Sub-Unterstützung für Center

+A -A
Autor
Beitrag
neo0210
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2004, 14:56
Hallo liebes Forum,

bin seit einigen Tagen/Wochen Besitzer eines H/K AVR 230 und eines Mordaunt-Short-Premiere Sets.

In meinem ca. 17qm-Zimmer spielt dieses auch sehr gut auf. Auf jeden Fall bin ich damit äußerst zufrieden!


Was mich allerdings ein wenig stört ist der recht kleine Center des Systems. Irgendwie finde ich die Stimmwiedergabe bei DVD´s etwas dünn bzw. leise.
Ist dies nur eine Einstellungssache? Habe zwar das Einstellprogramm des H/K´s laufen lassen, aber vielleicht muss man ja manuell nachregeln.

Eine andere Idee die ich habe wäre einen zweiten kleinen Sub aus einem Creativ-Brüllwürfel-System als Unterstützung mit an den Center zu hängen (steht eh noch bei mir rum).
Nur wie schließe ich diesen am besten an?
Der Sub selbst hat nur einen Klinkeneingang. Allerdings besitze ich noch ein Kabel von Klinke auf Cinch.
Am Pre-Out für die Frontlautsprecher kann ich es jedoch nicht anschließen, oder wird hierüber auch das Center-Signal ausgegeben?


Noch einmal auf den Punkt gebracht:
- Lohnt es sich so einen kleinen Mini-Sub da mit dranzuhängen?
- Wo/wie schließe ich diesen am besten an?


mfg
Andre
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Okt 2004, 15:25
Hallo,

du solltest nur einen Center mit LS-Anschlüssen und LS-Ausgängen in die engere Wahl nehmen...

Markus
Running
Stammgast
#3 erstellt: 11. Okt 2004, 15:46
Hallo
Schau in meine Signatur, da siehst du das ich alle Frontlautsprecher mit einen Subwoofer unterstütze.

Weil dein Creative Subwoofer keine Lautsprecheranschlüsse hat, sondern nur einen Klinkeneingang, kannst du den eigendlich nicht an die Center-Lautsprecherklemmen des H/K AVR 230 anschliessen!
Es geht aber trotzdem, auch wenn andere es nicht gut finden.

Du nimmst ein Klinkenkabel was in den Subwoofer passt, an der anderen seite des Kabels, schneidest du den Stecker ab und legst die Adern frei. Dann das Kabel an den Centerausgang des H/K AVR 230 anschliessen, fertig. Das Kabel ist ja sehr dünn, das macht aber nichts, weil es ein Aktiver Subwoofer ist. Dann die Lautstärke am Sub ganz klein stellen und irgendwas abspielen was über den Center geht, dann die Lautstärke nach gehör erhöhen das der sub leise wahrnehmbar ist, nicht zu laut!

Ich habe es bei mir auch so angeschlossen, über ein Jahr keine Probleme.
neo0210
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 11. Okt 2004, 15:56


du solltest nur einen Center mit LS-Anschlüssen und LS-Ausgängen in die engere Wahl nehmen...


@Markus:
Das verstehe ich nicht so ganz.
Mein Center ist über LS-Anschlüsse eingebunden.
Frage nur, wie würde ich diesen Billig-Sub zur Unterstützung am besten einbinden?

Ich weiß das es nur eine Behelfslösung ist, aber vielleicht reicht dieses kleine Aktivmodul ja schon um mich auch noch beim Center vollends zufrieden zu stellen.


@Running:
Vielen Dank für den Tip. Darüber hatte ich auch schon nachgedacht. Hatte aber gehofft das es eine "elegantere" Lösung gibt.

Kann ich denn mit besagtem Klinke-Cinch-Kabel nichts anfangen?
Master_J
Moderator
#5 erstellt: 11. Okt 2004, 17:50

Running schrieb:
Weil dein Creative Subwoofer keine Lautsprecheranschlüsse hat, sondern nur einen Klinkeneingang, kannst du den eigendlich nicht an die Center-Lautsprecherklemmen des H/K AVR 230 anschliessen!
Es geht aber trotzdem, auch wenn andere es nicht gut finden.

Du nimmst ein Klinkenkabel was in den Subwoofer passt, an der anderen seite des Kabels, schneidest du den Stecker ab und legst die Adern frei. Dann das Kabel an den Centerausgang des H/K AVR 230 anschliessen, fertig. Das Kabel ist ja sehr dünn, das macht aber nichts, weil es ein Aktiver Subwoofer ist. Dann die Lautstärke am Sub ganz klein stellen und irgendwas abspielen was über den Center geht, dann die Lautstärke nach gehör erhöhen das der sub leise wahrnehmbar ist, nicht zu laut!

Ich habe es bei mir auch so angeschlossen, über ein Jahr keine Probleme.

Dennoch sehr gefährlich.


Anschluss geht, wie bei einem Sub in einem reinen Stereo-System - nur Mono.
Also zwischen Vor- und Endstufe bzw. über HighLevel.

Dein Problem mit den dünnen Stimmen wird allerdings nicht von einem Subwoofer gelöst.
Das muss ein Woofer (aka Tiefmitteltöner) machen.

Vielleicht ist auch mittels Equalizer noch was rauszuholen.

"Small" ist der Center aber schon gestellt?


Achja: http://www.nuforum.de/nuforum/viewtopic.php?t=4360

Gruss
Jochen
Running
Stammgast
#6 erstellt: 11. Okt 2004, 18:07
Da dein Receiver nur die Lautsprecherklemmen hat, geht es nicht anders, es sei denn du kaufst einen aktiven Subwoofer mit Lautsprecherklemmeneingang! Mein Subwoofer hat die zwar, ich benutze aber trotzdem den Cinch eingang.

Nimm das Stereo Klinkenkabel, schneide einen der Cinch Stecker ab und schliesse die Adern an den Centerausgang.
Du kannst auch einen Klinkenstecker ohne Kabel nehmen(gibt es bei Conrad) wo du dann normale Lautsprecherkabel dranbasteln kannst, die Lautsprecherkabel dürfen aber nicht zu dick sein.
Running
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2004, 18:17

Master_J schrieb:

Dennoch sehr gefährlich.
Dein Problem mit den dünnen Stimmen wird allerdings nicht von einem Subwoofer gelöst.
Das muss ein Woofer (aka Tiefmitteltöner) machen.


Was kann passieren? Auch bei lauter Lautstärke am AV Receiver, funktioniert der Subwoofer sehr gut und macht keine verzerrungen!

Ein bisschen mach es schon aus, besonders bei tiefer Stimme, ansonsten kann man den Woofer fast garnicht wahrnehmen. Und man hat dadurch den vollen Frequenzgang auf den Center, man kann den Center im Setup auf Large stellen.
neo0210
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Okt 2004, 18:37
Vielen Dank für die ganzen Antworten!


Hab den, übrigens Cambridge Soundworks und nicht Creative, Subwürfel nun über Klinke-Cinch-Kabel an den Center-PreOut gehangen.
Muss aber noch ein wenig mit den Einstellungen probieren. Noch ist es "solala"...

Muss ich den Center dann auf Large stellen? Oder ist Small weiterhin besser obwohl dann weniger Bassanteil kommt?
Running
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2004, 19:15

neo0210 schrieb:
Vielen Dank für die ganzen Antworten!


Hab den, übrigens Cambridge Soundworks und nicht Creative, Subwürfel nun über Klinke-Cinch-Kabel an den Center-PreOut gehangen.
Muss aber noch ein wenig mit den Einstellungen probieren. Noch ist es "solala"...

Muss ich den Center dann auf Large stellen? Oder ist Small weiterhin besser obwohl dann weniger Bassanteil kommt?


Also hat dein A/V Receiver doch einen Cinch Ausgang für den Center, ich dachte nicht.
Ich habe meinen Center auf Small stehen, es hört sich besser an, weil der Hauptsubwoofer es eben besser kann als der kleine Yamaha. Schade das es keine Booth Einstellung für den Center gibt, so wie bei den Mains.
neo0210
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Okt 2004, 19:42
Hallo Running,

ja, hab vorhin doch einen gefunden.
Hatte das Posting auf der Arbeit reingestellt, da konnte ich schlecht nachgucken. Hab das jetzt alles mal so eingestellt wie du gesagt hast und werde es ein paar Tage testen. Mal schaun ob man den Unterschied deutlich wahr nimmt.

mfg
Andre
Running
Stammgast
#11 erstellt: 11. Okt 2004, 20:02
Achja nochwas. Die Übernahmefrequenz muss am Sub natürlich voll aufgedreht sein ->150HZ, falls man das regeln kann.

Wenn du einen Schallpegelmesser hast, kannst du den Subwoofer ganz genau einstellen. Ich habe über eine Software am PC, einen 130Hz Dauerton abspielen lassen.
Dann habe ich das nur über den Center alleine wiedergegeben, der Sub war aus und habe mir den Pegel gemerkt. Dann habe ich den Center abgeklemmt und den Subwoofer eingeschaltet, dann am Sub die Lautstärke so eingestellt, das sie gleich ist wie bei den Center.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
H/K AVR330 und Teufel/Infinity/Mordaunt-Short??
inschinoer am 24.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  2 Beiträge
Mordaunt Short Center
Instabil am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  6 Beiträge
H/K AVR 430 + MS 908 Avant
icepick am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  3 Beiträge
Mordaunt Short Center
FreddyNightmare am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2011  –  3 Beiträge
Mordaunt Short Verkauf,was nehmen?
MarkusNRW am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  4 Beiträge
H/K 4550 und welche LS dazu?
littleProfi am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  3 Beiträge
Center Concept S
browning am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  10 Beiträge
H/K AVR 165 + HKTS9 Einmessen!
luckystrike0192 am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 23.11.2012  –  4 Beiträge
Standlautsprecher für AVR 130 von H/K
popcorn am 22.05.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  11 Beiträge
H/K AVR 255 welche Lautsprecher?
miegda am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.12.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddoathinka
  • Gesamtzahl an Themen1.379.941
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.284.851

Hersteller in diesem Thread Widget schließen