Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Soundkarte?

+A -A
Autor
Beitrag
ToxXxic|Ger
Neuling
#1 erstellt: 20. Mrz 2007, 16:12
Hallo Liebe Hifi-Forum Community.

Ich habe mir folegende Koponenten gekauft:

Pana SA-XR 57
Qudral Surround 1255 2 Aktiv
--------------------------------------------------------

Damit habe ich folgendes vor:

Den Fernseh Sound ( DVB-C)und den PC Sound über die Lautsprecher laufen zu lassen.

Ich habe alles soweit aufgebaut, nur eine Sache stört mich.

Meine Soundkarte.

Ich habe eine Creative Audigy 2 ZS und die hat keinen Tos Link.

Habe das Problem so gelöst.

Soundkarte Digtial Out --> 3.5 mm Klinke --> Adapter --> dickere Klinke --> Coax Kabel --> Receiver SA-XR 57.

And dieser "Lösung" gefällt mir nicht.

1. Das dicke Coax Kabel.
2. Da das Coax Kabel nicht so Flexibel ist kann ich den PC
nicht mehr so nah mit der Rückseite an die Wand schieben.

Welche Soundkarte sollte ich mir kaufen?

btw: Mein Bruder hat noch eine Terratec Auren 5.1 Fun. Könnte ich die verwenden? Die hat ja einen Tos Link. Ist die Soundkarte auch gut?

mfg: ToxXxic|Ger
FloGatt
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2007, 16:23
Erstmal Hallo!


ToxXxic|Ger schrieb:
btw: Mein Bruder hat noch eine Terratec Auren 5.1 Fun. Könnte ich die verwenden? Die hat ja einen Tos Link. Ist die Soundkarte auch gut?


Die Digitalausgabe der Audio-Signale können die meißten Soundkarte gleichgut. Am Klang entscheidend ist der D/A-Wandler, der ja bei dir im Panasonic-AVR ist.

Also: Ausprobieren!
ToxXxic|Ger
Neuling
#3 erstellt: 20. Mrz 2007, 17:50

Also: Ausprobieren!


Es geht!

Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.

Ich will nämlich auch DVD anschauen mit dem PC

Ich glaube ich brauche z.b die Aureon 7.1



Anschluss an digitale Boxen oder Dolby® Digital-fähige Verstärker
Endlich können Sie Ihren PC direkt an Dolby® Digital-fähige Verstärker und digitale Boxensysteme anschließen, denn die Aureon 7.1 PCI kann jedes Audiosignal in Echtzeit in einen 5.1 Dolby® Digital Bitstream kodieren und an Ihre HiFi-Anlage senden. Ein einziges optisches Digitalkabel ersetzt dabei die bis zu 8 bisher erforderlichen analogen Einzelleitungen. Dadurch wird eine bessere Signalqualität mit stark reduzierter Anfälligkeit für Störungen gewährleistet. Außerdem lässt sich das dünne optische Kabel leicht und nahezu unsichtbar verlegen.
FloGatt
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2007, 18:01

ToxXxic|Ger schrieb:

Also: Ausprobieren!


Es geht!





ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.

Die Aureon 7.1 wird dafür wohl geeignet sein.


[Beitrag von FloGatt am 20. Mrz 2007, 18:01 bearbeitet]
Ja_Me
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mrz 2007, 20:06
Du brauchst nicht unbedingt die Aureon 7.1, es sei denn du willst zum Spielen ein Soundsystem direkt an den Kartenausgängen anschließen.
Auch die Aureon 5.1 Fun kann über Toslink DD5.1/DTS ausgeben. Es braucht nur die entsprechenden Treiber. Link ist hier irgendwo in der Signatur von einem User zu finden.
Edit:KLICK MICH (habs mal nachgetragen)
Und dann muß man in den Konfigurationseinstellungen der Karte Stereo- oder Kopfhörerausgabe einstellen, trotzdem kommt am Toslink digital 5.1 raus - blöd programmiert.


[Beitrag von Ja_Me am 20. Mrz 2007, 20:22 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#6 erstellt: 20. Mrz 2007, 20:08

Ja_Me schrieb:
Und dann muß man in den Konfigurationseinstellungen der Karte Stereo- oder Kopfhörerausgabe einstellen, trotzdem kommt am Toslink digital 5.1 raus - blöd programmiert. :cut


Funktioniert das auch bei der X-Fi?
Ja_Me
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2007, 20:14

FloGatt schrieb:

Ja_Me schrieb:
Und dann muß man in den Konfigurationseinstellungen der Karte Stereo- oder Kopfhörerausgabe einstellen, trotzdem kommt am Toslink digital 5.1 raus - blöd programmiert. :cut


Funktioniert das auch bei der X-Fi? :D

Keine Ahnung. Was hat die denn für nen Soundprozessor drin? Ich weiß nur, das es bei den Karten mit C-Media-Soundchip CMI 8738 so ist. Da gibt es einige und bei denen ist es überall das gleiche Problem.
FloGatt
Inventar
#8 erstellt: 20. Mrz 2007, 20:16

Ja_Me schrieb:

FloGatt schrieb:

Ja_Me schrieb:
Und dann muß man in den Konfigurationseinstellungen der Karte Stereo- oder Kopfhörerausgabe einstellen, trotzdem kommt am Toslink digital 5.1 raus - blöd programmiert. :cut


Funktioniert das auch bei der X-Fi? :D

Keine Ahnung. Was hat die denn für nen Soundprozessor drin? Ich weiß nur, das es bei den Karten mit C-Media-Soundchip CMI 8738 so ist. Da gibt es einige und bei denen ist es überall das gleiche Problem.


X-Fi nennt sich der Soundchip auch. Aber danke...
gr1zzly
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2007, 21:12

ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.

Ich will nämlich auch DVD anschauen mit dem PC

Leute, lest ihr auch mal die FAQS???

Da ist eindeutig zu finden, dass spdif nur 2.0 PCM Signale ausgibt, und komprimierte DD/DTS-Ströme.

D.H du kannst trotzdem DVDs Schauen, auch mit der Terratec Aureon 5.1 Fun. Mehr Geld auszugeben ist definitiv unnötig!

Und mit den schon genannten Treibern: http://cmediadrivers.googlepages.com/ funktioniert das Ganze auch 1A

Nochwas. Die Treiber sind nur für CMI 8738-Chips geeignet und für nichts anderes! Steht aber auch da....

Ja_Me schrieb:
Und dann muß man in den Konfigurationseinstellungen der Karte Stereo- oder Kopfhörerausgabe einstellen, trotzdem kommt am Toslink digital 5.1 raus - blöd programmiert. :cut

Das liegt ganz einfach daran, dass Spdif unkomprimiert nur Stereo ausgibt (auch hier nochmal der hinweiß auf die FAQ)
5.1 kommt nur dann raus, wenn man bereits vorhandene DD/DTS-Signale durchschleift!

PS: Sorry, dass ich etwas im Moment ungehalten bin. Aber anstatt sich mit dem Problem zu beschäftigen, empfiehlt man dem TE einfach eine neue, teurere Soundkarte, die am eigentlichen Problem nichts ändert und dazu ignoriert man auch noch andauernd die Goldene Regel: Erst (FAQ) lesen, dann posten ....
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 20. Mrz 2007, 23:04

FloGatt schrieb:



ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.



Wie jetzt, du kriegst aus deiner X-Fi bei optischer Verkabelung nur Stereo??? Dann stimmt im Setup was nicht, die kann mit Sicherheit DD und DTS digital ausgeben...


EDIT: Hurra, ich bin schon 1000 Freibier für die ersten 3 die sich melden!


[Beitrag von a'ndY am 20. Mrz 2007, 23:12 bearbeitet]
ToxXxic|Ger
Neuling
#11 erstellt: 21. Mrz 2007, 00:44
Schickste das Feibier via e-mail oder per PN an mich?
--------------------------------------------------------------
@gr1zzly

Sorry die entsprechende FAQ habe ich übersehen.

btw:

empfiehlt man dem TE einfach eine neue


Was meinst du mit dem TE?
--------------------------------------------------------------
@ All

Nach dem ich mir euere Antworten und der FAQ durchgelsen habe,
könnte ich Theoretisch bei meiner Audigy 2 ZS bleiben.

Mir geht es halt um einen Optischen Ausgang zum Receiver (TOS)

Auf dieser Seite hier ist ja genau das richtige für mich, oder?

Greetz:ToxXxic|Ger
Ja_Me
Stammgast
#12 erstellt: 21. Mrz 2007, 01:01
TE = Themenersteller

Und was spricht nun gegen die Terratec Aureon Karte? Erspart zumindest das Basteln, weil SPDIF-Out (bzw. Toslink) schon vorhanden...
ToxXxic|Ger
Neuling
#13 erstellt: 21. Mrz 2007, 13:47

Und was spricht nun gegen die Terratec Aureon Karte? Erspart zumindest das Basteln, weil SPDIF-Out (bzw. Toslink) schon vorhanden...


Die Soundkarte gehört meinem Bruder. Gegen das Basteln habe ich nichts
------------------------------------------------------------

Edit:

Ich kann mir wohl das Basteln sparen und habe mich da ein bißchen umgeschaut, und ich habe folgendes gefunden.

Reichelt:



Conrad:



So kann ich meine Audigy 2 ZS weiterhin benutzen und habe ein dünnes Kabel.


[Beitrag von ToxXxic|Ger am 21. Mrz 2007, 14:49 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#14 erstellt: 21. Mrz 2007, 15:17
Wenn du den Sound nur optisch ausgeben willst, dann hol dir für 20 EUR die Terratec Aureon 5.1 PCI ['PCI' reicht, ist günstiger] (da die andere Terratec ja deinem Bruder gehört, und der die wahrscheinlich braucht) mit den Open-Source-Treibern.
Ein kurzes opt. Kabel liegt der Karte imho auch bei, ich bin mir aber nicht ganz sicher.

Damit kannst du nämlich die Soundsignale verlustlos (=bitperfect) ausgeben. Die Audigys geben am spdif nie die Originalsignale aus, weil die Intern immer auf 48kHz umsamplen. Und glaub mir, den Unterschied hört man. Ich hatte selber eine Audigy (1), und hab sie gegen obige Kombination getauscht. Das Ergebnis war: Endlich keinen vermatschten Audigy-Sound mehr

ToxXxic|Ger schrieb:
Ich kann mir wohl das Basteln sparen und habe mich da ein bißchen umgeschaut, und ich habe folgendes gefunden.
[...]
So kann ich meine Audigy 2 ZS weiterhin benutzen und habe ein dünnes Kabel.

Ich glaube nicht, dass es mit den opt. Kabeln funktionieren wird. Nur weil der 3,5mm Stecker in die dig-out buchse passt, heißt das noch nicht, dass es funktioniert, denn imho gibt die ZS an dem sogenannten 'Flexijack' nur el. Digitalsignale aus, keine optischen.

Dh: entweder basteln, wenn du den opt. Ausgang an deiner ZS2 haben willst , oder die neue Soundkarte holen.


[Beitrag von gr1zzly am 21. Mrz 2007, 15:19 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#15 erstellt: 21. Mrz 2007, 15:49

gr1zzly schrieb:

Ich glaube nicht, dass es mit den opt. Kabeln funktionieren wird. Nur weil der 3,5mm Stecker in die dig-out buchse passt, heißt das noch nicht, dass es funktioniert, denn imho gibt die ZS an dem sogenannten 'Flexijack' nur el. Digitalsignale aus, keine optischen.

Dh: entweder basteln, wenn du den opt. Ausgang an deiner ZS2 haben willst , oder die neue Soundkarte holen.


Stimmt, die Audigy hat keinen optischen Ausgang... daher hilft dir das Kabel nix
Ja_Me
Stammgast
#16 erstellt: 21. Mrz 2007, 16:10

gr1zzly schrieb:

...denn imho gibt die ZS an dem sogenannten 'Flexijack' nur el. Digitalsignale aus, keine optischen.

Dh: entweder basteln, wenn du den opt. Ausgang an deiner ZS2 haben willst , oder die neue Soundkarte holen.


Man kann natürlich auch einen einfachen Wandler wie folgenden dazwischenschalten.
Zusätzlich eben nur noch das passende elektr. Digitalkabel.
Ist mit passenden preiswerten Kabeln immer noch günstiger als neue Soundkarte.

FloGatt
Inventar
#17 erstellt: 21. Mrz 2007, 16:42

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:



ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.



Wie jetzt, du kriegst aus deiner X-Fi bei optischer Verkabelung nur Stereo??? Dann stimmt im Setup was nicht, die kann mit Sicherheit DD und DTS digital ausgeben...


Nope...bzw, wenn jemand weiss, was ich einstellen muss, solle er es sagen



Bonehunter22 schrieb:
EDIT: Hurra, ich bin schon 1000 Freibier für die ersten 3 die sich melden!
:prost




PS: A bissel unfair, so spät nachts
a'ndY
Inventar
#18 erstellt: 21. Mrz 2007, 16:48

FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:



ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.



Wie jetzt, du kriegst aus deiner X-Fi bei optischer Verkabelung nur Stereo??? Dann stimmt im Setup was nicht, die kann mit Sicherheit DD und DTS digital ausgeben...


Nope...bzw, wenn jemand weiss, was ich einstellen muss, solle er es sagen


Ich kenn zwar den X-Fi Treiber nicht, aber egal... also SPDIF an wirst du wohl hoffentlich überall haben (Treiber, Systemsteuerung), auch beim Player (was verwendest du denn?) ... bei WinDVD ists besonders fies, da muss man beim Audio-Renderer noch "Direkter Ton" einstellen!



FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:
EDIT: Hurra, ich bin schon 1000 Freibier für die ersten 3 die sich melden!
:prost




PS: A bissel unfair, so spät nachts :D


Naja, bis jetzt haben sich eh erst zwei gemeldet, du und ToxXxic|Ger, die Freibiere gehen dann per PM raus
FloGatt
Inventar
#19 erstellt: 21. Mrz 2007, 17:01

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:



ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.



Wie jetzt, du kriegst aus deiner X-Fi bei optischer Verkabelung nur Stereo??? Dann stimmt im Setup was nicht, die kann mit Sicherheit DD und DTS digital ausgeben...


Nope...bzw, wenn jemand weiss, was ich einstellen muss, solle er es sagen


Ich kenn zwar den X-Fi Treiber nicht, aber egal... also SPDIF an wirst du wohl hoffentlich überall haben (Treiber, Systemsteuerung), auch beim Player (was verwendest du denn?) ... bei WinDVD ists besonders fies, da muss man beim Audio-Renderer noch "Direkter Ton" einstellen!


Öh?

In der Systemsteuerung lässt sich nicht besonders viel einstellen bezüglich digitaler Ausgabe...in der Creative-Audio-Console lässt sich auch nur zwischen internem und externem Decoder wählen. Beidesmal kommt weder aus dem optischen noch aus dem koaxialen Digitalausgang Mehrkanal-Ton
Allerdings ist die ganze Sache bei mir ein wenig schwieriger. Da ich mit Begeisterung meine Lautsprecher selbst baue und mir die aktuellen Bauteile-Preise für die Frequenzweiche gegen den Strich gehen, nutze ich die Software Frequency Allocator Lite von Thuneau für die Trennung der Signale. Bei dieser Software kann man als Eingang einen beliebigen ASIO-Input wählen. Bei mir "Was Sie hören" also der Stereomix. Die 4 Kanäle (Hochtöner und Tieftöner Links und Rechts) routet man dann auf Rear L/R und Seite L/R. Möglich wäre auch noch die Frontkanäle der Soundkarte zu benutzen. Diese Seite und Rearkanäle gehen bei mir über 2 Stereo-Chinch-Kabel also zum AVR, der als Mehrkanal-Endstufe dient. Viel einfacher und klanglich vorteilhafter wäre es jetzt, die Signale digital zum AVR zu bringen.

Achja: Als Player nutze ich Foobar. Output ist via ASIO Front L/R.


Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:
EDIT: Hurra, ich bin schon 1000 Freibier für die ersten 3 die sich melden!
:prost




PS: A bissel unfair, so spät nachts :D


Naja, bis jetzt haben sich eh erst zwei gemeldet, du und ToxXxic|Ger, die Freibiere gehen dann per PM raus ;)


Danköö


[Beitrag von FloGatt am 21. Mrz 2007, 17:03 bearbeitet]
ToxXxic|Ger
Neuling
#20 erstellt: 21. Mrz 2007, 17:09

Wenn du den Sound nur optisch ausgeben willst, dann hol dir für 20 EUR die Terratec Aureon 5.1 PCI ['PCI' reicht, ist günstiger] (da die andere Terratec ja deinem Bruder gehört, und der die wahrscheinlich braucht) mit den Open-Source-Treibern.


Er wollte sowieso Tauschen wenn ich sie brauche.


Damit kannst du nämlich die Soundsignale verlustlos (=bitperfect) ausgeben. Die Audigys geben am spdif nie die Originalsignale aus, weil die Intern immer auf 48kHz umsamplen. Und glaub mir, den Unterschied hört man. Ich hatte selber eine Audigy (1), und hab sie gegen obige Kombination getauscht. Das Ergebnis war: Endlich keinen vermatschten Audigy-Sound mehr


Danke für die Info.


Ich glaube nicht, dass es mit den opt. Kabeln funktionieren wird. Nur weil der 3,5mm Stecker in die dig-out buchse passt, heißt das noch nicht, dass es funktioniert, denn imho gibt die ZS an dem sogenannten 'Flexijack' nur el. Digitalsignale aus, keine optischen.


Ich dachte auf den ersten Blick, die Kabel wären so eine Art Adapter Elektrisch Digital --> Optisch Digital. Mir fehlt halt das Wissen im Hifi Bereich.


Man kann natürlich auch einen einfachen Wandler wie folgenden dazwischenschalten.
Zusätzlich eben nur noch das passende elektr. Digitalkabel.
Ist mit passenden preiswerten Kabeln immer noch günstiger als neue Soundkarte.


Auch ne gute Idee.
----------------------------------------------------------

Jetzt noch eine Frage zu der Lösung: Terratec Soundkarte + Opensource, die ich gerade benutze.

1. Alte Treiber deinstalieren und die Open Source Treiber instalieren muss ich ja nicht machen? (So habe ich es gemacht.)

Wenn ich jetzt ein DVD Film anschauen will, z.b Band of Brothers muss ich jetzt im Windwos Media Player Classic auf

Play --> Filters --> AC3 so ein stellen:
[img=http://img126.imageshack.us/img126/6765/ac3ls9.th.jpg]

Falls ja, habe ich noch eine Frage zu meinem Receiver bzw kann ich den Tread hier weiterverwenden oder soll ich einen neuen eröffen?


[Beitrag von ToxXxic|Ger am 21. Mrz 2007, 17:10 bearbeitet]
a'ndY
Inventar
#21 erstellt: 21. Mrz 2007, 17:11

FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:

Bonehunter22 schrieb:

FloGatt schrieb:



ToxXxic|Ger schrieb:
Aber nur Stereo Sound über Tos. Wenn ich jetzt als Lautsprecher Konfiguration 6 (5.1)auswähle geht der Tos Link nicht mehr.


Mach dir nichts draus, ist bei meiner X-Fi nicht anders bzw es kommt nur Stereo-Ton 'raus.



Wie jetzt, du kriegst aus deiner X-Fi bei optischer Verkabelung nur Stereo??? Dann stimmt im Setup was nicht, die kann mit Sicherheit DD und DTS digital ausgeben...


Nope...bzw, wenn jemand weiss, was ich einstellen muss, solle er es sagen


Ich kenn zwar den X-Fi Treiber nicht, aber egal... also SPDIF an wirst du wohl hoffentlich überall haben (Treiber, Systemsteuerung), auch beim Player (was verwendest du denn?) ... bei WinDVD ists besonders fies, da muss man beim Audio-Renderer noch "Direkter Ton" einstellen!


Öh?

In der Systemsteuerung lässt sich nicht besonders viel einstellen bezüglich digitaler Ausgabe...in der Creative-Audio-Console lässt sich auch nur zwischen internem und externem Decoder wählen. Beidesmal kommt weder aus dem optischen noch aus dem koaxialen Digitalausgang Mehrkanal-Ton
Allerdings ist die ganze Sache bei mir ein wenig schwieriger. Da ich mit Begeisterung meine Lautsprecher selbst baue und mir die aktuellen Bauteile-Preise für die Frequenzweiche gegen den Strich gehen, nutze ich die Software Frequency Allocator Lite von Thuneau für die Trennung der Signale. Bei dieser Software kann man als Eingang einen beliebigen ASIO-Input wählen. Bei mir "Was Sie hören" also der Stereomix. Die 4 Kanäle (Hochtöner und Tieftöner Links und Rechts) routet man dann auf Rear L/R und Seite L/R. Möglich wäre auch noch die Frontkanäle der Soundkarte zu benutzen. Diese Seite und Rearkanäle gehen bei mir über 2 Stereo-Chinch-Kabel also zum AVR, der als Mehrkanal-Endstufe dient. Viel einfacher und klanglich vorteilhafter wäre es jetzt, die Signale digital zum AVR zu bringen.

Achja: Als Player nutze ich Foobar. Output ist via ASIO Front L/R.



Öhhhmmmm... ich muss weg

So, da bin ich wieder Sag mal, du machst es dir aber auch nicht einfach, oder?

Naja, der zweite Teil betrifft ja eh nur die Analogverkabelung, daher ignorier ich das mal, schüttle die Verwirrung vom einmaligen Lesen ab, und weiter gehts. Bei der Soundkarte muss natürlich externer Decoder eingestellt werden. Weiter ginge es dann mit der Playersoftware, aber wie foobar und DD / DTS zusammenpassen versteh ich nicht... hast du etwa DD bzw. DTS Musikfiles, die du damit abspielen willst, oder was?
FloGatt
Inventar
#22 erstellt: 21. Mrz 2007, 17:33

Bonehunter22 schrieb:
Weiter ginge es dann mit der Playersoftware, aber wie foobar und DD / DTS zusammenpassen versteh ich nicht... hast du etwa DD bzw. DTS Musikfiles, die du damit abspielen willst, oder was? :?


Nein! Ich erkläre es mal so:

Player oder Eingang der Soundkarte (alles noch Stereo) -> Allocator Lite, die die Musik mit der eingestellten Trennfrequenz trennt und gewisse EQs anwendet. Hier durch entstehen ja 4 verschiedene Kanäle, auf denen überall was anderes zu hören ist (Tieftöner links, Tieftöner rechts, Hochtöner links, Hochtöner rechts). Ab hier wird es dann mehrkanalig (kein Sourround!). Diese Software gibt jetzt die Signale an die Soundkarte via ASIO weiter. Diese muss auf 5.1/7.1 eingestellt sein, da ja 2.0 nicht ausreicht (wie gesagt, 4 verschiedene Signale). Von dort aus (Rear und Seite-Outputs der Soundkarte) gehts analog zur Mehrkanal-Endstufe, die das Signal verstärkt und direkt, also ohne nochmal durch eine passive Frequenzweiche im Lautsprecher zu laufen, zu den Chassis. Effektiv bleibt am Ohr dann trotzdem nur Stereo übrig.

Vereinfacht:

Stereo-Musikfile -> Allocator trennt -> 4 Kanäle zur Soundkarte -> 4 Kanäle zum AVR -> 4 Kanäle zu 2 Lautsprechern mit 2 Chassis (2x HT + 2xTT)


[Beitrag von FloGatt am 21. Mrz 2007, 17:35 bearbeitet]
gr1zzly
Inventar
#23 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:00

ToxXxic|Ger schrieb:
Jetzt noch eine Frage zu der Lösung: Terratec Soundkarte + Opensource, die ich gerade benutze [...]
Play --> Filters --> AC3 so ein stellen:
[img=http://img126.imageshack.us/img126/6765/ac3ls9.th.jpg]

Zu letzterem: ja, hab ich genauso, nur ich habe bei 'Output Sample Format' 'PCM 16 Bit' eingestellt

Ja_Me schrieb:
Man kann natürlich auch einen einfachen Wandler wie folgenden dazwischenschalten.
Zusätzlich eben nur noch das passende elektr. Digitalkabel.
Ist mit passenden preiswerten Kabeln immer noch günstiger als neue Soundkarte.

Der Wandler ist meiner Meinung nach für den TE sinnfrei, weil dann müsste er ja immer noch das coax Kabel an seine Audigy stecken (was er ja aus Platzgründen aber nicht will, siehe Ausgangspost), nur um dann noch eine Wandlerbox dazuzuhaben, und dann ein optisches Kabel. Da könnte man ja gleich komplett coaxial an den AVR gehen Der Wandler macht nur Sinn, wenn er am AVR keine coax. Eingänge mehr hätte, oder wenn ein Brummproblem existieren würde... Außerdem kostet der Wandler genausoviel, wie die Soundkarte mit opt. Ausgang. (~20 EUR)

FloGatt schrieb:
Stereo-Musikfile -> Allocator trennt -> 4 Kanäle zur Soundkarte -> 4 Kanäle zum AVR -> 4 Kanäle zu 2 Lautsprechern mit 2 Chassis (2x HT + 2xTT)

Ich glaube du hast ein generelles Verständnisproblem bezüglich SPDIF

Du willst 4 Kanäle per Spdif ausgeben, und wunderst dich dann, dass nur 2.0 (also Stereo rauskommt)?
Nunja, das liegt daran, dass Spdif einfacht nicht für mehr spezifiziert ist:
1) 2.0 PCM-Streams
2) Mehrkanal DD/DTS-Streams

Mehr ist nicht möglich. Die Funktion, die du haben möchtest wäre 4.0 PCM und das geht Aufgrund der geringen Bandbreite bei spdif einfach nicht. Bei unkomprimierten Datensignalen ist bei Stereo Schluss.
Da Soundkarten selbst keine DD/DTS-Daten encodieren können, um mehr als 2 Kanäle digital auszugeben, kommt per spdif eben nur Stereo raus. (mal von dem mistigen DD-Live abgesehen...)
Liegen jetzt aber schon fertige Mehrkanal-DD/DTS-Signale vor (zB bei DVDs), dann können diese Signale von der Soundkarte über den spdif-Ausgang an den AVR durchgeschleift werden und dieser übernimmt dann die Dekodierung des Signals und verteilt es auf die jeweiligen Lautsprecher.. (-->spdif passthrough)

Das Fazit der Sache ist jetzt also: Über spdif können keine am PC erzeugten Mehrkanalsignale (zb Spiele oder eben deine Allocator-Trennung) ausgegeben werden. Da bleibt nur die analoge Ausgabe

Bei dieser Gelegenheit auch gleich nochmal ein dezenter Hinweis auf den Link in meiner Signatur...


[Beitrag von gr1zzly am 21. Mrz 2007, 19:03 bearbeitet]
FloGatt
Inventar
#24 erstellt: 21. Mrz 2007, 19:22
Vielen Dank für die Antwort!

Schade eigentlich...

Die FAQ hab ich mir noch nicht durchgelesen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Soundkarte
N8-Saber am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  21 Beiträge
Creative Audigy 2 ZS Notebook!
Cornholio.HF am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
Terrance123 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 29.10.2009  –  29 Beiträge
Creative Sound Blaster Audigy 2 ZS
dr.proton am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  10 Beiträge
Soundkarte - Creative Audigy 2 (Anschluss)
Fussball am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  4 Beiträge
Kenwood 9080 und Creative Audigiy 2 ZS Soundkarte
mafiaplayer am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  7 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Soundkarte?
Trick am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  3 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.021