Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Soundkarte gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Vectradamos
Inventar
#1 erstellt: 04. Apr 2009, 18:26
abend,

wie der name des threads schon sagt suche ich eine gute soundkarte für meinen PC.
preis bis ca70€


mein ziel ist es:
1. meiner homhifi anlage einen besseren klang zu verpassen (habe jetzt ne onboard soundkarte)

2. HP, LP filter für jeden ausgang der soundkarte bestimmen zu können.

zu meiner home hifi anlage:

ich habe 2 boxen mit je 2 16cm Tiefmitteltönern und 1nem hochtöner (trennung filter per passiv weiche- bis auf HP filter der fehlt mir noch)

die boxen hängen an nem jamaha AX530 verstärker mit dem ich bis auf dem 15Hz plattenspieler subsonic nichts an trennung einstellen kann.

dann kommt demnächst noch ein subwoofer dazu der an einem alten kenwood verstärker betrieben werden soll.
(da muss ich dann ja auch nen subsonic filter und nen LP filter haben)

da ich mir keine aktiv weiche kaufen will möchte ich halt alles über meinen PC einstellen können.

danke im vorraus für eure beiträge
Alex-Hawk
Inventar
#2 erstellt: 05. Apr 2009, 07:48
Hallo

Schau Dich mal um auf der Homepage von M-Audio. Die Audiophile 24/96 wird hier oft empfohlen im Forum. Ich hatte sie auch mal und hatte keine Probleme. Extern gäbe es zum Beispiel die Edirol UA-1EX. Die hatte ich mal an meinem Notebook. Punkt 2 der Anfrage entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.


Grüße aus Dresden

Alexander
Vectradamos
Inventar
#3 erstellt: 05. Apr 2009, 09:39
die Audiophile 24/96
sieht ja schon nicht schlecht aus.
allerding ne reine 2kanal soundkarte.
2kanäle sind für mich allerdings etwas zu wenig. 3 kanäle sollte se schon haben.

und die Edirol UA-1EX ist ja ein externes gerät über usb.


also am liebsten wäre mir ne 3kanal soundkarte die über ne normale PCI schnittstelle läuft.

wegen meinem vorhaben bezüglich HP/LP filtern gibts da ja die möglichkeit mit dem AX treiber.
aber dann muss die soundkarte auch damit laufen.
aber ich weis nicht welche soundkarte mit dem treiber kompatibel ist bzw welche der soundkarten was taugt ^^
Vectradamos
Inventar
#4 erstellt: 05. Apr 2009, 11:35
keiner noch ne idee ?
ich brauche eure hilfe ^^

ich will ja nur schön musik hörn
Alex-Hawk
Inventar
#5 erstellt: 05. Apr 2009, 12:03
Hallo

Ich verstehe das nicht ganz mit den drei Kanälen.

Du hast drei Lautsprecher? Quasi 3.0?


Alexander
Vectradamos
Inventar
#6 erstellt: 05. Apr 2009, 12:56
nein ich habe 1nen verstärker wo meine 2 boxen drann hängen und 1nen verstärker wo ein subwoofer drüber laufen soll.

und evl kommt noch ein verstärker dazu wo dann der hochton seperat drüber laufen soll.


also ich muss mit der soundkarte 3 verstärker einzelt ansteuern können um für jeden der verstärker seperat filter usw setzen zu können.
Alex-Hawk
Inventar
#7 erstellt: 05. Apr 2009, 13:13
Du meinst also nicht Kanäle im Sinne von Stereo oder Surround, sondern suchst ne Karte mit mehreren Ausgängen für das gleiche Signal?

Kann man das nicht einfach splitten mit entsprechenden Kabeln oder Adaptern?

Bei mir geht das Stereo-Signal zum Amp und von dort dann zu den Boxen und über den PreOut zum Sub. Der Sub muß also nicht direkt an die Soundkarte.

Alexander
Vectradamos
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2009, 14:12
ne ich brauche 3 kanäle wie bei z.B. einer soround karte.

ich möchte das der hochton verstärker nur hochton abbekommt
das der mitteltonverstärker nur mittelton abbekomme
und das der subwooferverstärker nur die tiefen töne abbekommt


ist doch eigl nicht so schwer ^^

eine art aktivweiche nur übern PC.
Alex-Hawk
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2009, 14:20
Achso. Entschuldige das fehlende Verständnis. Bei mir ist das viel einfacher mit dem Anschluß.
Vectradamos
Inventar
#10 erstellt: 06. Apr 2009, 06:33
hat sonst noch jemand ne idee ? welche soundkarte mir ne aktiv weiche für die anlage ersparen könnte , 3 kanäle hat und sich dabei noch gut anhört ?
o_OLLi
Inventar
#11 erstellt: 06. Apr 2009, 08:03
Ich denke nicht dass du für das Budget etwas findest das deine Anforderungen erfüllt und auch noch einigermaßen vernünftig klingt.
Zumindest im Studiobereich fällt mir da überhaupt nichts ein. Was es auf der Game/Multimedia/Home Schiene noch gibt weiss ich leider nicht.
Die M-Audio fällt auf jeden Fall raus, da man dort auch keinerlei Einstellungsmöglichkeiten von wegen Filter etc. hat.

Ich würde dir als Frequenzweiche die "Standartlösung" Behringer DCX empfehlen. Natürlich liegt der momentan meilenweit ausserhalb deines Budgets, aber ich denke nicht dass du mit soner "halben" Lösung zufrieden sein wirst, selbst wenn du eine findest.


[Beitrag von o_OLLi am 06. Apr 2009, 08:04 bearbeitet]
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 06. Apr 2009, 08:49
Mit entsprechender Software kannst du jeden PC mit Multichannel Audio Interface zur Weiche umfunktionieren. Mit dem Frequency Allocator von Thuneau beispielsweise. Voraussetzung ist nur, dass die Treiber vom Interface ASIO unterstützen. Dazu gab es auch schon ein paar Threads...
Vectradamos
Inventar
#13 erstellt: 06. Apr 2009, 09:17
ja also mir wurde jetzt auch noch mal die creaktiv audigy 2
ans herz gelegt.

ne ganze reihe von Creativ soundkarten sind mit dem KX treiber kompatibel. mit dem treiber könnte ich eigl alles machen was ich möchte.
fe-lixx
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 06. Apr 2009, 09:50
Das stimmt, mit den Audigys und dem kX Treiber ist man schon sehr flexibel. Würde dein Budget auch nicht sehr strapazieren.


Vectradamos schrieb:
mein ziel ist es:
1. meiner homhifi anlage einen besseren klang zu verpassen (habe jetzt ne onboard soundkarte)


Das wird mit einer Audigy allerdings schwer. Wenn dein Onboard Sound nicht wirklich ziemlich mieserabel klingt, darfst du mit den Creative Karten keine Quantensprünge im Klang erwarten.
Vectradamos
Inventar
#15 erstellt: 06. Apr 2009, 11:29
ja das ist mir kla.
allerdings mit meiner zusammengewürfelten anlage aus bis zu 10jahre alten komponenten würde sich ne soundkarte für 500€ wohl auch nicht wohl fühlen ^^
se64
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 06. Apr 2009, 12:04
Die Lösung meinerseits wäre sonst eine Asus D1, die für etwa 60€ schon gibt. Die Kanalsache wäre somit auch geklärt.. Klangtechnisch ist sie hervorragend (besser als alle Creative Dinger und gringfügig hinter der Asus D2 und Auzentech fi prelude). Die Asus klingt sehr audiophil und natürlich wobei einige den Klang als etwas schlanker empfinden. Anschlussart ist der PCI-Steckplatz.


[Beitrag von se64 am 06. Apr 2009, 13:00 bearbeitet]
se64
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Apr 2009, 13:17
So weit ich jedoch weiß, gibt es jetzt keine Soundkarte, die den Hochton, Mittelton und Tiefton seperat verarbeitet und dann ach seperat ausgibt.. wenigstens nicht in deiner Preisklasse (sagen wir mal min. 2 Nullen dran)..

Na ja, wie ja auch gesagt; für unter 70€ an PCI bekommst du mit der D1 das Bestklingenste auf dem Markt

Kaufe dir doch einfach einen Aktivsub und schließe seine 2 Boxen dran, Sound kommt dann halt aus der Karte-Sub-Lautsprecher.. die Weichen im Sub erledigen schon deine Kanaltrennung.. So weit ich das jetzt richtig verstanden habe willst du an deinen Boxen Bi-Wiring realisieren -
in deiner Preisklasse wirst du die saubere Kanaltrennung höchst unwarscheinlich raushören können.
Vectradamos
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2009, 14:44
passiv weichen möchte ich nicht haben da diese viel arbeit bedeuten und das ein gebit ist wo ich mich 0 auskenne

ich brauche ja auch keine soundkarte wo ich aus jeder buchse ne nanderes signal rausbekomme.
nur ne soundkarte wo ich mir für jede buchse einzelt HP und LP filter einstellen kann.

und zum thema aktivsubwoofer,
ne das kommt für mich nicht in frage da das für mich zu teuer wird.
nen verstärker für subwoofer habe ich schon und 2 12" woofer würde ich für verdammt kleines geld bekommen. nahezu geschenkt.
ist zwar nix super dolles aber sollte für mich zuhause reichen.


ODER:

einer kennt ne schöne "günstige" aktivweiche bis ca 100€
kann auch gebraucht sein und ich muss da 3 verstärker drann anschließen können und für jeden verstärker HP und LP einstellen können mit jewaliger flankensteilheiten

aktivweiche von blaupunkt
wäre die nicht inordung (ich weis top wird das ding nicht sein) aber theoritischerweise sollte es damit gehen oder ?


[Beitrag von Vectradamos am 06. Apr 2009, 14:52 bearbeitet]
Butti2
Stammgast
#19 erstellt: 06. Apr 2009, 17:21

Vectradamos schrieb:
keiner noch ne idee ?

Foobar + Xover

Grüße
Vectradamos
Inventar
#20 erstellt: 06. Apr 2009, 22:54
aber food bar ist doch nur so ne art media player. alle einstellungen die ich da mache gelten dann jan ur für die musik die ich da auch abspiele.
das bringt mir aber nix wenn ich nen z.B. film gucke oder nen spiel spiele wo die musik auch über die anlage gehen soll.

also mich verwirrt das programm leicht.

ich bin jetzt auch noch über die Behringer CX 3400 "aktivweiche gestoßen.
würde zwar die preisspanne überschreiten da ich noch viele adapter auch chinch bräuchte aber es würde funktionieren
kosten ca 100€ für die weiche und dann halt noch ca 6 adapter.

wäre den das noch ne gute option ?
von der PC lösung zur konventionellen lösung mit einer aktivweiche


[Beitrag von Vectradamos am 06. Apr 2009, 23:18 bearbeitet]
Igel60
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 10. Apr 2009, 12:47
hi, die oben beworbene Audiophile 24/96 liegt bei mir rum.
Neuwertig, da im Karton und nicht verwendbar bei mir, da Vista64bit!

bei interesse (halber Preis) PM, bzw. email unter pm

TIP-Reaktion auf Anfrage
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte
CS200 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Soundkarte
25ivor am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  10 Beiträge
Soundkarte?
Roadrunner003 am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 07.10.2004  –  15 Beiträge
Soundkarte
Hörnschen am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  3 Beiträge
Soundkarte
Eredar am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  19 Beiträge
Soundkarte
(Rumpelstielzchen) am 22.05.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  8 Beiträge
Soundkarte gesucht
Jensire am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  3 Beiträge
2. Soundkarte für Köpfhörer
Garfield360 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  6 Beiträge
Gute Soundkarte für Notebook gesucht
Sushimond am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  11 Beiträge
soundkarte
logitechz-2300user am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 01.02.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.394