Alternativen zu Teufel Theater 2?

+A -A
Autor
Beitrag
df7nw01
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 08. Aug 2004, 14:57
Hi Leute.

Ich bin auf der Suche nach 6.1 Surround-Lautsprechern bis maximal 1000€.
Bisher bin am Teufel Theater 2 hängengeblieben, welches für seinen Preis offenbar einen sehr guten Klang hat.

Mein Einsatzzweck ist zum einen logischerweise 6.1-Surround Sound, aber auch Stereo- und SACD-Music.

Gibt es bis 1000€ Alternativen zum Teufel Theater 2?
Mal noch eine Frage am Rande: ist die Dipol-Funktion bei dem Teil eigentlich auch abschaltbar?

Gruß

Stefan
$ir_Marc
Inventar
#2 erstellt: 09. Aug 2004, 10:04

Mal noch eine Frage am Rande: ist die Dipol-Funktion bei dem Teil eigentlich auch abschaltbar?

Da bei Teufel hierzu nix steht, denke ich nein.
Wackel1972
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2004, 13:18
Also die Dipol funktion ist beim Theater 2 nicht abzuschalten.

Hast du dir das Set schonmal angehört???

Vielleicht solltest du mal bei Nubert noch vorbeischauen.

Habe das "Teufelszeug" jetzt seit etwa 4 Monaten zuhause.Bin echt zufrieden damit.Bei Heimkino spielt das Set echt gut auf.Da ich nicht so auf Mehrkanalmusik stehe kann ich dir dazu nicht viel sagen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Aug 2004, 14:15


Mein Einsatzzweck ist zum einen logischerweise 6.1-Surround Sound, aber auch Stereo- und SACD-Music.

Gibt es bis 1000€ Alternativen zum Teufel Theater 2?
Mal noch eine Frage am Rande: ist die Dipol-Funktion bei dem Teil eigentlich auch abschaltbar?

Gruß

Stefan


Hallo Stefan,

aus meiner Sicht solltest du grade für Mehrkanal-Musik ersteinmal auf ein 5.0 System für dein Budget gehen. Da bekommst du eine deutlich höhere Qualität. Sobald dann wieder ein wenig Geld da ist würde ich den Subwoofer nachkaufen (z.B. Nubert AW440 oder Monitor Audio ASW100)


Markus
df7nw01
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 09. Aug 2004, 15:44
Kannst du mir da was konkretes empfehlen?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Aug 2004, 17:14
Hallo,

da würde ich dann mal mich mit z.B. Nubert, Monitor Audio bronze, Wharfedale Diamond oder auch der 300er Serie von B&W näher auseinandersetzen.

Alle oben genannten bieten IMHO fürs Geld hervorragenden Gegenwert.

Markus
Torsten_Adam
Inventar
#7 erstellt: 09. Aug 2004, 17:17
Dali nicht vergessen!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Aug 2004, 17:39
Hallo,

ALR, Gale, JPW, Celestion, Boston, Acoutic Energy und viele viele mehr...

Markus
df7nw01
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Aug 2004, 16:31
Danke für die vielen Tipps!

So, ich hab mich jetzt mal bei Nubert umgesehen, die nuBox-Modelle sehen ganz interessant aus und wären in zwei drei Stufen auch vielleicht grad noch noch bezahlbar.

Wie bereits gesagt geht es mir primär um Stereo-Ton und 6.1-Kino-Sound, ab und an auch vielleicht mal Mehrkanalmusik.
Meine Frage wäre jetzt hier primär folgende:

- reichen als Frontlautsprecher z. B. die nuBox 380, um auch ohne Sub guten und satten Stereo-Ton zu haben oder sind da dann Standboxen notwendig
- sind für die 3 Rears Dipole oder normale Lautsprecher vorzuziehen. Dipole sind vielleicht bei Kino-Ton besser, aber wie sieht es dann bei Mehrkanal-Musik aus?

Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Danke

Stefan
Master_J
Moderator
#10 erstellt: 10. Aug 2004, 16:37

- reichen als Frontlautsprecher z. B. die nuBox 380, um auch ohne Sub guten und satten Stereo-Ton zu haben oder sind da dann Standboxen notwendig

In Stereo klingen sie schon recht voluminös.
Für Surround sollte später allerdings mal ein Sub dazu.


- sind für die 3 Rears Dipole oder normale Lautsprecher vorzuziehen.

Das hängt auch von den Aufstellmöglichkeiten ab.
Unabhängig davon würde ich 6.x mit 7.x Lautsprechern fahren.


Dipole sind vielleicht bei Kino-Ton besser, aber wie sieht es dann bei Mehrkanal-Musik aus?

Leider lassen sich nur die grösseren nuRears auf Direktstrahler umschalten.
Ist aber nicht so, dass diese (Halb-)Dipole "Hallsoßenwerfer" wären.
Ich habe meine auch bei Musik auf Dipol stehen.

Gruss
Jochen
df7nw01
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 10. Aug 2004, 17:08
Wie ist das denn bei 6.1, wenn ich das mit 7.1 Lautsprechern realisiere?
Dann sollte man doch die beiden seitlichen Rears vorziehen bis zur Sitzposition (hab ich mal gelesen) und die Back Surround-Lautsprecher hinter der Sitzposition aufstellen.
Ich kann mir das nicht so recht vorstellen, denn die beiden Backs geben ja das gleiche Signal wieder, wodurch doch dann letztlich der Stereo-Effekt im Rear leidet, oder nicht?

Und zu den Dipolen: wenn ich statt der Dipole normale Boxen nehme, wie wirkt sich das auf das Hörerlebnis bei Surround aus?
Bei Nubert steht beim nuBox-Dipol folgendes: "Durch einfaches Umschalten können Sie die Phasen der Hochtöner drehen und Ihren RS-300 vom Dipol- zum Bipolstrahler machen"

Was genau bedeutet das denn?


[Beitrag von df7nw01 am 10. Aug 2004, 17:10 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#12 erstellt: 10. Aug 2004, 17:13

Wie ist das denn bei 6.1, wenn ich das mit 7.1 Lautsprechern realisiere?
Dann sollte man doch die beiden seitlichen Rears vorziehen bis zur Sitzposition (hab ich mal gelesen) und die Back Surround-Lautsprecher hinter der Sitzposition aufstellen.

So ist es richtig.


Ich kann mir das nicht so recht vorstellen, denn die beiden Backs geben ja das gleiche Signal wieder, wodurch doch dann letztlich der Stereo-Effekt im Rear leidet, oder nicht?

"Stereo" hättest Du auf den Back-Sourrounds ohnehin nur mit ProLogic 2x

Es geht darum, einen psychoakustischen Effekt auszuschalten, der Dir suggeriert, dass der Ton von vorne kommt, wenn ein Lautsprecher genau hinter Dir steht.

Blöde Evolution.


Und zu den Dipolen: wenn ich statt der Dipole normale Boxen nehme, wie wirkt sich das auf das Hörerlebnis bei Surround aus?

Die Effekt werden stärker ortbar - es ensteht kein so schöner Klangteppich/Soundfeld.

Bei zu geringem Abstand "schreien" Dir Direktstrahler ausserdem in's Ohr.

Gruss
Jochen
Master_J
Moderator
#13 erstellt: 10. Aug 2004, 17:16

Bei Nubert steht beim nuBox-Dipol folgendes: "Durch einfaches Umschalten können Sie die Phasen der Hochtöner drehen und Ihren RS-300 vom Dipol- zum Bipolstrahler machen"

Was genau bedeutet das denn?

Lies' Dir dazu am Besten ihren Beipackzettel durch:
http://nubert.de/downloads/nubox_rs_300.pdf

Die optimale Einstellung ist Geschmackssache und hängt auch von der Positionierung ab.

Ich habe damals wenig Unterschied zwischen Bi- und Dipol gehört.

Gruss
Jochen
df7nw01
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Aug 2004, 19:05
Also aus dem PDF geht für mich klar hervor, dass man die Boxen auch als Direktstrahler einsetzen kann, was ja als Option sicher nicht verkehrt ist. Wie funktioniert das dann, wird einfach der rückseitige Hochtöner abgeschaltet?

Das mit den 2 Backsurround-Lautsprechern und dem psychoakustischen Effekt hab ich soweit verstanden, davon hab ich auch schon mal was gehört.
Was ich nicht verstehe ist folgendes: Bei 5.1 ist es ja so, dass ein Flugzeug über mich hinweg fliegen kann, von vorn rechts nach hinten links. Wenn ich aber jetzt die beiden Surround-Speaker nach vorn neben die Hörposition ziehe, dann geht das doch nicht mehr, das Flugzeug würde ja dann quasi zur Seite fliegen statt weiter nach hinten.

Ich hab hier mal eine Skizze dazu, wie ich das System ursprünglich geplant hatte (Couch wohl noch Stück weiter vorn):
http://www.tech-foren.de/vorher.jpg
Da sind hinten links und rechts die Surrounds und der Backcenter in der Mitte. Da kann das Flugzeug über mich hinweg fliegen.

Wenn ich jetzt im Rear zwei Backcenter-Speaker habe, dann soll man ja die beiden äußeren vorziehen. Aber wie weit, bis direkt neben die Sitzposition?
http://www.tech-foren.de/nachher.jpg
Neben der Sitzposition, hab ich dann nicht hinten in den Ecken ein akustisches Loch?
Zwiper
Stammgast
#15 erstellt: 10. Aug 2004, 19:56
Die Dipole der Sourrounds gehören schon ziemlich direkt neben die hörposition, und das Flugzeug fliegt dann auch noch nach hinten, weil der Dipol ja nicht direkt auf dich sondern eben an der Wand entlang diffus strahlt und der Backcenter das Signal ja auch mit übernimmt.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Aug 2004, 20:17
Müssen dann die Surround-Dipole auf mich zeigen, also etwas schräg stehen oder müssen die gerade stehen, also in Blickrichtung?
Zwiper
Stammgast
#17 erstellt: 10. Aug 2004, 23:31
Müssen parrallel zur Wand, also grade stehen.
Wackel1972
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Aug 2004, 00:32
Habe meine parallel zur rückwand angebracht!

Geht auch!
df7nw01
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 11. Aug 2004, 01:06
Soweit so gut, so langsam kann ich mir das vorstellen. Das würde auch evtl. machbar sein, die etwas hinter der Sitzposition unterzubringen, ich glaube 1m hab ich mal gelesen wird empfohlen.
Wie siehts dann bei den Fronts aus, welche ja mehr oder weniger Direktstrahler sind, müssen die auch parallel zur Wand stehen?

Hab mir auch mal noch das Wharfedale Diamond 8 angesehen, das liegt preislich auch sehr interessant, nur die haben gar keine Dipole im Angebot, ist das dann nicht etwas nachteilig?


[Beitrag von df7nw01 am 11. Aug 2004, 12:45 bearbeitet]
Zwiper
Stammgast
#20 erstellt: 11. Aug 2004, 14:42
Die Fronts kannst du wie du möchtest gerade zur Wand aufstellen oder anwinkeln, das kannst du ja dann ausprobieren.

Hier ist auch mal ne Skizze die ich mal zu meiner Aufstellung gemacht habe, ist zwar jetz 1 regal weniger aber stimmt noch so in etwa.

Die Wharfedales sind zwar auch gute Lautsprecher aber insgesamt wirds dann doch ne ecke teurer würde ich sagen.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 11. Aug 2004, 15:16
Die Skizze ist gut, danke.

Ja, dass es teurer wird ist klar, aber nicht so teuer wie mit nuBoxen ;-)

Und wenn die Qualität der Wharfedale auch so gut ist, dann reich tmir das.

Die Frage war halt nur, ob deren Surround-Lautsprecher mit echten Dipolen vergleichbar sind.
Zwiper
Stammgast
#22 erstellt: 11. Aug 2004, 17:03
Naja, ob das nun echte Dipole sind oder nicht ist doch erstmal egal, hauptsache es klingt gut, dazu müsste man natürlich vergleichen, aber die werden sich schon was dabei gedacht haben die dinger zu konstruieren.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Aug 2004, 20:07
Hm ja klar, die Frage ist nur, wie man die dann platziert, gibts da irgendwelche Vorschläge?
Zwiper
Stammgast
#24 erstellt: 12. Aug 2004, 10:17
Ich schätze das die genauso wie die normalen Dipole neben, oder eben leicht hinter die Sitzposition gehören, und hinten dann entweder auch ein Dipol in die mitte oder 2 normale Boxen für 7.1.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 12. Aug 2004, 11:08

[...]und hinten dann entweder auch ein Dipol in die mitte oder 2 normale Boxen für 7.1.


Heißt das, dass ich hinten nur einen Back-Surrounder brauche, wenn ich Dipole nutze, und zwei nur dann, wenn es Direktstrahler sind?

Oder macht es Sinn, auch bei dem Einsatz von Dipolen zwei Back-Surround-Lautsprecher einzusetzen?
Zwiper
Stammgast
#26 erstellt: 12. Aug 2004, 12:04
Natürlich macht das auch sinn, aber wenn man eben nicht soviel Platz hat ist ein Dipol besser als ein Direktstrahler, das wollte ich damit ausdrücken. Aber ich meine auch mal gelsen zu haben das die THX-Norm hinten auch 2 Direktstrahler vorsieht und nur an den Seiten Dipole, ist aber wie immer geschmackssache, ich bin mit einem Dipol hinten zufrieden.
df7nw01
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 12. Aug 2004, 12:21
Wo kann ich denn nachlesen, was in dieser THX-Norm vorgeschrieben ist?
Zwiper
Stammgast
#28 erstellt: 12. Aug 2004, 13:38
Hier ist was über THX nachzulesen und natürlich auf der Homepage:

http://www.thx.com/

Aber wo das genau steht kann ich dir nicht sagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternativen zum Teufel Theater 2?
NavMan am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  3 Beiträge
Alternativen zum Teufel Theater 1
Tony-Montana am 17.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  23 Beiträge
Alternativen zu Teufel Theater LT3
RON2 am 04.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  7 Beiträge
Alternativen zum Teufel Theater 1?
der_brian am 06.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.01.2006  –  5 Beiträge
Alternativen Theater 1?
df7nw01 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  15 Beiträge
Teufel Theater 2
Gandalf_AZ am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  2 Beiträge
Teufel Theater LT 2?
Gerneral-pa am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
Teufel Theater 2 verbessern?
nrwskat1 am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 18.08.2012  –  6 Beiträge
Teufel Theater 2 / Wandhalterung Center
Adon0604 am 31.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.11.2006  –  5 Beiträge
Teufel Theater 1 oder 2
Badmaid am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedselbst_is_der_Mann
  • Gesamtzahl an Themen1.380.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen