Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TV-Aufnahmen per TV-Karte - Wie splitten?

+A -A
Autor
Beitrag
Gayson85
Neuling
#1 erstellt: 30. Mrz 2004, 18:38
Hallo!
Ich habe eine TV-Karte, mit der ich regelmäßig aufnehme.
Für ein bestimmtes Projekt müsste ich aufgenommene Filme in 100Mb-Päckchen aufteilen.
Gibt es eine Software dafür, die soetwas kann? (Brauch keine Freeware-Lösung sein, bekomm das Geld sowieso wieder...) Am besten wäre es, wenn's eine Recording-Software wäre, die sowas zusätzlich noch kann.
Mfg
Kai
Bundy
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mrz 2004, 18:43
kannst es ja mal mit virtualdub probieren... ist freeware
Stere0
Inventar
#3 erstellt: 30. Mrz 2004, 18:48
hi,

entweder mit normalen winrar in 100mb-päckchen splitten, falls du nicht direkt aus den päckchen film sehen möchtest. ansonsten virtual dub oder vidomi, mit dem du sogar in mehreren formaten wie zb div-x oder x-vid codieren/umwandeln kannst.
adobe premiere würde auch in frage kommen - demos gibt es ja genügend im netz.
falls du vorhast eine ac3 audiospur beizulegen würde das ganze dann etwas komplizierter werden.

greez
stere0
Gayson85
Neuling
#4 erstellt: 30. Mrz 2004, 18:56
Das File liegt nach dem Aufnehmen als Mpeg-File vor, und ein file mit virtualdub sieben Mal zu teilen kann mühselig sein.
Gibt es da eine "Knopfdruck-Alternative" (also eine Software, die mir dies auf Knopfdruck liefert)?
eox
Inventar
#5 erstellt: 30. Mrz 2004, 20:19
tempgenc kann das ist shareware
Kwietsche3
Stammgast
#6 erstellt: 01. Apr 2004, 09:58
Hallo
Was haste denn für eine TV-Karte ? also digital oder analog un weller hersteller ? weil ich hab ne Hauppauge nova-ci bei der ich einstellen kann das alle 100 mb gesplittet wird.
müsste bei dir ja normal auch gehen wennd nich grad die billigste karte hast. was auch noch ein problem is wenn du digital bzw schüssel hast, denn die mpeg dateien die da raus kommen sind keine normalen mpeg dateien darum wirds auch mit bearbeiten schwierig.
Stere0
Inventar
#7 erstellt: 01. Apr 2004, 18:40
hi,

jupp das wäre die beste variante. habe ne sat-karte von technisat. dvb-viewer nutzich um fern zu sehen - damit stell ich ebenfalls ein päckchenlimit von 700mb.

greez
stere0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Behringer MS40 an tv-karte?
ocien am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  6 Beiträge
TV-Karte! nur welche?
FAT_D am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  3 Beiträge
Welche HDTV TV Karte
dani-s am 11.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  4 Beiträge
Ton splitten?
annalein am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.09.2011  –  3 Beiträge
TV Karte
weichspueler am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
TV-Karte
noplan am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  5 Beiträge
tv karte im netzwerk nutzen
wastelqastel am 27.03.2006  –  Letzte Antwort am 29.03.2006  –  5 Beiträge
Stereo-TV-Karte und Dolby ProLogic
patr1ck am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  2 Beiträge
Welche TV karte für Kabel analog
ice2man am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  6 Beiträge
TV Karte 50-100 ?
Janosch_2 am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.323 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedCyrusKa
  • Gesamtzahl an Themen1.352.152
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.781.375