Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mediaplayer

+A -A
Autor
Beitrag
_kAiZa_
Gesperrt
#1 erstellt: 03. Apr 2007, 12:09
Hallo
welche mp3 abspielsoftware hat den besten klang?
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2007, 12:28
Keine, prinzipiell sind alle gleich

Allerdings hat foobar2000 die besten PlugIns (ReplayGain, Resampler, usw.), daher nehmen die meisten Leute den.
PCEnthusiast
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Apr 2007, 12:37
Hi,

einen Versuch wert ist auch die Abspiel-Software Apollo. Sie bietet u.a. eine 24-bit sowie eine 32-bit-Ausgabe und bringt einen 16-Band-Equalizer mit.

Die aktuellste Version ist "Apollo zz". Die Adresse fällt mir aber gerade nicht ein also einfach mal den Begriff googeln, dann findest Du es bestimmt.

NB: Wenn ich mich recht erinnere, stammt der Autor aus Finnland, die Software ist aber auf Englisch.

CU
PCEnthusiast
a'ndY
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2007, 12:42

PCEnthusiast schrieb:
bietet u.a. eine 24-bit sowie eine 32-bit-Ausgabe


Kann foobar auch


PCEnthusiast schrieb:
und bringt einen 16-Band-Equalizer mit.


foobar hat 18 Bänder


Nein, jetzt im Ernst. foobar hat eine riesige Community, haufenweise PlugIns, und ist extrem individualisierbar.

Oi, und was ich gerade gelesen habe: Apollo kann nur mp3 und wav...

Downloadlink zu Apollo
PCEnthusiast
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Apr 2007, 09:29
Hi,

nobody is perfect - außer vielleicht foobar...

Zur Ehrenrettung von Apollo sei aber noch angemerkt, dass der Player sich mit Plugins um weitere Formate erweitern lässt.

Die Zahl der verfügbaren Plugins kann aber natürlich nicht mit der von foobar mithalten.

CU
PCEnthusiast


[Beitrag von PCEnthusiast am 04. Apr 2007, 09:38 bearbeitet]
chilman
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2007, 10:45
musst ma googlen und suchen.
foobar sol wohl wirlich der beste sein.
ich frag mich nur was zb. 32bit fähigkeit bringt, aber wat solls...
und ob der eq nu 16 oder 18 bänder hat is auch wurscht...

ich würd mal sagen viel entscheidender ist der encoder für die mp3s, d.h. einmal seine einstellungen, das rip-programm an und für sich (eac ist gut, ich find cdex auch gut) und der eigentliche encoder (lame ist da empfehlenswert, der aus itunes weniger).
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2007, 12:33

chilman schrieb:

ich würd mal sagen viel entscheidender ist der encoder für die mp3s


Natürlich, aber wenn er nach einem Player fragt, sag ich ihm nicht wie er seine Files zu komprimieren hat
PCEnthusiast
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Apr 2007, 15:00
Hi,


Bonehunter22 schrieb:

Natürlich, aber wenn er nach einem Player fragt, sag ich ihm nicht wie er seine Files zu komprimieren hat


Da stimme ich zu - alles andere wäre am Thema vorbei geschrieben. In der Schule hätte man dafür früher einen Vermerk wie "Thema verfehlt" verpasst bekommen

CU
PCEnthusiast
chilman
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2007, 08:43
ach, ihr müsst einfach mal von euren eingefahrenen denkstrukturen abweichen und mehr assoziieren
a'ndY
Inventar
#10 erstellt: 05. Apr 2007, 09:15
Dann finde ich, ich sollte an dieser Stelle einbringen, dass man am Beispiel von ADABAS exzellent sieht, dass eine DB nicht zwangsläufig den NF entsprechen muss, denn dadurch dass ADABAS embedded tables unterstützt, also nicht einmal der 1. NF entspricht, ist es deutlich schneller als relationale oder OODBs
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 05. Apr 2007, 09:29
Damit hast du wohl Recht.

Aber wenn man unter ökonomischen Gesichtspunkten betrachtet fordern kann, dass die Wanderbewegung ideologisch anachronistisch sein kann, ist es nicht möglich, dass die fertig reele Gesamtstruktur realitätsnah fälschlich alle Kritiker überrascht hat, wiewohl der gerontologisch isomophe Randbezirk zentralisiert theoretisch verlaufen ist. Vereinfacht ausgedrückt manipuliert die minimierte Gratifikation der Praxisorientierung einen negativ verunstalteten Vorlauf der operativen Routine und hebt gelegentlich eine Nachwirkung in Einklang mit der Überreaktion des Security-Bulletins.

Insofern --> Foobar2000.
PCEnthusiast
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Apr 2007, 16:13
Hi,

ich stimme Euch nur indirekt zu, denn man sollte bei dieser Betrachtungsweise nicht außer Acht lassen:

Sein ist jeweils das Sein eines Seienden. Das All des Seienden kann nach seinen verschiedenen Bezirken zum Feld einer Freilegung und Umgrenzung bestimmter Sachgebiete werden.

Und was, bitteschön, folgern wir daraus?

Richtig - jedem das Sein(e)

In diesem Sinne
Ergebenst Euer
PCEnthusiast
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welche abspielsoftware
audiokev am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  18 Beiträge
Welche Soundkarte hat den besten STEREO-Klang?
Maui74 am 28.08.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  22 Beiträge
MP3 PC, welche Anlage?
brain-death am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  12 Beiträge
Welche Soundkarte zum mp3 hören?
swoerg am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  3 Beiträge
Welcher MediaPlayer ?
*TC* am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  15 Beiträge
Wireless Mediaplayer
ampersent am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  10 Beiträge
Festplatten MP3 Player...welcher?
oliverkorner am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  8 Beiträge
Verbesserung von MP3-Klang am AV-Receiver?
Andi-san am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.11.2006  –  45 Beiträge
Mp3 Software
++Stefan++ am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  12 Beiträge
MP3's mit Audiograbber -> welche Qualität?
mksilent am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2015  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 111 )
  • Neuestes Mitgliedhughranson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.114