8 ohm lautsprecher an 4 ohm?

+A -A
Autor
Beitrag
P.W
Neuling
#1 erstellt: 06. Mrz 2013, 19:28
Hallo,
ich habe ein kleines Problem. Ich besitze 2 Sharp CP-30 HW Lautsprecherboxen und einen Sony Verstärker (beide schon um die 30 jahre alt). Jetzt ist mir vor ein paar tagen bei der einen Box der Tieftöner verreckt. Ich habe im Internet jetzt nach einigen Tieftöner gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden (Bei Tieftöner mit 4 ohm und ca. 100 Watt RMS). Beide Lautsprecher besitzen jeweils einen 4 ohm Hochtöner, einen 4 ohm Tieftöner und eine Frequenzweiche. Jetzt hatte ich vor mir einen 8 ohm Tieftöner mit ca. 100 Watt RMS Leistung zuzulegen. Ich bin mir jetzt aber nich ganz sicher ob dies funktionieren würde, da ich an meinen Verstärker nur Lautsprecher mit einer Impedanz zwischen 4-16 Ohm hängen darf/sollte. Wenn ich jetzt aber beide Lautsprecher parallel zu einander schalten würde, würden die beiden Lautsprecher nur noch eine Impedanz von 3,2 Ohm besitzen. Da ich aber Angst um mein Verstärker habe, gehe ich lieber eine Nummer sicher und frage hier mal im Forum.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 07. Mrz 2013, 12:12
Du willst also ein defektes Lautsprecherchassis in dem einen Lautsprecher ersetzen.
Einfach nach einen beliebigen Chassis mit 4 Ohm zu suchen ist kompletter Unsinn. Auch wenn diese Teile mechanisch passen würden und auch 4 Ohm Nennimpedanz hätten, würde sich ein zufällig ausgewähltes Chassis doch sehr stark unterscheiden.

Die Suche nach einem passenden Vergleichs-Chassis (ggf. von einem anderen Hersteller) ist für einen Laien praktisch unmöglich.
Du brauchst also entweder ein Original-Ersatzteil oder du kannst den ganzen Lautsprecher vergessen.
P.W
Neuling
#3 erstellt: 07. Mrz 2013, 19:08
Ich hab das jetzt so verstanden dass man nich 2 unterschiedliche Lautsprecher verbauen sollte. Ich hätte dann schon gleich 2 neue Lautsprecher gekauft und die dann eingebaut. Dann hätte ich nur noch die 2 alten Hochtöner verbaut.

Das müsste dann ja funktionieren. Oder sehe ich das falsch?
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 07. Mrz 2013, 20:21

P.W (Beitrag #3) schrieb:
Ich hab das jetzt so verstanden dass man nich 2 unterschiedliche Lautsprecher verbauen sollte.)

Das ist auch richtig, aber das meinte ich nicht.
Du kannst nicht einfach irgendeinen Tieftöner in den Lautsprecher schrauben. Es muss ein genau passendes Modell sein.
Wenn du nicht zufällig ein genau für diesen Lautsprecher deklariertes Chassis auftreiben kannst (was ich bei älteren Modellen für unwahrscheinlich halte), dann kannst du die Kisten vermutlich abschreiben. Zumindest für alles, was sich HiFi schimpft. Vielleicht taugen sie mit einem beliebigen Chassis noch als Berieselung im Bastelkeller.
P.W
Neuling
#5 erstellt: 07. Mrz 2013, 22:06
CAM00166[1]
(Der Tieftöner is kaputt, der Hochtöner und Frequenzweiche funktionieren noch)


Gibt es nich irgendeine Möglichkeit da noch was zu retten?
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 07. Mrz 2013, 23:39
Sieht nicht danach aus, dass es sich lohnt, da großartig Zeit und Geld zu investieren.

Wäre Budget für was neues vorhanden?
P.W
Neuling
#7 erstellt: 08. Mrz 2013, 18:59
Das Budget schon. Nur der Wille fehlt Kannst du mir vielleicht einige gute Lautsprecher empfehlen?


Was würde hier dagegensprechen, den Tieftöner an 2 Lautsprechern zu verbauen? Sry das ich so dumm frage Hab nich die meiste Ahnung im HIFI Bereich

http://http://www.co...8G200-Tieftoener-4-8


[Beitrag von P.W am 08. Mrz 2013, 19:18 bearbeitet]
Amperlite
Inventar
#8 erstellt: 08. Mrz 2013, 20:00
Ich wiederhole mich:
Es gibt tausende verschiedene Tieftöner und jedes hat andere "Eigenschaften".
Das Gesamtsystem Lautsprecher/Gehäuse/Weiche muss sorgfältig aufeinander abgestimmt sein. Man kann nicht eine der Komponenten gegen eine beliebige andere Tauschen.

Ein Beispiel für eine sehr universelle, lineare Box mit hervorragender Verarbeitungsqualität und hoher Belastbarkeit:
http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=2&category=1
kaetho
Stammgast
#9 erstellt: 09. Mrz 2013, 11:42

P.W (Beitrag #7) schrieb:
Das Budget schon. Nur der Wille fehlt Kannst du mir vielleicht einige gute Lautsprecher empfehlen?


Was würde hier dagegensprechen, den Tieftöner an 2 Lautsprechern zu verbauen? Sry das ich so dumm frage Hab nich die meiste Ahnung im HIFI Bereich

http://http://www.co...8G200-Tieftoener-4-8


Hi P.W

ich würde sagen "Versuch macht kluch";) Du hast ja jetzt einen nicht funktionierenden Lautsprecher. Nach dem Austausch hast du mit grösster Wahrscheinlichkeit wieder einen Lautsprecher, der tönt. Wenn dir das Ergebnis dann gefällt, ist doch gut!

Die Einwände von Amperlite sind zwar technisch und fachlich nachvollziehbar, wenns aber um einen Selbstversuch geht und das Ergebnis anschliessend gefällt, spricht wirklich nichts dagegen. Auch die 4 oder 8 Ohm wären mir vorerst egal, wenn du nicht grad Diskolautstärke im Dauerbetrieb fahren willst...

Gruss, Thomas
P.W
Neuling
#10 erstellt: 10. Mrz 2013, 01:08
Ich habe mir jetzt 2 neue Tieftöner gekauft. Klanglich merkt man keinen wirklichen Unterschied zu den alten. Ich hoffe jetzt nur das die jetzt nicht so schnell kaputt gehen.


Vielen Dank für eure Hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 ohm / 8 ohm ???
Toub am 22.06.2003  –  Letzte Antwort am 25.06.2003  –  7 Beiträge
Impedanz 4-8 Ohm
Munzi am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  13 Beiträge
8 Ohm mit 4 Ohm Lautsprecher mischen?
le_duy_nhut am 15.06.2019  –  Letzte Antwort am 17.06.2019  –  3 Beiträge
Lautsprecher 4-8 / 3 Ohm
ninjaattack am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  5 Beiträge
4-8 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm AV Receiver ?
MasterXTC am 23.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.01.2018  –  6 Beiträge
8 Ohm oder 4 Ohm
lehmac am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  2 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher an 6 Ohm Verstärker
Wujack am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  15 Beiträge
8 ohm LS an 4 ohm verstärker?!
Dennis_1 am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2020  –  57 Beiträge
4 Ohm Boxen und 8 Ohm Reciver
Andex am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecher mit 4-8 OHM auf 8 OHM stellen ?
BlueLemon am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.198 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDustinnus
  • Gesamtzahl an Themen1.535.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.208.176

Hersteller in diesem Thread Widget schließen