Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


iMac als Musikquelle,was wird gebraucht?

+A -A
Autor
Beitrag
VLow
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Okt 2007, 14:15
Servus

Ich habe bisher meinen Pc an meinem Verstärker über eine eingebaute Soundkarte angeschlossen.Der Pc soll weg und ich will mir nen imac holen.Brauche ich jetzt eine externe Soundkarte oder reicht die im Mac vorhandene aus?
Oder macht es vieleicht Sinn die mp3´s von einer anderen Quelle einzuspeisen?
Ich möchte Mp3 hören und das beste aus dem Format rausholen.

So sieht es momentan aus:
B&W601---MarantzSR-45---MaudioDelta Audiophile2496---PC

Wenn ihr evtl ein paar anregungen habt wäre ich sehr dankbar,

Danke


[Beitrag von VLow am 03. Okt 2007, 07:47 bearbeitet]
lorenz4510
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2007, 22:38
dan nimmst besser ne externe soundkarte.
so was wie die terratec 24fw.
Hivemind
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2007, 03:06
Also ich weiß, dass zumindest die neueren Generationen einen Toslink haben, damit kannste das Signal per SPDIF durchschleifen, sprich es umgeht die Verabeitung durch die Soundkarte und wird digital unverändert (höchstmögliche Quali) an den Receiver weitergeleitet, der das Signal verarbeitet.
Wenn du also mit dem Sound deines Receivers zufrieden bist, reicht die integrierte Soundkarte aus.
lorenz4510
Inventar
#4 erstellt: 03. Okt 2007, 05:04
da du nicht genaues modell deines imacs sagst und ich keine ahnung hab welche anschlüsse oder soundchips verwendet werden.

wie gesagt die terratec soundkarte.(preis/leistung spitze)
VLow
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Okt 2007, 07:47
ähhhm es wird auf jeden Fall der neue imac mit dem Alugehäuse,mein Receiver hat aber schon nen paar jahre aufm Buckel und keine optisches line in.
Wenn ich jetzt ca. 200 euro in eine Soundkarte investieren müsste,könnte ich meinen alten Receiver ja auch verkaufen und mir für 300-400 nen schicken neuen holen?

Es handelt sich übrigens um den SR 45 (sorry)
Reset
Gesperrt
#6 erstellt: 03. Okt 2007, 10:14
Hallo

Der neue iMac hat einen optischen Digitalausgang. Macs geben über diesen immer bitgenau aus. Wenn der Receiver einen Digitaleingang hat, nutze diesen, das ist die beste Lösung.

Alternativ eine USB-Soundkarte mit analogem Ausgang resp. ein externer Wandler - oder der angesprochene neue Receiver. Falls du den 24" iMac nimmst, willst du damit vielleicht auch einmal TV schauen oder Digitalradio hören, dann ist ein Mehrkanalreceiver ganz von Vorteil.
VLow
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Okt 2007, 11:29
ja genau TV ist ganz wichtig
dann verkaufe ich den alten Receiver und hol mir einen neuen.
ich schau dann mal im receiver-forum.

PS: Marantz SR-45 Receiver zu verkaufen,Angebote gerne!
lorenz4510
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2007, 19:56
der onkyo-504 is noch immer der hammer wenst nen günstigen willst.
kenne keinen vergleichbaren für unter 200€.
Hivemind
Inventar
#9 erstellt: 03. Okt 2007, 22:38
Ich glaube bald werden nur noch die Onkyos rumstehen, das ne wahre Invasion, sehe das Ding mitlerweile schon in meinen Träumen weil jeder eins hat
Captain_Future
Stammgast
#10 erstellt: 04. Okt 2007, 01:37
Grundsätzlich ist die analoge Audio-Ausgabe der Macs über den Kopfhörerausgang brauchbar und für Stereo durchaus akzeptabel. Bei Mehrkanal bleibt meiner Meinung nach zur vollständigen Zufriedenheit nur die Anschaffung einer externen Lösung mit koaxialem Ausgang.
VLow
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Okt 2007, 09:18
Hab den imac gerade geordert
wie macht man das am besten mit der musikverwaltung??
Auf dem PC hab ich immer mediamonkey benutzt,
was gibts denn so für MAc?

Danke
Reset
Gesperrt
#12 erstellt: 04. Okt 2007, 09:46
Hallo


VLow schrieb:
Hab den imac gerade geordert
wie macht man das am besten mit der musikverwaltung??
Auf dem PC hab ich immer mediamonkey benutzt,
was gibts denn so für MAc?

Danke


Unter Mac OS gibt es diesbezüglich leider nicht viel Auswahl. Siehe dazu:

http://www.hydrogenaudio.org/forums/index.php?showtopic=57924&hl=

iTunes ist die am stärksten verbreitete Software. Ich persönlich verwende iTunes und Foobar2000@Paralles. Mit Parallels kannst du deine alte Software weiterhin benutzen.
VLow
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Okt 2007, 09:24
Danke,
das mit Paralles ist noch mal ne andere Geschichte,
da kenn ich mich momentan nicht mit aus,das ist doch wenn man os x und XP parallel laufen lässt?
Möchte Windows aber nicht installieren sondern nur Osx 10.4 und bald 10.5 benutzen.

Gibt es keine richtig geile Musiksoftware für Mac??


[Beitrag von VLow am 05. Okt 2007, 09:31 bearbeitet]
Captain_Future
Stammgast
#14 erstellt: 05. Okt 2007, 09:31

VLow schrieb:
Dann werde ich wohl erst mit iTunes zurechtkommen müssen.


iTunes am Mac ist ausgesprochen komfortabel und besser zu handeln als die mir bekannte Windows-Version. Erst bei über ca. 10.000 eingelesenen Titeln wird das Programm etwas langsam. Die Einstellungen einmal festgelegt kann man damit schön arbeiten und dank diverser Playlist-Funktionen seine Favoriten zusammen stellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pc oder Anlage als Musikquelle
Makekl am 13.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  2 Beiträge
iMac in Stereoanlage integrieren?
kempi am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  4 Beiträge
iMac mit Wandler verbinden
Paulalfred am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  6 Beiträge
iMac bestmöglich an Stereoanlage anschließen
Alembic am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 04.10.2011  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher für den iMac
Aryi07 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  3 Beiträge
Frage zum Anschluss von PC (als Musikquelle) an Verstärker
StonedImmaculate am 09.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  9 Beiträge
Hilfe bei Boxen für iMac im Arbeitszimmer!
JeanLeeSmith am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  7 Beiträge
Klangqualität - vom iMac an AV-Receiver
pokus am 15.08.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  6 Beiträge
Endstufe direkt an iMac anschließen -> OK?
DRS77 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  6 Beiträge
iMac optischen Audioausgang mit HiFace Two verbessern?
Mu5icFr3ak am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 02.04.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 96 )
  • Neuestes MitgliedAgrra123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.440
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.502