Surroundanlage funkgesteuert

+A -A
Autor
Beitrag
Herbie55
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2004, 18:38
Hallo,

gibt es das im Betreff stehende ?

Wenn ja, möchte ich mir so ein Teil anschaffen.

Wer könnte mir dazu Tipps bzw. Empfehlungen geben ?

DANKE im voraus.

Herbie
$ir_Marc
Inventar
#2 erstellt: 12. Sep 2004, 19:52
Du meinst jetzt mit kabellosen Lautsprechern?
Herbie55
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2004, 20:23
Ja,

genau das meine ich, soll aber etwas taugen, also sehr guten Sound und auch die Funkübertragung soll tadellos sein.

Herbie
$ir_Marc
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2004, 21:13
Ich vertrau solchen Funkdingern nicht! Bei mir dürfen nur Fernbedienungen kabellos sein!
Wenn du guten Sound willst, kannst du auf Kabel nicht verzichten!
Heimwerkerking
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2004, 23:03
Teufel hat angekündigt soetwas herrauszubringen aber ansonstn gibt es meines wissens keine qualitativ hochwertigen funklautsprecher.
Tut mirt leid für dich aber ich kann mich meinem vorredner nur anschließen. Für guten Ton brauchste (gute) Kabel.
gutenmorgen
Stammgast
#6 erstellt: 14. Sep 2004, 00:10
hatte auch mal funklautsprecher, aber ich finde das lohnt nich, da du entweder batterien brauchst, aber auf die dauer doch auf netzteil umsteigen musst.. haste ja wieder kabel..
nimm lieber was vernünftigesgibts ja mittlerweile genug möglichkeiten um kabel unauffällig zu verlegen.. flachkabel für unter den tapeten usw..

MFG
Herbie55
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Sep 2004, 13:43
Hallo,

ich danke euch für die Ratschläge.

Gruß Herbie
bastis
Stammgast
#8 erstellt: 14. Sep 2004, 19:15
Digitale Funkübertragung sollte wohl schon sein.

Sowas gabs bisher imho nur bei LG und diese Teile hab ich noch nirgends gesehen.


Sony hat jetzt aber mit dem DAV-SB500W ein weiteres System vorgestellt.


Das wird dann wohl auch irgendwann in den Großmärkten rumstehen.

Kostet 700 €, was ich verdächtig billig finde.

Aber wie gutenmorgen schon richtig festgestellt hat, brauchen die Rearboxen zwar kein Lautsprecherkabel, dafür jedoch ein Stromkabel.
bredow
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Sep 2004, 10:37
Hallo,
es gab von Grundig "vernünftige" drahtlose Systeme, die aber nicht mehr gebaut werden.
Ich betreibe einen Verstärker Grundig Fine Arts V 14 DPL-RF mit dem dazugehörenden Funk- Rearlautsprecher "Space Fidelity", der in einem Gehäuse 2 Kanäle enthält, jeweils ein 2-Wegesystem mit ca. 15 Watt Sinus, natürlich mit einem Stromkabel an das 220 Volt-Netz angeschlossen.
Das System hat nur Dolby-Surround, nicht die moderneren Systeme, und funktioniert hervorragend, ohne dass Rauschen zu hören ist. Der Rearlautsprecher ist außerdem auf Stereo umschaltbar und hat dann eine separate Fernbedienung für den Betrieb in einem anderen Raum bzw. ich nutze ihn im Garten auf der Terasse.
Für geringe Ansprüche, die Anlage steht bei mir im Garten, und nur für Spielfilme aus dem Fernsehen, ist es empfehlenswert, auch wenn die Basswidergabe im Surroundbetrieb schlechter ist als im Stereo-Betrieb.
Sicherlich wird es ab und zu auch in i-bäh zu erschwinglichen Preisen erhältlich sein, gekostet hat es vor ca. 6 Jahren (Verstärker/Center/Rear)1000 DM.
Gruß Bredow
maczitus
Neuling
#10 erstellt: 17. Okt 2004, 23:05
Hallo,

ich habe noch diesen schönen Verstärker Grundig Fine Arts DPL-RF inkl der Wireless Surroundbox "Space Fidelity".

Voll unktionstüchtig mit Anleitungen und Remote-Bedienungen.
Also,...ich würde dieses Teil gegen ein faires Angebot abgeben,.... wenn Interesse!!!

Gruß

Frank
snakeon1
Neuling
#11 erstellt: 15. Mrz 2008, 15:09
hi, habe auch einen finest arts 14v dpl und würde in gerne wiederbeleben .
jedoch habe ich den verstärker vor drei tagen von einem freund geschenkt bekommen als defekt^^ als ich den deckel runter genommen habe, war das erst mal ein schock inhalt eine tüte mit schrauben jede menge kabel und platinen .
gebastelt wurde auch schon grrr hab in gestern nacht komplett überholt kalte löhtstellen beseitigt und eine brücke ein gebaut da eine leiterbahn durchgekratzt war das ding hat mich bis heute morgen 8 uhr auf trap gehalten.
finde ein solches system auch nicht verkehrt da es steckdosen an jeder wand gibt ; )und hauptsache es rumpelt ordentlich
hab leider ein problem mit den bezeichnungen auf der platine für die ganzen kabel da ich kein technicker bin.
einen bauplan oder eine explosionszeichnung konnte ich leider auch nicht finden um noch einmal alles durch zu gehen.
er läst sich am powerknopf einschalten zeigt aber nichts an und wenn ich auf cd oder aux oder irgend was drücke macht es einmal klick und im display erscheint kurz ( delay er )
weiss nicht was das heissen soll kann mir nur vorstellen das eventuell ein kabel falsch angeschlossen ist oder so ?
ich würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet .

mfg snake
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufbau Surroundanlage
RoccoBS2 am 17.06.2010  –  Letzte Antwort am 21.06.2010  –  9 Beiträge
Stehende Welle / Raummoden beheben
NullpointerException am 09.03.2017  –  Letzte Antwort am 10.03.2017  –  5 Beiträge
Boston acoustic surroundanlage
bb-teufel-bb am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  7 Beiträge
Was soll ich mir anschaffen?
Hansrudi am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  10 Beiträge
Surroundanlage an DVD-Recorder
Lancelot001 am 16.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  2 Beiträge
Lautsprecherpositionenproblem, wer kann Tips geben???
saufen2000 am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
Alte Stereoboxen in neue Surroundanlage integrieren
Wolf14 am 26.12.2002  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  3 Beiträge
Hilfe/Tipps um meine Heimkinoanlage zu verbessern
smoen6 am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  3 Beiträge
HECO Metas und ONKYO TX-SR606: Abstimmen der Lautsprecher mit AVR. Kann mir da wer Tipps geben?
Der_Skorpion am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  19 Beiträge
Wireless Model Empfehlungen
toxiroxi am 08.02.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2013  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedselbst_is_der_Mann
  • Gesamtzahl an Themen1.380.091
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.721

Hersteller in diesem Thread Widget schließen