Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtige Soundkarte statt Onboard-Sound! Brauche Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Sk0rp
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2008, 15:23
Hallo zusammen! Ich bin 22 Jahre alt und habe mich bisher nicht mit Hifi-Sachen auseinandergesetzt! Die Suchfunktion hab ich auch schon benutzt, leider war nicht das richtige für mein Problem dabei.
Meine Anlage: Zuvor hatte ich ein 5.1 System von Creative (Z-640). Dieses habe ich jetzt durch HiFi-Equipment meines Vaters ersetzt. Verstärker (Onkyro Integra Integrated Stereo Amplifier A-8450) mit Boxen 2 (ALR Basic3) und einem Subwoofer (Magnat Stylus 7000A). Den PC habe ich über ein "1xKlinke zu 2xCinch"-Kabel am Verstärker angeschlossen. Die Soundkarte ist onboard vom Asus P5B. Beschreibung von der Webseite:
""ADI® 8-channel High Definition Audio CODEC
- Support Jack-Sensing, Enumeration, Multi-streaming and Jack-Retasking
- Coaxial / Optical S/PDIF out ports at back I/O
- ASUS Noise Filter""
im Geräte Manager -> "SoundMAX Integrated Digital HD Audio"

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich über den CD-Player der auch am Verstärker dran ist Musik höre die Qualiät doch merklich besser ist. Es klingt irgendwie voller und die Bässe sind besser.

Ich überlege z.Z. ob sich eine neue Soundkarte lohnt um den Sound zu verbessern. Es geht mir hauptsächlich um die Musik, weniger um die Spiele. Ich lege keinen Wert auf *supertolleSoundeffekte* ála EAX, wenn ich in den Spielen stinknormalen Stereosound habe reicht mir das.
Bisher kannte ich nur die Creative X-Fi Serie, hier im Forum habe ich aber auch von anderen Karten gelesen die für Musik noch besser sein sollen, wie z.B.
- M-Audio Audiophile Serie
- ESI Juli@
- M-Audio Revolution 5.1

Mehr als 150€ wollte ich nicht ausgeben! Lieber so um die 100€.
Meine MP3s sind meist mit >128kbit/s codiert.
Was würdet ihr mir empfehlen?

Gruss und vielen Dank für eure Mühe!

Edit: Ich benutze WinVista und bin nicht sehr scharf darauf ein grosses SW-Paket zur Karte dazuinstalliren zu müssen (siehe X-Fi). Ich würde gerne auch mal kleinere Hersteller unterstützen!! Nur was ist das beste für mich?


[Beitrag von Sk0rp am 11. Feb 2008, 16:42 bearbeitet]
dobro
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2008, 16:51
Hallo,

möglicherweise ist auch die verwendete SW zum Abspielen der Musik nicht so toll. Ich habe mir iTunes von Apple für XP heruntergeladen und war überrascht, wie gut das klingt. Versuche doch das erst einmal. Bist du dann nicht zufrieden, kannst du nach einer höherwertigen externen oder auch PCI-SK Ausschau halten. Empfehlen kann ich von intern (hat mir ein Musiker erzählt) die M-Audio 2496 z.B. Bei den externen USB-Karten bin noch nicht richtig weiter, da ich mit einer M-Audio Audiophile Probleme hatte. Es soll aber auch von Tascam gute externe Karten geben. Als erste Orientierung, wegen der Preise usw., kannst du ja bei guenstiger.de schauen und M-Audio oder Tascam wählen. Du wirst eine Menge Händler angeboten bekommen, bei denen du sicherlich fündig wirst.

Gruß
Peter
Sk0rp
Neuling
#3 erstellt: 11. Feb 2008, 17:12

dobro schrieb:
Hallo,

möglicherweise ist auch die verwendete SW zum Abspielen der Musik nicht so toll. Ich habe mir iTunes von Apple für XP heruntergeladen und war überrascht, wie gut das klingt. Versuche doch das erst einmal. Bist du dann nicht zufrieden, kannst du nach einer höherwertigen externen oder auch PCI-SK Ausschau halten. Empfehlen kann ich von intern (hat mir ein Musiker erzählt) die M-Audio 2496 z.B. Bei den externen USB-Karten bin noch nicht richtig weiter, da ich mit einer M-Audio Audiophile Probleme hatte. Es soll aber auch von Tascam gute externe Karten geben. Als erste Orientierung, wegen der Preise usw., kannst du ja bei guenstiger.de schauen und M-Audio oder Tascam wählen. Du wirst eine Menge Händler angeboten bekommen, bei denen du sicherlich fündig wirst.

Gruß
Peter


Hi Peter,

Ich benutze zwar schon längere Zeit iTunes, ich habe eben mal Musik mit Win Media Player abgespielt und ich konnte eigentlich keinen Unterschied feststellen.
Des weiteren habe ich eben nochmal den Vergleich zwischen CD-Player und gerippter CD (über ITunes MP3 mit 192kbit/s) gemacht. Der Unterschied ist schon deutlich!

Die M-Audio 2496 SK hört sich schon super an (bei geizhals.at 96 von 96 Empfehlungen!! - günstigster Preis 84€) Gibt es da irgendwelche Nachteile in Spielen gegenüber meiner Onboard Karte?
dobro
Inventar
#4 erstellt: 11. Feb 2008, 19:40
Hallo Sk0rp,

ich habe die M-Audio 2496 selbst nicht in meinem Rechner verbaut. Ein Kollege hat sie und ist sehr zufrieden damit. Er erstellt damit Aufnahmen und gibt natürlich auch Musik wieder.

Der Vergleich zwischen einer CD und MP3 hingt etwas. Die CD löst schon höher auf, wenn es auch inzwischen wirklich gute Qualitäten bei MP3 gibt. Wenn du einen Vergleich zwischen Rechner und CD-Player vorehmen möchtest, solltest du natürlich die CD und ggf. eine gut gebrannte Kopie dieser CD im Vergleich laufen lassen. Sollte der CD-Klang vom Rechner im Vergleich zum CD-Player dann immer noch deutlich schlechter sein, kann sich der Einbau einer höherwertigen Karte lohnen. Vergleichsweise können auch USB-Karten oder FireWire-Karten extern an den Rechner angeschlossen werden.

Der ermittelte Kartenpreis von M-Audio hört sich gut an. Bisher habe ich so um die 88 € inkl. Versand als guten Preis gesehen. Wie sie sich mit Spielen verhält, kann ich dir nicht sagen.

Gruß
Peter
Jodokus
Stammgast
#5 erstellt: 11. Feb 2008, 20:40
Die Onboard-Lösung sollte doch eigentlich gar nicht so schlecht sein, zumindest auf dem Papier. Ich möchte nicht bestreiten, dass eine extra Soundkarte besser klingt (klingen kann), aber du solltest vorher auf jeden Fall sicher gehen, dass alle Klang-Verschlimmbesserungen, die oftmals im Angebot sind, ausgeschaltet sind. Sowohl im Treiber-Panel als auch bei der Abspielsoftware (Equalizer u.ä.).

Da gibt's häufig ziemlich fiese Sachen die man nicht auf anhieb erkennt, weil der Hersteller für so toll und wichtig hält, dass er die Kontrolle darüber dem User vorenthält.

Wenn das schon abgehakt hast, dann vergiss meinen Beitrag, aber sicher ist sicher.
Sk0rp
Neuling
#6 erstellt: 11. Feb 2008, 22:59
Danke für die Antwort Jodokus!
In iTunes selber habe ich eine Einstellung "Klangverbesserung" gefunden (Bearbeiten->Einstellungen->Wiedergabe); diese ist aber abgeschaltet. Habe es mal kurz eingeschaltet, man merkt zwar eine kl. Veränderung aber besser wirds nicht.

Ich habe mir sicherheitshalber nochmal die aktuellsten Soundtreiber für mein Motherboard runtergeladen und installiert. Ich war eigentlich der Meinung, dass sich irgendwo ein Treiberspezifisches Einstellungsmenü (in der Systemsteuerung oder als Anwendung) mitinstalliert, den ist aber nicht so; ich habs auf jeden Fall nicht gefunden! Es kann auch sein, dass es diese Einstellungen auch noch bei WinXP gab und bei Vista nicht mehr.


Edit: Habe eben zusammen mit meinem Dad noch was ausprobiert.
Zuvor die Anmerkung, dass mein PC über ein 3m Cinch Kabel und einem ca 1m Adapter "1xKlinke zu 2xCinch" mit dem Verstärker verbunden ist.
Wir haben Testweise einen anderen CD-Player (Philips) an dieses Kabel angeschlossen und selbst da war die Qualität merklich besser als beim PC! Mein Vater meinte, dass beim PC die Dynamik im Sound fehlt!
Denkt ihr, dass die M-Audio 2496 da abhilfe schaffen würde?

Gruss und Gute Nacht


[Beitrag von Sk0rp am 12. Feb 2008, 00:01 bearbeitet]
infinitykalli
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Feb 2008, 00:49


das ist für mich ein interessantes thema, zumal ich mir eine neue soundkarte bestellt habe ... asus d2

ich erwarte mir da eine menge davon, schau mer mal ...
Jodokus
Stammgast
#8 erstellt: 12. Feb 2008, 01:17
So ein Panel wird es wohl irgendwo geben, aber wenn es nicht installiert ist wird da wohl auch nichts aktiv sein, was verschlimmbessernd eingreift.

Von der Asus halte ich nicht viel, hat wohl ein paar Ungereimtheiten und ist einfach zu teuer. Mogelpackung möchte ich nicht sagen, aber das was der User Avalox im 3dcenter-Forum zu der Karte sagt macht skeptisch. Und der Typ hat's drauf. Nicht nachvollziehbare Messwerte, 24-bit Ausgabe nicht nutzbar wie angepriesen, Wert des Dynamikumfangs geschönt...

Und zu Creative: Creatives X-Fi zieht wirklich einen riesigen Software-Wasserkopf nach sich, unglaublich was da alles installiert wird. Und man ist sich nie sicher ob man jetzt reines, unverfälschtes Stereo bekommt oder doch irgendwo rumgemurkst wird. Bei den ganzen Features ist es auch schwierig. Nach ein paar Wochen hab ich's nun (hoffe ich) raus (bin Besitzer einer xtreme Music). Aber ein einfacher Knopf "pure Stereo" scheint die Hertsteller zu überfordern, dabei hat die X-Fi astreine Werte.

Zu der M-Audio habe ich keine Erfahrungswerte, bestell sie, teste sie und schick sie bei Nichtgefallen zurück. Sofern du kein Hammer-Gegenargument hier im Forum findest, warum nicht?
JoeCoo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 12. Feb 2008, 10:06
ich würde dir raten die cd erst mal ordentlich zu rippen. nicht mit itunes sondern mit nem andern ripper und dann gleich ein lossless format. flac ist da so die erste wahl. und dann kannst du vergleichen.

selbst bei 192 kbit/s fehlt einiges von der musik die der cd player natürlich auslesen kann.
Maui74
Inventar
#10 erstellt: 12. Feb 2008, 10:32
Hallo!

Ich stand vor ein paar Monaten vor einer ähnlichen Aufgabenstellung, da eine von MP3-Dateien gebrannte CD deutlich besser klang als die vom Onboard-Chip direkt wiedergegebenen Dateien ( lies selbst!)

Damals hatte ich mich für die Revolution von M-Audio entschieden - und bin immer noch schwerstens beeindruckt! Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen. Der Qualitätssprung vom AC'97-Chip war deutlich!

Ansonsten schließe ich mich meinem direkten Vorredner an:
MP3 mit 128kpbs ist murks. Du solltest Deinen Tracks schon eine Bitrate jenseits der 200kpbs gönnen, damit es vernünftig klingt. Wenn Du Platzprobleme auf der Festplatte hast, steig auf Ogg/Vorbis um - die Dateien sind bei gleicher Qualitätsstufe ein wenig kleiner als MP3. Und lass die Finger von iTunes - CDEx und EAC sind besser!

Gruß,
Maui.
Sk0rp
Neuling
#11 erstellt: 12. Feb 2008, 13:42
Danke für eure Antworten! Ich war heute morgen in der City und hab mir für 88€ die M-Audio 2496 geholt! Der Sound ist jetzt merklich besser als zuvor; er reicht aber nicht ganz an das heran, was der CD-Player liefert. Ich habe es mit einer mit EAC als Flac gerippten CD ausprobiert. Ich muss dazusagen, dass ich jetzt 2 Cinchkabel (insgesamt knapp 5m) zur Verbindung zw. PC und Verstärker einsetze. Kann auf diesem Weg schon Qualität verloren gehen? Die Kabel sind ganz normale Cinchkabel, nix besonderes.
Butti2
Stammgast
#12 erstellt: 12. Feb 2008, 16:31
Wie weit sind denn die Lautstärkeregler am PC aufgedreht?

Ich konnte es nicht selbst probieren, aber es wurde öfter empfohlen den Hauptlautstärkeregler und den Regler "Wave" ganz aufzuziehen. Bei Karten, welche zu Clipping neigen, sollte man unter dem Maximum bleiben.

Dies soll wohl bezüglich Rauschabstand und Dynamik am optimalsten sein.
Sk0rp
Neuling
#13 erstellt: 12. Feb 2008, 17:59

Butti2 schrieb:
Wie weit sind denn die Lautstärkeregler am PC aufgedreht?

Ich konnte es nicht selbst probieren, aber es wurde öfter empfohlen den Hauptlautstärkeregler und den Regler "Wave" ganz aufzuziehen. Bei Karten, welche zu Clipping neigen, sollte man unter dem Maximum bleiben.

Dies soll wohl bezüglich Rauschabstand und Dynamik am optimalsten sein.



Ich habe mit den Regelern in der Software etwas rumexperimentiert. Die Lautstärke verändere ich über 2 bzw. 3 Buttons an meiner Tastatur (1xleiser 1xlauter 1xmute). Dadurch wird die Lautstärke von Windows verstellt.

Hier sind ein paar Bilder wie ich die SW eingestellt habe:




Ist das so ok, oder geht das besser?

Vielen Dank für euer Mühe!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
brauche hilfe bei onboard sound
sippisipp am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  3 Beiträge
OnBoard-Sound, externe Soundkarte oder DAC
-Dogge- am 15.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  65 Beiträge
Soundkarte vs. onboard sound
Doc_Holliday89 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.02.2005  –  3 Beiträge
Soundkarte oder OnBoard Sound?
asdqwe am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  19 Beiträge
nur 2.1 sound statt 5.1
qBa am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe !
RacerXXX am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 28.07.2007  –  4 Beiträge
Reicht OnBoard Sound aus (5.1)
ryoberlin am 17.08.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2008  –  18 Beiträge
Hilfe die soundkarte spinnt!
Rogge am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  7 Beiträge
Brauche Hilfe bei Soundkarte !
Sironimo am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 05.08.2014  –  4 Beiträge
onboard vs. Soundkarte
fr33bird am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 134 )
  • Neuestes Mitglieddermischke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.491
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.488