Fernseher als Center ??

+A -A
Autor
Beitrag
Hansolo
Stammgast
#1 erstellt: 03. Apr 2004, 16:07
Hi Leute

Habe da Ein Kleines Problem,Ich möchte Mein
TV als Center benutzen.
Nun Folgende Frage Ich möchte den Freien(Cinch)
Centerausgang am Verstärcker, zum TV über Einen
Scartadapter anschliessen,also Y-Kabel wie beim
Sub von Einmal Center (Mono)auf Scartstecker Li+
Re Stereo,natürlich kommt dann da nur Mono raus
ist schon klar ,aber geht das so ????
Oder gibts da nen kurzen oder sowas ??
Möchte nicht Meinen Neuen AX3 Riskieren um
das aus zu Probieren !!

Gruß Hansolo
Uliminator
Stammgast
#2 erstellt: 03. Apr 2004, 16:58
Ich nehme an, der Center Ausgang ist verstärkt?
Wenn das so ist, wirst du dir den Audio-Eingang des Fernsehers wegblasen - der ist nämlich nur für niedrige Spannungen, wie Beispielsweise von einem Klinkenausgang (Walkmen, Discmen, etc.) ausgelegt - wenn du da aber so 50 W oder mehr vom Verstärker durchjagst wird ihn das nicht freuen...
Elric6666
Gesperrt
#3 erstellt: 03. Apr 2004, 17:45
Hallo Hansolo,

technisch, ist das sicher kein großes Problem – aber – ich würde dir davon dringend abraten. TV LS sind idR nicht das gelbe vom Ei und
der Center ist einfach viel zu wichtig, um diese Funktion mit einer Notlösung erfüllen zu wollen.

Denke doch lieber ernsthaft über eine Alternative nach!

Gruss
Robert
Hansolo
Stammgast
#4 erstellt: 04. Apr 2004, 05:26
Hi Elric6666
Das soll auch keine Notlösung sein,
obwohl Ich Einen Panasonic TX-36PF10F/D
falls Dir das was sagt ,nicht als Notlösung
ansehe.Ich habe ja Einen Center (Elac)aber es
gibt halt DVD s die Center mäßig zu leise
abgestimmt sind zum beispiel Tombraider 2
Und Ich habe keine Lust für solche Filme Meinen
Center dauernd zu verstellen ,nachdem alles sauber
Eingepegelt ist.
Deshalb wollte Ich Mein TV als zusätzlichen Verstärcker
nutzen ,das mach Ich auch jetzt schon und das klappt
auch, nur möchte Ich nicht das ganze Signal auf dem
Fernseher haben sondern nur das vom Centerkanal.
Aber wie soll Ich das anschliessen Center(cinch)
Mono TV LI Re Stereo geht das wie beim Sub mit
Einem Y-Kabel

Gruß Hansolo
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 04. Apr 2004, 19:07
Hallo Hansolo,

das Beschriebene Center Problem, kenne ich jetzt nicht – aber schraub deinen TV auf und schließe die LS direkt an den Verstärker an.

Eleganter finde ich, wenn du den TV nur bei Bedarf (Ton) anmachst. Dann ist es doch auch egal, ob der auch Stereo macht (Scart) . Der
Ton – kommt bei Filmen sowieso zu 60 – 70 % aus dem Center. Bei den wenigen Ausnahmen, würde ich da nicht weiter basteln.

Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Apr 2004, 22:31
Hallo,

so wie es Robert schon sagte, würde ich DRINGENDST von dem TV als Center abraten! Da die Tonalität zu den anderen Lautsprecher gar nicht bis selten harmoniert! Und der Center ist DER Wichtigste Lautsprecher. Er muss sich harmonisch in das bisherige Klanggeschehen einfügen.

Für eine Notlösung ist nur Rear und Subwooferbereich sinnvoll. Alle anderen Bereiche sollten NIE unterschätzt werden.

Markus
Hansolo
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2004, 09:56
Hi Elric6666
Genau das will Ich Ja, nur bei
bedarf (zusätzlich)leicht mit
ins Geschehen Einbinden .Ich
will den Fernseher keinesfalls
als Hauptcenter benutzen,da haben
wir uns wohl Falsch verstanden
Ich möchte den Zusätzlichen Cinchausgang
am Receiver für den Centerkanal, mit Einem
Cinchkabel zum Fernseher verbinden.Da der
Centerkanal (wie auch der Sub-Lfe)aber Mono
ist und der Eingang am TV Stereo ,wollte
Ich nur wissen ob man das mit Einem Y-Kabel
verbinden kann .Dann müßte ja Automatisch
aus dem TV Mono rauskommen und nur das was
der Center auch an Signal bekommt.
Aber geht das so oder kann da was kaputt gehen

Gruß Hansolo
Master_J
Moderator
#8 erstellt: 05. Apr 2004, 10:09
Technisch funktioniert das so und es geht auch nichts kaputt.

Sinn macht es aber dennoch nicht...

Gruss
Jochen
Hansolo
Stammgast
#9 erstellt: 05. Apr 2004, 10:39
Hallo Master_J
Ich habs jetzt Einfach mal gemacht und es
Funktioniert hervorragend .
Center ausgang- Y-Kabel an Scarteingang wo
auch das Videosignal anliegt (Als S-VHS
verbindung)und siehe da jetzt kann Ich den
Fernseher schön mit in Das Centersignal
Einbinden.
Sinn macht das nicht sagst Du
Hast Du zufällig Tombraider 2 also bei
dem Film ist es zum Beispiel sehr Krass zu
hören das der Centerkanal fehl abgestimmt ist.
Viel zu Leise im gegensatz zu den Effekten
insbesondere zum Sub.Und da gibt es noch Ein
Paar mehr Filme wo das so ist,vieleicht nur
nicht so schlimm.
Und um Meine Anlage nicht für solche Filme
zu verstellen Mische Ich nun Einfach den Fernseh
(Centerton)solange hinzu bis es harmonisch klingt.
Probiers mal, also Ich bin Glücklich damit

Gruß Hansolo
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 05. Apr 2004, 10:56
Ich muss ohnehin bei jedem Film Center, Rears und erst recht den Sub nachregeln.

Warum sollte man einen schlechten zusätzlichen Center anschalten, wenn der gute Center nur zu leise ist (und lauter gemacht werden kann)?

Gruss
Jochen
Hansolo
Stammgast
#11 erstellt: 05. Apr 2004, 11:24
Genau das möchte Ich nicht ,Meinen
Schön Automatisch Perfekt Eingepegelten
Receiver, für Filme zu verstellen wo
nur der Center(Sprache) zu leise ist.
Und schlechter zusätzlicher Center ,
Ich weiß Ja nicht was Du für n Fernseher
hast,aber also Meiner ist nicht
so schlecht das sich das irgend wie übel
anhört.Ansonsten muß Ich bei Filmen nix
nachregeln .Ich finde (Persönlicher Geschmack)
das sich das so Harmonischer anhört als einfach
nur den Center lauter zu stellen.Aber wie
gesagt ist Geschmackssache .

Gruß Hansolo
Elric6666
Gesperrt
#12 erstellt: 05. Apr 2004, 12:45
Hallo Hansolo,

noch eine andere und elegante Lösung. IdR, lassen sich die Pegel für die LS auch über die Fernbedienung
nachregeln und diese Einstellung bleibt nur für die „Sitzung“ aktiv.

So, hab ich es ab und an beim meinem Onkyo gemacht – beim Denon, stelle ich idR gar nichts nach.
Was TombRider angeht – da muss man den LFE aber schon was runterregeln!

Gruss
Robert

@ Master_J


Ich muss ohnehin bei jedem Film Center, Rears und erst recht den Sub nachregeln.


Das ist doch jetzt aber eine Witz

Robert
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 05. Apr 2004, 12:59

@ Master_J


Ich muss ohnehin bei jedem Film Center, Rears und erst recht den Sub nachregeln.


Das ist doch jetzt aber eine Witz

Es ist die traurige Wahrheit.

Jede DVD ist halt anders abgemischt.

Wie macht ihr das?
Ertragt ihr es einfach, wenn die Rears zu leise sind und der Subwoofer zu laut?

Ich regle das lieber so hin, dass es sich gut anhört.
D.h. dass es mir gefällt und nicht dem Toningenieur, der die Platte abgemischt hat.

Gruss
Jochen
Hansolo
Stammgast
#14 erstellt: 05. Apr 2004, 13:19
Nö, also sonst muß Ich da nix nachregeln
wenn der sub mal zuviel Bums hat dann muß
Ich da höchstens was mit Meinen Nachbarn
Regeln bei den Rears ist s halt so das
nicht jeder Film Gute Surroundeffekte hat,
deswegen Regle Ich da aber nicht gleich nach
das ist dann halt so,aber was gar nich geht
ist wenn man von der Sprache nix versteht
und von den Effekten erschlagen wird ,deshalb
hatte Ich Mir diese Lösung überlegt,ohne Meine
ansonsten Gute abstimmung zu verstellen .
@Elric6666 die Idee ist auch nicht schlecht
werde Ich auch mal antesten,aber bis jetzt
bin Ich mit Meiner Lösung sehr zufrieden und
so viele Filme sinds dann Ja auch nich wo es
nötig ist und Ich habe so 150 stück.

Gruß Hansolo
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 05. Apr 2004, 14:09
[q1][q1]
Wie macht ihr das?
Ertragt ihr es einfach, wenn die Rears zu leise sind und der Subwoofer zu laut?

Ich regle das lieber so hin, dass es sich gut anhört.
D.h. dass es mir gefällt und nicht dem Toningenieur, der die Platte abgemischt hat.
[/q1]

Hallo,

ich regele sehr selten nach. Und wenn dann ist es von grundsätzlicher Natur. Also für längere Zeit. Solche Schwankungen, wie du sie beschreibst, sind mir fremd. Wirklich.

@Threadersteller: Schön das für dich die Lösung funktioniert. Vielleicht klingt es aber auch nur "faszinierend" und nervt dich irgendwan an. Ich würde lieber den Center höherregeln.....
Du handelst dir soviele akustische Probleme ein!

Markus
Elric6666
Gesperrt
#16 erstellt: 05. Apr 2004, 18:21
Hallo Master_J.


„Jede DVD ist halt anders abgemischt.“


Stimmt und stimmt auch wieder nicht!

Wenn wenig / nur leise oder keine Effekte über die SL / R kommen – schade aber auch OK!

Eingepegelt wird grundsätzlich und dann mit Matrix 1 und Episode I+II die Feineinstellung vorgenommen. Das reicht auch –
Lediglich einige Ausnahme Filme, sind sehr (Übertrieben) LFE abgemischt. Und müssen etwas runtergeregelt werden.
Da genügt es aber idR die Sub. auf die von mir gespeicherte Einstellung 2 per Fernbedienung runterzuregeln.

Wie machst du das eigentlich?

Ich stelle mir einen Film vor, bei dem so 60 Min. wenig/leise Effekte kommen und dann geht es richtig zur Sache und dir fliegen die LS von der Wand?

Versuche es einmal mit der „Richtigen“ Einstellung und nimm es hinn, wie es der Tonmeister abgemischt hat!

Gruss
Robert
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Apr 2004, 20:25
Hi,
Jochen schreibt:

Jede DVD ist halt anders abgemischt.

Wie macht ihr das?
Ertragt ihr es einfach, wenn die Rears zu leise sind und der Subwoofer zu laut?

Ich regle das lieber so hin, dass es sich gut anhört.
D.h. dass es mir gefällt und nicht dem Toningenieur, der die Platte abgemischt hat.


Das ist bei mir ähnlich:
Musik-DVDs:
Im Normalfall sind alle LS gleich laut eingestellt. Es gibt jedoch Ausnahmen, und außerdem habe ich mehrere Sitzpositionen, da kann ich die LS über ein Pegelgerät gezielt lauter bzw. leiser stellen.
Film-DVDs: schaue ich an einer anderen Anlage, an der ich relativ wenig einstelle, höchstens mal den Sub.

Nachtrag: die LS des TV-Plasma verwende ich beim Film-DVDs als Center.


[Beitrag von Joe_Brösel am 05. Apr 2004, 20:26 bearbeitet]
spitzbube
Inventar
#18 erstellt: 05. Apr 2004, 20:53


@ Master_J


Ich muss ohnehin bei jedem Film Center, Rears und erst recht den Sub nachregeln.


Das ist doch jetzt aber eine Witz

Es ist die traurige Wahrheit.

Jede DVD ist halt anders abgemischt.

Wie macht ihr das?
Ertragt ihr es einfach, wenn die Rears zu leise sind und der Subwoofer zu laut?

Ich regle das lieber so hin, dass es sich gut anhört.
D.h. dass es mir gefällt und nicht dem Toningenieur, der die Platte abgemischt hat.

Gruss
Jochen


geht mir nicht anders, center + rears passe ich auch öfters mal der aufnahme an. beim sub empfinde ich weniger das bedürfnis nachstellen zu müssen.

greez mik
Eltopo
Stammgast
#19 erstellt: 06. Apr 2004, 13:07
Hallo,

ich benutze auch die Fernsehspeaker als center, stuere aber alles direkt über den TV
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center über Fernseher
tichy am 17.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  3 Beiträge
Fernseher Lautsprecher als Center ? ( Plasma Panasonic)
TH37User am 06.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  5 Beiträge
Center-Brummen wegen nebenanstehendem Fernseher
resuebernd am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
Soundbase als Center einsetzbar?
satmark am 03.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  2 Beiträge
Wie und wo Center und Fernseher aufstellen
Kj.Ig am 06.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  2 Beiträge
2 Center besser als 1?
Dodap am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  8 Beiträge
Center Abschirmung
Kaepten-balu am 05.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  2 Beiträge
Abschirmung Center
McNölti am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 27.11.2005  –  8 Beiträge
Center vom Fernseher entkoppeln?
gt231 am 05.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  4 Beiträge
Center zum Fernseher
linsenkoetter am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedActionJackson_
  • Gesamtzahl an Themen1.386.274
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.403.050

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen