Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Notebook bliebt schwarz. Bitte um Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Reizüberflutung
Inventar
#1 erstellt: 04. Dez 2007, 12:40
ich brauche dringend eure Hilfe:

Ich spiele gestern "Pro Evo 2008" als plötzlich das Spiel hängen bleibt und heruntergefahren wird. Dabei erscheint der Hinweis, dass meine Grafikkarte bzw. die Auflösung nicht dem Mindesstanard entspreche oder so ähnlich (kann ich mich an den genauen Wortlaut der Meldung nicht mehr erinnern). Das Spiel spiele ich schon seit fast 2 Monaten und auch bei "Pro Evo 6" gab es ein Jahr lang nie Probleme...

Wie dem auch sei, ich gehe dann unter Einstellung für das Spiel und siehe da, ich kann plötzlich nur noch eine Auflösung von 640x 480 (oder so) auswählen. Bisher habe ich immer mit 1000 x sonstwas gezockt und man konnte immer mehrere Auflösungen auswählen. Ich mach also den PC aus und wieder an und ich kann alles wieder normal einstellen. Doch plötzlich wird das Bild schwarz und in unregelmäßigen Abständen wieder normal. Die Grafikdarstellung ist auf einmal völlig im Eimer. Da ich nicht auf "Herunterfahren" klicken kann, mache ich also den PC "von Hand" aus und fahre den wieder nach kurzem Warten wieder hoch. Nun sieht man plötzlich beim Windows XP Zeichen, das ja kurz vor der Passwort Eingabe erscheint, rote Streifen in den Buchstaben und es erscheint nach dem Hochfahren nichts mehr. Das Bild bleibt schwarz, aber der PC arbeitet anscheinend ganz normal. Das BIOS-Setup erscheint zwar und bleibt von Ein-und Ausblendungen verschont, aber es hat ebenfalls rote Streifen...

Hier einige Bilder und ein kurzes Video:

Clip
Bild 1
Bild 2
Bild 3
zu Bild3:bedeutet dieser Hinweis etwas wichtiges? Muss ich vielleicht diese Funktion deaktivieren, ne oder?!!
Hivemind
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2007, 13:37
Hmm das Video will sich zwar nicht runterladen aber ansonsten mal Lob für eindeutige Dokumentation
Leider kann ich dir aber keine gute Botschaft überbringen, wenn nur im Windows Betrieb auftreten würde könnte es den Treiber zerhauen haben, da es aber auch im BIOS auftritt ist ganz eindeutig ein Hardwaredefekt.
Würd dabei mal vermuten, dass durch hohe Temperatur Grafikchip ein abbekommen hat, war bei mir ähnlicher Effekt als bei meiner X700 der Lüfter beim Spielen unbemerkt abgefallen ist...
Würde der Effekt erst nach längerem Betrieb auftauchen könnte man noch hoffen, dass "nur" der Lüfter kaputt ist, da aber sofort nach Start wenig Hoffnung.
Da hilft nur Umtauschen oder falls nicht mehr möglich ne Graka rein - was hast du denn für ein Notebook?
epicure
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2007, 16:11
Das sieht nicht gut aus. Da es wie bereits erwähnt auch im BIOS auftritt, kann man einen Softwaredefekt ausschliessen. Das ist soweit keine gute Nachricht. Ist noch Garantie auf dem Teil?
chilman
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2007, 16:13
das sieht sehr nach einer defekten grafikhardware aus:(

ich weiß jetzt nicht genau welches notebook du hast, aber eventuell gibts noch hoffnung: wenn die grafikkarte seperat als steckbar ausgeführt ist, könnte es evt. an schlechter kontaktierung liegen, das heißt die karte steckt evt. nicht ganz sicher in ihrem slot.

für wahrscheinlicher halte ich aber eine überhitzung/zerstörung...
Reizüberflutung
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2007, 17:36
Vieeeelen Dank für eure schnelle Unterstützung, auch wenn es nur negative Schlagzeilen sind

Also das Ding hat noch dick Garantie (in Besitz seit März 2007) und wird von Fujitsu Siemens in den nächsten Tagen abgeholt und repariert, so viel schon mal dazu!

Ich hab ein FSC AMILO Pi1556. NVidia GeForce 7600 mit 256MB.

aber was ist denn jetzt mit meinen Daten, Jungs?! Die dürften doch nicht davon betroffen sein, oder doch?!
Verstehe ich richtig, dass es dann sozusagen tatsächlich am Spiel gelegen hat? Kann man mir das zum Vorwurf machen? Bringen diese "Notebook-Kühler" zum drunterlegen wirklich was?
koli
Inventar
#6 erstellt: 04. Dez 2007, 17:43
Moin tu Dir selber einen Gefallen und mache Fotos bevor der Läppi abgeholt wird

In manchen Foren wurde geschrieben, das die Dinger da zerbröselt an kamen und Du nachher beweisen musst, das es vorher nicht schon war.

Ich habe bisher keine Probleme gehabt, ausser 2 Defekten, die auch schnell behoben wurden.

Mfg koli
Reizüberflutung
Inventar
#7 erstellt: 04. Dez 2007, 17:49
wird gleich mal erledigt! Hab das Ding zwar schon eingepackt, aber egal...
Hivemind
Inventar
#8 erstellt: 04. Dez 2007, 18:30
Hab das Amilo Xi 1546 und meins verreckt auch immer weil die Grafikkarte überhitzt (X1800)...
Werds besser jetzt auch umtauschen und vorher Daten Backup machen bevors futsch ist.
Scheint irgendwie nen Design Problem bei denen zu sein


[Beitrag von Hivemind am 04. Dez 2007, 20:01 bearbeitet]
chilman
Inventar
#9 erstellt: 04. Dez 2007, 19:55
so ein notebook kühler könnte evt. was bringen, wenn aber die kühlung der graka mangelhaft ist, wir der auch nicht viel nutzen.
ich würde aber auf jeden fall vor dem wegschicken ein backup machen und wie shcon gesagt das teil mal fotografieren, zu diesen service diensten gibts einige schauermärchen (die wohl leider keine sind).
mit den daten sollte normalerweise nix passiert sein, nur würd eich die sichern und wenn sie sensibel sind evt. entfernen bevor die zum kundendienst gehen.
Reizüberflutung
Inventar
#10 erstellt: 04. Dez 2007, 22:54
wie soll ich die Daten denn sichern, wenn das Bild nur schwarz bleibt??? Oder kann ich das im Bios-Setup machen? Das ist ja dads einzige, das ich noch (!) vernünftig einsehen kann!

Der Typ an der Hotline meinte, die werden mir die Daten selbst sichern und nicht einfach alles löschen, aber der sitzt da ja nur und kann auch einem schön was erzählen...

Zu den Daten: Wenn die Graka separat ist, passiert nichts mit den Daten, aber wenn sie onboard ist, dann muss man das Mainboard ersetzen und Daten sind dann wohl weg, oder?! Zu meiner Graka kann ich sagen, dass ich darauf wert gelegt hatte, dass der kein Arbeitsspeicher vom Mainboard (oder so ähnlich) abzapft und ich glaube somit, dass meine separat ist und auch wirklich 256MB hat, wenn ich mich nicht irre...

Zum Thema Hitze: Das Ding wird schon nach ner halben Stunde warm bzw. heiß!!! Egal, was man macht... EGAL! Das ist also ohnehin schon mangelhaft. So n Kühler schadet bestimmt net.

Falls ihr also noch ne Möglichkeit kennt die Daten dank des BIOS-Setup selbst zu brennen oder sonstwie zu sichern, dann bitte schnell rüber damit, da die das Teil in den morgen oder Donnerstag ohne Vorankündigung (muss 2 Tage tatsächlich zu Hause bleiben!!!) abholen werden.


[Beitrag von Reizüberflutung am 04. Dez 2007, 23:03 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#11 erstellt: 05. Dez 2007, 00:20
Nur wenn die Festplatten nicht in Ordnung sind droht Datenverlust, das ist hier aber auszuschließen, trotzdem weißt du ja nicht was die mit dem Ding machen...

Deine Grafikkarte ist wie meine eine MXM-III Karte (sowas wie Mini PCIe in der größten Ausführung) und somit seperat vom Mainboard.

Wenn du mit dem Einblick in die Privatsphäre kein Problem hast und die das wirklich machen ist das natürlich am einfachsten von denen machen zu lassen.

Das BIOS brennen macht da wenig Sinn
Du müsstest wenn du nicht mal mehr zur Datenfreigabe kommst und nen anderen PC hast die Festplatte(n) ausbauen und irgendwo anders auslesen, was scheinbar in deinem Fall wohl nix werden wird :>

Am besten nochmal beim Support versichern, dass das klappt, normal musst du aber eigentlich nix befürchten wenn die nur die Graka und evtl. den Kühler austauschen.
Reizüberflutung
Inventar
#12 erstellt: 05. Dez 2007, 01:28
Daten an Dritte weiterleiten werden die ja nicht, oder?! Man, bin ich verunsichert

Ich habe zur letzten Sicherheit ein Schreiben beigelegt, in dem ich fordere vor einem evtuellen Festplatten/Mainboard- Austausch informiert zu werden, zugleich aber in solch einem Fall um den Erhalt meiner Daten gebeten. Zudem habe ich explizit auf vertraulichen Umgang mit und keiner Weitergabe meiner Daten an Dritte hingewiesen... für alle Fälle!

Bilder vom Notebook habe ich auch geschossen... Fällt euch spontan nochwas ein?

Was ich mich frage ist folgendes: Das Notebook wird ja bei jeder Anwendung wirklich schnell heiß- bedeutet das jetzt, dass dieser Fall in einiger Zeit erneut auftreten kann und wird?! Oder muss doch zwischen der "normalen" Betriebshitze und der "Spiel-Hitze" unterscheiden und einfach das Spielen von nun an unterlassen, da beim normalen Gebrauch die Grafikkarte, die ja jetzt so abschei*t, nicht so sehr beansprucht wird... Das Notebook hat zur Zeit 512MB, bringt eine Aufstockung auf 1024MB eine Verbesserung?

Danke euch allen herzlichst!


[Beitrag von Reizüberflutung am 05. Dez 2007, 01:34 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#13 erstellt: 05. Dez 2007, 01:58

Fällt euch spontan nochwas ein?

nö denke damit bist du jetzt gut vorbereitet

Mein Xi 1546 hat Core Duo T2500 2x2Ghz, 2GB DDR2 533 RAM, 2x120GB SATA HDD und die erwähnte X1800 Graka -> denke also das mehr RAM nicht mehr bringt da dadurch die Graka nicht entlastet wird.

Das Problem tritt beim Spielen genauso auf, von Leuten aus anderen Foren hab ich auch schon von der selben Shice gehört - aber man kann beim Hersteller nix machen, ist sehr dreißt ein Notebook für Gamer anzupreisen dessen Graka dann das Spielen unmöglich macht

Ist nur ein Lüfter für CPU und GPU drin, während es die CPU gut schafft zu kühlen, ist scheinbar der Kühlkörper auf dem Grafikchip schlecht konzipiert (ist auch nur Alu gegenüber CPU Kühler aus Kupfer) oder die Heatpipe die eigentlich die Wärme zum Lüfter transportieren soll.
Werd auch Umtauschen und hoffen, dass die vll ne verbesserte Variante reinsetzen :S

Habs Zuhause jetzt unten offen mit Füßen drunter laufen und eine Holzpappe-Schablone ums an den vorhandenen Schraubengewinden festzukriegen an der ein 80x80x10 Lüfter Kalte Luft drauf pustet - ist aber kein Zustand da ichs ja gerade mobil benutzen will....
Beim nächsten wirds sicher kein Asus Notebook
coolingx
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 07. Dez 2007, 09:32
Den Symptomen nach ist der Grafikspeicher teilweise hin, da überhitzt.

Zu den Kühler Pads kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die schon 3-9°C Unterschied machen, je nachdem, aber es ist ja nicht deine Aufgabe die Konstruktionsfehler des Herstellers nachzubessern.

Zu den Daten auf deiner HDD: Nimm doch einfach die Festplatte raus, solang es bei der Reparatur ist. Du verletzt damit nicht deine Garantie und kannst, wenn du nicht zwei linke Füße hast...:D , auch nichts kaputt machen.
Klappe an der Unterseite öffnen, HDD losschrauben, entgegen der Anschlussleiste ziehen und dann nach oben abheben.

Auch wenn du da einen Zettel beilegst wo du darauf hinweist, heisst das nichts. Wenn nachher doch deine Daten weg sind, hast du schlicht und ergreifend Pech gehabt
Reizüberflutung
Inventar
#15 erstellt: 17. Dez 2007, 16:22
So Leute,

hab völlig vergessen mich nochmal zu melden

Also die haben das Notebook letzten am Montag abgeholt und es war 2 Tage später am Mittwoch wieder da! EXPRESS kann ich nur sagen, ich bin begeistert
Die haben ne neue Grafikkart eingebaut! Ich habe gestern schön 3 Stunden PES2008 gezockt und der wurde nicht annähernd so heiß wie er es die letzten Male immer geworden ist- habe die was geändert???

Die Festplatte hatte ich vorher dank euren Tipps problemlos ausgebaut und somit gab es auch keine Datenverluste und ähnliches. Alles wieder gut!

Danke euch nochmal und dicken Gruß aus Kölle,


[Beitrag von Reizüberflutung am 17. Dez 2007, 16:23 bearbeitet]
Hivemind
Inventar
#16 erstellt: 17. Dez 2007, 17:07
Hatte meins auch umgetauscht, ist bei mir aber etwas anders verlaufen.
DHL Bote hat es von mir zu Hause abgeholt, 2 Tage später kriege ich von der Firma bei der ist es als B-Ware mit 1 Jahrgarantie gekauft hatte ne Mail, dass sie das Notebook nicht tauschen können, sie mir aber das komplette Geld zurückzahlen würden - frag mich wieso sie das nicht wussten bevor ichs eingeschickt habe....
Naja hab dann gesagt nö passt erstmal ich behalts weil ich für 750€ bei eBay nix mit vergleichbaren techn. Details finde
Hat mich die ganze Sache nicht viel weiter gebracht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
5.1 am notebook - bitte um hilfe
Mario543212 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  7 Beiträge
neues notebook
Klangzüchter am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  5 Beiträge
Bitte um *** HILFE ***
Roland04 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  8 Beiträge
Bitte um sofortige Hilfe!
Skilllone am 18.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  3 Beiträge
htpc grafikkarte bitte um hilfe
nitromaster am 06.09.2005  –  Letzte Antwort am 10.09.2005  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe beüglich Klangqualität
tim_1976 am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.01.2010  –  8 Beiträge
Sampling Rate bitte um Hilfe!
blub646 am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  7 Beiträge
Notebook pfeift im Strombetrieb (Externe Soundkarte)
vfbf4n1893 am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 02.06.2010  –  7 Beiträge
Habe Störgeräusch, bitte Hilfe!
flatdennis am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  7 Beiträge
Notebook mit alu. Gehause
nicoleta am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 23.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedRobinFoley
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.752