Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi und MP3 wie passt das?

+A -A
Autor
Beitrag
HiFi-Igel
Neuling
#1 erstellt: 27. Jul 2007, 22:21
Hallo zusammen,
als "ganz neuer" habe ich mich nun schon duch seitenweise hifi-artikel gelesen und die Entscheidung für eine größere Investition steht wohl bald vor der Tür

Allerdings höre ich doch auch viel Musik vom PC im MP3format..
Wie macht ihr das denn dann, lohnt sich da eine größere Anlage (receiver,LS) klanglich oder brauche ich da eine externe Soundkarte (wurde mir mal empfohlen)?? Oder sind da gar eine zusätzliche Anlage+die guten alten CDs notwendig ?


Ahoi,
der Igel
Metal-Max
Inventar
#2 erstellt: 27. Jul 2007, 22:27
Ich stehe da voll hinter dem altbewährten Konzept:
"CD in Player" bzw
"LP auf Dreher"
mp3 sind sehr nützlich, wenn man Musik unterwegs hören möchte. Für anspruchsvollen Musikgenuss sind sie jedoch meiner Meinung nach ungeeignet. Außerdem käme ich niemals auf die Idee, für ein mp3 Geld auszugeben.
Hyperlink
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2007, 22:53

Metal-Max schrieb:
Für anspruchsvollen Musikgenuss sind sie jedoch meiner Meinung nach ungeeignet.


Soweit ich mich mit den Lossy-Audio Formaten auseinandergesetzt und sie zu schätzen gelernt habe, so erzeugt doch ein ordentlicher mp3-Encoder mit den passenden Qualitätseinstellungen eine hörbar bessere Kopie des Originals als man es früher selbst von den besten Tapedecks kannte.

Wundert mich jetzt doch etwas, daß exzellente Übertragungsfunktionen plötzlich nicht mehr "anspruchsvollen Musikgenuss" assoziert werden, wo doch gute transparente Lossy nicht oder nur mit erheblichem Aufwand vvom Original unterschieden werden können. ;-)


[Beitrag von Hyperlink am 27. Jul 2007, 22:56 bearbeitet]
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 27. Jul 2007, 23:06

Metal-Max schrieb:
Ich stehe da voll hinter dem altbewährten Konzept:
"CD in Player" bzw
"LP auf Dreher"
mp3 sind sehr nützlich, wenn man Musik unterwegs hören möchte. Für anspruchsvollen Musikgenuss sind sie jedoch meiner Meinung nach ungeeignet. Außerdem käme ich niemals auf die Idee, für ein mp3 Geld auszugeben.


Einige Portable Player unterstützen ja auch schon Flac von daher gibts keinen Grund für MP3. Die Speicherkapazität der Player geht ja auch schon zielstrebig in Richtung 100GB. ICh hab mit Flac auf einer 60GB Festplatte angefangen

@ Lego

Die AudioHQ Settings klingen ja ganz ordentlich für eher ruhige Musik. Bei lauten CDs gibts aber bei der Decodierung mit Foobar2000 0.8.3 Special massenhaft Overs. Man braucht ja nur der foo_vis_vumeter.dll zuschaun was die so ausspuckt ist IMHO nicht feierlich.

MfG Christoph bekennenden --alt-preset-insane --scale 0.7 User weils für die Plastiktröten auf der Arbeit reicht.
Hyperlink
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2007, 23:15

HiFi_Addicted schrieb:
@Hyperlink

Die AudioHQ Settings klingen ja ganz ordentlich für eher ruhige Musik. Bei lauten CDs gibts aber bei der Decodierung mit Foobar2000 0.8.3 Special massenhaft Overs.


Das Problem nennt sich Decoder-Clipping und sollte bei replaygainten Dateien kaum auftreten. Replaygain bietet hier die Möglichkeit Clipping zu vermeiden, eine Möglichkeit die man bei den CDP mit ihrer "Intersample Clipping"-Problematik nicht hat. Wenn Du selbst dann noch nicht zufrieden bist, so kannst Du auch einfach andere Lossy-Formate ausprobieren, ich würde zu vorbis Q7 oder Musepack Q5 raten.

Oder anders gefragt, worauf muss ich beim ABX mit Foobar2000 achten um Deine Overs heraushören zu können.


Einige Portable Player unterstützen ja auch schon Flac von daher gibts keinen Grund für MP3. Die Speicherkapazität der Player geht ja auch schon zielstrebig in Richtung 100GB. Ich hab mit Flac auf einer 60GB Festplatte angefangen


Schäm Dich Christoph, Du versaust die ganze Pointe. ;-)


MfG Christoph bekennenden --alt-preset-insane --scale 0.7 User weils für die Plastiktröten auf der Arbeit reicht.


Davon ab, gehe ich immer davon aus, daß wenn jemand wie Du ausgiebige Tests, ABX oä. gemacht hat, daß er ungefähr weiß wie er seinen Encoder über ein passendes Presets skaliert, sodass er immer den Anforderungen und seinen Equiment entsprechende Audiodateien erstellt. Oder hörst Du die "Overs" so störend bei deinem Autoradio, Portable, Webradio oder den Dateien aus dem Filesharing heraus.

Gruss


[Beitrag von Hyperlink am 27. Jul 2007, 23:52 bearbeitet]
lotharpe
Inventar
#6 erstellt: 28. Jul 2007, 10:11
HiFi und MP3, natürlich passt das.
Ich konvertiere viele Songs in das 320er Format mit Lame, mir gelingt es dabei nicht Unterschiede zwischen Flac, Wave und diesen Files herauszuhören.
Mit Kopfhörer und einem guten Wandler wie z.b. den Aqvox oder die Phase X24FW kann man die Qualität sehr gut beurteilen.
Gestern habe ich testhalber mal zwei Songs über WinMx gezogen , Schrott hört man sofort heraus.

Grüße
Poison_Nuke
Inventar
#7 erstellt: 28. Jul 2007, 10:11
um mal auf die Eingangsfrage eher einzugehen:
wenn man nicht gerade total miserable MP3s hat (CBR <192kBit samt schlechtem Encoder), dann kann man eigentlich schon locker sagen, dass die Qualität der MP3 immer weitaus höher ist als die Qualität der Anlage.
Denn bei MP3s sind es maximal Nuancen, die sich gerinfügig ändern, was bei den meisten heutigen MP3s sogar fast nur noch im Direktvergleich hörbar wird.

Hingegen ist bei fast jeder Anlage die Beeinflussung extremst viel größer, da ändern sich nicht nur Nuancen.
Es ist also durchaus sehr sinnvoll, auch für MP3 Wiedergabe eine hochwertige Anlage zu nutzen. Ich beispielsweise finde meine 20k€ Anlage auch nicht "zu gut" für Mp3s, ganz im Gegenteil. Und ich höre tagtäglich Stunden an MP3s, oder halt auch FLAC, wobei der Unterschied zwischen FLAC und ner guten MP3 doch schon extrem klein ist und beim normalen Hören definitiv nicht auffällt, solang man nicht weiß, was genau da gerade spielt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3 per WLAN an die Hifi Anlage streamen - aber wie?
mYCROFT am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 23.03.2010  –  3 Beiträge
WMA / mp3
Horus am 04.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  8 Beiträge
MP3 -> MP3 verlustfrei?
Wilfried(HH) am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  14 Beiträge
MP3 Problem
Schöni86 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.08.2008  –  2 Beiträge
mp3 + boxensystem
Ronny1973 am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  3 Beiträge
Mp3 Sammlung auf Stereoanlage wie ?
flimmerlümmel am 13.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  7 Beiträge
Lange MP3 Files - Wie zerschneiden??
namxi am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  9 Beiträge
MP3's -> wie mache ich noch was draus?
leadtodeath am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  22 Beiträge
MP3 & Co. und ihre Fehler
Paesc am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.04.2008  –  17 Beiträge
Vergleich zwischen Flac und Mp3
Black_Seraph am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  186 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedthehawk86
  • Gesamtzahl an Themen1.345.030
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.686