Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


USB Soundkarte für optische Verbindung zum AV-Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
Bexman
Stammgast
#1 erstellt: 27. Nov 2007, 18:24
Guten Tag,

ich habe mich hier schon durch einige Threads gelesen, nachdem ich am Anfang dachte ich würde langsam durchblicken, bin ich nun noch verwirrter

Bisher hatte ich mein Notebook über ein simples (langes) 3,5mm Klinke auf Cinch-Kabel mit dem Receiver verbunden.
Nun habe ich einen neuen Receiver (Onkyo TX-SR 875) der in Verbindung mit meinen neuen Elac-Lautsprechern auch einen sehr guten Sound macht.

Daher würde ich auch gern von der qualitativ doch sehr beschränkten Verkabelung weg. Daher Suche ich eine externe Soundkarte für mein Notebook, die ich dann optisch oder coaxial mit dem Reciever verbinde.

Meine Anforderungen sind:
- die Karte sollte von meinen AC3-Codierten XVids sowie DVDs etc. den Dolby Digital Stream an meinen Reciever weiterleiten (digital), um dann den Sound in 5.1 vom Receiver decodieren zu lassen.

Zunächst dachte ich, dass müsste ja eigentlich fast jede Karte mit digitalem Ausgang unterstützen, aber dann stieß ich in Threads auf Aussagen wie diese:


"DTS und DolbyDigital Passthrough ist unter VISTA möglich.
Die DVD bzw die Videodatei einfach mit dem Vista Media Center öffnen, auf jedem Vista installiert.
Dann wird der Sound auch in DD oder DTS ausgegeben.
Allen anderen Programmen wird es verboten (Vista LIVE!!!), deshalb wenn nltig XP als Zweitbetriebssystem installieren und als FILM/Musik Partition nutzen."


...oder auch auf Amazon zum Creative SoundBlaster Surround 5.1

Finger weg bei Verwendung von Windows Vista!!!

Ich habe mir die Soundkarte bestellt, um an meinem neuen Vista-Notebook 5.1 Sound zu bekommen.
Laut Creative funktioniert die externe Soundkarte mit Windows Vista, allerdings wird gerade mal die Wiedergabe über diese Soundkarte unterstüzt.
Die Software, Aufnahmefunktionen, Bassumleitung für 5.1 Systeme, SPDIF-Passtrough funktionieren unter Windows Vista NICHT!
Ich versteh es einfach nicht wie ein bekannter Hersteller es nicht auf die REihe bekommt, vernünftige Treiber für Windows Vista bereitzustellen.
Bei Terratec und der Aureon ist das Problem mit Vista übrigens dasselbe. Scheinbar gibt es im Moment keine vernünftige externe Audiolösung, die vollständig mit Vista kompatibel ist....


Und vieles mehr in diese Richtung.

Worauf muss ich achten, wenn ich eine externe Soundkarte bestelle, damit AC3 / Dolby Digital etc. auch später läuft? Ich benötige keinen "künstlichen" Dolby Encoder, entweder laufen Filme mit AC3 / Dolby Digital - dann will ich dieses Signal auch so an den Receiver ausgegeben haben - oder Stereo. Und Stereo soll wenn überhaupt vom Receiver in Mehrkanalton umgewandelt werden.

- Stereo: Würde ich auch gern über den digitalen Ausgang ausgeben, um die Übertragungsverluste zu minimieren. Spielt die Qualität der Soundkarte bei der Ausgabe über den digitalen Ausgang eine große Rolle?

So, ich hoffe man kann mir hier weiterhelfen.
Vielen Dank im Voraus schonmal für die Mühe.

Gruß,
Bexman
sn0opy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Nov 2007, 18:31
ac3-/dts-passthrough ist definitiv unter vista möglich - für die soundkarte muß es allerdings dafür einen vista-treiber geben, der das unterstützt. treiber, die unter windows xp passthrough konnten, beherrschen selbiges unter vista nicht automatisch.

die elektrische qualität der soundkarte spielt keine rolle bei der spdif-übertragung. was allerdings einen erheblichen einfluß hat, das sind die treiber - gerade onboard-lösungen sind berüchtigt dafür, am sound rumzufummeln und dadurch nicht ganz unerhebliche qualitätsminderungen zu induzieren.
Bexman
Stammgast
#3 erstellt: 27. Nov 2007, 19:38
Vielen Dank @sn0opy, mit dieser Aussage kann man doch generell schonmal was anfangen, zwischendurch hatte ich das Gefühl jeder erzählt was anderes.

Jetzt brauch ich nur noch Vorschläge bezüglich USB Soundkarten, die definitiv unter Vista Dolby / AC3 Passthrough beherrschen und treibertechnisch nicht am Klang rumfrickeln.

Immer her damit

Gruß,
Bexman
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 27. Nov 2007, 20:29
Hmm wäre mal schön wenn eine Liste angelegt werden könnte welche Karten Resampling beim Passthrough betreiben (vll gibt es ja schon eine und jmd kennt den Link ^^)
Kann hier zwar die üblichen Verdächtigen empfehlen, ob bzw. welche davon noch am Ton rumfrickeln weiß ich überhaupt nicht
sn0opy
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Nov 2007, 22:53
die M-Audio Transit kann den sound unter XP 'bitperfect' ausgeben, und da es anscheinend auch ASIO-treiber gibt, ließe sich das unter vista bewerkstelligen - allerdings muß das umschalten der abtastrate manuell erfolgen, und das kann mit der zeit nerven.
Bexman
Stammgast
#6 erstellt: 28. Nov 2007, 02:16
@Hivemind:

Besten Dank, welche Karten wären denn das, die "üblichen Verdächtigen"? Die können den Ton als AC3 / DD Pastrough ausgeben?

Bezüglich der Soundverarbeitung könnte man dann ja weiter nachforschen.

@sn0opy:

Ja, jedesmal die Abtastrate anpassen ist zu umständlich, auch wenn ich von M-Audio ansonsten nur gutes gehört habe...

Wenn jemand hier einen definitiven Tipp hätte - es wäre mir sehr geholfen.

Gruß,
Bexman
Wookie
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2007, 14:01
Zu den Interfaces: Behringer UCA202 -> kein Passthrough unter Vista, unter XP hab ich die Option noch nicht ausprobiert
Hivemind
Inventar
#8 erstellt: 28. Nov 2007, 17:50
übliche Verdächte für nur Passthrough wären die Trust Karten
Trust 511 alias SC-5200 - nur koaxial Ausgang (~19€)
oder
Trust 514 alias SC-5250 - koaxial / optisch In und Out (~23€)


[Beitrag von Hivemind am 28. Nov 2007, 17:51 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#9 erstellt: 28. Nov 2007, 17:56

Hivemind schrieb:
übliche Verdächte für nur Passthrough wären die Trust Karten
Trust 511 alias SC-5200 - nur koaxial Ausgang (~19€)
oder
Trust 514 alias SC-5250 - koaxial / optisch In und Out (~23€)

Das sind aber PCI-Karten, oder?
sn0opy
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Nov 2007, 17:56
das problem bei denen ist nur, daß sie auf dem pci-bus sitzen wollen und Bexman adapter für den usb-bus sucht
Bexman
Stammgast
#11 erstellt: 28. Nov 2007, 18:04

sn0opy schrieb:
das problem bei denen ist nur, daß sie auf dem pci-bus sitzen wollen und Bexman adapter für den usb-bus sucht ;)


Genau.
Da ich das Gerät an meinem Notebook nutzen möchte, kommt leider nur USB in Frage...

Gruß,
Bexman
Hivemind
Inventar
#12 erstellt: 28. Nov 2007, 18:18
Oops da habe ich nicht aufgepasst, war wohl in Gedanken bei Doom9
Also möchte man dem Beitrag hier glauben:
http://ac3filter.net/forum/viewtopic.php?t=10
(macht einfach mal Volltextsuche Behringer)
läuft der Passthrough unter XP auf jeden Fall, vll geht mit anderen Treibern oder bissel Gefummel unter Vista.

Und wenn dann gings doch falls es kein so kleines Gefumsel Interface sein soll mit der M-Audio Sonica Theater oder der Terratec Aureon MKII bedeutend billiger


[Beitrag von Hivemind am 28. Nov 2007, 18:32 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#13 erstellt: 28. Nov 2007, 19:41

Hivemind schrieb:
Also möchte man dem Beitrag hier glauben:
http://ac3filter.net/forum/viewtopic.php?t=10
(macht einfach mal Volltextsuche Behringer)
läuft der Passthrough unter XP auf jeden Fall, vll geht mit anderen Treibern oder bissel Gefummel unter Vista.

Und wenn dann gings doch falls es kein so kleines Gefumsel Interface sein soll mit der M-Audio Sonica Theater oder der Terratec Aureon MKII bedeutend billiger
Also das klang eigentlich sehr vielversprechend, deswegen hab ich das gleich mal mit der Behringer UCA 202 ausprobiert - keine Chance: unter WinDVD 8 kann man kein SPDIF auswählen, nur die Stereoausgabe.
Keine Ahnung was man bei dem Spdifer noch zaubern muss, aber so auf die Schnelle ist das erstmal keine Lösung.
Blubb87
Neuling
#14 erstellt: 30. Nov 2007, 22:26
also ich glaub die Aureon 5.1 MKII USB von Terratec hat nen optischen ausgang ...könnte somit deinen vorstellungen entsprechen.
Bexman
Stammgast
#15 erstellt: 01. Dez 2007, 10:52

Blubb87 schrieb:
also ich glaub die Aureon 5.1 MKII USB von Terratec hat nen optischen ausgang ...könnte somit deinen vorstellungen entsprechen.


Danke für den Tipp, allerdings unterstützt die Terratec die Weiterleitung des Mehrkanalsignals nur unter Windows XP, laut Terratec könnte evtl. In Zukunft dies durch einen Treiber geändert werden, ist aber keinesfalls sicher.

Nutzt hier im Forum niemand eine USB Soundkarte erfolgreich zur Mehrkanalwiedergabe unter Windows Vista?

Gruß,
Bexman
Hivemind
Inventar
#16 erstellt: 01. Dez 2007, 11:57

Und wenn dann gings doch falls es kein so kleines Gefumsel Interface sein soll mit der M-Audio Sonica Theater oder der Terratec Aureon MKII bedeutend billiger


tja dann bleibt noch die M-Audio, auf deren Seite gibs hier
http://de.m-audio.co...a6bd0ae81671&lang=en
ein Tutorial How2 Passthrough unter Vista (32bit!) - würde also denke mit der funktionieren

PS: oops nehms zurück die hat nur Koaxial, wäre aber halt ne Alternative


[Beitrag von Hivemind am 01. Dez 2007, 12:05 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#17 erstellt: 03. Dez 2007, 21:48
So, nachdem das mit der Behringer UCA 202 nicht so der Knaller ist, und ich am Notebook gerne mindestens zwei getrennte Stereo-Ausgänge hätte, hab ich mir heute mal die Soundblaster Live! 24-bit External bestellt.

Mal schauen ob die besser ist, aber die kann sicher wenigstens per Software am SPDIF-Ausgang die Lautstärke regeln.
Bexman
Stammgast
#18 erstellt: 03. Dez 2007, 22:16
Also:
Bei M-Audio habe ich mal per E-Mail angefragt, ob man mir bestätigen könne, dass die M-Audio Sonica Theater unter Vista die Signale über S/PDIF durchleiten könne (passthrough). Heute kam die Antwort: Eine Treiberunterstützung für Vista sei weder vorhanden noch geplant.

Mit so einer Aussage ist die M-Audio wohl erstmal gestorben. Verdammte Axt, kann das so schwer sein eine externe Soundkarte zu bauen, die diese Funktion unterstützt? Ich bin doch sicher nicht der einzige, der so etwas sucht...

Jetzt hoffe ich mal auf die ASUS Xonar U1 - auch wenn ich zu dieser auch noch kein explizites OK für diese Funktion bekommen habe. Hat jemand zu dieser Karte weitere Infos oder noch alternative Vorschläge?

Gruß,
Bexman
Hivemind
Inventar
#19 erstellt: 03. Dez 2007, 22:21
Tja ist jetzt zwar fies und nicht angebracht aber an der Stelle muss ich immer Simpson like *HAHA mit Fingerzeig* loslassen - wer Vista nutzt ist selber Schuld
Falls jemand trotzdem so wagemütig sein will: Ich hab noch ein OVP, nicht GEÖFFNETE Vista Ultimate Retail-Version zu Hause, sprich in edler Verpackung und mit 2 DVDs jeweils 32 und 64bit - Gebote werden mit Freuden angenommen
Bexman
Stammgast
#20 erstellt: 03. Dez 2007, 22:28
Jaja, ich schwanke ja auch immer noch, ob ich nicht wieder XP installiere...

Aber erstens habe ich in den nächsten Wochen keine Zeit zu einem kompletten Backup und einer Neuinstallation, außerdem will ich die Soundkarte ja in Zukunft vielleicht doch noch mal mit Vista nutzen.

Insofern würde ich äußerst ungern eine Karte ohne Vista-Unterstützung kaufen... Also immer her mit den Vorschlägen.

Gruß,
Bexman
Bexman
Stammgast
#21 erstellt: 14. Dez 2007, 01:19
Update:

Ich habe inzwischen mal Creative angeschrieben und darauf angesprochen, dass es wohl Probleme unter Vista mit dem Passthrough geben soll. Vor kurzem kam die Antwort:

...Woher haben Sie die Informationen, das dieses nicht geht?

In den Standard Vista Einstellungen haben Sie einen SPDIF Out, und dort die Passthrough Option, wenn Sie diese auswaehlen koennen Sie das Signal weiterleiten. In den Einstellungen aktivieren Sie, was Ihr Receiver kann (DTS oder Dolby Digital).

Die Surround 5.1 ist derzeit unsere beste 5.1 (USB)-Karte.


Kann das jemand bestätigen? Hat jemand bereits diese Soundkarte unter Vista zum Passthrough bekommen?

Alternativ: Hat jemand mit der neuen ASUS Xonar U1 bereits ausprobieren können, ob es mit dieser geht?

Beste Grüße,
Bexman
Bexman
Stammgast
#22 erstellt: 14. Jan 2008, 16:25
So.

Leider bin ich immer noch auf der Suche nach einer passenden externen Soundlösung, die mir den Mehrkanalton unter Vista über den digitalen Ausgang ausgibt. (Passthrough).

Habe inzwischen ein Auge auf die Creative Audigy 2 NX geworfen, die leider nur noch gebraucht zu bekommen ist.

Hat jemand zufällig Erfahrungen mit dieser Karte unter Windows Vista?

Ansonsten bin ich weiterhin dankbar für jede Empfehlung. Entgegen des Thread Titels darf es übrigens auch gern ein koaxialer Ausgang sein

Gruß,
Bexman
Bexman
Stammgast
#23 erstellt: 21. Jan 2008, 21:08
So, um mir mal selbst zu antworten

Ich füge einfach mal mein Ergebnis an, da ich mir vorstellen könnte, dass ich nicht der einzige mit diesem Wunsch bin.

Habe inzwischen eine gebrauchte Creative Audigy 2 NX erworben und muss sagen: Es läuft!

Verbunden ist das ganze per S/PDIF (Koaxial) mit meinem Onkyo TX-SR 875 und sowohl das normale Stereosignal als auch das unveränderte AC3 Signal wird übertragen

Zwar hatte ich mit dem VLC Player einige Probleme mit der AC3 Wiedergabe, nachdem ich mir inzwischen aber den 'Media Player Classic' besorgt habe läuft alles.

Gruß,
Bexman
PANA2008
Stammgast
#24 erstellt: 14. Mai 2008, 22:45
Danke für den Tipp, habe mir für mein VISTA-Notebook auch eine gebrauchte Audigy 2 NX besorgt und die Ausgabe an meine Logitech Z-5500 über den optischen Digital-Ausgang der Audigy funktioniert prima.

Frage mich, warum die nicht mehr hergestellt wird.

Die aktuelle USB-Soundkarte von Creative sieht dagegen furchtbar aus und zumindest einige Leute, die bei Amazon diese Karte bewertet haben, haben Problem unter VISTA, was natürlich auch an falscher Konfiguration liegen kann.
(Der SPDIF-Ausgang muß als Standard in den Systemeinstellungen festgelegt werden!)


[Beitrag von PANA2008 am 14. Mai 2008, 23:12 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#25 erstellt: 15. Mai 2008, 11:15

PANA2008 schrieb:
Frage mich, warum die nicht mehr hergestellt wird.

Die aktuelle USB Soundblaster Surround 5.1 hat gegenüber der NX den Vorteil, dass sie ohne externes Netzteil auskommt. Mehr Features hat die Audigy 2 NX auch nicht, bis auf den optischen Eingang. Das Design ist ja nun nicht unbedingt das Killerargument bei einer Soundkarte

Das Problem mit dem SPDIF-Ausgang hab ich schon öfter gehört - allerdings wussten die meisten einfach nicht das der Ausgang unter Vista generell als eigenes Gerät geführt wird.
PANA2008
Stammgast
#26 erstellt: 15. Mai 2008, 11:38
Sicher Killerargument vielleicht nicht, aber alle meine HiFi + LCD Geräte + Notebook sehen TOP aus, und dann soll da nicht so eine olle weiße USB-Soundkarten-Box rumstehen.

Zudem bist Du der erste - von dem ich gelesen habe -, der indirekt bestätigt, dass die Surround 5.1 unter Vista mit digitalen Ausgang funktioniert.

Aber auch gut zu wissen, falls die Audigy 2 NX mal defekt gehen sollte.


[Beitrag von PANA2008 am 15. Mai 2008, 13:19 bearbeitet]
Wookie
Stammgast
#27 erstellt: 15. Mai 2008, 18:14

PANA2008 schrieb:
Sicher Killerargument vielleicht nicht, aber alle meine HiFi + LCD Geräte + Notebook sehen TOP aus, und dann soll da nicht so eine olle weiße USB-Soundkarten-Box rumstehen.

Zudem bist Du der erste - von dem ich gelesen habe -, der indirekt bestätigt, dass die Surround 5.1 unter Vista mit digitalen Ausgang funktioniert.

Aber auch gut zu wissen, falls die Audigy 2 NX mal defekt gehen sollte. :)
Ich hab die Soundblaster Live! 24-bit external - die ist baugleich (nur halt in Silber). Der SPDIF-Ausgang funktioniert problemlos unter Vista 32bit.

Sehen tu ich die Soundkarte nicht, da auf dem Tisch nur das Notebook und die 2 TFTs stehen - die Soundkarte hängt mit den ganzen Netzteilen und weiterem Kram unter dem Tisch, außerhalb meines Sichtfeldes.
PANA2008
Stammgast
#28 erstellt: 15. Mai 2008, 19:07
Naja, seitdem ich meinen Panasonic-LCD im Wohnzimmer habe, herrscht Ordnung, da kann ich nicht mehr so leicht wie früher etwas verstecken.

Notebook, USB-Soundkarte und Blu Ray Laufwerk dienen als Blu Ray Player Ersatz, von daher Optik nicht ganz unwichtig.

Ansonsten: und
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem optische Verbindung PC - Amp
sandstein24 am 12.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  7 Beiträge
Aureon 7.1 PCI für optische Verbindung?
smilex am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  3 Beiträge
USB-Cinch-Verbindung
*sphereo* am 09.11.2011  –  Letzte Antwort am 15.11.2011  –  4 Beiträge
5.1 optische Verbindung PC-Receiver...
addY am 01.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  4 Beiträge
Verbindung Soundkarte/Receiver
MDman am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  11 Beiträge
Verbindung Soundkarte/Receiver
marsel_martin am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  2 Beiträge
USB-Soundkarte - Welches Kabel?
Cormerod am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  10 Beiträge
Welche USB Soundkarte?
Rob am 15.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  29 Beiträge
USB-Soundkarte mit koaxausgang
BigSnoop am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  7 Beiträge
optische Verbindung PC -> Receiver funktioniert nicht
esistdermicha am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitglieddanzit
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.154