Center als Surround Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
mänje
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Jan 2008, 14:50
Hallo Leute

Ich beschäftige mich mit dem Gedanken anstatt z.B. zwei Heco Aleva 200 und einen Aleva Center2 zu meinen Celan800 drei Center2 einzusetzen.
Vorrangig habe ich den Gedanken weil die Center hochkannt aufgestellt (jeweils rechts und links neben der Sitzgruppe in die jeweilige Ecke) besser zu machen wäre ( hochkant ist der Center schön schlank) als die zwei Aleva200.
Was haltet Ihr davon?
Man ließt ja immer wieder daß ein Center zur Stimmenwiedergabe optimiert ist, kann man <ihn nicht auch als Surround-Lautsprechen einsetzen bzw. sind sie wegen dem größeren Frequenzbereich nicht sogar besser als kleine Regallautsprecher?

Danke schon mal für Eure Hilfe

Gruß Dieter
mänje
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 04. Jan 2008, 22:58
Hat Keiner ne Meinung dazu bzw. hat noch Niemand so nen Gedanken gehabt - wo sind die Spezi's
mänje
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2008, 23:30
Hallo noch mal

Kann mir denn wenigstens jemand sagen ob ein Center den angegebenen Frequenzbereich gleichmäßig wiedergibt oder ob er durch die Frequenzweiche "eingefärbt" ist sodaß er Stimmen besser bzw. präziser wiedergibt.

Gruß Dieter
T4180
Inventar
#4 erstellt: 06. Jan 2008, 00:05
Hi,

an sich sollte auch eine als Center bezeichnete / verkaufte Lautsprecherbox auf einen möglichst linearen Frequenzgang ausgelegt sein.
Ich habe auch das mit der "zur Stimmenwiedergabe optimiert" - Geschichte noch nicht bewusst gelesen.

Wenn ich mich richtig erinnere gab es hier mal einen Thread in dem davon die Rede war, ein 5.1-System komplett aus Canton Ergo CM 500 DC (also "offiziellen" Center-Boxen) aufzubauen.
Ergebnis und mehr oder weniger allgemeiner Konsens war, das das an sich ziemlich optimal wäre für den Heimkinobetrieb.
Einen Center hochkant, bzw. stehend zu betreiben ist ebenfalls nicht verkehrt. Wenn der Center eine echte D'Appolito-Anordnung der Lautsprecher hat ist die stehende Aufstellung rein theoretisch sogar besser als liegend.

So: ist schon spät, morgen gibt`s vielleicht mehr!
(oder ich habe jetzt eine Diskussion losgetreten - wäre ja auch in deinem Interesse!)
Gute Nacht!
mänje
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jan 2008, 00:36
Ich danke Dir für Deine Wortmeldung und dafür daß Du mich etwas schlauer gemacht hast, nett von Dir

Gruß Dieter


[Beitrag von mänje am 06. Jan 2008, 00:41 bearbeitet]
Bereal
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 06. Jan 2008, 10:11
Also beim Canton Ergo 500 kann ich dir 100% sagen, dass er bedenkenlos als Frontlautsprecher eingesetzt werden kann.
Also ist Rear überhaupt kein Thema.
Ob man das 1 zu 1 auf den Heco umsetzen kann weiß ich allerdings nicht.
Aber wenn ich mir das Bild auf der Homepage anschaue, meine ich das geht bestimmt.
mänje
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Jan 2008, 21:17
Hallo Leute

Wollte nur noch mal kurz berichten.
Habe mir jetzt drei HECO ALEVA Center2 gekauft und in Betrieb genommen.
Klingt absolut super das Ganze.
Am laufen habe ich jetzt nen Onkyo TX-SR 805 2x Celan800 und 3x Center 2 (einer als Center und die beiden anderen als Surround hochkant aufgestellt)
Geht übrigens ganz prima, denn die vier Gummifüße des Center werden erst vom Besitzer angeklebt, sodaß man beim hochkant aufstellen alle Seiten "sauber" hat.
Lediglich der hochkante HECO Schriftzug auf der Abdeckung ist ein Schönheitsfehler, der aber behebbar ist. (einfach raus machen und um 90 Grad drehen z.B.)
Wenn man die Center ohne Abdeckung aufstellen möchte kann man einfach die einzelnen Laufsprecher abschrauben um 90 Grad drehen und wieder anschrauben, da ja auch auf den Körben der Heko Schriftzug drauf ist.
Hab ich bei HECO nachgefragt.
Ich habe sie mit Abdeckung aufgestellt (auf verlangen meiner Frau - wir haben doch hier kein HIFI-Studio - kennt bestimmt der Eine oder Andere ) und der Schriftzug stört mich nicht weiter.
Einen SUB habe ich zwar (Infinity B-12 glaube ich heißt das Ding) aber den habe ich mitlerweile ausgeschaltet da mir der übermäßige Bass auf den Senkel ging.
Auch die Funktion daß die beiden Celan 800 mit dem SUB gekoppelt werden um quasi auch als SUB zu dienen ist mittlerweile wieder deaktiviert weil einfach zu viel Bass rüber kommt.
Mir geht es tierisch auf den Kecks wenn man bei 5.1 Sound immer wieder fast nen Herzinfarkt bekommt wenn der Bass rein haut daß die Wände wackeln.
Mit dieser Einstellung die ich jetzt habe (Celan 800 als Full-Band und die "Surround Center" als small klingt das ganze sehr harmonisch, ich bin jedenfalls super zufrieden.
Auch beim Musik hören tragen die drei Center sehr schön zum räumlichen Klang bei, ist schon ziemlich optimal wenn die Hoch- und Mitteltöner annähernd baugleich sind - klingt nach meinem Empfinden erste Sahne und war ne gute Entscheidung dies so zusammen zu stellen.

Gruß Dieter


[Beitrag von mänje am 10. Jan 2008, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Center als Rear-Lautsprecher?
pilspolly am 30.04.2016  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  2 Beiträge
Center Lautsprecher als Frontboxen?
Mondvogel am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  8 Beiträge
Center Lautsprecher 10.2 Surround System
Enchantress am 04.10.2020  –  Letzte Antwort am 05.10.2020  –  7 Beiträge
Standlautsprecher als Surround-Lautsprecher
hades187 am 23.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  15 Beiträge
TV-Lautsprecher als Center?
fuzjhj am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 28.04.2005  –  4 Beiträge
TV Lautsprecher als Center?
isegrimm2811 am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 24.06.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher koppeln als Center
Shizophren am 30.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  3 Beiträge
Soundbar als Center Lautsprecher
xion79 am 23.11.2017  –  Letzte Antwort am 24.11.2017  –  7 Beiträge
Zusammenstellung Surround System -> Center?
Ronnyploe am 09.09.2015  –  Letzte Antwort am 10.09.2015  –  5 Beiträge
Lautsprecher für 6.1 Rear Center
pege am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.583 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitglied*Sven_K.*
  • Gesamtzahl an Themen1.517.104
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.856.257

Hersteller in diesem Thread Widget schließen