Teufel Concept E Subwoofer unter Tischplatte hängen lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
jiggamirk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2005, 18:16
Habe gerade folgende Überlegung angestellt:

Ich habe eine Große Ecktischplatte hier stehen (vorn mit Füßen befestigt, hinten direkt mit einer Leiste an die wand geschraubt)....

überlege nun, ob es sinnvoll wäre, den Subwoofer vom Teufel Concept E kopfüber irgendwie mit seilen oder sowas an die wand zu befestigen. wäre dadurch nicht bestmögliche entkoppelung gewährleistet? ein bisschen platz würde ich damit schon mal auf jeden fall gewinnen... was haltet ihr von der idee?

schönen gruß
jiggamirk
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Feb 2005, 21:17
sorry, ich meinte natürlich, den sub an die tischplatte zu befestigen und nicht an die wan,d wär ja völliger schwachsinn :-)
Raymond1983
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2005, 21:53
Tja, da hast du dir ja mal was ganz besonderes einfallen lassen. Aber am Besten ist du probierst es auch, ich wäre mir da nicht so sicher ob der Sub dann noch gut klingt!!
Ray
jiggamirk
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Feb 2005, 08:53
naja wie gesagt, war nur eine flüchtige idee, da jemand sagte, die beste lösung ist es, den sub frei schwebend zu lassen :-)

deswegen wollte ich ja wissen, OB es noch gut klingt....
Raymond1983
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2005, 19:53
Hat den der Typ auch von nem Downfire gesprochen. Kann mir nicht vorstellen das ohne die reflektion vom Boden der Sub noch so gut klingt. Aber wenn du es ausprobiert hast sag mal bescheid. Würde mich mich interesieren wie es klingt.
Ray
vikingspirit
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Feb 2005, 19:57
ich würds auf jeden fall mal probieren!

vergiss nicht bilder zu posten...
Renegade0147
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2005, 16:36
Ja würde mich auch interssieren
Sollte das nichts bringen, dann kannst du folgendes Testen: Hol dir eine Granitplatte und einige Türstopper aus dem Baumarkt.
Türstopper auf dem Boden legen, Platte drauf und dann den SUB auf die Platte stellen.

Gruß Peter
jiggamirk
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2005, 18:14
Hab heut post von Teufel bekommen, set wurde heute versandt. Mal sehen ob ich die arbeit veranstalte das ding hängen zu lassen. Hätte mir hier jemand gesagt dass das 100pro besser klingt ok, aber wenn das keiner hier weiss, werde ich es auch nicht als erstes ausprobieren, dafür fehlt mir im moment leider echt die zeit...
RealC
Inventar
#9 erstellt: 23. Feb 2005, 18:25
das ergibt meiner meinung nach keinen sinn...der ce und cem sub sind doch darauf ausgelegt, den bass auf den fussboden zu bringen (sagt ja auch schon "downfire"), sodass er da "reflektiert" bzw. "verteilt" wird und ihn nicht gezielt durch die luft zu bewegen, sodass er erst nach nem halben meter auf dem boden aufkommt...

den sub auf granit ist natürlich ne sehr elegante und klanglich wohl die beste lösung, aber optisch und preislich, naja...
Renegade0147
Stammgast
#10 erstellt: 23. Feb 2005, 18:43
Naja Optisch kann man die Platte ja anpinseln, oder man nimmt eine Platte ählich der Fensterbank.
So eine bekomme ich demnächst von einem Bekannten.
Wenn ichs installiert hab dann melde ich mich wieder mit einem kleinen Test.

Gruß Peter
jiggamirk
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Feb 2005, 18:52
Preis ca.? es reicht dann, wenn die platte so groß ist wie der sub bzw. so groß, dass die füße des subs genau da draufstehen?
Renegade0147
Stammgast
#12 erstellt: 23. Feb 2005, 23:51
Preis kann ich dir leider nicht sager, da das bei uns als Gefallen läufft. (Eine Hand wäscht die Andere )

Also ich hab die Platten in der Größe des Subs schneiden lassen.

Gruß Peter
irchel
Inventar
#13 erstellt: 24. Feb 2005, 18:18
hab das gleiche mal mit einer Waschbetonplatte versucht (mit CEM-Sub)... warum zum Geier tönte das dann trotzdem so shice? Die Platte vibrierte dabei sehr stark -> wegen Holzbalken-Boden?`?!

Jetzt halt auf dicker, massiver Holzplatte -> perfetto, gaanz leicht dröhnig

Wieso zum Geier is des so??
slubina
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Feb 2005, 18:27
Naja, ein hartes Material ist wohl ein guter Leiter, während weicheres Material gut die Druckwellen schluckt/verteilt/federt .. wie immer man das nennen kann.

Das ist nur meine bescheidene Vermutung. Bestimmt ist das Gegenteil von dem, was ich schreibe, richtig.

Deshalb verstehe ich nicht so recht, warum alle Welt mit hartem Material einen HOlzfußboden dämpfen will. Ich würde eher Teppichstücke probieren.
Renegade0147
Stammgast
#15 erstellt: 24. Feb 2005, 20:45
Vor allem da ein Downfire sub nicht so toll für Holzfußböden geeignet ist, da die Bohlen dann mitschwingen.

@Irchel: Hattest du die Waschbetonplatte auch vom Boden entkoppelt? Z.b. mit Hartgummi o.Ä. ?

Aber hauptsache mit der massiven Holzplatte gehts.
Nun da mich derzeit eine Bronchitis beutelt komme ich leider nicht so schnell dazu die Platten abzuholen, aber wie gesagt - wenn alles da ist gibts einen Test.

Gruß Peter


[Beitrag von Renegade0147 am 24. Feb 2005, 20:46 bearbeitet]
irchel
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2005, 21:34

Renegade0147 schrieb:
Vor allem da ein Downfire sub nicht so toll für Holzfußböden geeignet ist, da die Bohlen dann mitschwingen.

@Irchel: Hattest du die Waschbetonplatte auch vom Boden entkoppelt? Z.b. mit Hartgummi o.Ä. ?


nö, ups - aber gute Idee

Und gute Besserung!
Renegade0147
Stammgast
#17 erstellt: 24. Feb 2005, 22:56
Danke kann ich brauchen
Denn wie ich schon oft hier im Forum gelsen habe soll man den sub an die Platte ankoppeln und diese vom Boden entkoppeln.

Gruß Peter
Lalaland_dd
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 25. Feb 2005, 00:02
zumal die idee jeglicher logik wiederspricht, da baust doch mit der tischplatte noch was ran das schön mitschwingen kann und somit sicher auch "geile" vibrationsgeräusche von sich gibt. das will ich sehen wie das entkoppelt werden soll.

aso als lösung wär da noch der siemensche lufthaken, damit sollte es gehen, mußt aber die 3er nehmen die 2er halten das gewicht net
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept E Subwoofer
bector am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  4 Beiträge
Teufel Concept E Magnum
Denon am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2004  –  2 Beiträge
Teufel Concept E²
pk.one am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 13.10.2007  –  2 Beiträge
Teufel Concept E
TiKo am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  8 Beiträge
Unzufrieden mit Teufel Concept E Magnum
Barthi am 28.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  3 Beiträge
Teufel Concept E - kurze frage zur Aufstellung
hakki99 am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 24.06.2005  –  4 Beiträge
Teufel COncept e Magnum schaltet subwoofer aus
arrowhead am 28.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2012  –  23 Beiträge
Subwoofer brummt (Teufel Concept E Magnum)
Glomby am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 13.06.2005  –  3 Beiträge
Teufel Concept E² - Subwoofer Auto On spinnt
recnac am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 05.02.2007  –  3 Beiträge
Teufel Concept E Magnum Subwoofer: Garantie-Frage
ruditrudi am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2007  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedGeForce29592
  • Gesamtzahl an Themen1.386.040
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.786

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen