Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Download Flatrate ?

+A -A
Autor
Beitrag
Stelli08
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2008, 19:44
Ich wollte mal fragen ob ihr mir eine flatrate für lieder emfehlen könnt sie muss diese dinge erfüllen
1. nicht zu teuer
2.darf nicht zu lange dauern bid man neue cd,s downloden kann bitte um antworten
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2008, 20:30
Wenn du so schmarn á la Musicload und Co meinst vergiss es. Das ist DRM verseuchter Müll.

IMHO ist das Geld bei Amazon, JPC und Co besser angelegt als in einer Flatrate die nur Kosten verursacht nur um die Musik abspielfähig zu halten. Ichg hab lieber was dauerhaftes wie normale Tonträger bzw FLAC oder WAVPACK Datein ohne Abspielsperre.

MfG Christoph
Stelli08
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Mai 2008, 16:25
ist die qualitet wirklich so schlecht und was meinst du mit abspielsperre ich dachte ich kann diese lieder normal nutzen bei einer normalen flatrate
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 17. Mai 2008, 18:01
So einfach mal ein Album von der Festplatte auf einen USB Stick fürs Auto kannst du mit Datein die du über die Flatrate bezogen hast vergessen. Bitratenmäßig liegen die "legalen" Dienste in der Regel um die 128kbit was deutlich schlechter klingt als eine normale CD.

MfG Christoph
Stelli08
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Mai 2008, 12:40
das stimmt aber gut dAS DU DAS gesacht hast ich dachte das würde gehen
Duckshark
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2008, 11:39
I-Tunes (ja ja ich weiß ) bietet inzwischen auch Dateien mit 192kbit und DRM frei an.
Außerdem hat es den Anschein, dass Amazon auch in Europa bald mit einem Downloadangebot wie in den USA an den Start gehen wird. Dort gibt es auch DRM frei MP-3s in guter Qualität.

Ich würde einfach noch ein wenig warten.

Achja Flatrate sind dies natürlich keine du bezahlst pro Lied.
Stelli08
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Mai 2008, 12:39
ja ich weiß ich meinte mit günstig den monatlichen preis hätte ich vielleicht anderes formolieren sollen weiß wer wie teuer i tunes ist ?
Duckshark
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2008, 11:37
Manchmal soll ein wenig Eigeninitiative schon weitergeholfen haben :

http://www.apple.com/de/itunes/store/music.html


Bei Start der DRM freien Musik mit höheren kbit-Rate wollte Apple noch 1,39 pro Lied, diese Strategie haben sie jetzt wohl aufgegeben!
Stelli08
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mai 2008, 14:04
ok das ist ja aber immer noch 1 euro pro lied und ich wollte aber eine flatrate weiß jemand neh gute
Duckshark
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2008, 14:46
Es gibt keine vernünftige Musik-Flatrate. Zumal ich die Idee an sich schon für ziemlich beknackt halte.
Irae
Stammgast
#11 erstellt: 20. Mai 2008, 15:33
Itunes+ ist 256 kBit/s und nicht 192 kBit/s
und hat am Anfang 1.29 Euro gekostet und nicht 1.39 Euro.

Zudem war es nicht Apples Strategie, die sie Aufgegeben haben... sondern die Forderung der Industrie. Weil besser muss ja mehr kosten. Dies konnte nun auf .99 Cent angepasst werden, was schon immer in Apples Interesse lag. Da ein einheitliches Preissystem kundenfreundlicher ist.

Selbst 128 kBit/s AAC ist imho nicht so problematisch wie es von vielen gern behauptet wird. Zudem muss man sich mal ansehen was viele Leute dann letztlich für Musik hören. Da spielt es oft nicht mehr groß die Rolle was für ein Format genutzt wird.

Letztlich ist 9.99 für eine CD jedoch interessanter als für einen Download. Aber viele CDs kosten ja ein wenig mehr.

Die echte flat gibt es beim private BT Tracker ihres Vertrauens.


[Beitrag von Irae am 20. Mai 2008, 15:35 bearbeitet]
Stelli08
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Mai 2008, 15:44
jo ok dann ist auch egal
tilomagnet
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mai 2008, 16:13
Rechtschreibung? Satzzeichen?
Paesc
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2008, 18:28

Duckshark schrieb:
I-Tunes (ja ja ich weiß ) bietet inzwischen auch Dateien mit 192kbit und DRM frei an.
Außerdem hat es den Anschein, dass Amazon auch in Europa bald mit einem Downloadangebot wie in den USA an den Start gehen wird. Dort gibt es auch DRM frei MP-3s in guter Qualität.


Downloads würde ich aussschliesslich in verlustloser Lossless-Qualität kaufen. Habe hierzu ein paar Links aufgelistet, bei deren Anbieter bereits Lossless-Dateien bezogen werden können (auf Dauer werden mit Sicherheit noch mehr folgen):

http://www.hifi-foru...um_id=54&thread=9311

Mit Lossless ist man absolut frei in der Wahl eines Codecs: Lossless nach Lossless (z.b. von FLAC nach AAC Lossless) ergibt keinerlei Qualitätseinbussen, nach MP3 hat man nicht bereits im Vorhinein Einbussen, zu denen noch weitere hinzukommen. Archivierung am PC sollte immer Lossless sein.

Greez
Paesc
Stelli08
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 20. Mai 2008, 19:41
kann man denn die kopiersperre umgehen ? oder ist es sehr schwer sie z,B, aufen mp3 player machen ihr könnt mir auf diese frage auch per icq schreiben
Paesc
Inventar
#16 erstellt: 21. Mai 2008, 07:59

Stelli08 schrieb:
kann man denn die kopiersperre umgehen ? oder ist es sehr schwer sie z,B, aufen mp3 player machen ihr könnt mir auf diese frage auch per icq schreiben


In Deutschland und wohl auch Österreich ist das Umgehen von Kopiersperren verboten. Ist bei DRM-Files ohnehin aufwändig und wäre meist auch wieder mit Qualitätsverlusten verbunden. Ich würde allerdings NIE DRM-verseuchten Müll kaufen. MP3 und FLAC haben nie DRM. Bei AAC (iTunes), WMA (sowohl Lossy als auch Lossless) usw. gibt es beides. Müsste allerdings beireits beim Download gekennzeichnet sein. iTunes und andere bieten neben 128 kbps mit DRM für einen kleinen Aufpreis 256 kbps ohne DRM an.

Tipp: Wenn Download, dann DRM-freie verlustlose Lossless-Files... Links habe ich ja bereits genannt.

Greez
Paesc
HiFi_Addicted
Inventar
#17 erstellt: 21. Mai 2008, 08:15

Paesc schrieb:

In Deutschland und wohl auch Österreich ist das Umgehen von Kopiersperren verboten.

Bei uns ist sogar noch das normale Downloaden für den eigenbedarf solange man nix hochlädt erlaubt -> iTunes und Co sind zumindest in Österreich unnötig. Und Lossless ist auch so reichlich zu bekommen. (manchmal bis 192/24 und 96/24 5.1 rauf)

In Deutschland ist ja auch nur das Umgehen von wirksamen Kopierschutzmaßnahmen verboten -> Gummi§ den man auslegen kann wie es einen in den Kaffe passt. Was sich knacken lässt ist nicht wirksam

MfG Christoph
Duckshark
Inventar
#18 erstellt: 21. Mai 2008, 10:51

Paesc schrieb:
iTunes und andere bieten eben 128 kbps mit DRM für einen kleinen Aufpreis 256 kbps ohne DRM an.


Inzwischen haben wir ja geklärt, dass das mit dem Aufpreis nicht mehr der Fall ist.

Wieso haben MP-3s nie DRM? Bist du dir da sicher?
a'ndY
Inventar
#19 erstellt: 21. Mai 2008, 11:09

Duckshark schrieb:

Paesc schrieb:
iTunes und andere bieten eben 128 kbps mit DRM für einen kleinen Aufpreis 256 kbps ohne DRM an.


Inzwischen haben wir ja geklärt, dass das mit dem Aufpreis nicht mehr der Fall ist.

Wieso haben MP-3s nie DRM? Bist du dir da sicher?


Ja, MP3 ist ausnahmslos immer DRM frei
HiFi_Addicted
Inventar
#20 erstellt: 21. Mai 2008, 20:27

Duckshark schrieb:

Paesc schrieb:
iTunes und andere bieten eben 128 kbps mit DRM für einen kleinen Aufpreis 256 kbps ohne DRM an.


Inzwischen haben wir ja geklärt, dass das mit dem Aufpreis nicht mehr der Fall ist.

Wieso haben MP-3s nie DRM? Bist du dir da sicher?


DRM muss vom Dateiformat unterstützt werden. Für MP3 ist da nie etwas implementiert worden.

MfG Christoph
Duckshark
Inventar
#21 erstellt: 21. Mai 2008, 21:47
OK ihr habt Recht! Mir schwirrte da gerade was anderes im Kopf herum, deshalb war ich etwas verunsichert.
Gelscht
Gelöscht
#22 erstellt: 21. Mai 2008, 21:53
Habt Ihr absichtlich nicht verstanden, dass der Kollege wohl lieber einen illegalen Usenetprovider gehabt hätte? Zumindest war es mein Eindruck beim Lesen seiner Worte...

a'ndY
Inventar
#23 erstellt: 21. Mai 2008, 22:03

Piggel schrieb:
Habt Ihr absichtlich nicht verstanden, dass der Kollege wohl lieber einen illegalen Usenetprovider gehabt hätte?


Ich glaube da hast du ihn missverstanden

Er weist ja darauf hin dass es schon günstig sein soll, aber wenn er was illegales gewollt hätte, würde er den Preis vermutlich gar nicht ansprechen.
Gelscht
Gelöscht
#24 erstellt: 21. Mai 2008, 22:08
Na, dann habe ich das wohl falsch verstanden.



Stelli08
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 22. Mai 2008, 04:37
jo hast du ich wollte schon bezahlen aber was kann man denn alles mit einer drm machen und was geht nicht
Paesc
Inventar
#26 erstellt: 22. Mai 2008, 07:39

Stelli08 schrieb:
jo hast du ich wollte schon bezahlen aber was kann man denn alles mit einer drm machen und was geht nicht


DRM ist ein Kopierschutz. Du kannst Deine Dateien nur begrenzt kopieren, zudem werden sie von vielen MP3-Playern und Autoradios erst gar nicht abgespielt. Also eine sehr ärgerliche Einschränkung der Musikindustrie.

Daher: möglichst ohne DRM fahren. MP3 und FLAC kennen wie gesagt DRM nicht, AAC (iTunes) und WMA (Microsoft) hingegen kennen sowohl Musik mit als auch ohne DRM - gilt sowohl für Lossy (verlustbehaftet mit Datenreduktion) als auch Lossless (verlustfreie Musik).

Greez
Paesc
Stelli08
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 22. Mai 2008, 16:42
ok danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Download Flatrade ohne drm dank tunebite ?
Stelli08 am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 20.07.2008  –  5 Beiträge
Webradio hören = Download
meikii am 04.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  6 Beiträge
Web Cam welche?
D-185 am 29.03.2007  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  5 Beiträge
Download-Portale mit DRM
gürteltier am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.10.2005  –  2 Beiträge
Juli@ Esi Treiber Download
Carsti69 am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 31.05.2007  –  2 Beiträge
Download guet Quali?
IceCube91 am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  17 Beiträge
Kostenloser DVD-Player-Download (5.1)
Damd am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  11 Beiträge
Mp3 Download unter Windows Probleme
ruepelchen am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  3 Beiträge
Wo ist der Download zu finden?
Bastler139 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  4 Beiträge
Download von Radiostreams in Hifi-Qualität
erekose am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedThirtyThirty
  • Gesamtzahl an Themen1.345.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.485