Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sunrround und der PC

+A -A
Autor
Beitrag
Jonas
Gast
#1 erstellt: 20. Sep 2002, 12:42
Themen: Computerspiele und (Digitaler?)Surround, Komprimierte Musik und Surround (MP3, OGG) und DivX/XVid/SVCD/DVD (am PC) und Surround.

Meine Fragen:
Gibt es Karten oder technische Systeme die mir aus ALLEN PC-Signalen ein AC3 Signal erzeugen. Also aus einem normalen audio-stereo signal das im pc erzeugt wird wird noch im pc ein ditigales ac3 signal erzeugt und dies herrausgeleitet. der decoder (im av-amp) berechnet es dann und verteilt an die boxen.

dieses gerät muss DirectX/DirectSound/EAX und A3D(Aureal 3D) sowie am besten Hardwareseitig OpenML (die soundmodule davon).

dieses gerät muss, falls divx filme ein ac3 surround signal haben, dieses lediglich durchleiten und nicht neuberechnen; wenn das signal zwar mehrkanal unterstützt, und diese auch nutzt (z.b. ogg max 255 kanäle) so sollte eine digitalisierung/konvertierung nach ac3 folgen.

das ziel ist es meinem computer wann immer möglich ein digitales ac3 signal zu entlocken so wie es der dvd player übermittelt (ggf er berechnet nicht selbst die surround dynamik, d.h. ein eigener dsp ist deaktiviert/nicht vorhanden)

ich möchte in zukunft mehrkanal radio aus dem internet hören (OGG Streams von Klassikkonzerten z.b.) aber auch Computerspiele mit gutem Klang erleben (DOOM 3) - sowie filme schaun (auf einem 22" mit 100hz bei 1600*1200*32).

als letzes problem erweisst sich da dass mein rechner zu laut ist.
ich habe daher einen zweitrechner der viel langsamer ist aber zum filme gucken und mp3 hören noch reicht. (er ist auch viel viel ruhiger und läuft nur mit einem ganz kleine kühler und 2 raid-1 maxtor platten die langsam drehen)

dieses gerät müsste dann aber auch support für divx digital surround sound out haben - genau daselbe gilt für ogg. was lediglich ander ist, ist dass der support für EAX und A3D nicht nötig ist da dies surround formate speziell für spiele sind. (und auf der mühle nie mehr gespielt werden wird)

was meint ihr;
sonst sieht man hier immer profi-geschwätz - bei diesem thema bin ich aber sehr gespannt ob was bei rauskommt :)jonashartmann@gmx.de
Gast:Dextro
Gast
#2 erstellt: 02. Nov 2002, 19:42
Also ich hab meine Soundkarte im PC auf Sourround-Ausgabe, eingestellt und mein AV-Receiver beherrscht Pro Logic II, und bin soweit zufrieden mit dem was ich zu hören kriege.
burki
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Nov 2002, 17:24
Hi,

warum moechtest Du denn fuer alles einen AC3-Stream ?
Wenn Du eine Stereoquelle hast, dann kannst Du natuerlich immer (entsprechender Verstaerker vorrausgesetzt) eben mit einem DSP (egal ob PLII, Logic 7, CS II, ...) da Ganze "aufmotzen".
Falls es Dir um diskreten Mehrkanalton geht, dann taete ich beachten, dass dazu eben auch z.B. 6 diskrete Inputkanaele vorhanden sein muessen. Eine DD 2.0-Spur (die Du aus einem Stereosignal erzeugen kannst), bringt keine Verbesserung zu PCM (im Gegenteil), wobei im Homebereich eher dts (hab selbst da einen Encoder) sinnvoll sein koennte.
Ich kann Dir nur als Tipp raten, Dir eine Soundkarte mit einem digitalen Output zu kaufen und alles andere einen vernuenftigen Mehrkanalverstaerker zu ueberlassen.

Einen wirklich leisen HTPC (oder auch Musikserver) aufzubauen ist keine besonders guenstige Angelegenheit --> schau doch mal bei http://www.beisammen.de vorbei, denn da gibt es genuegend Erfahrungen (auch viel Frust ...).
Gruss
Burkhardt
Ralf
Stammgast
#4 erstellt: 03. Nov 2002, 19:34
Hi,

die Probleme bei Surround am PC sind imho immer wieder die typischen PC Probleme. Lautstärke, Bildqualität, Soundqualität etc.

Ich habe eine sehr gute Yamaha Soundkarte mit Digital-Ausgang, aber der PC nervt da einfach nur. Zu laut, ständig geht etwas nicht. Möglich ist damit die Ausgabe aller Quellen (natürlich nicht als AC3, auch als PCM usw.), aber ... siehe oben. Also Soundkarte mit Digital-Ausgang reicht.

Desweiteren sind viele Quellen auch qualtitativ zu schlecht. DivX und VCD nur um ein Beispiel zu nennen sind ohne viel Aufwand nicht zu gebrauchen. MP3, DivX, VCD usw. aus "dubiosen" Quellen sind zum einen nicht legal, zum anderen meist von extrem schauriger Qualität - unbrauchbar.

Für den restlichen Anwednungsfall, wie von dir beschrieben reicht das was Burkhardt gesagt hat.

Bye

Ralf
Patrick
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2002, 18:45
Der Nforce2-Chipsatz von Nvidia kann zumindest einen Teil davon. Er kann bei Spielen den Surroundton als AC3 ausgeben.

Gruß,
Patrick
goro
Neuling
#6 erstellt: 19. Jul 2003, 19:49
Hi

Kann das etwa nur der Nforce2??!
ich hab eine Audigy 2 und den denon 1803 receiver und in spielen nur stereo und nicht mal Prologic 2 usw zur verfügung...obwohl das doch eigendlich gehen müsste oder?

in Filmen funktioniert der 6.1 Sound wunderbar, aber wie gesagt in spielen nicht und auch nicht wenn ich die lautsprecher durchtesten will hör ich nur die beiden Frontlautsprecher....
Patrick
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jul 2003, 22:18
Digital geht es nur, wenn die Soundkarte einen AC3-Encoder hat und das hat im Moment meines Wissens nach nur der NForce2-Chipsatz.

In deinem Fall würde ich einfach die Soundkarte an den analogen 5.1-Eingang vom 1803 anschließen, dann hast du auch Surroundsound.

Gruß,
Patrick
rafi
Stammgast
#8 erstellt: 20. Jul 2003, 18:01
ich hab auf meinem Board nen Coax digital-Ausgang .
mein yamaha (RX-V440)receiver zeigt aber nur an dass er nur zwei signale kriegt ( rechts und links)
ist das was aus den Boxen kommt echter souround oder nur sterreo auf 5 Boxen verteilt?
Ausserdem steht noch "PCM" im Display .
was sagt mir das ?
rafi
Stammgast
#9 erstellt: 20. Jul 2003, 18:01
ich hab auf meinem Board nen Coax digital-Ausgang .
mein yamaha (RX-V440)receiver zeigt aber nur an dass er nur zwei signale kriegt ( rechts und links)
ist das was aus den Boxen kommt echter souround oder nur sterreo auf 5 Boxen verteilt?
Ausserdem steht noch "PCM" im Display .
was sagt mir das ?
goro
Neuling
#10 erstellt: 26. Jul 2003, 13:41
Danke, ich hab die Boxen jetzt über den analogen 5.1-Kanal-Eingang angeschlossen, jetzt hab ich natürlch nur 5.1 und nicht 6.1 bei spielen, gibt es da eine möglichkeit, das ich das analoge 6.1 signal in mein Receiver bekomme, ich will es ja auch nur verstärken die encodierung übernimmt ja meine Soundkarte... gibt es da irgend eine möglichkeit, oder muss ich dazu einen Receiver mit 6.1-Kanal-Eingang haben???
goro
Neuling
#11 erstellt: 26. Jul 2003, 15:19
also ich hab den Denon 1803 av Receiver
Gelscht
Gelöscht
#12 erstellt: 26. Jul 2003, 17:45
hi goro

also soweit ich weiß hat der Denon 1803 doch einen 6ch direkt eingang...da kannst du die Audigy2 die dekodier arbeit machen lassen...das sollte gehen.
ich hab nur per spdif auf koax kabel angeschlossen und DTS/DolbyDgtl EX/Dgtl 5.1 gehen
mfg st34Lth
p.s. es gibt eine Editier funktion, womit du deinen beitrag überarbeiten kannst, und somit nicht unnötig beiträge schreiben musst.
goro
Neuling
#13 erstellt: 26. Jul 2003, 17:53
Hi St34lth^^

also erstmal die edit fuktion hab ich nicht gefunden, ich hab aber auch nciht richtig gesucht, sorry...

also das hier ist die Beschreibung für den Denon 1803:

Dolby Pro Logic II/Dolby Digital EX/DTS-ES/Discrete 6.1/Matrix 6.1 Decoder - 6x110W Ausgangsleistungl - 24-Bit/96-kHz-D/A-Wandler - Front-A/V-Eingang - 8 analoge Audio-Eingänge - 3 analoge Audio-Ausgänge - 5.1-Kanaleingang - Subwoofer-Vorverstärkerausgang - 5 FBAS(Composite)-Eingänge - 5 S-Video-Eingänge - 2 Farb-Komponenten-Eingänge - 3 FBAS(Composite)-Ausgänge - 3 S-Video-Ausgänge - 1 Farb-Komponenten-Ausgang - 5 Digital-Eingänge (1 koaxial, 4 optisch inkl. 1xFront) - 1 optischer Digital-Ausgang

Es gibt zwar 6 eingänge, aber der 6. ist der subwower und nicht der surround back lautsprechern...

ich hab den receiver auch noch digital angeschlossen, und bei filmen hab ich auch schönen 6.1 Sound, nur halt nicht bei spielen. Wenn ich den Receiver bei Spielen encodieren lasse, hab ich nur stereo, weil der das Format nicht kennt oder wegen EAX ka...


[Beitrag von goro am 26. Jul 2003, 18:20 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#14 erstellt: 26. Jul 2003, 19:37
hi goro
das mit der editier funktion war nur so ein tip für die zukunft...also schon in ordnung...
was für spiele hast du denn getestet? (also nicht dass die gar keinen 6.1 sound haben gg) ich spiel eigentlich nur cs und da kann ich eh keinen digital sound haben(und schon gar kein 6.1), deswegen hab ich das noch nicht getestet..aber normal sollte der 6ch direkt eingang dann reichen (weil es soweit ich weiß sogar keine 6.1 spiele gibt...)
mfg st34Lth
goro
Neuling
#15 erstellt: 26. Jul 2003, 20:22
hm....wenn ich im Soundmenu von der Audigy 2 die lautsprecher so durchtesten will (da kommt dann immer vorne links vorne mitte... usw auf den einzelnen kanälen) fehlt der hinten mitte, das kann ja nichts mit der unterstützung zu tun haben..

Und auch wenn es keine echten 6.1 spiele gibt, so gibt es doch welche mit einer Surround back matrix oder so ähnlich.. und die daten die dann der 7. (surround back)Kanal bekommt müssten ja auch analog übertragen werden, aber mein Denon kann das nicht und ich habe noch knappe 5 Tage ihn zurück zu geben und ich glaube ich werde das auch tun... oder hast du noch eine andere lösung, würde mich wirklich freuen!

PS: freu dich schon auf ein cs auf der HL 2 engine


[Beitrag von goro am 26. Jul 2003, 20:27 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 26. Jul 2003, 21:50
hi

hm ne sry eine andere alternative weiß ich leider nicht...
jo freu mich auch schon auf cs mit hl2 engine des wird bestimmt richtig schick
aber mit 5.1 kannst du dich nciht anfreunden oder? - 6.1 nutze ich nur bei DTS ES und Digital EX filme...(wo der ton auch wirklich da hingehört unr nicht irgendwie "zusammengemixt" wird...)
mfg st34Lth
Daniel_D.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 21. Nov 2004, 11:41
Hallo!

Möchte mich nur noch einmal vergewissern: Es klappt mit dem 5.1 Sound, wenn man die Audigy2 mit 3 Klinken an den Receiver anschließt? Habe nämlich nForce2 mit SoundStorm, aber die hinteren Boxen bleiben meistens stumm, obwohl sie mit einem nVidia Testprogramm alle funktionieren. Hmmm, vermutlich geht das nur bei DVDs oder ähnlichem.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pc außerhalb der Lautsprecher
regurge am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  10 Beiträge
PC und Anlage verbinden
Expressless am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  6 Beiträge
Verbindung PC und Anlage
erracc am 03.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  4 Beiträge
PC, TV und Stereoanlage
Voper am 28.07.2015  –  Letzte Antwort am 29.07.2015  –  2 Beiträge
Hifi und PC Soundkarte
TeoToriatte am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  15 Beiträge
Verstärker und PC
bredie am 14.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  2 Beiträge
Kamera und PC verbinden
Shoyo am 12.09.2007  –  Letzte Antwort am 13.09.2007  –  2 Beiträge
Aldi-PC und 2.1
SDFD am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  4 Beiträge
Heimkinoanlage und PC
Ahnungslose82 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 08.09.2007  –  4 Beiträge
Pc und Fernsehen + Sound
Lilice am 27.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.096