Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte für PC gesucht Nobi braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Kubyator
Neuling
#1 erstellt: 28. Feb 2008, 17:35
Moin

Ich habe seit kurzem die Behringer B2031a truth die momentan noch an meiner Onbord Soundkarte angeschlossen ist.

Onbord Soundkarte
C-media rear panel audio (Motherboard stammt aus einem Aldirechner. mehr hat aida nicht herrausgefunden)

Jetzt frage ich mich ob es da dann nicht an der Zeit ist auch in eine Soundkarte zu investieren.

80 € sind bei mir momentn die Schmerzgrenze. Außerdem möchte ich weiterhin mein Headset benutzen.

Würde mich über eine Antwort oder ein Link zu einem ähnlich Thema Freuen.


Grüße Kuby
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2008, 19:13
kannst dir gebraucht ne terratec ewx 24/96 oder ne m-audio 24/96 gönnen, so um 40-50€ bei ebay. headset kannst du weiter an deiner onboard nutzen.
Kubyator
Neuling
#3 erstellt: 28. Feb 2008, 21:58
Ich kenne das so von früher das man die onBoard Soundkarte deaktivieren musste oder sich selbst deaktiviert hat. Es wundert mich gerade das man beide dann nutzen kann???

Gruß kuby
steffennn
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 28. Feb 2008, 23:02
was mich interessiert ist ob es echt einen hörbaren unterschied zwischen einer guten soundkarte und einer onboard (in meinem fall realtek alc850) gibt?
Gelscht
Gelöscht
#5 erstellt: 29. Feb 2008, 00:31
joa, an nahfeldmonitoren sollte man sogar mehr unterschiede ausmachen als an hifi equipment.
Kubyator
Neuling
#6 erstellt: 01. Mrz 2008, 17:44
Danke für die Antwort.
Jetzt muss ich nur noch die Augen offen halten auf


Gruß Kuby
hbitsch
Stammgast
#7 erstellt: 03. Mrz 2008, 21:51
Habe gerade meine interne Soundkarte (auch diese Realtek) gegen eine externe M-Audio Audiophile USB ausgetauscht (wollte USB, weil der Verstaerker weiter weg vom PC steht und ich lieber lange USB als Audiokabel legen wollte).

Fuer meine Ohren ein Unterschied wie Tag und Nacht, der Kauf und der Austausch der Onboard Karte hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Wobei Du diese nicht deaktivieren musst. Windows und Linux koennen problemlos mit mehreren Soundkarten umgehen. Ich habe die Realtek aktiviert gelassen und gebe darueber Systemklaenge auf ein paar Mini-Bruellwuerfeln aus, um nicht staendig PC und Verstaerker laufen zu haben, nur weil irgendeine Applikation gerade "Bing" machen will.


[Beitrag von hbitsch am 03. Mrz 2008, 21:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuling braucht Hilfe
Josef81 am 12.06.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  10 Beiträge
Soundkarte gesucht!
reservoirdogs am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 02.08.2009  –  7 Beiträge
Soundkarte gesucht
Vectradamos am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  21 Beiträge
Neueinsteiger in Surroundsound braucht Hilfe!
OptikFrEsH am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  4 Beiträge
Soundkarte an Receiver - Anfänger braucht Hilfe!
Turbo1975 am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  2 Beiträge
Soundkarte für Stereoverstärker gesucht
semmen99 am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  5 Beiträge
Externe Soundkarte für PC und MAc gesucht
Lawyer am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2010  –  12 Beiträge
Soundkarte für meinen PC
Soren# am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 16.08.2013  –  13 Beiträge
Gute Soundkarte für Stereo gesucht.
TimothyMcLuren am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  16 Beiträge
Metal+Klassik Musik am PC hören auf 10qm für max. 200,- EUR. Noob braucht Hilfe
PowerMetal am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 09.09.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 107 )
  • Neuestes Mitglieduser2009
  • Gesamtzahl an Themen1.345.904
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.728