Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Können PC Monitore 24Hz? Ist 1080p besser als 1200p? (HDTV)

+A -A
Autor
Beitrag
KaneHIFI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Aug 2008, 08:15
Wenn man jetzt einen PC Monitor kauft, sollte man dann eher zu einem 1920x1080p 16/9 Monitor greifen oder sollte man eher zu dem verbreitetem Standard 1920x1200p 16/10 Monitor greifen? Es gibt ja auch schon Monitore im 16/10 mit einer Auflösung von 2560x1600p... => Also bleibt der Standard im PC Bereich wohl weiterhin 16/10, und man hat nur Nachteile bei 16/9 (Außer bei Blu-rays, PS3/XBox360 und HD DVB Recceiver...)?

In welchem Format werden eigentlich zukünftig die Video Spiele/Programme... programmiert? Also PS3 und XBox360 Spiele werden ja sowieso in 16/9 programmiert...

Hier größere Auswahl an 1080p oder 1200p PC Monitore:
http://www.alternate...=price&direction=asc

Also der 1920x1080p Monitor hat den Vorteil dass man z.B über HDMI auch HD DVB Receiver und Blu-ray Player anschließen kann und man die Filme im Vollbild sieht...

Jetzt meine eigentliche Frage:
Weiß hier jemand ob diese PC Monitore auch die 24Hz Wiedergabe für Blu-ray Filme unterstützten. Also kann ich damit Blu-ray Filme ruckelfrei schauen?
Wie sind die Deinterlacer für 1080i Signale in diesen PC Monitoren?

Also können diese PC Monitore 50Hz /60Hz /24Hz und interlace...?

Acer wirbt mit einem neuen 1080p PC Monitor "P244W":
http://www.marcush.d...-mit-1080p-und-hdmi/
Weiß hier jemand ab wann dieser Monitor in den Geschäften verkauft wird?

Also z.B
Samsung SyncMaster 2493HM vs. Acer P244W

Gruß KaneBlu


[Beitrag von KaneHIFI am 10. Aug 2008, 08:23 bearbeitet]
hoor
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Aug 2008, 13:24

Wenn man jetzt einen PC Monitor kauft, sollte man dann eher zu einem 1920x1080p 16/9 Monitor greifen oder sollte man eher zu dem verbreitetem Standard 1920x1200p 16/10 Monitor greifen? Es gibt ja auch schon Monitore im 16/10 mit einer Auflösung von 2560x1600p... => Also bleibt der Standard im PC Bereich wohl weiterhin 16/10, und man hat nur Nachteile bei 16/9 (Außer bei Blu-rays, PS3/XBox360 und HD DVB Recceiver...)?


16/10 wird eher Standard werden. Es ist einfach etwas angenehmer zu Arbeiten mit mehr Fläche nach oben.


In welchem Format werden eigentlich zukünftig die Video Spiele/Programme... programmiert? Also PS3 und XBox360 Spiele werden ja sowieso in 16/9 programmiert...


Spiele werden in keinem Seitenverhältnis programmiert. Eine (gute) Grafikengine kann jedes Seitenverhältnis ausgeben.


Jetzt meine eigentliche Frage:
Weiß hier jemand ob diese PC Monitore auch die 24Hz Wiedergabe für Blu-ray Filme unterstützten. Also kann ich damit Blu-ray Filme ruckelfrei schauen?
Wie sind die Deinterlacer für 1080i Signale in diesen PC Monitoren?


Es gibt afaik noch keinen reinen PC-Monitor mit 24p Ausgabe. Eizo hat glaube ich einen 24er angekündigt der das kann, der wird aber um die 1000€ kosten.

1080p/60 können alle Monitore, welche entweder bereits 16/9 und 1920x1080 Pixel haben, oder eben 16/10 Monitore mit 1920x1200 welche 1:1 Pixelmapping beherrschen, das sind aber längt nicht alle, die das können. HDCP etc. muss der Monitor natürlich auch an den Digitaleingängen beherrschen, das können eigentlich alle Neueren.

Wenn du primär Filme auf dem Monitor schauen willst, solltest du von TN-Panels fernbleiben. S-PVA / H bzw S-IPS sind da die geeigneteren Panels.


Also können diese PC Monitore 50Hz /60Hz /24Hz und interlace...?


Ich hatte mal einen Hyundai W241D hier, der schluckte das TV-Signal über Component YUV eigentlicht ganz gut. (50Hz, interlaced)
Solitaris
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Aug 2008, 14:55
In 2 Jahren wird wohl endgültig umgeschwenkt auf den 16/9 Standard, auch auf dem PC. Man ging davon aus, das PC Benutzer beim Filmegucken etc. wohl lieber noch ne Menuleiste unterm Bild hätten (...), da sie jetzt eingesehen haben, dass das nicht so ist, und es einfach wesentlich günstiger ist für die Panel-Hersteller nur noch 16:9 herzustellen werden in Zukunft vermehrt 16:9 TFT's hergestellt...

http://www.pcgamesha...statt_1610_bis_2010/


[Beitrag von Solitaris am 10. Aug 2008, 14:56 bearbeitet]
KaneHIFI
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Aug 2008, 17:07
Danke für eure Antworten.

[quote=horn]16/10 wird eher Standard werden[/quote]
[quote=Solitaris]In 2 Jahren wird wohl endgültig umgeschwenkt auf den 16/9 Standard[/quote]
Ja was nun? Welche Absichten haben den die Hersteller? Wollen die 16/9 oder 16/10?
[quote]Wenn du primär Filme auf dem Monitor schauen willst, solltest du von TN-Panels fernbleiben. S-PVA / H bzw S-IPS sind da die geeigneteren Panels.[/quote]
Keine Ahnung was du da redest. Also der neue Acer ist ein LCD und kein TFT.
Solitaris
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Aug 2008, 17:49

KaneHIFI schrieb:
Danke für eure Antworten.


horn schrieb:
16/10 wird eher Standard werden


Solitaris schrieb:
In 2 Jahren wird wohl endgültig umgeschwenkt auf den 16/9 Standard

Ja was nun? Welche Absichten haben den die Hersteller? Wollen die 16/9 oder 16/10?

Wenn du primär Filme auf dem Monitor schauen willst, solltest du von TN-Panels fernbleiben. S-PVA / H bzw S-IPS sind da die geeigneteren Panels.

Keine Ahnung was du da redest. Also der neue Acer ist ein LCD und kein TFT.


LCD = Liquid Crystal Display
Nen TFT ist ein LCD... Worum es aber horn ging waren die unterschiede der Panel Arten, standard im PC Bereich sind TN-Panels, die sind halt billig zu produzieren und haben eine schnelle reaktionszeit (wobei man da den angaben nicht trauen darf... Die 2 ms reaktionszeit vom Acer sind unter garantie auch völliger Blödsinn... wird wahrscheinlich eher im Bereich um die 20 ms sein, aber naja, die dürfen halt auf ihre Produkte schreiben was sie wollen...), PVA oder IPS Panels sind dagegen qualitätsmäßig etwas besser, sie haben zwar oft ein etwas geringere reaktionszeit bieten dafür aber einen erweiterten Farbraum und haben auch ein wesentlich besser Blickwinkel. Dafür sind sie aber auch wesentlich teuerer.

Zum Seitenverhältnis: Momentan ist 16:10 standard, wird sich wohl auch noch 1-2 Jahre halten. In Zukunft ist aber 16:9 angesagt, und wenn du vorhast viele Filme auf dem TFT zu gucken, erspart dir nen 16:9 Display schonmal die schwarzen Balken oben und untern Neuere PC Spiele sind eigentlich auf allen gängigen Seitenverhältnissen spielbar (4:3; 5:4; 16:10; 16:9), bei älteren Spielen kann es zu "problemen" kommen. Die hat man aber jetzt auch schon wenn man auf nem 16:10 Monitor nen spiel wie z.B. Diablo 2 oder so zocken will. Da muss man dann entweder darauf achten das der Monitor die Option hat nicht zu skalieren, oder man muss das über den Treiber regeln...


[Beitrag von Solitaris am 10. Aug 2008, 17:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche praktische Monitore/PC-Lautsprecher
der_pinguin am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  4 Beiträge
Auflösungsfrage(n) bz. HDTV an PC
Boomzilla am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  10 Beiträge
Monitore dröhnen über Soundkarte
hrabbit am 10.06.2016  –  Letzte Antwort am 16.06.2016  –  6 Beiträge
PC Monitor als Fernseher?
Helfari am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  4 Beiträge
Audio Interface (?) gesucht.PC -> Kopfhörer & Monitore
Sniper999 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 29.06.2016  –  2 Beiträge
Lautsprecher/Monitore für PC Schreibtisch
wynton am 21.02.2008  –  Letzte Antwort am 22.02.2008  –  5 Beiträge
PC an Fernseher HDTV!
Aluhelm247 am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  3 Beiträge
aldi pc hdtv kompatibel?
Mr.Beamer am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 01.10.2005  –  5 Beiträge
PC für HDTV!
frankie2004 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  20 Beiträge
hdtv ruckelt am pc
Toser am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776