Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Toslink Kabel an ext. Soundkarte anstecken?

+A -A
Autor
Beitrag
John1503
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2007, 20:06
Hallo
Als 1. Ich finde eures Forum echt Super, und habe schon vieles nützliches gelesen und beantwortet bekommen.
Als 2. Meine Frage:
Kann ich ein digitales Kabel (Stecker Toslink) http://ecx.images-amazon.com/images/I/41vBDUNQE1L._SS400_.jpg

an eine ext. Soundkarte anschlissen?
http://images4.thomann.de/pics/bdb/197935/155284_800.jpg

Oder gibt es noch eine gute Alternative zu einen Digitalen Toslink Kabel, wo Ich 5.1 Seround hören kann?

Ich Danke im Voraus, und bin gespannt auf gute Antworten!
chilman
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2007, 20:28
also ich hör mit nem optischen kabel garnix..

du solltest da schon etwas konkreter werden und mal angeben was du genau an den rechner anschliessen willst. (sub/sat set, receiver, welcher typ usw.)

an das abgebildete sound-interface kannst du kein optisches kabel anschliessen.
John1503
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Nov 2007, 21:00
Oh da habe ich mich wohl extrem geirrt.
Ich möchte gern mein Notebook an mein Dolby Receiver anschlissen! Und dabei guten klang und 5.1 Sound haben.
Deshalb auch die ext. Soundkarte an den Notebook.
Aber welche Kabel benötige ich dafür?
Oder ist die angegebene Soundkarte garkeine 5.1 Soundkarte?(Gibt es eine gute ext. 5.1 Karte)
Ich bin leider ein ziemlicher Anfänger auf den Gebiet!


[Beitrag von John1503 am 30. Nov 2007, 21:13 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#4 erstellt: 01. Dez 2007, 02:18
Kabel kommt ganz darauf an was du für Anschlüsse am Receiver frei hast und damit auch welche Soundkarte du kaufst.

Die von dir gezeigte EMU 0202 hat nur analog Stereo Ausgänge, du suchst noch digitalen Ausgängen, davon hast du eine der beiden Arten, den Toslink, als Kabel gezeigt, die andere Methode wäre Koaxial wofür du Cinch Kabel benötigst.

Digitale Übertragung ist sehr fehlertolerant und die Qualität der Soundkarte ist fast Schnurze, weshalb du beim Kabel keinen Schnickschnack kaufen solltest sondern nur auf vernünftige Stecker und Knickschutz achten solltest und auch auf eine billige Soundkarte zurückgreifen kannst.

Falls dein Notebook kein Onboard SPDIF (so wird der digitale Ausgang genannt) hast, wäre die billigste Wahl ein Audiointerface wie das Behringer UCA 202 - aber Achtung beim Betriebssystem, laut Ac3 Filter Forum soll es auch unter Vista funktionieren, Wookie hat es probiert und nicht auf Anhieb zum laufen bekommen - siehe Beitrag 12/13 hier http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=8034

Bei den anderen billigen Interfaces musst du wohl oder übel hier im Forum oder bei Google suchen.. auf Nummer sicher gehst du mit M-Audio Sonica Theater oder der Terratec Aureon MKII
John1503
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2007, 11:47
Danke für die Antworten

Ich habe ein Sony Dolby Receiver mit digitalen Anschlüssen (Ich glaube das müsste Toslink sein! Oder? ) http://profile.imageshack.us/user/john1503/

...und daran möchte ich eine ext. Soundkarte anschließen.
Um 5.1 Sound zu genießen. Gibt es eine Soundkarte die, die selben digitalen Stecker hat wie mein Receiver? Oder
gibt es da Adapter?


[Beitrag von John1503 am 01. Dez 2007, 11:52 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#6 erstellt: 01. Dez 2007, 12:12
Also dein AVR hat beides Optical = Toslink und der orange Coaxial = Cinch.

kommt nun auf dein Betriebssystem an:
Windows XP wäre wohl das billgiste das Behringer UCA-202 (optisch), die größeren Interaces wären die M-Audio Sonic Theater (koaxial - die auch Vista kompatibel sein soll) oder die Terratec Aureon MKII (optisch - die aber mit ihren bisherigen Treibern unter Viste kein SPDIF unterstützt)
John1503
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Dez 2007, 13:02
Ich habe Win. Vista da werde ich es auf jeden Fall mal mit der M-Audio oder der Terratec versuchen.
Danke für die ganzen Antworten
Hivemind
Inventar
#8 erstellt: 01. Dez 2007, 13:21

die Terratec Aureon MKII (optisch - die aber mit ihren bisherigen Treibern unter Viste kein SPDIF unterstützt)


also wäre das ganz schlechte Wahl
und die M-Audio hat wie gesagt nur Koaxial (wenn der aber noch frei ist wirds ja kein Problem)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ext. USB Soundkarte 5.1 m. Toslink - Kurzempfehlung gesucht
rozis am 06.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  6 Beiträge
Unterscheiden sich Toslink Kabel?
DaveX81 am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2013  –  12 Beiträge
Probleme mit Klinke/TosLink Kabel
TThmkay am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2007  –  10 Beiträge
ext. USB Soundkarte/ Audio-Interface
riotsk am 25.09.2008  –  Letzte Antwort am 25.09.2008  –  9 Beiträge
Passende ext Soundkarte für Notebook?
Audiophil-Neuling am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  5 Beiträge
zwei PCs an einer ext. Soundkarte bzw. einem ext. DAC?
demise am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  7 Beiträge
Soundkarte mit Toslink Out
00stormy00tisch_o am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  2 Beiträge
Externe Soundkarte mit Toslink
DukeHarris am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 03.05.2010  –  2 Beiträge
Ext. Soundkarte an Röhrenamp -> Störgeräusche (KEINE Brummschleife!)
rrrock am 02.09.2009  –  Letzte Antwort am 03.09.2009  –  2 Beiträge
Soundkarte Receiver + DTS-WAVs
maffle am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.365