Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche 7.1 Soundkarte mit Teufel Concept G und Denon AVR 2307

+A -A
Autor
Beitrag
DRuch
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2007, 12:06
Hallo HiFi-Mitstreiter.

Ich habe ein Teufel Concept G 7.1 an meinen Denon AVR 2307 angeschlossen. Der Receiver hängt per Chinch an den analogen Ausgängen meiner Soundblaster Audigy 2 ZS.

Ich habe das übliche Problem: Kein Subwoofer-Signal, ausser bei der Kalibrierung der Soundkarte. Ich habe keinen Bock mehr und schmeisse den Sound"blaster" weg.

Jetzt möchte ich eine Karte kaufen, die DEFINITIV funktioniert (Windows XP Pro SP2). Hat hier jemand Erfahrungen mit 7.1 Soundkarten? Ich habe z.B. Interesse an der Audiotrak Prodigy 7.1 HiFI oder der Club3d Theatron dts.

Terratec hat mich mal arg enttäuscht, daher eher dritte Wahl.

Mein Nutzungsprofil:
Killerspiele wie Half Life2, Far Cry, Quake. EAX ist nicht notwendig, 7.1 (notfalls über ProLogic IIx hochgerechnet) will ich haben. Dazu habe ich ja sieben Lautsprecher angeschlossen.

Strategiespiele wie C&C Generals. Hochgerechneter Sound (vom Denon) muss funktionieren.

DVD am PC - ab und zu muss auch das sein - Die Theatron errechnet ein eigenes dts-Signal (kann der Denon das auf 7.1 ausgeben?) - Wie sieht das mit anderen Karten aus?

Ob ich den PC Digital (opt/ch) oder analog anschliesse, ist mir Wurst. ich will nur, dass meine Teufel aus allen Lautsprechen Sound Wiedergeben und der Subwoofer die Bude zum wackeln bringt (ja, der Denon verstärkt bereits +12dB).

Danke für Eure Zeit


DRuch
xNeMx
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Feb 2007, 17:05
Der Subwoofer hat bei mir (Soundblaster X-Fi, Concept E Magnum) erst funktioniert nachdem ich die Bassumleitung aktiviert habe. Ich weiß nicht welche Karte du hast, aber X-Fis und ich glaub auch die Audigys unterstützen das.

Wenn du die Option ums verrecken nicht finden kannst, kanns sein dass die erforderlichen Programme auf der Treiber-CD sind. Ich verwende normalerweise nie die CDs, sondern lade aktuelle Treiber vom Hersteller runter - nur hat Creative im online Treiberpaket einige für 5.1 (und mehr) notwendige Konfigurationsprogramme ausgelassen.

Steht evtl. auch im Handbuch des CG THX, zumindest im Handbuch des CEM PE stehts (sogar mit Bildern der Treibermenüs einer Audigy)


[Beitrag von xNeMx am 16. Feb 2007, 17:06 bearbeitet]
Poison_Nuke
Inventar
#3 erstellt: 17. Feb 2007, 10:02
ich war auch lange Zeit genervter Besitzer der beschissenen Audigy 2 ZS, die halt wirklich einen Hardwarefehler hat und KEIN Signal am Subwooferausgang bereitstellt.

Daher hab ich mir die XFi ExtremeGamer geholt und muss sagen: welche Erlösung, endlich hab ich beim zocken Bass. War teilweise sogar schon zuviel des guten (beim ersten mal UT2004 hab ich in der Bassumleitung die 15dB Anhebung aktiviert...autsch. 130dB taten doch etwas weh


Also kannst dir sicher sein, bei der X-FI geht es definitiv, auch wenn sie genau die gleichen dämlichen und idiotischen Anschlüsse wie die Audigy 2 ZS hat (Also 4pol Klinke auf 3x Cinch).

bei anderen Karten hat man das Problem, das EAX halt nicht so recht unterstützt wird, daher ist Creative LEIDER die einzige Möglichkeit, wenn man guten Sound bei PC Spielen haben will.
Und wenn man schon 7 Boxen hat, dann ist ProLogicIIx ja wirklich das letzte, IMHO. Dann könntest dir nämlich gleich ne billige Stereokarte kaufen, die einen digitalen Ausgang hat der DD und DTS kompatibel ist (also die Karte muss es ausgeben können.


[Beitrag von Poison_Nuke am 17. Feb 2007, 10:04 bearbeitet]
DRuch
Neuling
#4 erstellt: 19. Feb 2007, 10:04
Hallo,

erstmal danke für die Antworten.

@ xNeMx:

Die Option ist bei mir bereits aktiviert. Die Frequenz habe ich zwischen 100 und 200 Hz ausprobiert. In der
Konfigurationskonsole war alles i. O., sobald ich diese verlassen habe, wars vorbei ... jedesmal ... (ARGH!!). Daher: Audigy2ZS -> \_/

@ Poison_Nuke:
da wirft sich die Frage auf, wie das dann mit Vista werden
wird ... (EAX bzw. ALchemy) ... welche Version hast Du denn?

OEM / Retail bzw. Fatal1ty oem/retail ?

Das wäre sicher fürs Gaming die beste Alternative!

... und dann muss ich, wenn ich DVDs ansehen möchte einen
Software DD/dts-encoder im Player haben - richtig?

Gruß

DRuch
Poison_Nuke
Inventar
#5 erstellt: 19. Feb 2007, 10:55
@ Druch

keine Ahnung mit Vista, das kommt mir solange nicht auf die Platte, wie es nur möglich ist (leider ist DX10 nur für Vista, also ist das davon abhängig, welches Spiel ich zukünfitig spielen will).

Ich habe zumindest die Retail der normalen Extreme Gamer.
Die Fatality hat nur zusätzlich 64MB "XRAM" und die Möglichkeit das große IO Panel anzuschließen, dafür aber keinen optischen Ausgang "onBoard".

IMHO die die Fatality nur für FPS "Geier" sinnvoll, und welche die ein paar mehr Ein und Ausgänge über das io Panel brauchen (obwohl auch die normale Version eine Anschlussmöglichkeit für ein kleines IO Panel bereitstellt, was IMHO absolut ausreichend ist für eigentlich alle Situationen).


Desweiteren kann die ExtremeGamer auch DD und DTS hardwareseitig decodieren. D.h. du brauchst keinen Player der es Softwareseitig kann

IMHO ist rein technisch gesehen die XFi ExtremeGamer aktuell so das beste überhaupt, weil es eigentlich nix gibt, was sie nicht kann.
(nur man sollte nicht so erpicht auch Qualität sein, weil das ist das einzige was sie nicht soo gut kann , aber IMHO ist ihre Qualität selbst für eine Anlage wie meine voll ausreichend...und ich denke mal das hat schon was zu heißen )
DRuch
Neuling
#6 erstellt: 19. Feb 2007, 13:37
... klingt überzeugend. Das Concept G ist ja nun nicht sooo das Klang- und Frequenzwunder, dass ich da gewaltige Unterschiede bemerken würde. Ich kann also die Anschlusskabel beibehalten, zocken und mp3 (oder andere Quellen) über 7.1 Upmix geniessen (?) - und kann DD und dts über die Karte laufen lassen. Scheint ja brauchbar zu sein.

Hat sonst noch jemand etwas dazu zu sagen? Probleme mit der X-Fi und Lautprechersets habe ich sonst nicht im Forum finden können. Anschliessen würde ich analog per Chinch und/oder per Digital -> der Denon hat da eine Menge freier Eingänge :o)

Ich nehme mir jetzt noch zwei Tage Zeit, dann ist dat Dingen bestellt. Und pünktlich zu C&C3 werden Artillerieeinschläge die Nachbarn zu Tode ängstigen (hoffentlich).

... es sei denn, jemand hat einen überzeugenderen Vorschlag ...


Danke!


DRuch
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 19. Feb 2007, 13:43

DRuch schrieb:

... es sei denn, jemand hat einen überzeugenderen Vorschlag ...


Nichts dagegen einzuwenden

Solltest es aber (wie du erwähnt hast) analog und digital anschließen, analog für Spiele, digital für Musik und Filme.
Poison_Nuke
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2007, 14:28

DRuch schrieb:
...Und pünktlich zu C&C3 werden Artillerieeinschläge die Nachbarn zu Tode ängstigen (hoffentlich).


wenn dein Sub das hinbekommt ( ).
Ok, kommt auch aufs Haus an, wie "hellhörig" es ist.

zumindest ist es der richtig Weg wie du ihn beschreibst
DRuch
Neuling
#9 erstellt: 19. Feb 2007, 16:46
@ Poison_Nuke:
Also für runde 300€ inkl. 7 Satelliten ist der Klang echt gut. Und wenn ich mal gross bin, kommen Stück für Stück Nuberts Schätzchen dazu. Daher habe ich auch erst mal in den Denon 2307 investiert, damit ich Reserven habe. Eine Anlage wie bei Dir (hab mal ins Profil gelinst) - oder wohl eher eine Nummer kleiner - kommt (so oder so ähnlich) dann ins Eigenheim. Schön gemacht, mit der Integration in Leinwand und Rückwand.

@ Bonehunter:
Wenn das wie mit der Audigy läuft, muss ich dann in der Konsole auswählen, ob ich analoge oder digitale Signale ausgebe. Ich hoffe mal, dass das digitale Signal bei der X-Fi auch eins ist, mit dem mein Receiver umgehen kann. Die Audigy hat irgendwie die Signale nicht Standardkonform ausgegeben, meine ich gelesen zu haben.

DRuch
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2007, 16:50
Hmmm, also meine Audigy2 gibt das Signal standardmäßig immer digital UND analog gleichzeitig aus... aber jetzt wo dus sagst, ich erinner mich dass da jemand mal gemeint hat, dass seine XFi das nicht macht. Aber naja, müsstest halt umschalten wennst spielen willst, ist ja auch nicht viel Arbeit

Ich glaube du hast gelesen, dass das Signal ein Upsampling bekommt, dass sie Signale ausgibt die nicht dem Standard entsprechen wäre mir neu.
Poison_Nuke
Inventar
#11 erstellt: 20. Feb 2007, 07:50
Audigy und XFi geben analog UND Digital gleichzeitig aus

sie machen aber beide immer ein Resampling, was aber einen Receiver nicht stören sollte, sondern nur einen High End Fanatiker der sich auf die Datenraten fokussiert

der Vorteil der XFi ist auch der, das man bis zu 3 verschiedene Grundeinstellungen haben kann, zwischen denen man immer hin und herschalten kann.

Zum Musikhören hab ich z.B. 2.0 und reine digitale Ausgabe ausgewählt, zum Spielen hingegen 7.1 mit Bassmanagement. Das ganze kann man dann innerhalb weniger Sekunden über den Systray durch einen Moduswechsel umschalten, das finde ich echt mal innovativ an der Karte
a'ndY
Inventar
#12 erstellt: 20. Feb 2007, 10:11

Poison_Nuke schrieb:
Audigy und XFi geben analog UND Digital gleichzeitig aus :prost


Meine Audigy2 macht das, aber (wie ich sagte), jemand hier hats ausprobiert mit seine XFi, und bei dem hats nicht geklappt Der hatte die auch digital und analog verkabelt, und konnte nicht einfach so umschalten... weiß aber leider nicht mehr welcher Thread das war.

Aber ist schön wenns jemand bestätigt dass das auch mit der XFi geht
Poison_Nuke
Inventar
#13 erstellt: 20. Feb 2007, 11:13
nagut, bei der XFi gibt es ja schon recht unterschiedliche Modelle, wäre also die Frage, welche Karte er hatte.

Bei mir mit ner ExtremeGamer (nicht Fatality) geht es definitiv


[Beitrag von Poison_Nuke am 20. Feb 2007, 11:14 bearbeitet]
Lukas_D
Inventar
#14 erstellt: 20. Feb 2007, 17:56

Poison_Nuke schrieb:
nagut, bei der XFi gibt es ja schon recht unterschiedliche Modelle, wäre also die Frage, welche Karte er hatte.

Bei mir mit ner ExtremeGamer (nicht Fatality) geht es definitiv :prost


Dann wird es mit den anderen modelen der X-FI(außer Extrem Audio)auch gehen da die Extreme Gamer das kleinste ist was die X-Fi reihe zu bieten hat
Poison_Nuke
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2007, 08:22
äh ne, da bist du falsch informiert, die ExtremeGamer ist "Mittelklasse" bei der X-Fi Serie.

hier mal die Reihenfolge von unten nach oben:

X-Fi Xmod
X-Fi ExtremeAudio
X-Fi ExtremeMusic
X-Fi ExtremeGamer
X-Fi Platinum
X-Fi ExtremeGamer Fatality
X-Fi Fatality FPS
X-Fi Elite Pro


obwohl die Unterschiede fast ausschließlich nur durch ein Mehr an Anschlüssen vorhanden sind. Die Features sind eigentlich überall die gleichen, ok, alles ab Platinum aufwärts hat noch Xram und die XtremeAudio hat kein EAX, das wars aber schon.

Ergo sollten also alle sich gleich verhalten. Nur das die XtremeGamer die einzige ist, die am Slotblech einen optischen Ausgang hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
teufel concept g thx 7.1
graf-chris am 06.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.12.2005  –  9 Beiträge
PC Teufel Concept G THX 7.1 oder besseres?
gerDman am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  5 Beiträge
problem mit teufel concept g thx 7.1
shroombab am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.08.2006  –  7 Beiträge
Decoderstation für Teufel Concept G THX 7.1
Dekvii am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2008  –  2 Beiträge
Teufel Concept G 7.1 THX Anschlussproblem?
commander_25 am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 17.06.2005  –  2 Beiträge
Problem: PC <-> Concept G 7.1
AresAthlon am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  7 Beiträge
welche soundkarte für teufel concept g thx
joewet am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
Welche Soundkarte zu Concept G
t4ker am 22.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  13 Beiträge
7.1 Soundkarte mit Optischem Ausgang
Riviera am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  6 Beiträge
Reciever (mit digital Out) -> Soundkarte (Creative Xtreme Gamer) -> Teufel Concept G THX 7.1
Balli_85 am 24.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.142