Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


stereo soundkarte, nur zur ausgabe

+A -A
Autor
Beitrag
der|freundliche
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2007, 11:00
hallo zusammen, ich verfolge seit ein paar monaten einige threads und workshops in diesem forum, und habe für mich die entscheidung getroffen bei gelegenheit meine musikanlage komplett zu erneuern. Da ich viel meiner Musik auf dem PC habe sollte die verbindung von von PC zur Anlage möglichst unverfälscht sein.

ich möchte explizit auf 5.1 oder anderen surround schnick schnack verzichten. Derzeit läuft bei mir eine einfache Denon Anlage. Im nächsten Jahr möchte ich mir jedoch diese beiden Bausteine von Music Hall holen. MusicHall a.25 und cd25

wenn ich das richtig gesehen habe, hat der verstärker "nur" analoge eingänge. Ist das ein Problem, da ich mehrfach gelesen habe das digital den besseren klang liefert? Ich will mir in kürze einen neuen PC zusammenstellen der sowohl unter windows als auch linux funktionieren soll, und möchte mich da gleich für die richtige Soundkarte entscheiden.

Achso, ich brauche die Soundkarte auch nur zur Ausgabe, bin leider nicht musikalisch veranlagt, also ich kann keine instrumente spielen, dafür höre ich umso mehr. Und will jetzt einfach mal mehr aus der Musik rauskitzeln.


[Beitrag von der|freundliche am 26. Nov 2007, 11:08 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2007, 11:36
Der von Vorteil von Digital ist halt, dass das Signal unverändert zum Verstärker geleitet wird (zumindest solange kein Resampling stattfindet) und dieser die Verarbeitung übernimmt, womit einzig di Qualität des D/A Wandlers im Verstärkers von Bedeutung ist, die der Soundkarte aber schnurz piepe.

Sprich falls du dir eine hochwertige Anlage zulegst und nicht digital überträgst brauchst du eine entsprechend hochwertige Soundkarte - was nochmal extra ins Geld geht und du dir bei einer mit Digital In sparen könntest, vll solltest du also deine Produktwahl nochmal überdenken.
sn0opy
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Nov 2007, 11:51
ja, ich muß mich hivemind anschließen - man bekommt in der regel wesentlich mehr für das geld geboten, wenn man die D/A-wandlung extern durchführt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte optische 5.1 Ausgabe Tips
Steffen1971 am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  7 Beiträge
Asus Xonar U7 nur Stereo Ausgabe
chhe am 29.11.2015  –  Letzte Antwort am 01.12.2015  –  2 Beiträge
USB Soundkarte. echte Soundkarte oder nur Ausgabe?
giuliano199 am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  5 Beiträge
5.1 Ausgabe bei Stereo Signalen ausschalten
mixer_2130 am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  4 Beiträge
Stereo Soundkarte
laanos am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  12 Beiträge
Stereo-Soundkarte?
Payne08 am 24.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  3 Beiträge
Stereo Soundkarte
Unicorn78 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.09.2008  –  6 Beiträge
Qualität der Soundkarte wichtig bei Ausgabe über Receiver?
Subdub am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  22 Beiträge
audiophile Soundkarte (USB) für Stereo?
--_Noob_;-_)_-- am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  4 Beiträge
Soundkarte
CS200 am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedSpike_Spiegel_28
  • Gesamtzahl an Themen1.346.097
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.738