Kennt jemand den KODA SW 10A von Conrad???

+A -A
Autor
Beitrag
Klang-Fetischist
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2003, 16:02
Ich absolut nichts über den Sub! Er wird wohl von Gold Sky Inc. produziert! Kennt den jemand????
don.avalon
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2004, 15:22
So - ich will den Thread hier mal wieder aufgreifen

Der KODA SW 10A wird bei Conrad mit einer Sinus Leistung von 50W angegeben. Eigentlich ziemlich schwach - das bei nem 10" Chassis?! Auf der Website von Koda (http://www.koda.com.hk) wird dieser aber mit einer RMS Leistung von 100W angepriesen. Wem soll man nun glauben??? Im Vergleich zu nem Mivoc SW 1000 AII hört sich der Koda recht kräftig an kommt jedoch nicht so tief und sauber (sauber = mivoc = :P) rüber.

Da der Mivoc seine volle Leistung aber an meinem wählerischen Titan 500 (welcher bei allen anderen Aspekten aber mein kleines sexy Eis is ) nicht ausleben will kommt jetzt erstmal der Koda!

Koda kommt übrigens nicht irgendwie aus den BeNeLux Staaten etc. sondern aus China. Die von Conrad empfehlen sogar den Koda ehr als den Mivoc. Das is wohl das erste mal, dass einem ein Händler zu etwas billigerem rät...


PS: Das Fette mit der Leistung is ne Frage

MfG


[Beitrag von don.avalon am 25. Jan 2004, 15:23 bearbeitet]
don.avalon
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jan 2004, 18:03
Ich hab jetz den Koda! Bin sehr zufrieden mit dem! Hab auch nen paar Bilder von ihm und seinem Innenleben sowie der 2. ominösen Membran an der Vorderseite! Das 10" Chassis hat sogar ne Kernbohrung!

Hab den Sub über 1:1 Cinch am LFE Out des Centrum Titan 500. Subwoofer ist etwas über die hälfte aufgedreht, während der Receiver meist (um nich allzuviele zu stören) auf -10 bis -8 gestellt ist. Bei Filmen gehts dann in richtung +10. Wobei der auch im Stereo Betrieb bei -8 einen schönen Bass abgibt!


MfG
da_spawn
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Feb 2004, 15:56
Hallo... Bilder vom Innneleben?
Schaltplan oder aufgemacht?
Wenn aufgemacht.. kannst Du mir die Bilder schicken???
das_n
Inventar
#5 erstellt: 23. Feb 2004, 16:00
die ominöse membran müsste die passivmembran sein, oder?
don.avalon
Stammgast
#6 erstellt: 23. Feb 2004, 17:06
Ja!

Klar, kann dir heut abend Bilder schicken!


MfG
das_n
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2004, 17:31
stellt sie doch online, falls jemand wepspace hat.......
don.avalon
Stammgast
#8 erstellt: 23. Feb 2004, 19:18
Na gut!

Hier!


MfG
das_n
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2004, 20:11
die eingesetzten materialien wirken doch recht ordentlich. die verarbeitung wirkt von aussen auch nicht schlecht, innen stehen zwar die schrauben raus, aber das ist woanders sicher auch so.....

wie viel pegel macht das teil denn? so wie es sich für nen 25er gehört?

zur leistung des modules: wie viel W zieht das denn ausser dose?


[Beitrag von das_n am 23. Feb 2004, 20:12 bearbeitet]
don.avalon
Stammgast
#10 erstellt: 23. Feb 2004, 20:28
Ja also hört sich für nen 25er schon richtig gut an! Zumals nen Kompromiss aus Bassreflex und geschlossenem Gehäuse ist!

Zieht 110W! Bei Stand-By 2W!


MfG
das_n
Inventar
#11 erstellt: 23. Feb 2004, 21:14
wieso kompromiss? das ist nen bassreflex-sub! nur dass statt des br-ports ne passive membran eingesetzt wurde...........

mh bei 110W dürfte der etwas mehr als 50rms haben, so 65 schätz ich.....aber die musikleistung is bei subs ohnehin wichtiger, auf jeden fall ist das ausreichend.


[Beitrag von das_n am 23. Feb 2004, 21:16 bearbeitet]
da_spawn
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Feb 2004, 12:43
Vielen Dank für die Bilder! (spar ich mir doch glatt das Öffnen).
Schön auch, dass an meinem "Spar-Sub" ein gutes Haar gelassen wird.
Meine Meinung immer noch:
Für den Preis eine sehr gute Qualität - und der Bass kommt mit Test-CD oder bei Filmen (für meine Ohren) sauber rüber.
Interessant wäre noch gewesen etwas über das Chasis zu erfahren.....


[Beitrag von da_spawn am 24. Feb 2004, 12:45 bearbeitet]
das_n
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2004, 13:11
der magnet sieht komisch aus.........osteuropäisches fabrikat?
steht da irgendwas drauf?
don.avalon
Stammgast
#14 erstellt: 27. Feb 2004, 21:44
Hallo das_n!

Nein, steht leider nix aufm Treiber etc..

Hatte sowieso mal überlegt mir meinen, etwas älteren, Pioneer TS-W1000DVC dort einzubasteln. Doch ich glaub der hat zuviel Kraft für den Amp, oder?


MfG
das_n
Inventar
#15 erstellt: 28. Feb 2004, 08:00
das gehäuse ist doch gar nicht für einen anderen treiber ausgelegt, es wurde ja auf diesen einen berechnet......
don.avalon
Stammgast
#16 erstellt: 28. Feb 2004, 18:38
Hi!

Wie meinst Du das jetzt? (Ein wenig genauer bitte )


Danke!

MfG
das_n
Inventar
#17 erstellt: 28. Feb 2004, 21:59
naja, jedes gehäuse wird nach den ts-parametern eines jeden chassis berechnet. du kannst also nicht einfach ein gleichgroßes chassis einsetzen--das wird zu 99% schrecklich klingen.

den pioneer kannst du also da höchstwahrscheonlich nicht reintun.
don.avalon
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mrz 2004, 19:47
Hmm, da hast Du auch wieder recht. Nur man kann ja verd***t nochmal keine genauen Werte des Treibers rauskriegen. Mal ne Frage: Kannst Du mir mal diese TS-Parameter Bezeichnungen erläutern?


Mfg
spitzbube
Inventar
#19 erstellt: 02. Mrz 2004, 08:58
hoi leutz

habe vor wochen schon mal zur gleichen frage hier im forum gepostet (suchmaschine und man kann mehr über den sub lesen)

nochmals kurz meine erfahrung mit dem teil: ich hatte diesen für paar wochen gehabt, war aber mit der leistung nicht zufrieden. er hat weder reserven noch klingt er sonderlich *sauber*. für filme, also dvd mag er noch annehmbar sein. es ist halt doch mehr nur eine *wummerkiste*. als unterstützung für musik versagt er meiner meinung nach. seine äussere verarbeitung ist relativ wertig und die bedienmöglichkeit von frontseite aus vorbildlich. dennoch: ich kann ihn nicht weiterempfehlen

gruss mik
don.avalon
Stammgast
#20 erstellt: 02. Mrz 2004, 16:24
@ spitzbube ...

Ja bei Musik schalte ich den Sub auch lieber aus und lass meine Front Stand LS laufen! Für Surround/Cinema ist der aber gut!


MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kennt jemand diese Boxen?
drifter73 am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 02.10.2010  –  8 Beiträge
Kennt die LS jemand?
Compiguru am 23.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  11 Beiträge
Lautsprecher "Koda D858F" anschließen
HansWest am 20.08.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  9 Beiträge
Kennt jemand diese Box(en) von I.Q?
siebenpunkteins am 26.08.2012  –  Letzte Antwort am 27.08.2012  –  4 Beiträge
Paradigm, Polkaudio - kennt die jemand???
brisa_da_praia am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
Conrad Boxen-Bausätze
kugelschreiber am 02.05.2008  –  Letzte Antwort am 04.05.2008  –  12 Beiträge
Fertig Lautsprecher von Koda oder McVoice?
allenicksschonvergeben am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  5 Beiträge
Kennt jemand Infinity Minuette 5.1 passiv ?
Lelli7 am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2017  –  16 Beiträge
Kennt denn jemand Mordaunt??
coltseavers am 06.12.2002  –  Letzte Antwort am 18.12.2002  –  2 Beiträge
Kennt jemand diese Lautsprecher?
hanspeter am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 20.10.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.892

Hersteller in diesem Thread Widget schließen