Soundbar als Center Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
xion79
Stammgast
#1 erstellt: 23. Nov 2017, 14:26
Huhu

ist es möglich eine Soundbar als Center Lautsprecher zu nutzen?
Also die Soundbar an den AC-Receiver zu schließen.

Die haben ja meißt einen optischen Eingang.
Wenn ich den Optischen Ausgang vom Receiver nutze, bleiben die anderen Boxen dann gleichzeitig im Betrieb?

Macht das überhaupt Sinn?
Mir geht es eigentlich ums optische.
Ich hätte gerne unter dem Fernseher eine schöne breite Soundbar.
erddees
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2017, 14:29

xion79 (Beitrag #1) schrieb:
ist es möglich eine Soundbar als Center Lautsprecher zu nutzen?

Nein.
soundrealist
Gesperrt
#3 erstellt: 23. Nov 2017, 15:04
Optisch schon mal gar nicht, sofern der AVR bzw. der Decoder kein digitales Center-Signal bereitstellt.

Anschlusstechnisch geht es per Adapter (1x Chinch auf 2x Chinch).

Ein viel größeres Problem sehe ich aber in der klanglichen Konformität. Hatte das selbst mal eine Zeit lang versucht, klingt aber fast immer wie ein "Fremdkörper". Bereits einen "regulären" harmonierenden Center zu integrieren, ist mitunter schon schwierig, da seine akustische Umgebung von den Front-LS abweicht.

Auch die anvisierte Center-Funktion an sich ist bei einer hierfür zweckentfremdeten Soundbar sehr stark eingeschränkt. Denn zwei HT mit Abstand zueinander strahlen sehr breitgefächert ab. Also genau das Gegenteil von dem, was man erreichen möchte.
Fuchs#14
Inventar
#4 erstellt: 23. Nov 2017, 15:13

xion79 (Beitrag #1) schrieb:
Macht das überhaupt Sinn?

nein

Mir geht es eigentlich ums optische.
Ich hätte gerne unter dem Fernseher eine schöne breite Soundbar.

siehe http://de.klipsch.com/center-speaker
Dazu dann natürlich auch die passenden Front und Rear


[Beitrag von Fuchs#14 am 23. Nov 2017, 15:14 bearbeitet]
soundrealist
Gesperrt
#5 erstellt: 23. Nov 2017, 15:22
Wichtig bei einem Center ist halt schlicht und einfach, daß er mit den restlichen Boxen harmoniert. Je ähnlicher in Punkto Chassies, Abstimmung etc... desto besser funktioniert es i.d.R.

Diesbezüglich haben wir aber alle leider null Info.
erddees
Inventar
#6 erstellt: 24. Nov 2017, 09:31
Mal abgesehen davon, dass ein Centre-LS auch mit dem Rest der Mannschaft klanglich harmonieren sollte, ist die Einbindung weniger wegen des "breiten Abstrahlverhaltens" ein Problem, sondern hat vielmehr damit zu tun, dass eine Soundbar kein explizites Centre-Kanal-Signal entgegennimmt und als solches wiedergibt.
Natürlich kann man mit Adaptern (von mir aus auch direkt) eine elektrische und damit akustische Verbindung herstellen, ist aber einigermaßen sinnfrei. Eine Soundbar ist wegen ihres eingebauten und nicht zu umgehenden Dekoders immer bestrebt sein, ein zugespieltes Signal (digital oder analog; egal welcher Kanal) als vermeintliches Mehrkanalsignal virtuell auf seine verbauten Lautsprecher auszugeben. Das klingt dann im Zusammenspiel mit den anderen Lautsprechern gelinde gesagt seltsam und bringt nicht den gewünschten Effekt. Optisch eventuell (liegt im Auge des Betrachters), klanglich bleiben da aber Wünsche weit offen.

Wenn du aus vorwiegend optischen Gründen einen "breiten" Centre-LS suchst, dann solltest du dich an deinen vorhandenen Lautsprechern orientieren (wegen der Harmonie ). Wenn da so Minihupen aus der 176-€-Kompaktanlagen-Fraktion rumdudeln wird das schwierig und wenn ich an klangstarke Centre-LS denke, wäre die Anschaffung eines solchen dann Perlen vor die Säue. Dann besser über eine komplette Neuanschaffung nachdenken.
Breite Centre-LS hat fast jede namhafte Hersteller im Angebot, dazu lassen sich dann auch rundherum die klanglich passenden Lautsprecher aussuchen.
soundrealist
Gesperrt
#7 erstellt: 24. Nov 2017, 12:35

erddees (Beitrag #6) schrieb:
Mal abgesehen davon, dass ein Centre-LS auch mit dem Rest der Mannschaft klanglich harmonieren sollte, ist die Einbindung weniger wegen des "breiten Abstrahlverhaltens" ein Problem, sondern hat vielmehr damit zu tun, dass eine Soundbar kein explizites Centre-Kanal-Signal entgegennimmt und als solches wiedergibt.


Soweit man halt auf der digitalen Ebene bleiben möchte. Analog per Chinch aus dem Center-Preout ist technisch gesehen hingegen kein Problem.

Aber davon mal abgesehen: Irgendwiescheint sich das Thema für den TE ohnehin erledigt zu haben. Zumindest bis jetzt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Soundbar / Center
Phlippy13 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2012  –  6 Beiträge
Center Lautsprecher der komplette Front übernimmt ähnlich einer Soundbar
markus8691 am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  2 Beiträge
TV-Lautsprecher als Center?
fuzjhj am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  4 Beiträge
Center Lautsprecher als Frontboxen?
Mondvogel am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  8 Beiträge
Center als Surround Lautsprecher?
mänje am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  7 Beiträge
TV Lautsprecher als Center?
isegrimm2811 am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher koppeln als Center
Shizophren am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
welche Soundbar?
Asmodeus333 am 25.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  17 Beiträge
Soundbar
bf-therock am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  2 Beiträge
Soundbar
Edge125 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.081 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedSininola
  • Gesamtzahl an Themen1.477.173
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.089.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen