Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mehrere audioquellen aber nur ein line in

+A -A
Autor
Beitrag
schlang
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Sep 2007, 16:14
servus, ich möchte insgesamt drei externe geräte mit meiner soundkarte verbinden. zwei geräte haben einen stereo-cinch ausgang, ein gerät hat einen stereo 6,35mm klinkenausgang.

meine soundkarte hat aber nur einen line-in. was benötige ich um die drei quellen da reinzukriegen?

danke für die antworten!
chaosquante
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Sep 2007, 19:59
Die drei Geräte immer sofort verfügbar oder nur gelegentlich und nacheinander? Der Line-In als 3,5mm Klinke? Was darf das kosten?
Lösungsvorschläge:
1)Die drei Geräte an einen Vorverstärker anschließen, dort zwischen den Geräten umschalten und vom Ausgang des Vorverstärkers auf Line-In gehen. Sehr bequem, aber vielleicht etwas teuer!?
2)Andere Soundkarte mit mehr Eingängen kaufen. z.B. m-Audio Delta 44 mit 4 Ein- und Ausgängen, ca. 165 Euro + Adapterkabel für 6,5mm Klinke. Wahrscheinlich die Beste Lösung.
3) 2 Adapterkabel bei Conrad kaufen für Cinch nach Line In und für 6,5 mm nach Line-In und je nach Bedarf umstecken. Umständlichste aber billigste Lösung
schlang
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2007, 21:18
danke für die antwort, da geld nicht so die rolle spielt wäre lösung nr. 2 die beste. also zwei der drei quellen hätte ich gerne gleichzeitig, kann das die karte?
chilman
Inventar
#4 erstellt: 19. Sep 2007, 22:13
eine soundkarte mit mehr eingängen wäre eine elegante lösung, mischen sollte die können, bzw. du mischst einfach hinterher die spuren in einem audioprogramm zusammen.
das hat den vorteil, dass du beide getrennt bearbeiten kannst und später auch getrennt hast, falls du doch nur mal die aufnahme von nur einer quelle brauchst.
eine andere lösung wäre einfach ein kleines mischpult für wenig geld. dann sind die signale aber unwiederruflich zusammengelegt, also bei der aufnahme.
ein mischpult hat evt. den vorteil einer intuitiveren bedienung mit echten fadern.
BarFly
Stammgast
#5 erstellt: 20. Sep 2007, 12:20
Hallo,


chilman schrieb:
eine soundkarte mit mehr eingängen wäre eine elegante lösung, mischen sollte die können, bzw. du mischst einfach hinterher die spuren in einem audioprogramm zusammen.
das hat den vorteil, dass du beide getrennt bearbeiten kannst und später auch getrennt hast, falls du doch nur mal die aufnahme von nur einer quelle brauchst.
eine andere lösung wäre einfach ein kleines mischpult für wenig geld. dann sind die signale aber unwiederruflich zusammengelegt, also bei der aufnahme.
ein mischpult hat evt. den vorteil einer intuitiveren bedienung mit echten fadern.


Vorsicht, nicht alle 'Recordingkarten' (M-Audio Audiophile, ESI, E-mu) haben die Möglichkeit die Analogeingänge auszusteuern, wie man es beispielsweise bei den Soundblasterkarten kann! Die Delta 44 kann das glaub ich auch nicht, oder?
Laut Beschreibung auf der Homepage hat sie Eingangsseitig einen Digitalmixer, d.h. eine übersteuertes Analogsignal bleibt auch bei digitalem Austeuern, übersteuert.
Jedenfalls hat mir das so der M-Audiosupport auf meine Anfrage hin (wg 'Audiophile 2496') erklärt. Die Delta44 verwendet übrigens den gleichen (sehr guten) Treiber.

Ansonsten, falls die Soundkarte wirklich keinen analogen Eingangsmixer(Regler) hat, brauchst du einen Vorverstärker oder einen kleinen Mixer (ab ca. 80€) als Vorverstärker. Damit hat man den von @chilmann genannten Vorteil UND den, dass man die Analogeingänge der Soundkarte aussteuern kann.

Die Kabel für die Delta 44 bei direktem Anschluss an die Geräte wären übrigensbei Reichelt dieses und dieses
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 audioquellen 1 soundsystem
erben am 26.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  15 Beiträge
Teufel Concept F mehrere Audioquellen
pr0phet am 31.01.2008  –  Letzte Antwort am 31.01.2008  –  2 Beiträge
Kabel von Line Out in Line In
Mr-Floppy am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2005  –  5 Beiträge
2 Audioquellen gleichzeitig an Lautsprecher anschließen?
das_Apo am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.09.2008  –  8 Beiträge
2 audioquellen 1 soundsystem
erben am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  9 Beiträge
Mono Line in nur auf einem Lautsprecher
Madjic am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  6 Beiträge
line-in signal ok aber aufnahme dumpf?
jemandanders am 12.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  4 Beiträge
mehrere einzelne Soundquellen am PC aufnehmen
dj_welta am 14.08.2008  –  Letzte Antwort am 16.08.2008  –  4 Beiträge
Line Out nur aufgeteilt?
zuyvox am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  3 Beiträge
Line in - PC
JoKeR_JCD am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedListen2TheSound
  • Gesamtzahl an Themen1.345.416
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.069