Wie funktioniert die Wandhalterung des aktuellen Canton Movie 85 CX?

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.Crabs
Neuling
#1 erstellt: 03. Nov 2010, 12:32
Moin Leute,

habe mir letzte Woche ein neues System gekauft. Pioneer VHX-520 und Canton Movie 85 CX. AV-Receiver läuft wunderbar und mit den Boxen bin ich auch recht zufrieden.

Jetzt möchte ich allerdings die Surround-Lautsprecher mit der Wandhalterung ca. einen halben Meter über der Hörposition anbringen. Jedoch haben weder ich, noch ein Kumpel von mir, noch ein Fachberater eine Ahnung, wie die Lautsprecher auf der Halterung befestigt werden müssen.

Zur Verfügung stehen:

  • Lautsprecher mit 'nem Loch im Boden
  • Wandhalterung mit 'nem Schraubaufsatz, der durch eine Schraube an der Unterseite befestigt ist
  • Gumminöppel
  • zwei silberfarbende, kurze Schrauben mit einem ziemlich großen Kopf


Meine 1. Theorie:

  1. Gumminöppel in das Loch im Boden des Lautsprechers
  2. Lautsprecher auf den Schraubaufsatz der Halterung stecken

--> passt nicht, da der Schraubaufsatz vom Durchmesser zu groß ist

Mein 2. Theorie:

  1. Schraubaufsatz erst abnehmen und in den Gumminöppel stecken
  2. Gumminöppel dann in den Lautsprecher
  3. Lautsprecher mit der Konterschraube an der Halterung befestigen

--> passt nicht, da der Gumminöppel jetzt nicht mehr in den Lautsprecher passt

Was soll ich noch tun? Hat einer von euch das gleiche Lautsprecher-Set und hat die Wandhalterung verstanden? In der Bedienungsanleitung steht nicht wirklich etwas.

Ich hoffe es meldet sich jemand.

Schönen Gruß
Passat
Moderator
#2 erstellt: 03. Nov 2010, 15:00
Die Wandhalter sind in der Anleitung beschrieben!

http://www.canton.de...ngsanleitung2010.htm

Grüsse
Roman
Mr.Crabs
Neuling
#3 erstellt: 03. Nov 2010, 15:21
Ich kenne die Anleitung, aber wie bereits geschrieben, steht da nicht wirklich etwas drin.


Für die Minilautsprecher des Moviesystems erhalten
Sie einen passenden Halter für die Montage an der
Wand.

Vielen Dank!


Dieser ermöglicht es Ihnen, Ihre Lautsprecher
in optimaler Höhe zu platzieren.

Wozu denn sonst?


Beispiele sehen Sie in Abb. 3 und 4.

Die Abbildung zeigt lediglich, dass der Lautsprecher auf den Halter gesteckt werden muss.

Welchen Nährwert haben denn bitte schön diese Aussagen? Es wird kein Wort über die Vorgehensweise oder die zu verwendenden Teile verloren.

So, wie auf der Abbildung, funktioniert es ja eben nicht!

@Passat: Hast du diese Halterung schon mal gesehen?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 03. Nov 2010, 15:26

Mr.Crabs schrieb:
@Passat: Hast du diese Halterung schon mal gesehen?


Ich habe das ältere Movie 5 CX und da waren auch Wandhalterungen dabei.
Kompliziert war die Montage nicht.

Mach mal ein Bild, wie deine Wandhalterungen aussehen, dann kann ich vergleichen, ob es die gleichen wie beim meinem Movie 5 CX sind.

Grüsse
Roman
XTonertX
Stammgast
#5 erstellt: 29. Nov 2010, 17:44
1. Box aufstecken (OHNE TÜLLE ! )
2. Festschrauben
3. fertig.
geisi2000
Neuling
#6 erstellt: 18. Jan 2011, 00:45
Mr Crabs, wir haben das gleiche Problem.....
Was hast du jetzt mit den Boxen gemacht?
Hast du sie auf die Wandhalterungen bekommen?
Passat
Moderator
#7 erstellt: 18. Jan 2011, 01:28
Das ist doch in der Anleitung bebildert:

Wandhalterung

Bei meinem CX 5 ist es die oberste Ausführung.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 18. Jan 2011, 01:32 bearbeitet]
geisi2000
Neuling
#8 erstellt: 18. Jan 2011, 21:09
Danke für die Anleitung.
Die haben wir auch.
Aber wenn man die Box dann festschraubt, dann hält es nicht.
Es schaut fast so aus, als ob die Aufsätze, die zum Festschrauben dabei sind zu klein sind.

Oder sind die Boxen dann bloß aufgesetzt?
Wir haben 2 kleine Kinder und so wie es bei uns hält, liegt bei uns spätestens nächste Woche die erste Box am Boden.

Ich bin davon ausgegangen, dass ich es festschraube und dass die Box dann auch wirklich FEST ist.
Oder täusche ich mich da?

LG
HIFOFAN
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Jan 2011, 22:36
Hatte auch das Problem,

Variante 2 in der Mitte :

einigermaßen feste Anbringung nur durch Umwickeln des "Spreizdornes" mit ein wenig Tesafilm und dann Festschrauben möglich.
geisi2000
Neuling
#10 erstellt: 18. Jan 2011, 23:18
Ich denke so werden wir es dann wohl auch machen.
Das kann aber doch nicht Sinn des Ganzen sein, oder?
Will morgen noch mal mit Canton telefonieren und fragen, wie die das so gedacht hatten.
XTonertX
Stammgast
#11 erstellt: 19. Jan 2011, 11:39
1. Box aufstecken (OHNE TÜLLE ! )
2. Festschrauben
3. fertig.
ajatte
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Mrz 2011, 11:58
Tag zusammen... (falls hier noch jemand der Beteiligten mitliest)

Gibt es in dieser Sache neue Erkenntnisse?
Habe mir auch das System zugelegt und natürlich habe ich das gleiche Problem.
Muss ich wirklich zur Tesa-Notlösung greifen oder hat jemand nen besseren Vorschlag?

Und... wenn ich, wie XTonertX ja mehrfach betont hat, die Boxen ohne Tülle aufstecke, wofür sind die Tüllen denn dann da?

Danke im Voraus!
XTonertX
Stammgast
#13 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:50
Die Tüllen sind zur Montage auf Ständern (LS 90 oder LS 95).
ajatte
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:08
Aaah... hatte mir sowas schon irgendwie gedacht. Nun habe ich Gewissheit. Danke.
Schade halt nur, dass die Tesa-Lösung tatsächlich notwendig zu sein scheint, damit es nicht wackelt.
XTonertX
Stammgast
#15 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:28
Ich kann das Problem irgendwie nicht nachvollziehen, ich habe hier mindestens 20 Halter in jeder Farbe getestet und alle haben funktioniert...
ajatte
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 11. Mrz 2011, 14:45
Sehr eigenartig...!

Nur um Missverständnissen vorzubeugen hier nochmal eine genaue Beschreibung:
Das Problem ist, dass die Nippel der Halterungen einfach nicht breit genug sind. Die Boxen wackeln lieblos herum, wenn man sie einfach draufsteckt.
Wenn ich davon ausgehe, dass es sich um "Spreizdornen" handelt, hab ich das Problem, dass diese zum einen nicht wirklich den Eindruck erwecken, spreizbar zu sein, da sie ja aus Hartplastik sind, bei dem man halt Angst hat, dass sie zerbrechen. Denn nach "fest" kommt bekanntlich "ab".
Außerdem ist im zugehörigen Loch der Boxen nichts, was den Dorn fixiert, also dreht sich irgendwann der Dorn einfach mit, wenn ich versuche, ihn noch fester zu schrauben.

Vielleicht sollte ich mal in ein Hifi-Fachgeschäft gehen und es mir dort zeigen lassen.
Mr.Crabs
Neuling
#17 erstellt: 11. Mrz 2011, 16:48
Hallo,

nun melde ich auch noch mal wieder. Ich habe die Boxen jetzt so gut es geht fest bekommen. Den Trick mit dem Tesa-Film hab ich leider zu spät gelesen.

Ich hab das jetzt so gemacht. Spreizdorn auf die Schraube, Dorn gut festhalten und Schraube anziehen. Zwischendurch probieren, ob die Boxen schon halten, ansonsten weiterschrauben. Ich hatte auch bedenken, dass sich das Hartplastik irgendwann selbst auflöst. Naja, ich hatte Glück.

Die Boxen halten jetzt auf jeden Fall, aber bei herumspringenden Bällen oder tobenden Kindern wäre ich mir da nicht so sicher. Mit Tesa-Film wirds bestimmt noch besser.

Ich versteh' aber nicht, warum die Leute von CANTON nicht einfach ein Schraubgewinde in die Unterseite eingepasst haben. Das würde einiges vereinfachen. Stattdessen werden Schrumpfschläuche mitgeliefert, die keiner braucht.
ajatte
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Mrz 2011, 18:12
Also ich habe Canton bereits eine Email mit meiner Frage geschickt. Ich warte mal ein wenig ab, ob was gescheites zurück kommt.
Ansonsten werde ich evtl. morgen wie schon erwähnt ein Hifi-Geschäft aufsuchen in der Hoffnung, dass die weiterhelfen können.
Im Zweifel fahre ich aber auch einfach mal direkt bei Canton vorbei. Glücklicherweise sitzen die nämlich ganz in meiner Nähe.

Bin sehr gespannt und werde natürlich wieder berichten.
ajatte
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 13. Mrz 2011, 23:33
Ha! Ich glaub, ich hab jetzt ne Übergangslösung gefunden.
Muss aber noch schauen, wie es in der Praxis wirklich funktioniert. Habe nämlich die Halter noch gar nicht an die Wand geschraubt.

Aber wenn man diesen angeblichen Spreiz-Dorn einfach falschherum anschraubt wird der komplette "Haltenippel" etwas länger und dadurch alles etwas stabiler.

Mal schauen, ob ich trotzdem noch den Nerv habe, nach einer echten Lösung zu suchen...
XTonertX
Stammgast
#20 erstellt: 14. Mrz 2011, 18:49
einfach ne Mail an service@canton.de , dann schicke ich ne Anleitung :-)
Kermit22
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 09. Sep 2011, 22:34
Habe seit heute das System (war bei einem Set-Angebot dabei) und habe das gleiche Problem. Ich halte das ganze für einen Kontrsuktionsfehler.

NACHTRAG: Offenbar auch ein Produktionsfehler! Bei 2 der 4 Halterungen hält der Spreizdorn tatsächlich einigermaßen. Bei den anderen beiden hält er dagegen kein bisschen. Ich kenne den Hersteller Canton nicht, aber davon werde ich zukünftig die Finger lassen. Der Klang haut mich auch nicht um: Die Satelliten gehen ja einigermaßen, aber der Center klingt viel zu dumpf/unpräzise, besonders bei tieferen Männerstimmen. Dieses Klangproblem hatte ich bereits bei zwei All-In-One Heimkinosystemen (Sony SONY HTAS5 und LG HX906), welche ich beide zurückgeschickt habe. Die Soundeffekte (Explosionen, Autorennen, Schießereien, etc) haben sich auf allen Systemen super angehört. Aber was bringt das, wenn normale Sprache so furchtbar klingt, dass man schon genau hinhören muss? Es hört sich immer so an, als ob in eine Holzkiste reingesprochen wird. So hat zumindest meine Frau den Höreindruck beschrieben und das beschreibt es auch meiner Meinung nach am besten!

Beim Cantonsystem ist für mich glücklicherweise nur der Center das Problem. Selbst wenn man die Grenzfrequenz erhöht (bis 200Hz), klingen besonders Männerstimmen immer noch grausig dumpf. Habe den Canton-Center erst mal gegen einen JBL Control One getauscht. Damit ist die Sprache jetzt zumindest verständlich, so dass ich halbwegs damit leben kann.


[Beitrag von Kermit22 am 10. Sep 2011, 16:39 bearbeitet]
Kermit22
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 25. Sep 2011, 12:10
Ich habe den Canton-Support mal geschrieben. Die haben mir anstandslos und schnell vier neue Wandhalter geschickt - angeblich geprüft. Soweit ist gegen den Service dieser Firma erst mal nichts einzuwenden!
Die neuen vier Halterungen halten zwar alle ein klein wenig, aber auch nur sehr mäßig und keinesfalls besser als die beiden mitgelieferten Halterungen, die schon halbwegs hielten.
Das soll heißen, dass sich fast ohne Kraftanstrengung die Satelliten aus der festgezogenen Halterung rausziehen lassen: Wenn man nur vorsichtig zieht 'ploppen' sie fast von alleine heraus.
Überhaupt halten die Satelliten nicht wirklich waagerecht in den Halterungen (die biegen leicht durch).
Aratex
Stammgast
#23 erstellt: 10. Nov 2011, 14:19
Ich habe mir auch vor kurzem das Canton Movie CX 85 zugelegt und war von den Halterungen auch ziemlich enttäuscht. Daraufhin habe ich sofort bei Canton angerufen und nachdem ich ungefähr 4 Leute gesprochen hatte, konnte mir dann auch endlich mal jemand weiterhelfen. Der meinte dann, dass ich an den Service eine Mail schreiben soll, dass ich andere und stabilere Halterungen haben will. Hab ich dann auch gemacht und dann begann das lange Warten, denn es gab keine Rückmeldung von Canton, ob die Halterungen überhaupt verschickt werden oder nicht. Ich wollte das ganze System schon wieder zurückschicken, aber heute sind dann die neuen Halterungen gekommen. Da ich ausdrücklich geschrieben habe, welche Halterungen ich habe und dass ich stabilere haben will, wurden mir die Halterungen die in der Anleitung zuoberst stehen geliefert. Diese halten jetzt eigentlich ziemlich gut. Es biegt sich nichts mehr durch und die Satellitenboxen sitzen sehr fest darauf.
Wer also das gleiche Problem hat, sollte sich einfach an den Service von Canton wenden und das Problem schildern und sagen, dass man stabilere Halterungen haben will. Canton schickt dann umgehend neue Halterungen. Aber nicht von der Wartezeit verunsichern lassen, weil bei mir is seit ich die Mail geschrieben habe, bis das dann geliefert wurde so ziemlich genau eine Woche vergangen, wo auch keine Meldung von Canton kam.
Aber der Klang des Systems ist dafür umso besser, weil in der Preiskategorie gibt es von Klang her kaum vergleichbare Systeme
Kermit22
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Nov 2011, 21:48
Na toll, da habe ich zu schnell aufgegeben: Canton wollte mir nach Schilderung des Problems vier neue, geprüfte Halterungen schickten. Die vier baugleichen Halterungen kamen dann auch sehr schnell an. Leider halten die aber auch kaum bis mäßig.

Habe darauf sofort das komplette System mit den 8 Halterungen zum Verkauf eingestellt. Der Klang überzeugt mich nicht und die Halterungen sind qualitätsmäßig unter aller Sau! Ich werde mir bestimmt keine Canton-Produkte mehr kaufen!


[Beitrag von Kermit22 am 16. Nov 2011, 21:49 bearbeitet]
TazZoR
Neuling
#25 erstellt: 25. Dez 2011, 20:21
DSC_0907Hallööle erstmal,

Also .. ich hab dieses Pioneer + Canton Set vor kurzem bekommen..
Das gleiche Problem hatte ich natürlich auch -.-
Bin auch zum Euronics gefahren..um zu sagen, dass da was nicht stimmt..
Der Verkäufer meinte, dass das einfach ein Fehler von CANTON ist und meine Halterungen wie alle anderen sind -.-

Bin jetzt auf zwei Lösungen gekommen...

1, Heißklebepistole nehmen und eine passende Mutter in die Lautsprecher reinkleben...
oder .. was aber meiner Meinung nach auf dauer nicht so effektiv ist:
2. Die Boxenkabel sind ja anfangs immer zusammen ( also + und - sind aneinander "geschmelzt" sag ich jetzt mal) ... das kann mann ja auseinandermachen...
ich würde das +und- kabel soweit auseinandermachen, bis es um den ring hinten in der halterung geht.. dann das ganze an die wand schrauben.. aber das problem wäre dann, das wenn man die box runternehmen will.. muss man die halterung von der wand abschrauben, um sie wieder draufzumachen...

hier mal ein Foto dazu ..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Movie 60 CX????
bamberg_17 am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  2 Beiträge
Canton Movie 60-CX
loggas am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  7 Beiträge
Canton Movie 6 CX
Viper_V40 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  2 Beiträge
Canton Movie CX boxen anschließen
shorty85m am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  2 Beiträge
CANTON Movie 60-CX Brummen
sloci am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  7 Beiträge
Canton Movie 60 CX Wandhalterung - jemand ERfahrung damit?
surxenberg am 05.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  4 Beiträge
Unterschied Canton Movie 85/80 CX oder 65 ?
D-Viper am 12.11.2011  –  Letzte Antwort am 13.11.2011  –  4 Beiträge
Canton Movie 60 CX ok?
Biggles am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  4 Beiträge
verkabelung canton movie 60 cx sobwoofer
snakeman1 am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecherständer für Canton Movie 60 cx
Hauke87 am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.587 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedKarsten_Haug
  • Gesamtzahl an Themen1.467.047
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.898.592

Hersteller in diesem Thread Widget schließen