Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


z-Cyber Nightingale Pro6 Kabel zur PCI-Blende verlängern

+A -A
Autor
Beitrag
Special_<K>
Stammgast
#1 erstellt: 29. Apr 2007, 17:18
Hallo,

kann man das Kabel was von der karte zu der Slotblende mit den Digitalanschlüssen einfach so verlängern? Sprich ohne das Qualität verlorengeht?

Ich hab einfach mal die Schneidklemmstecker aufgemacht, mir aus einem alten IDE-Kabel 10 Adern geklaut und das auf 40cm verlängert.
Glabut ihr, dass da die Signalqualität leidet? Ich habs leider noch nicht ausprobieren können (geschickterweise kann ich jetzt auch keinen vorher-Test mehr machen).

Oder denkt ihr das wenn ich das dünne standart-IDE Kabel gegen ein richtiges wesentlich dickeres Flachbandkabel tausche die Qualität sich evtl noch verbessert?

Hat das schonmal jmd verlängert?

Danke!
gr1zzly
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2007, 18:33
Hi, ich hab das Kabel nicht verlängert,
aber da es sich nur um Digitaldaten handelt, dürften die verwendeten Kabel auf die Qualität keinen Einfluss haben
(erstens ist das Kabel immer noch sehr kurz, der Widerstand also vernachlässigbar, und zweitens ist den Nullen und Einsen das Kabel da egal).

Digital ist halt digital, da wirst du trotz eines längeren/anderen Kabels nicht mehr Rauschen hören (oder was du dir sonst unter Qualitätsverbeserung/verschlechterung vorgestellt hast)

Soll heißen, du hast für den Digitalton mit dem verlängerten Kabel nur drei Möglichkeiten:
- perfekt
- abgehackt (--> Fehler zu groß, um von der Fehlerkorrektur kompensiert zu werden)
- gar kein Ton

Einfach mal probieren und herausfinden

PS: Die Kabel hast du hoffentlich alle wieder genauso verbunden, wie sie vorher waren, nicht dass es einen Kurzen gibt, und du dir evtl deinen Recher und/oder den AVR schrottest
chilman
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2007, 18:48
digital ist digital...
wenn es noch ganz normal klingt und es keine knackser oder aussetzer gibt, gibts da kein problem.
die kabeldicke dürfte irelevant sein, nur die länge könnte bei bestimmten werten probleme machen, weil dann signalreflektionen entstehen könnte.
also wenn es funktioniert, gibts da keinen qualitätsverlust...
Special_<K>
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2007, 19:22
Das da -eigentlich- nichts passieren dürfte war mir im Prinzip klar, aber es gibt immer irgendwo Probleme die man nicht bedacht hat.

Falsch verkabeln kann man da eigentlich nicht, da ein Pin nicht belegt ist gehts nur in eine Richtung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Z-Cyber Nightingale Pro6, Einstellungen?
assiklaus am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 24.03.2007  –  9 Beiträge
Z-Cyber Nightingale 6Pro Probleme
gr1zzly am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit der "Nightingale Pro6"
schranzflash am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  10 Beiträge
VGA Kabel verlängern - Logitech Z-5500 - 5.1 PC Soundsystem!
BaByBoYpLaYaH am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  2 Beiträge
Mit Nightingale kein 5.1
DaPhil am 23.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.06.2004  –  2 Beiträge
Z-5500
Buddyy am 22.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  11 Beiträge
nightingale pro 6 + digital expansion
isegal-niemand am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.02.2007  –  59 Beiträge
Nightingale an Receiver aber wie?
Hifi_Guru am 01.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Nightingale 6 Pro an AV-Receiver
stefan_nl am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  11 Beiträge
kabel logitech z 5500
cloe1992 am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.03.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.230