Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC für HDTV!

+A -A
Autor
Beitrag
frankie2004
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mrz 2005, 19:46
Schönen guten Abend zusammen,

zuletzt lief ja "Spiderman" auf Pro7 in HDTV.
Den Film wollte ich per SkyStar 2 auf dem PC aufnehmen, allerdings gab es nur ein geruckel und gezuckel.
Ich habe einen AMD AthlonXP 2500+ Prozessor und eine ATI Radeon 9700 Grafikkarte.
Mein Frage also nun ist es wahrscheinlicher das es an der Geschwindigkeit der CPU lag oder an der Grafikkarte?

Vielen Dank

Gruß
Frank
noplan
Stammgast
#2 erstellt: 18. Mrz 2005, 20:47
CPU
frankie2004
Stammgast
#3 erstellt: 18. Mrz 2005, 22:19
na das ist doch mal eine glasklare Aussage
auch wenn die Antwort "Grafikkarte" wohl kostengünstiger wäre.

und welche CPU wäre "sinnvoll" zur flüssigen Darstellung von HDTV? (Pentium 4 3GHz oder AMD64 3000+)

Gruß
Frank
OneOfThree
Neuling
#4 erstellt: 18. Mrz 2005, 22:46
...ist nicht sehr hilfreich:
mit nem 2,8 P4 ging es geradeso (ruckelte bei schnellen Szenen)
Der Sound war eher nicht so toll und hat das System wahrscheinlich auch nicht sonderlich stark belastet.
(Ich glaube, dass die richtig guten HDTV-PCs derzeit noch nicht erschwinglich sind)
tonatona
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Mrz 2005, 23:23
Suche erst einmal HDTV für den PC.

Die einzelnen Ausstrahlungen von Pro7 dienen lediglich dazu, an der Technik zu feilen und für Publicity zu sorgen. SES Astra stellt nicht uneigennützig Transponder zur Verfügung, um sich vom Kabelfernsehen endgültig abzusetzen. Dann pfeift jedes Gericht auf das Kabelfernsehen und die Anzahl der Parabolantennen wächst wie Pilze. Kürzlich hat der Bundesgerichtshof in Karlsruhe angedeutet, dass bald auch Deutsche wie Ausländer das Informationsrecht geltend machen können. Endlich schmiert das doofe Kabelfernsehen ab.
Das mal als Hintergrund zur HDTV-Verbreitung.

In Konkurrenz zu Premiere, das im November 3 HDTV-Kanäle anbieten will, führt Pro7 dieses Jahr ein kostenpflichtiges HDTV-Angebot ein.

Der Zweck von HDTV ist der Absatz von größeren und teureren Fernsehern und nicht der PC.

Der Arbeitsspeicher spielt auch eine große Rolle neben der CPU. Die Grafikkarte spielt keine Rolle, da es sich um 2D-Darsellung handelt. Hier sind fast alle Grafikkarten gleich.
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mrz 2005, 01:31
@frankie2004

Lag ganz klar sn der CPU. Ab einem P4 2,8 GHz, FSB 800 geht es jedoch problemlos. Habe schon einige HD-WMV DVDs getestet und die liessen sich in allen Fällen problemlos mit dem 2,8er abspielen, bei einem P4 2,6 gab es auch nur minimale Ruckler. Ein Athlon XP 3000+ produzierte dagegen ständig Ruckler (hab hier 4 Rechner im Haus P4 3,0, 2,8, 2,6 alle Northwood FSB 800 HT und einen Athlon XP 3000+ FSB 400 alle mit mindestens 512 MB RAM). HDTV-Sendungen über SAT hab ich noch nicht getestet, da ich keine DVB-S Karte habe.

Jeder neuere Standardrechner der mittleren Leistungsklasse sollte jedoch HDTV problemlos wiedergeben können.
Goon
Stammgast
#7 erstellt: 13. Apr 2005, 12:49
hi.

bisher kam auf pro7:

das gesetz der savanne
die nibelungen?
spiderman
panic room
MIB 2

und einen film hab ich glaub vergessen. Mir geht's um folgendes:

Ich wuerde mir eine vielerorts empfohlene Skystar TV-Karte fuer meinen (schnellen) PC holen und dann koennte ich auf meinem Beamer HDTV Filme kucken. Bevor ich das aber jetzt mach wuerde mich brennend interessieren, was fuer HDTV-Ausstrahlung im deutschen Fernsehen fuer die naechste Zeit geplant sind... Geht das so weiter? Gibt's schon Ankuendigungen? Ich find einfach nix im Netz, kann mir jemand helfen?

(hatte den Beitrag auch schon im TV-Forum gepostet, aber ich glaube, hier passt er besser)
sos4nt
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Apr 2005, 19:27

frankie2004 schrieb:
und welche CPU wäre "sinnvoll" zur flüssigen Darstellung von HDTV?

Wie wäre es denn mit 'nem G5 und als Codec H.264
manero
Stammgast
#9 erstellt: 14. Apr 2005, 07:01
Hallo,

die Hardwareanforderungen für HDTV sind enorm (1080i). Bei Microsoft (WMV 9) gibt es eine Seite, bei der mit einem Plugin getestet wird ob deine Hardware für 720p oder 1080i geeignet ist.
Meine Hardware Pentium M 1,6 GHz (entspricht ca. 2,4 GHZ P4), 512 MB RAM und ATI Radeon Mobility 9600 (M10 Core) reicht gerade für 720p.
Dann kannst Du Dir 1080i ausrechnen (meine Schätzung - min. 3,2 GHz, 1 GByte, ATI Radeon X700)!

Gruß Manero
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Apr 2005, 20:55
Probieren geht über studieren. Mein Shuttle XPC ST62K mit 2,8 P4 Northwood, 512 MB RAM und Onboard-Grafik (ATI 9100 IGP) reicht für 1080i völlig aus. Kein Ruckeln und keine Aussetzer. Ein Pentium M mit 1,6 GHz ist natürlich leistungsschwächer. Die Grafikkarte spielt absolut keine Rolle.
manero
Stammgast
#11 erstellt: 15. Apr 2005, 05:46
Hallo,

dann teste mal http://www.wmvhd.com/!

(Test aufrufen am unteren Ende der Seite)

Microsoftempfehlung:

Optimum Configuration
(Play 1080p video with 5.1 surround sound)
Microsoft Windows XP
Windows Media Player 9 Series
DirectX 9.0
3.0 GHz processor or equivalent
512 MB of RAM
128 MB video card
1920 × 1440 screen resolution
24-bit 96 kHz multichannel sound card
5.1 surround speaker system

Übrigens: Welches Wiedergabemedium hast Du genutzt (Standard PAL Röhre oder HDTV-Display mit wirklich 1080i)?

Gruß Manero


[Beitrag von manero am 15. Apr 2005, 05:56 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Apr 2005, 16:53
Die Seite ist mir wohlbekannt. Ich benutze ein Apple Cinema Display 20" mit 1680 x 1050 nativer Auflösung. Alle Clips dieser Seite laufen absolut problemlos. Weshalb Microsoft eine Grafikkarte mit 128 MB Grafikspeicher voraussetzt, ist mir ein Rätsel. Ich nutze die Onboard-Grafik (VGA-DVI Adapter) mit lediglich 32 MB Shared-Memory und es klappt. Ein 3D Grafikbeschleuniger ist absolut unnötig, da es sowieso nur um 2D Wiedergabe geht und die beherrscht jede Grafikkarte und Onboard-Grafik neueren Datums. Übrigens auch die ct' Test-CD, die vor einigen Monaten dem Heft beilag, funktioniert einwandfrei. Ich habe noch einen P4 Northwood mit 3 GHz, 1 GB RAM und Radeon 9800pro Grafik (128 MB VRAM) und kann absolut keinen Unterschied feststellen (beide mit 800 MHz FSB und HT). Ich schätze mal, der Pentium M ist für Videowiedergabe weniger geeignet, das CPU-Design beruht noch auf dem P3. Es kann natürlich auch an den sonstigen Notebook-Komponenten liegen, die meistens nicht das Leistungsniveau von Desktop-Komponenten erreichen (langsame Northbridge, lahme Festplatte, niedriger FSB, Stromsparmaßnahmen, schlechter VGA-Ausgang, etc.).
manero
Stammgast
#13 erstellt: 17. Apr 2005, 07:50
Hallo,

an meiner Hardwarfe liegt es nicht, ich habe diverse Benchmarks (Auquamark, Futuremark, Sisoft Sandra, ...) zum Vergleich durchgeführt:

Ergebnis:

Bei allen Programmen liegt die Systemperformance über der eines Pentium 2,4 GHz mit Grafikbeschleuniger. Übrigens kein Notebook, sondern Centrino-Board mit DDR266 RAM und 3,5 Zoll UDMA HDD!

http://www.epiacente...icle&artid=40&page=2

z.B.
3DMARK Score 8990 (ist zwar ein Direct3D Test gibt aber Aufschluß auf die Gesamtperformance des Systems)

http://www.sudhian.com/showdocs.cfm?aid=656&pid=2483

Übrigens die Grafikkarte spielt sehr wohl eine Rolle, wenn es um die Darstellungsqualität geht, ATI, NVidia, ... unterstützten die DVD-Wiedergabe unterschiedlich vor allem wenn es um das Skalieren/Deinterlacen geht, und das muß immer gemacht werden außer Du hast ein Display mit 1980x1080i nativer Auflösung!

Übrigens: War der Test bezogen auf WMV9 - Format oder nur MPEG2?

Gruß Manero


[Beitrag von manero am 17. Apr 2005, 08:54 bearbeitet]
The_storm
Neuling
#14 erstellt: 19. Apr 2005, 08:51
Guten Tag

Ich habe auch eine Frage zum HDTV-PC

Brauche ich dafür spezielle Laufwerke ?

Um einen Film zu brennen bzw zu sehen ?

Oder reicht normales DVD Laufwerk/Brenner ?

Und gibt es dafür passende TV Karten (Kabel)

oder macht das keinen Unterschied ?

Danke für eure Hilfe

Storm
deesine
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 29. Apr 2005, 11:48
Die SkyStar2 Karte wird ein Grund für die rucklige Darstellung ausmachen. ~150€ mehr für eine on-board-decoder-DVB-S (WinTV-Nexus-S) Karte lohnt sich auf jedenfall, wenn man mit winXP HDTV verarbeiten will. Oder eben CPU, RAM, FSB auf den neusten Stand bringen.

aber ist nur eine Meinung, nach einigen Mühen und Recherchen zu dem Thema...

Wenn HDTV mit HDCP versendet wird, kriegen wir wahrscheinlich gar keine Karten mehr dafür.
Oder kann mir da jemand bitte mehr Infos bringen?

Die obere Fragen würden mich auch interessieren...


[Beitrag von deesine am 29. Apr 2005, 11:50 bearbeitet]
meinkino
Inventar
#16 erstellt: 29. Apr 2005, 17:38

deesine schrieb:
Die SkyStar2 Karte wird ein Grund für die rucklige Darstellung ausmachen. ~150€ mehr für eine on-board-decoder-DVB-S (WinTV-Nexus-S) Karte lohnt sich auf jedenfall, wenn man mit winXP HDTV verarbeiten will. Oder eben CPU, RAM, FSB auf den neusten Stand bringen.


also ich mag mich da sehr täuschen, aber der MPEG-2 Hardware-Beschleuniger der Nexus-S ist für die HDTV wiedergabe komplett nutzlos!
wo hast Du denn das gegenteil gelesen?
ednight
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Apr 2005, 06:08
hi:-)

Starken PC viel MHZ ideal ab 3 Ghz
viel Speicher
gute Grafikkarte
Windows XP


fehlt noch was mhmhmhmhmhmhmhmhmh


wünsche einen schönen tag
gruss
ednight
Stere0
Inventar
#18 erstellt: 30. Apr 2005, 09:08
hallo zusammen,

möchte hier erwähnen, das ich mit meinem 2500er barton spiderman problemlos in hd aufnehmen konnte. hat nicht geruckelt - und das, obwohl mein rechner nicht die welt ist.

grüsse
stere0
deesine
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 01. Mai 2005, 19:24
@ meinkino

Sorry, also für HDTV geht die Nexus nicht...
(PC-Magazin 8 2004)
falsch erinnert...
Mimamau
Inventar
#20 erstellt: 01. Mai 2005, 20:22
Es gilt neben den zwei HDTV-Auflösungen (720/1080, i/p) auch in der Kompression (MPEG2/4/WMV) zu unterscheiden! Ich denke, dass WMV am CPU-lastigsten ist. Bisher gibts AFAIK per DVB nur MPEG2 und auf HD-DVD am ehesten WMV.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grafikkarte
Ekkös am 29.09.2010  –  Letzte Antwort am 30.09.2010  –  3 Beiträge
PC an Fernseher HDTV!
Aluhelm247 am 11.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  3 Beiträge
Grafikkarte für HDTV
Andi65 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.11.2007  –  19 Beiträge
hilfe benötigt für HDTV - PC frage
De_Keiler am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 03.07.2007  –  2 Beiträge
HDTV Receiver an PC Soundsystem
buxi am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  3 Beiträge
Sound über Grafikkarte ausgeben
schmob am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  15 Beiträge
Auflösungsfrage(n) bz. HDTV an PC
Boomzilla am 10.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2007  –  10 Beiträge
Grafikkarte
wusel123 am 16.05.2007  –  Letzte Antwort am 16.05.2007  –  16 Beiträge
Welche Grafikkarte
aandre am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 14.07.2006  –  11 Beiträge
Grafikkarte mit MPEG4 Dekoder
r2d3 am 15.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedHolzi77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.514
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.012