Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio PC-TV-Verbindung?

+A -A
Autor
Beitrag
pinguNR.X
Neuling
#1 erstellt: 22. Mrz 2008, 17:26
Hallo erstmals

Ich hab seit Mittwoch den Samsung LE40F86. Dieser verfügt über folgende Anschlussmöglichkeiten:
3xHDMI 1.3, Komponente (Y/Pb/Pr), 2 x SCART-Anschlüsse, PC-Anschluss (D-Sub), Audio-Ausgang, L/R, Optischer Audioausgang, Antennenanschluss, RS232C (Nur für Kundendienst); Anschlüsse an der Seite: Kopfhörer, S-Video, HDMI 1.3, Composite, Cinch Audio L/R, USB 2.

Dazu hab ich mir 2 HDMI Kabel gekauft. Eins für den DVD-Player (Philips DVP5980) und eins für den Computer(Graka: Gforce 8800 GT 1GB GS --> hat zwei DVI-I und einen "runden" (S-video?..hat aber ne andere Nopenverteilung; auf der Seite des Hersteller wird dieser Ausgang nicht ma erwähnt)) Ausgang. An einem DVI-I hab ich nen DVI-I-HDMI-Adapter montiert. Mobo: Asus P5N32 680i).

Seit drei Tagen zerbrech ich mir nun über folgende Fragen den Kopf:

1. Wenn ich den Tv an den HDMI-Anschluss meines Notebooks schliesse, läuft alles prima. Wenn ich ihn aber über den DVV-HDMI-Adapter an den PC schliesse, hört man immer wieder ein sehr hässliches Knirschen im TV-Gehäuse. An was liegt das? (Macht mir Angst!) (Hz und Auflösungswerte stimmen)

2. Wäre es nicht besser gewesen gleich n HDMI-DVI-I-Kabel zu kaufen? Bestünde ein Leistungsunterschied?

3. Wieso besitzen ein solche TV`s über einen VGA nicht aber über einen DVI-Anschluss?

4. Ich brauch noch ne Audio-Verbindung zum PC. Was wäre die optimalste Lösung? Mein Mobo hat einen "Optical" und einen "Coaxial SPDIF Output" (Bitte um Begriffserklärung) und meine Soundkarte diese "6-Farben-Ausgänge". Der Pc befindet sich ca. 6 Meter entfernt vom TV. In der Betriebsanleitung des TVs steht noch: Bei HDMI-DVI bzw. HDMI-HDMI-Verbindung mit einem Pc den rot/weissen Eingang neben dem HDMI-Anschluss verwenden. Neben dem dem VGA-Eingang befindet sich aber ein weiterer, einzelner Audioeingang, dessen Typus ich nicht kenne (Ist rund, und es lassem sich "normale" Stecker (zbsp kleine Kopfhörer) einstecken). In der Anleitung befindet sich ein Bild, auf dem ein Pc mittels VGA und einem zu diesem Audio-Eingang führenden Kabel angeschlossen wird. Was wäre wohl die optimalste Verbindung? (Was ist von diesen beiden Mobo-Anschlüssen zu halten? Rein von der Logik her müsste das Audiokabel (Was für eins?) doch an der Soundkarte eingesteckt werden? Falls ein Anschluss an der Soundkarte vorzuziehen ist, was machen wenn dieser schon belegt ist?)

5. Wieso besitzen die meisten High-end-Graka eigentlich keinen HDMI-Anschluss? die 9600 hat dies ja zbsp, aber wie soll das audiomässig funktionieren? Was ist von Mobos mit HDMI zu halten, bzw. wie soll das hier grafikmässig funktionieren?
phlippson
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Mrz 2008, 14:04
Hi,
Zu 1.: Tut mir leid, keine Ahnung
Zu 2.: Es gibt zwar manchmal probleme mit DVI-HDMI-Adaptern, aber das kann dir auch mit nem Kabel mit integriertem Adapter passieren.
Zu 3.: Das frag ich mich auch oft, aber ich denke die Firmen sparen dort einfach Geld ein. Dafür gibts dann ja die Adapter.
Zu 4.: Optical out ist die digitale Verbindung mit Lichtleitern. Coaxial SPDIF Output ist die elektrische Digitalverbindung über ein Monocinchkabel. Mit beiden kann man Mehrkanalton digital, also ohne Verluste oder Störungen, übertragen. Falls du den PC mit DVI/HDMI und den rot/weissen Dingern anschließen willst brauchst du wohl nen Adapter von 3,5mm Klinke auf 2 mal Cinch Siehe Hier. Für VGA brauchst du dann ein Klinke auf Klinke Kabel (Hier).
Zu der Frage was du jetzt am besten nimmst: ich würds wohl analog über Cinch oder Klinke anschließen, das ist am bequemsten und billigsten. Falls du irgendwelche Sachen hörst, die du gar nicht hören willst, kannst du es dann ja nochmal digital versuchen. Wenn die Anschlüsse an der Soundkarte belegt sind helfen normalerweise Verteiler oder Umschalter.
Zu 5.: Das ist wohl das gleiche wie bei 3..
surly
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 25. Mrz 2008, 18:39

pinguNR.X schrieb:
Hallo erstmals :)Wenn ich ihn aber über den DVV-HDMI-Adapter an den PC schliesse, hört man immer wieder ein sehr hässliches Knirschen im TV-Gehäuse. An was liegt das? (Macht mir Angst!) (Hz und Auflösungswerte stimmen)


Also wenn es in dem Gerät knirscht (elektrisch knistert) würde ich auf jeden fall einen Techniker rufen der sich das anschaut!
Es kann durchaus ein Schaden vorliegen.


Was den anschluss mit HDMI betrifft, ich habe auch einen Samsung Full HD TV und habe meine (allerdings ATI) Grafikkarte über den beiliegenden Adapter und ein HDMI Kabel angeschlossen.

Sound ist dabei kein Problem.

Wenn ich jedoch die selbe Kombi mit einem Adapterkabel DVI-HDMI anschließe kommt kein Sound. Sound geht nur mit Adapter von ATI.

Die TVs haben einen HDMI anschluss weil dies der Standard in der Unterhaltungselektronik ist. DVI hat für einen Fernseher keinen Vorteil da mann bei DVI die Soundsignale nicht integrieren kann. Die Bildsignale sind bei DVI und HDMI identisch.
High end Grakas sind für Gamer gedacht, die meist vor einem Monitor und nicht vor einem TV zocken!

Ich würde auf jeden Fall zur Digitalen (sound) Verbindung raten, egal ob optisch oder elektrisch.

Greetz surly


[Beitrag von surly am 25. Mrz 2008, 18:48 bearbeitet]
Uwe_Mettmann
Inventar
#4 erstellt: 26. Mrz 2008, 06:50

pinguNR.X schrieb:
1. Wenn ich den Tv an den HDMI-Anschluss meines Notebooks schliesse, läuft alles prima. Wenn ich ihn aber über den DVV-HDMI-Adapter an den PC schliesse, hört man immer wieder ein sehr hässliches Knirschen im TV-Gehäuse. An was liegt das? (Macht mir Angst!) (Hz und Auflösungswerte stimmen)?

Mache mal einen Test:
Ziehe außer der HDMI-Verbindung alle anderen Leitungen vom TV ab. Schließe TV, PC und PC-Monitor an der selben Steckdosenleiste an. Am PC bleibt nur die Verbindung zum TV, die zum Monitor, Tastatur und Maus angeschlossen, alles andere wird abgezogen. Wenn jetzt das hässliche Knistern weg ist, so lies hier (Knistern und horizontale Streifen haben in diesem Fall die selbe Ursache).


Gruß

Uwe
pinguNR.X
Neuling
#5 erstellt: 26. Mrz 2008, 17:19
Uwe:

Danke für den Tip. Ich hab den Test gemacht, hat leider nichts gebracht...
Was ich nicht verstehe: wieso knistert es nur bei einer Verbindung mit dem pc (hdmi-dvi-i, fehlende audio-verbindung), nicht aber bei einer Verbindung mit dem notebook (hdmi)?


surly:

Tut mir leid, ich verstehe deine Aussage nicht. Du willst sagen, du hättest deinen TV mittels HDMI-Kabel und HDMI-DVI-I Adapter an den PC angeschlossen (wie ich), und hast dadurch eine Audioübertragung?!?!?! Wie soll das gehen? der DVI-I Anschluss an der Graka ist doch nicht befähigt Audiosignale auszugeben??? Und was hat dies mit dem Adapter-Hersteller zu tun? (Meiner lag ebenfalls der Graka bei..)
(ps: ich hab kein Adapter-Kabel, sondern ein normales HDMI Kabel an desen Ende ein HDMI-DVI-I-Adapter ist)
Die Aussage bezüglich VGA und DVI stimmt ja, und ich bestreite ja uch nicht die Notwendigkeit eines HDMI-Anschlusses, aber ich bin trotzdem der Meinung, dass anstelle eines VGA ein DVI angebrachter wäre. Grund: Die meisten PCs verfügen über DVI-Ausgänge, d.h es ist automatisch ein Adapter bzw Adapter Kabel notwendig (HDMI-DVI-->digital Ü. bzw DVI-VGA-->analoge Übertragung). Der beschriebene, nicht vorhandene Vorteil lässt sich ja auch auf einen VGA-Anschluss übertragen....
Und welche Art von digitaler Audioübertragung wäre denn vorzuziehen ?(PC-TV-Distanz ca. 5m)
Danke für die Antwort

philippson:

Danke für die Erklärung. Was ich aber immer noch nicht verstehe:
1. Muss ich bei einer HDMI-DVI-Verbindung Klinke-Cinch verwenden? bzw bei analoger Videoübertragung (DVI-VGA) Klinke-Klinke?
2. wie beschrieben befinden sich die beiden digitalen Ausgänge am Mobo und nicht an der Soundkarte. Ist dies zu berücksichtigen?
3. Mein Tv ist ca. 5m entfernt, wäre da eine digitale Verbindung nicht einer analogen vorzuziehen?


[Beitrag von pinguNR.X am 26. Mrz 2008, 17:20 bearbeitet]
surly
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Mrz 2008, 17:56
Also, ich weis nicht wie es bei NVIDIA ist, aber bei ATI kann mann über die Grafikkarte digitalen Ton über HDMI übertragen.

Dazu braucht mann einen Speziellen Adapter, der der Grafikkarte "mitteilt", das sie Ton über die DVI Stecker mitsenden soll.
Dies geschieht, wie bei HDMI üblich über die selben Leitungen über die auch Bildinformationen gesendet werden.

Wäre ja mal interessant ob so etwas bei NVIDIA auch geht, und ob es egal ist was für Adapter mann verwendet.

Greetz surly
pinguNR.X
Neuling
#7 erstellt: 26. Mrz 2008, 22:14
echt?...das wusste ich gar nicht. Sieht denn ein solcher Adapter anders also normale DVI-HDMI-Adapter aus?
Mit "Adapter" dachte ich an einen einfach HDMI-VGI-Adapter, mit welchem (wie ich gelesen habe) trozdem nur Bilddaten übertragen werden können. Einen solchen hab ich ebenfalls zur Graka mitgeliefert bekommen. Was hast du denn genau für eine Graka? Meine, die "Gainward Nvidia 8800 GT 1gb GS", hat ja die Produkteigenschaft "HDMI", was aber nicht bedeutet, dass sie eine HDMI-Schnittstelle hat. Aber wieso sollte sie denn die Produkteigenschaft haben. Das Anschliessen eines HDMI-DVI-Adapters ist ja schliesslich bei jeder Graka mit DVI möglich....hmmmmm. Ich hab zwar bisher kein Ton übertragen bekommen, aber das könnte auch an falschen Audio-Einstellungen liegen (sehr mühsame Software der Soundkarte)....das erwähnte komische Knistern hört sich nämlich auch nach dem typischen "Boxenknistern" an...

Brauchen einen Graka-Spezialisten!


[Beitrag von pinguNR.X am 26. Mrz 2008, 22:16 bearbeitet]
surly
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 26. Mrz 2008, 23:06
Wie gesagt, bei ATI geht das nur mit dem Speziellen ATI-Adapter! Die Vermutung geht dahin das der Adapter der Karte irgendwie mitteilt das sie die Soundausgabe aktivieren soll! Mit jedem anderen Adapter funktioniert es nicht!

Es gab bei NVIDIA auf jeden fall mal die möglichkeit Digitale Soundsignale von der Soundkarte in die Grafikkarte einzuspeisen (um sie über HDMI weiterzuleiten)! Ob das auch bei deiner Karte geht, weiß ich allerdings nicht (Hallo NVIDIA Experten!).

Greetz Audiodude
pinguNR.X
Neuling
#9 erstellt: 27. Mrz 2008, 02:47
achso!

Nun hab ichs geschnalt: bei meiner graka hats neben den beiden DVI-Anschlüssen noch einen für n "SPDIF-Kabel" --> sieht aber aus wie n S-Video-Ausgang.

Kann mir bitte jemand erklären wie der Graka-Hersteller dies gemeint haben kann. Dazu wurde folgendes Kabel mitgeliefert:

http://www.gainward....1024MB_datasheet.pdf

--> siehe Bild auf der linken Seite "SPDIF-Kabel"
surly
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 27. Mrz 2008, 03:05
Ich nehme mal stark an, das mann damit ein SPdif(Elektrisch) Signal von der Soundkarte (oder dem Onboard Soundchip) abgreifen und in die Grafikkarte einspeisen kann!
Die Grafikkarte integriert dann das Digitalsignal in das Bildsignal.
Ausserdem wird über den beiliegenden Adapter von DVI auf HDMI anschluss gewandelt.

Interessant wäre in dem Zusammenhang, ob die Audioausgabe wie bei ATI über den Adapter, über eine Einstellung im Treiber oder durch die Digitalverbindung mit der Soundkarte aktiviert wird.

Aber eigentlich sollte sowas ja in der Anleitung stehen!

Greetz surly
pinguNR.X
Neuling
#11 erstellt: 27. Mrz 2008, 03:50
Juhu!!!

Ja, du hast (fast) mit allem recht!
Bin gerade (ohne deinen beitrag gesehen zu habn) selbst drauf gestossen. Tatsächlich: Wenn ich dieses Kabel an den digitalen Audioausgang des Mobo (Hab mich informiert: spielt keine Rolle ob Mobo oder Soundkarte) einstecke und das andere Ende an den für einen S-Video-Ausgang gehaltenen Anschluss der Graka, überträgt das mittels HDMI-DVI-Adapter angeschlossene HDMI-Kabel auch Audiodaten! Super! Ich verstehe zwar überhaupt nicht wieso, aber es klappt! (Wollte dies aus jux schon ma probieren, habs dann aber gelassen...).
Wieso kann ein DVI-Ausgang nun doch Audio-Daten versenden? Wieso kann man dies nicht zur Regel machen? Funktioniert dies nur mit genau diesem Adapter und nur genau diesem Kabel? Wieso kann dieser Audio-Eingang(!) der Graka gleichzeitig auch als Ausgang für Component und Komposite verwendet werden (siehe zweiter Adapter; Link oben)? Und wieso zur Hölle macht man nicht einfach direkt n HDMI Anschluss ran?
Und nein! --> In der Anleitung steht rein gar nichts davon. Der Graka-Markt spinnt ja sowieso atm völlig: jede Woche ne neue gforce. Aber Gainward schafft es sogar fast jeden Tag ne neue Version rauszubringen. Es scheint, dass sie gar nicht mehr dazu kommen Anleitungen zu verfassen, denn die erhaltene gilt universal für ca 10 Modelle mit völlig unterschiedlichen Eigenschaften. (Die grösste Schweinerei: Zwei Modelle (9600) mit exakt dem gleichen Namen, die sich nur duch die zwei letzten Zahlen in der Serie-Nr. unterscheiden --> eine davon mit, die andere ohne HDMI...)



Achja: Wie ich darauf gekommen bin: Hab einfach mal Das Problem Knirschen mit dem Audio-Problem verbunden: Das HDMI Kabel hat die ganze Zeit versucht Audiosignale zu senden obwohl die Graka keine Audiosignale erhielt. Daher das Knirschen in den TV-Boxen. Hät ich jetzt n digitales oder analoges Audiokabel gekauft, hät ich zwar Ton gehabt, aber dieses Knirschen wäre wohl nicht verschwunden....



Zu deiner Frage: Also mit dem Treiber hat dies nichts zu tun. Der Graka Treiber ist ein normaler 8800 GT (d.h nichts mit HDMI etc.). (Musste natürlich einfach in der Soundkartensoftware den SPDIF-Ausgang aktivieren.) Da das Knirschen der TV-Boxen auf das fehlende Audiosignal zurückzuführen war, nehm ich ma an, dass es der HDMI-DVI-Adapter ist, der das Audiosignal aktiviert (war ja kein digitale Audioverbindung vorhanden). Intressant wäre ob diese "Wunderadapter" auch bei anderen DVI-Ausgängen funktionieren würde. Der Adapter sieht eigentlich ja wie n stinknormaler HDMI-DVI-Adapter aus. Ob die Audioübertragungsfunktion mittels DVI grafikkartenabhänig ist, also auch ein anderer Adapter diese Fähigkeit an der entsprechenden Graka hätte, oder Adapter bedingt, dieser Adapter bei jeder Graka bei vorhandenem Audiosignal zu diesem Effekt führen würde, oder von beidem abhängig ist und nur durch beide ermöglicht wird, weiss ich nicht... .

Bin gerade überglücklich. Nun ist auch kein Kauf eines Audiokabels mehr nötig.
Ich dank euch allen, insbesondere dir surly, für die Hilfe.

So, muss in zwei Stunden aufstehen und zur Arbeit....


[Beitrag von pinguNR.X am 27. Mrz 2008, 03:52 bearbeitet]
toniStyle
Neuling
#12 erstellt: 27. Mrz 2008, 15:53
@surly bei den meisten NV Karten können kein Sound über HDMI ausgeben .

Ich bin aber der Meinung das z.B. die Zotac 8800GT Audio dies kann.
surly
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 27. Mrz 2008, 16:48
Die Audioausgabe muss auf jeden Fall auf der Graka vorbereitet sein!
Wahrscheinlich schliest der Adapter nur 2 Massepins kurz oder irgendwas anderes simples und gibt der Graka damit das Signal die Audioausgabe zu aktivieren.

Bei einer anderen Karte (ohne Audio Funktion) hat das dann keinerlei Wirkung!

Also aktiviert auch bei NVIDIA der Adapter die Audioausgabe bei entsprechend ausgestatteten Karten.

Greetz surly
pinguNR.X
Neuling
#14 erstellt: 28. Mrz 2008, 00:35
abgesehen davon verfügen für gewöhnlich nicht-hdmi-karten (ausnahmen wie meiner und surlys gibts natürlich) über gar keinen Audioanschluss. Bei meiner ist dieser ja wie erwähnt extern, bei surlys, wenn ich mich nicht irre, intern..
surly
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Mrz 2008, 00:53
Soweit ich weis haben alle ATI HD 3x50 Karten einen Soundchip onboard!

Greetz surly
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
audio-umschaltpult für pc
Liebhaberstueck82 am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  5 Beiträge
DVD-Audio über den PC?
funnystuff am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  6 Beiträge
5.1 Sorroundboxen für PC und LCD nutzen?
Benötige_Hilfe am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Audio-Fernbedienung für PC?
troy_mcclure am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  10 Beiträge
HDMI-Ausgang der GraKa mit Sound?
ottinger am 15.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  3 Beiträge
Suche DVD-Audio Player für den PC
Mandolo am 08.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
DVI-D oder HDMI 1.3
VincentVinyl am 04.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.04.2009  –  4 Beiträge
DVI-HDMI und Audio?
ddavid06 am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  3 Beiträge
Kombination von Audio, Video, TV und PC
DrHoas am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  8 Beiträge
PC Verbindung mit TV über S-Video
maxlevel am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850