Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Download guet Quali?

+A -A
Autor
Beitrag
IceCube91
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2008, 19:04
Leute wo findet man richtig gute Quali von Musikstücken im Internet?


Gruss Sascha

ps: Nicht scheiss qualis von Bearshare ect...
a'ndY
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2008, 19:25
Die meisten Downloadshops haben inzwischen relativ ordentliche Qualität im Angebot (192+ kbps mp3, 160+ kbps aac).

Je nach Musikrichtung werden auch WAVs angeboten, die kosten aber meistens saftig.

Paesc
Inventar
#3 erstellt: 19. Mai 2008, 22:50
Wenn Download, dann bitte Lossless. Siehe hier:

www.linnrecords.com (auch in FLAC)
www.chandos.net (WMA Lossless)
www.gimell.com (MP3/FLAC/WMA)
www.cirlinca.com/community.htm (nicht kommerziell)
http://magnatune.com (MP3 und Lossless)
www.pristineclassical.com/index2.html (historische Aufnahmen remastert)
http://itrax.com (MP3, DD, DTS, WMA Lossless, PCM usw.)

Es ist zu erwarten, dass in Zukunft Lossless genauso verbreitet als Download zur Verfügung stehen wird wie heute Lossy (derzeit zumeist ja MP3, WMA oder AAC). Hoffentlich wird FLAC der Standard werden. Sieht heute danach aus, dass dies durchaus möglich sein wird.

Greez
Paesc
IceCube91
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2008, 18:00
Okay...danke für die antworten

Was haben denn normale audio cds für eine quali?

Und welches Abspiel gerät nehmt ihr?

Wäre die ps3 gut für musik(also nicht für Filmmusik)

Gruss Sascha


[Beitrag von IceCube91 am 20. Mai 2008, 18:03 bearbeitet]
Paesc
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2008, 18:08

IceCube91 schrieb:
Was haben denn normale audio cds für eine quali?

Und welches Abspiel gerät nehmt ihr?


CDs basieren auf PCM mit einer Sampling Rate von 44.1 kHz an 16 Bit. Das ergibt pro Sekunde 1411 kbps. MP3 beispielsweise kann maximal 320 kbps, dies aber ab 192 kbps meist in sehr guter Qualität.

Spiele entweder die Original-CD ab oder FLAC-Dateien, die ich mit Foobar2000 digital vom PC zu einem MD-Recorder leite. Der nimmt dann die D/A-Wandlung vor. FLAC ist ein absolut verlustloser Codec, der aber im Vergleich zu den Original-CD-Dateien (WAV) ca. 50% bis 70% der Original-Datei ergibt (also 30% bis 50% Platzersparnis).

Bei käuflichen Downloads würde ich immer auf verlustlose Qualität setzen. Gilt auch für's Archivieren von CDs auf dem PC. Selbst wenn auf Anhieb keine Klangverluste hörbar sind: Wenn Du später mal in ein verlusbehaftetes Lossy-Format wandeln willst, wirst Du dankbar sein. Auch wenn ein anderes Format gewünscht wird, z.B. aus Kompatibilitätsgründen (bsp. MP3 statt AAC oder WMA), bist Du mit Lossless klar im Vorteil (=CD-Qualität).

Greez
Paesc


[Beitrag von Paesc am 20. Mai 2008, 18:12 bearbeitet]
IceCube91
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2008, 18:50
Oh das ist gut zu wissen!!!


Danke für die Informationen

Also wenn ich das richtig deute hat die Cd immer noch die beste Qualität mit dem anderen erwähnten Vormat von dir.
a'ndY
Inventar
#7 erstellt: 20. Mai 2008, 19:52
CD = WAV = FLAC

Von der Qualität her - soll heißen die Qualität ist exakt gleich
IceCube91
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Mai 2008, 19:54
Okay Danke für die hilfe

Noch eine Frage...was würdest du benutzen zum abspielen

Ps3 Laptop mit blueray laufwerk ? oder sonst was
a'ndY
Inventar
#9 erstellt: 20. Mai 2008, 20:14
Naja, das kommt drauf an was du so für Geräte hast - in erster Linie würde mich da der Verstärker interessieren.

Notebook würde ich nicht nehmen, eher die PS3.
IceCube91
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Mai 2008, 04:58
Zb mit dem onyko 606 (ac reiceiver)
a'ndY
Inventar
#11 erstellt: 21. Mai 2008, 06:28
Dann isses relativ klar, digital aus einem Gerät deiner Wahl raus (kann dann auch der Laptop sein, ich würde aber trotzdem eher die PS3 nehmen) und in einen der zahlreichen digitalen Eingänge des Onkyo rein
IceCube91
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Mai 2008, 16:31
Okay


Danke für die hilfe
Paesc
Inventar
#13 erstellt: 22. Mai 2008, 13:27
Wenn das Notebook bitgenau ausgeben kann (z.B. mit einer externen Soundkarte) würde ich dies vorziehen: Ist meines Erachtens einiges flexibler.

Aber jedem das Seine

Greez
Paesc
a'ndY
Inventar
#14 erstellt: 22. Mai 2008, 14:43
Du hast natürlich völlig Recht

Zu meiner Verteidigung muss ich sagen - ich war in der Arbeit, da ist mir in der Eile völlig entfallen dass er das Notebook einfach mit einem bitgenauen Interface nachrüsten kann - sry
IceCube91
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 22. Mai 2008, 17:05
Was ist eine bitgenaue ausrüstung ?

Könnt ihr mir ein beispiel zeigen?

Guss Sascha
Paesc
Inventar
#16 erstellt: 22. Mai 2008, 23:01

Bonehunter22 schrieb:
Zu meiner Verteidigung muss ich sagen - ich war in der Arbeit, da ist mir in der Eile völlig entfallen dass er das Notebook einfach mit einem bitgenauen Interface nachrüsten kann - sry :(


Kein Problem


IceCube91 schrieb:
Was ist eine bitgenaue ausrüstung ?

Könnt ihr mir ein beispiel zeigen?


Ein bitgenaues Interface ist ein externes Ausgabegerät für Deine Digitalsignale, dass die Signale ohne jegliche Verfälschung seitens Windows ausgibt (vor allem bei Windows 2000 und XP gibt es viele Verlustquellen seitens des Betriebssystems, die es zu umgehen gilt; auch Vista ist nicht frei davon). Es handelt sich sozusagen um eine externe Soundkarte.

Beispiele:
- Producer-Serie von TerraTec (nicht billig, aber sehr gut mit vielen Möglichkeiten)
- USB-Interfaces von TerraTec (bin mir aber nicht sicher, ob die bitgenau ausgeben können]
- M-Audio Transit
- es gibt noch mehr; vielleicht können Dir die Kollegen hier im Forum noch mehr nennen, Du bemühst die Forensuchfunktion oder erstellst einen separaten Thread

WICHTIG: Vor einem Kauf bei Ungewissheit abklären, ob das Gerät auch wirklich bitgenau ausgeben kann. Vor allem unsinniges Resampling kommt nicht selten vor. Wenn das Gerät ASIO unterstützt, ist eine bitgenaue Ausgabe garantiert (TerraTec-Producer-Geräte sowie die M-Audio Transit sind ASIO-kompatibel).

ZUDEM: Eine Abspielsoftware, die verlustfrei ausgeben kann. Hier ist die Freeware Foobar2000 erste Wahl (ist ebenfalls ASIO-fähig).

Greez
Paesc
IceCube91
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Mai 2008, 04:11
Hehe danke für deine Antwort!

Werde mir diese Beispiele ansehen!



Gruss Sascha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundkarte getrimmt auf Quali
N8-Saber am 02.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  6 Beiträge
Onboard sound? quali i.O, oder doch soundkarte
chrisk_hifi am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  12 Beiträge
Download von Radiostreams in Hifi-Qualität
erekose am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 24.09.2013  –  8 Beiträge
PC oder PS 3
q_FTS_p am 13.05.2011  –  Letzte Antwort am 19.05.2011  –  5 Beiträge
Newby: S/Pdif, standard soka, beste quali?
geri.st am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 05.07.2011  –  17 Beiträge
CD wie in bester Quali auf NAS
danrookie am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  10 Beiträge
"Radio" für Radiosender im Internet?
Wraeththu am 21.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2008  –  24 Beiträge
Wo ist der Download zu finden?
Bastler139 am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  4 Beiträge
Programm das CD Cover automatisch im Internet findet und als jpg speichert?
doctor-digital am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2009  –  12 Beiträge
Kein Sound im Internet
am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.603