Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mp3 gain, clipping

+A -A
Autor
Beitrag
scrotum
Neuling
#1 erstellt: 17. Okt 2007, 17:10
Hallo,

habe eine Frage zur Pegelanhebung mittels mp3 gain.
Um auch vom Handy Musik zu höhren möchte/muß ich den Pegel der Files möglichst deutlich anheben um eine brauchbare Latstärke zu erreichen. Mp3 Gain ist das Mittel meiner Wahl.

Wenn ich dabei unterhalb der Schwelle bleibe bei der "Clipping" entsteht bringt es nicht so viel. Nun hab ich irgendwo hier im Forum gelesen das Clipping bis zu einem bestimmten Grad hinnehmbar, weil kaum hörbar (SE W950i, AKG K324P) sein könnte.

Ist das eine Einzelmeinung oder könnt Ihr dem zustimmen.

Also ich frage mich ob ich so vorgehen kann, das ich den Pegel für meine gesamte Bibliothek so ca. 3dB über die "Clipping-Grenze" anhebe und dann gegebenenfalls bei Titeln wo Störungen/Klirren/Verzerrungen hörbar werden die Anpassung rückgängig mache. Gehen beim Clipping Anteile der Musik verloren indem Sie eben nicht mehr hörbar sind oder kann ich Störungen durch Clipping immer höhren und dann korrigieren. (Wie Ihr sicher schon rausgefunden habt höre ich Musik nur und weiß nichts über phisikalische oder sonstige technische Parameter von Musik/Audio)

Wäre toll wenn sich jemand hierzu mal äußern könnte/möchte.
Manche sachen kriegt man einfach ohne Hilfe nicht hin.

Danke Axel
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2007, 18:45
Clipping sollte auf jeden fall vermieden werden. Dafür gibts sogar eigene Geräte nur für den Zweck. Ich würde den Pegel sogar noch um 3db Absenken damit keine Intersample Overs auftreten die dir kein Programm anzeigt und durch den Rekonstruktionfilter des Wandlers entstehen. Bei +3db muss es ja schon gewaltig klirren. Schaut sicher nicht mehr schön aus in der Spektralanalyse.

Warum drehst du nicht einfach lauter oder verwendest einen Kopfhöhrer mit höherem Wirkungsgard? Clipping sollte auf jeden fall vermieden werden. Bei 3db klirrts jedenfalls schon gewaltig.

MfG Christoph
scrotum
Neuling
#3 erstellt: 17. Okt 2007, 21:31
erst mal danke, das ist ja dann wohl eindeutig.

Lauter drehen geht leider nicht, es geht wie gesagt um Musik vom Handy.(bzw eben o. g. Handy)

Bezüglich KH mit mehr Maximallautstärke währe ich für einen Tipp schon sehr dankbar, ich dachte der AKH K324P schneidet da schon ziemlich gut ab?

Gruß Axel
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 17. Okt 2007, 21:49
Bei Kopfhöhrern kann ich dir nicht weiterhelfen. Ich habe nur elektrostatische Kopfhöhrer die ohne Speisegerät, Leistungsendstufe für Lautsprecher und Steckdose keinen Ton von sich geben. Du brauchst aber Elektrodynamische.

MfG Christoph


[Beitrag von HiFi_Addicted am 17. Okt 2007, 21:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fragen zum Thema Clipping und ReplayGain
MIMHHS am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  2 Beiträge
.mp3 Container
-Mero- am 22.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  2 Beiträge
Clipping vs. manuelle Lautstärkereduktion
AU_Alex am 06.06.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  8 Beiträge
wav gain
dertyp93 am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2010  –  7 Beiträge
MP3 die beste Wahl ?
Michel83 am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 30.10.2009  –  2 Beiträge
MP3 -> MP3 verlustfrei?
Wilfried(HH) am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  14 Beiträge
Lange MP3 Files - Wie zerschneiden??
namxi am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  9 Beiträge
Hörbares Clipping bei Squeezebox-Wiedergabe trotz Replaygain
stefanshine am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2015  –  21 Beiträge
Suche Datenbanksoftware für MP3-Files
bepeess am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 12.05.2008  –  5 Beiträge
SB Extigy-DVD-Clipping
Uliminator am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 141 )
  • Neuestes MitgliedMaik76
  • Gesamtzahl an Themen1.346.057
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.052