Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verbindung PC und Yamaha RX-V659 so möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
illuminati235
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Jun 2007, 14:54
Hallo,

ich hätte eine kurze Frage zum optimalen Anschluss meines PCs an den Receiver Yamaha RX-V659.

Der Receiver ist bestellt und sollte in den nächsten Tagen bei mir eintreffen.

In meinem Computer ist eine Creative Sound Blaster Audigy 2 Value 7.1 Soundkarte verbaut, die nach Möglichkeit auch da drin bleiben sollte, da ich mit dem Klang und Einstellungsmöglichkeiten eigentlich voll zufrieden bin.

Der PC spielt momentan alles ab, was es wiederzugeben gibt. Musik, DVDs etc. Eventuell soll später noch ein DVD-Player dazu kommen.

Die simpelste Methode wäre wohl, einfach 6 Chinch-Strippen zu dem Receiver zu ziehen. Gehts aber auch noch einfacher über den digitalen Ausgang?

Nur wie bekomme ich ein digitales Signal aus meiner Soundkarte? Creative bietet ja diesen Adapter an: http://www.soundblas...gory=16&product=1780

Könnte ich mit diesem Teil ein zb. optisches Signal erzeugen, und würde dieses Kabel dann auch bis zu 8 Kanäle (7.1) übertragen, oder erfolgt die Decodierung des Siganls erst im Receiver?

Also nochmal zusammen gefasst: Wie bekomme ich mit meinen vorhandenen Geräten eine möglichst einfache Mehrkanalton-Übertragung zwischen PC und Receiver hin?

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#2 erstellt: 22. Jun 2007, 14:59
die creatives haben jaaa einen klinken ausgang..glaub bei der auch..in form eines digital out...da gibt es eine viel einfachere lösung.

ganz einfach bei dcs kabel ein digitalkabel von 3,5mmklinke auf koax Cinch oder ein toslink-klinke kabel.

dann bekommst du die signale rüber. Die meisten formate sind höchstens 5.1...bei dvd. 5.1/7.1 spielesound bekommst du nur analog!kaum/kein spiel unterstützt digitale.....bei nur digitale anschluss bekommst du somit nur stereo aus.

was für Ls benutzt du eigentlich?


und ob die soundkarte es decodiert oder der avr..kannst du einstellen..
illuminati235
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Jun 2007, 15:47
Hallo AHtEk, danke für die Antwort!

Also liefert diese 3,5mm Klinkenbuchse schon direkt ein digitales Signal? Wofür gibt es dann dieses Wandler-Kistchen?

Und wo kann ich einstellen, was auf diesem Ausgang liegen soll? Ich hab leider keine Einstellungsmöglichkeiten dazu gefunden, nur einen Regler für die Lautstärke des Digital-Inputs, der wohl auch über diese Buchse geht, einstellen kann.

Also Lautsprecher benutze ich als Front Canton Plus XL, als Center den AV700, als Rear Canton Plus XS, der Sub ist eine Eigenkreation mit einem Delta 12LF von Eminence im BR-Gehäuse. (Das Verstärkermodul ist ebenfalls selbst gebaut, bestehend aus einem 1000 VA RKT mit 60.000 µF Siebung und 2x coldamp-digital-Endstufen-Modulen www.coldamp.com auf einem überdimensionalen Kühlkörper. Unter Volllast ist die Erwärmung so eben spürbar. Leistung etwa 800 Watt RMS an 8 Ohm bei 0.1% THD Eine groß dimensionierte Stromversorgung ist gerade im Bass durch nichts zu ersetzen)

Also zur Zeit noch 5.1. Vielleicht soll später mal auf 7.1 erweitert werden.

Vielleicht soll später auch noch zum Musik hören ein päärchen Duettas dazu kommen.

Gruß
Noel


[Beitrag von illuminati235 am 22. Jun 2007, 15:54 bearbeitet]
AHtEk
Inventar
#4 erstellt: 22. Jun 2007, 15:49
also die creatives haben jaa 4 Klinke eingänge....eines davon ist der digitalout/in und der ausgang für analog 7.1


ich persönlich würd nicht auf 7.1 erweitern...eher die front verbessern und die front als rear hinstellen..

7.1 bringt meiner meinung nach überhaupt nichts.... wenn überhaupt in größere räume ab 30m² in etwa...aber da auch nur bedingt..


da falls du ein koax-ausgang hast

http://www.dcskabel....db16838b4ac0edbf236b


und wenn du ein optischen ausgang hast einfach mal nach toslink-klinke kabel suchen...

http://www.dcskabel....0fa3103c4bd1b81a0d0e



ob du opto/koax hast..bei creative erfragen


[Beitrag von AHtEk am 22. Jun 2007, 15:53 bearbeitet]
illuminati235
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Jun 2007, 18:52
Ich hab über die Bedienungsanleitung rausgefunden, dass es sich um einen coax-Ausgang handelt.

Ich hab mir mal eben das passende Kabel gelötet und werde das nun bei Erhalt des Receivers mal ausprobieren und dann berichten.

Danke nochmal an AhtEk.

Gruß
Noel
illuminati235
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 01. Jul 2007, 13:17
Hallo,

ich muss euch leider nochmal nerven

Der Receiver ist mittlerweile eingetroffen.

Ich habe nun meine Soundkarte über die Coax-Verbindung angeschlossen. In Stereo funktioniert das Ganze auch wunderbar, nur leider in Surround nicht.

Bei dem Receiver gibt es ja diese Anzeige, die darstellt, wieviel Kanäle übertragen werden. Hier leuchten nur ständig R+L.

Muss ich vielleicht noch Einstellungen am PC oder Receiver treffen? Am Receiver benutze ich den DVD-Coax-Eingang.

Als Einstellung sollte ich Surround-Standard (Fernbedienungstaste 5) am Receiver wählen, richtig? Dann erhlte ich auch ein Surroundsignal, allerdings auch bei reinen Stereoquellen (z.B. mp3-Files).

Habe schon rumgesucht etc. aber noch nichts gefunden. Ich meine mich zu erinnern, dass es ein Einstellungsfenster am PC gibt, in dem man festlegen kann, welchen Decoder welches Signal zu verwenden hat. Leider finde ich dieses Fenster aber nicht wieder

Ich hoffe noch einmal auf eure Hilfe, die mich bisher wunderbar weiter gebracht hat.

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2007, 15:22
der playerr, muss auf digi-out stehen... und die soundkarte...und das sie nicht selbst decodiert.... und beim avr sollte dann natürlich auch auf pro logic IIx oder DTS: Neo 66 bspw stehen...musikversion...von denen....
illuminati235
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jul 2007, 17:15
Welcher Player?

Ich hab zum Beispiel in den Audioeinstellungen so einen Test, in dem der die Lautsprecher ansagt (vorne links etc.). Hier kommt aber nur was aus den Stereos. Die passende Einstellung hab ich also immer noch nicht gefunden.

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#9 erstellt: 01. Jul 2007, 18:02
player= wie powercinema power dvd etc.


und tja in der soundkarte musst du es schon finden
illuminati235
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Jul 2007, 20:02
In den Playern kann mal leider nicht einstellen, welchen Ausgang sie zu verwenden haben.

In der Soundkartenkonfiguration habe ich nur folgende Einstellung gefunden und gemacht:

http://www.xcite-live.de/einstellung.GIF

Weiß leider nicht mehr weiter

Gruß
Noel


[Beitrag von illuminati235 am 01. Jul 2007, 20:09 bearbeitet]
illuminati235
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jul 2007, 16:20
Niemand eine Idee?
cooli04
Stammgast
#12 erstellt: 05. Jul 2007, 14:11
Hallo,

du wirst über eine digitale Verbindung keinen Mehrkanalsound bei Spielen oder Musik hinbekommen. Das geht nur wenn du eine DVD anschaust. Wenn du so etwas realisieren willst, musst du eine Soundkarte suchen die Dolby Digital Live oder ähnliches unterstützt. Das kann beispielsweise der NForve Soundstorm Chipsatz von Nvidia.
Ansonsten musst du wohl Kabel legen.

MfG
illuminati235
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jul 2007, 16:58
Hallo cooli04,

Hilfe in Sicht

Dann habe ich anscheinend noch nicht wirklich verstanden was dahinter steckt.

Ich habe jetzt eine DVD in AC3-Codierung. Abgespielt über Power-DVD. Hier ist in den Einstellungen "6 Lautsprecher" angewählt.

Früher habe das Programm AC3-Filter zur Decodierung benutzt. In diesem Porgramm habe ich jetzt den Ausgang auf Spdif gestellt. Alles was ich jetzt nur noch höre ist ein schrilles Knistern

Ich habe deinen Beitrag jetzt so verstanden, als wenn ich Surround-Sound simulieren will (Musik?), darum gehts mir allerdings nicht. Ich möchte eine Mehrkanalquelle wiedergeben. Auch z.B. CounterStrike hat Surroundsound.

Das doofe ist, dass ich die DVD nicht gucken kann, weil ich nur die Front-Effekte höre, aber keine Sprache etc.

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#14 erstellt: 05. Jul 2007, 17:00
also...musikalisch gesehen.. bekomm ich mit digitalverbindung 5.1 musik xD

und dvds... naja sollte gehen wenn es auf spdif steht und bei der soundkarte ebenso....wie auch am avr....auch richtig angeschlossen


und cs hat analoges surround... daher bekommste über digital nur stereo
illuminati235
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jul 2007, 17:28

AHtEk schrieb:
also...musikalisch gesehen.. bekomm ich mit digitalverbindung 5.1 musik xD


Ok, das ist nicht so wichtig, das kann der Receiver auch simulieren!


AHtEk schrieb:
und dvds... naja sollte gehen wenn es auf spdif steht und bei der soundkarte ebenso....wie auch am avr....auch richtig angeschlossen


Es sollte, genau so sehe ich das auch

Nochmal zur Verdeutlichung, folgende Einstellungen wurden gemacht:

http://www.xcite-live.de/einstellung.GIF

und

http://www.xcite-live.de/einstellung2.GIF

Viel falsch anzuschließen gibt es ja nicht, ist ja nur ein Kabel. Soll ich Fotos machen?


AHtEk schrieb:
und cs hat analoges surround... daher bekommste über digital nur stereo


Ok, das ist mir auch nicht wirklich wichtig, sollte nur ein Beispiel sein.

Ich könnte mir jetzt mal irgendwo einen externen DVD-Player besorgen und mal gucken, ob ich dessen Signale einwandfrei decodiert bekommen, nur: woher nehmen?

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#16 erstellt: 05. Jul 2007, 17:56
woher nehmen?

verwandschaft..^^
illuminati235
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 05. Jul 2007, 17:57
Bei denen kann ich froh sein, wenn die eine eingermaßen gute Kompaktanlage zu Hause stehen haben.

Welche Konfiguration verwendest du denn?

Vielleicht kann man mal vergleichen und so den Fehler mehr oder weniger eingrenzen.

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#18 erstellt: 05. Jul 2007, 18:08
also meine Einstellungen sind von simpelster Art.

Spdif ein geschaltet bei der Soundkarte und Player
CMSS 3d aus soo alles aufpoliermäßig der soundkarte.
illuminati235
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jul 2007, 18:20

AHtEk schrieb:
Spdif ein geschaltet bei der Soundkarte und Player


Bei welchem Player z.b.? Power-DVD?
AHtEk
Inventar
#20 erstellt: 05. Jul 2007, 18:22
jupp power dvd

aber musik hör ich normal über winamp. da geht es einwandfrei
illuminati235
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 05. Jul 2007, 18:26
Ich fasse es nicht

Ich hab gerade mal die DVD mit dem Windoofs-Media-Player geöffnet, und was soll ich sagen, es geht.

Das schlimme ist, ich habe so lange rumgestellt, dass ich garnicht weiß, wie ichs gemacht hab

Danke an alle, die mir geholfen haben

Gruß
Noel
AHtEk
Inventar
#22 erstellt: 05. Jul 2007, 18:29
jupp jupp schön das es geht^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V659 / Internetradio ohne PC?
ravecury am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  2 Beiträge
Verbindung von PC zu Reciever
giorgioz am 16.10.2007  –  Letzte Antwort am 17.10.2007  –  7 Beiträge
Yamaha RX 797 und Pc ?
Nuju am 07.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  4 Beiträge
Verbindung von PC und Reciever per HDMI
Pilsat0r am 25.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  3 Beiträge
Beratung Video-AV-Verbindung zwischen PC & AV Receiver
#snuffNose am 14.04.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  2 Beiträge
Verbindung PC - Heimkinoanlage
LineofFire am 09.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  4 Beiträge
Verbindung PC - analoger Vorverstärker
Leo66 am 25.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  4 Beiträge
PC <-> Yamaha RX-397 -> Summen
MahYah am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  5 Beiträge
PC -> Medusa -> Yamaha RX-V396RDS
[COP]Pretender am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  2 Beiträge
Verbindung PC/Anlage, Problem !!!
H-Line am 01.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680