDMI-Verschlüsselung.

Sehr empfehlenswerte Lektüre dazu:
http://www.familie-farr.de/hdtv_drm.htm#Zukunft
Besonders der Abschnitt: "Was bedeutet das für den Anwender?" ist wichtig.

Das mit dem Core 2 Duo kann ich nicht beurteilen, allerdings ist die CT bekannt dafür, dass sie doch gerne Intel mehr ins Licht heben, als Testergebnisse wirklich ausdrücken.

Soll heisen: CT ist etwas AMD-feindlich.


[Beitrag von KimH am 26. Jul 2007, 08:00 bearbeitet]
okolyta
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 26. Jul 2007, 15:43
meinst du damit die HDCP Verschlüsselung? Bis auf einige wenige Karten habe doch alle nur DVI aber meistens schon mit HDCP Unterstützung.

Na dann hoffe ich mal das der 5000+ reicht, weil ich den extra dafür geholt habe, und ich wie gesagt das Geld sitzt zur Zeit nicht locker. Wobei ich aber weiß, das man nichts geschenkt bekommt.
Aber ich will ja auch nicht aufnehmen,spielen usw, habe ja nur DVBT, da lohnt das nicht. Sondern ab und zu mal ein schönes HDTV Filmchen schauen die meisten sind ja im 720p Format, aber da ich halt einen FULLHD habe, will ich das natürlich auch mitnehmen können.

Weil 720p Filme bekomme ich ja schon mit meinem 3500+ flüssig hin und da laufen sogar noch Progs im Hintergrund.

Eigentlich wollte ich einfach nur ne Kiste zusammenbauen, die das alles kann, aber man muss echt soviel beachten, machen und tuen, das es echt schon wieder nervt.
Wenn ich dann alles fertig habe bekomme ich es bestimmt wieder nicht mit der Ton auf die Reihe, den auf die Anlage zu bringen. :-(

Die gigabyte Karte ist doch aber eigentlich die gleiche, wie die 2600xt, nur passiv gekühlt, oder irre ich mich.

So wie ich gelesen habe, gibt es die xt in 2 verschiedenen Varianten, einmal mit 700Mhz und einmal mit 1000Mhz, macht das für meine Zwecke einen großen unterschied?

#Bin euch echt dankbar für die Hilfe.

Übrigens KimH:

von 83 auf 49 zu 70kg

hast meinen Respekt. Wobei das halten schwierig ist.
PC99
Neuling
#12 erstellt: 26. Jul 2007, 18:41
Hi,

also ich bin bestimmt kein Intel über alles Fan, aber leider habe ich diese Erfahrung selbst gemacht.

Es liegt leider an den Codecs die sind leider mehr auf Intel abgestimmt, habe die 2600 Pro genommen weil ich auf den Pc im Wohnzimmer nicht Spielen will für Video und TV sehen ist Sie ausreichend und braucht auch nicht soviel Strom wie eine 2600XT, dadurch weniger Währme geleich reduziertes Geräuschkulisse.
Die Filme die du bis jetzt gesehen hast wahren Wahrscheinlich nicht mit HDCP Codiert, die kann man mit einem Sempron abspielen aber die HDCP Codierten Filme oder auch Aufzeichnung mit HDCP brauchen LEIDER sehr viel Leistung.
okolyta
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Jul 2007, 06:51
Aha,
das ist natürlich dann logisch. Werde mal sehen, wie wie weit ich mit meinem System komme, ansonsten muss auch ein Intel her.

Hatte auch überlegt, erst die HD2400 auszuprobieren, aber davon bin ich ab.

Finde es eine Frechheit, das man durch einen Kopierschutz dazu gezwungen wird, sein System aufzustocken.
die Leute, die nicht soviel Geld haben, jede Woche was neues zu kaufen, (aber ein System haben, was es trotzdem bringen könnte werden dadurch wieder zurück geworfen) und potenzielle DVDkäufer gehen damit auch wieder verloren. Ein Teufelskreis!!

Ich bin kein Freund von kopierten Filmen,aber ich kann sie langsam aber sicher verstehen. Das fing mit den Kopierschutz auf CD´s an, weswegen ich mir nen neues Autoradio holen musste.
Aber ich schweife vom Thema ab, werde versuchen, die 2600xt heute oder morgen zu bekommen und euch mal einen Bericht schreiben.
Versuche es erstmal mit dem 3500+, und 1GB Ram, da die beiden anderen Komponenten erst ende nächster Woche kommen.

Ansonsten bin ich immer noch für Vorschläge offen.
okolyta
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Jul 2007, 11:28
So, für die fleißigen Leser meines Themas:

Habe bis heute morgen um 7 Uhr getüfftelt und erst mal ein System zum laufen gebracht.

Was mich sehr erstaunt hat:
- MSI K9AGM2 + 3500+
- 1 Gb Kingston 667 Speicher
- ne alte 80GB Festplatte würde sogar noch auf eine 5400
u/min tippen
- CoreAVC1.2.0.0
- AC3 Filter
- x.264 Codec
(Habe die Filter aus dem K-Lite Pack)
und jetzt kommt es eine HD 2400 pro, dachte die hole ich mir einfach nur mal so zum testen des Boards vom Media Markt.

und ich bekomme sogar einen 1080p Film der ins EVO Format konvertiert war mit 15GB flüssig zum laufen. Über PowerDVD 7.3.

Also denke ich das das mit den 6Ghz geschichten wirklich nur für welche ist die noch 10 Programme dazu laufen habe oder aufnehmen wollen.

Das einzige was mir bei 2 720p x.264 mkv files aufgefallen ist, das einige abstufungen nicht ganz so schön sind. (besonders bei geraden Linien Treppenförmig) jetzt weiß ich natürlich nicht ob das am Sample liegt.
werde ffdshow nochmal ausprobieren.
Obwohl ich dann den Gedanken habe, das mein AC3 Ton über den Reciver wieder nicht funzt. Denn esrt als ich das runter hatte ging es mit AC3 und nicht nur Stero über MPC.
VLC versagt davei völlig und DTS habe ich auch noch nicht hin bekommen. Aber das problem haben wohl viele mit dem optical Ausgang.

Schaut einfach immer mal rein, werde wenn ich die anderen Teile habe weiter berichten.
Und für gute Tips bin ich immer zu haben, dann muss ich vielleicht nicht wieder 13 vor dem 46" sitzen um irgendwelche Programme zu testen, sondern kann auch endlich mal nen Film schauen. *lach*

Wie gesagt, ich bin eigentlich nur ein Laie und habe etwas rumprobiert.

Schönes WE an alle
Jazzy
Inventar
#15 erstellt: 28. Jul 2007, 18:47
Die CPU reicht,weil die Graka alles in HW unterstützt.Außer Entropie-Dekodierung von mpeg2.Das macht erst die 2600er.
KimH
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 29. Jul 2007, 07:33

Jazzy schrieb:
Die CPU reicht,weil die Graka alles in HW unterstützt.Außer Entropie-Dekodierung von mpeg2.Das macht erst die 2600er.


Richtig.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Grafikkarte für Full-HD-LCD?
Terminator33 am 27.04.2007  –  Letzte Antwort am 27.04.2007  –  3 Beiträge
ViewSonic VX2260wm, 22" FULL HD - Welche Grafikkarte
andy01090 am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  2 Beiträge
agp grafikkarte mit full-hd unterstützung
tobiant am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  12 Beiträge
FullHD am PC, welche Grafikkarte?
dolf am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.01.2009  –  8 Beiträge
Welche Grafikkarte für DVD Wiedergabe?
am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  4 Beiträge
PC mit HDMI an FULL-HD LCD
Royal_JS am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  6 Beiträge
Welche Grafikkarte? *null ahnung :(*
bugatscha am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.11.2007  –  30 Beiträge
Grafikkarte
wusel123 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  16 Beiträge
Neue Grafikkarte
bart_simpson am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  18 Beiträge
Welche Grafikkarte
aandre am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356