LS-Ständer von Ikea ?

+A -A
Autor
Beitrag
plast.sabot
Stammgast
#1 erstellt: 20. Apr 2005, 21:51
Hallöle!
Ich besitze die Elac BS203.2
Die wiegen etwa 5Kilo pro Stück.
Bin wegen dem Kauf zur Zeit etwas knapp bei Kasse.....
Brauche aber noch LS-Ständer. Nun sind mir diese bei Ikea aufgefallen...
http://www.ikea.com/...d=-3&productId=32212
Hat die jemand? Reichen die vorläufig aus?
Als Alternative bietet sich sonst nur selber bauen....
Gruß

Andreas
Killjoy
Inventar
#2 erstellt: 20. Apr 2005, 21:59
maximale belastung 2kg??? das isn bissel dürftig^^
DiSchu
Stammgast
#3 erstellt: 20. Apr 2005, 22:28
Mir sind die beim Vorbeilaufen auch aufgefallen und finde die für den Preis eigentlich ganz witzig. Genau habe ich sie nicht unter die Lupe genommen, aber ich denke, auch 5kg tragen die locker.

Eine Alternative:
Ich habe diese Vivanco Stands, bei ebay schon für 50,- EUR/Paar, die kann ich empfehlen:



http://cgi.ebay.de/w...item=7507465733&rd=1

Gruss DiSchu


[Beitrag von DiSchu am 20. Apr 2005, 22:29 bearbeitet]
plast.sabot
Stammgast
#4 erstellt: 20. Apr 2005, 22:56
-> DISchu 60cm ist mir als Höhe ein bissel zu tief...
Sollen bei mir ja die Rears tragen.
Dachte eher so an 100cm.

2kg erscheinen mir ja auch recht wenig. Daher meine Nachfrage hier...
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 20. Apr 2005, 23:10
Oder die haben eine 0 vergessen, den 20kg würden eine bessere Figur machen!
plast.sabot
Stammgast
#6 erstellt: 21. Apr 2005, 00:37
Ich werd morgen mal hinfahren und nachfragen.
Mal schauen ob sie in meine Hallen wandern...
audiohobbit
Inventar
#7 erstellt: 21. Apr 2005, 00:42
Vergiss die Teile. Wenn ich mich recht entsinne, wackeln die wie ein Kuhschwanz!
Ein LS-Ständer sollte stabil genug sein, um keine Gegenschwingungen zur Membran auszuführen, sonst kommt es zu Auslöschungen.
X-FroG
Stammgast
#8 erstellt: 21. Apr 2005, 07:44
Ich hatte mir die am Anfang auch mal näher angeschaut, mir sind die beim vorbeigehen allerdings nicht auf sondern umgefallen

IMHO können die Ständer gar nix... lass lieber die Finger davon. Der Klotz (Fuß) sieht aus wie ein komischer Pflasterstein aus der 2. Wahlabteilung eines Baumarktes. Ich bin nachher auf Selbstbau umgestiegen und es ist ganz gut geworden.
sakly
Inventar
#9 erstellt: 21. Apr 2005, 11:21
Ich nutze die Ikea-Teile im Moment für meine Rears. Die halten auch problemlos mehr als 2kg.
Im Rearsbereich hat man auch keine so starken Bässe, dass da "Auslöschungen durch Gegenschwingungen" entstehen, ist also Unsinn.
Die Ständerhöhe ist für Rears IMHO optimal.
Allerdings werden die Teile demnächst rauswandern, da die Rears bei mir gegen Stand-LS ausgetauscht werden.

Selbstbau ist natürlich immer eine sehr gute Alternative, da man die Teile genau seinen Anfoprderungen anpassen kann.
chiefhb
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Apr 2005, 15:34
Hiho,
also, da gibts noch andere Ständer von Ikea - die haben nen durchgehendes Stahlrohr- die haben einen deutlich besseren und breiteren Fuss.

Die angegebenen von dir fallen schon beim leichtesten hauch um..

http://www.ikea.com/...rentCats=10104*13805

Vorteil an denen ist auch, dass man die nur halb so hoch betreiben kann - die Stahlstange ist zusammengeschraubt.
Zudem kann man die auch höher belasten - 4kg auf Halber höhe, 2,5 auf voller Höhe.

Gruss
Jens


[Beitrag von chiefhb am 21. Apr 2005, 15:38 bearbeitet]
Duncan_Idaho
Inventar
#11 erstellt: 21. Apr 2005, 16:11
Ich will ja nix sagen, aber beide Konstruktionen sind recht Umwerf-freundlich und vor allem die Befestigung mittels Schrauben und Klettband halt ich für etwas arg...ähem...windig.....
plast.sabot
Stammgast
#12 erstellt: 21. Apr 2005, 16:26
Ich glaub ich bau selber....
Hab schon ne Konstruktion im Kopf...
3 Stahlrohre... 2 mit Sand befüllt...
Eines als Kabelrohr...
Bodenplatte aus Marmor evtl mit Spikes drunter.
Oben eine Holzplatte mit einer auf die LSP angepassten
"Ausstanzung".
Mal schauen...
Gruß

Andy
Duncan_Idaho
Inventar
#13 erstellt: 21. Apr 2005, 19:21
Nimm aber Granit anstelle von Marmor... hat eine höhere Dichte und dürfte auch insgesamt besser sein.... Für deinen Ständern könntest du schon für 19 Euro was in 3cm Dicke beim Steinmetz am Friedhof bekommen.... Baumärkte sind da etwas teuer oder mies bestückt...
plast.sabot
Stammgast
#14 erstellt: 21. Apr 2005, 19:48
Danke für den Tipp...
War gard bei Ikea....
Sind ja echt wackelig die Dinger.. sahen im Netz gar net so schlecht aus.
audiohobbit
Inventar
#15 erstellt: 21. Apr 2005, 20:11
Ja, wie einige schon gesagt haben.

Dein Selbstbauprojekt hört sich vielversprechend an. Nur glaube ich, dass da dann doch höhere Kosten anfallen.

Ich persönlich habe sandbefüllte Ständer von Empire: http://www.empiredeutschland.de/
X-FroG
Stammgast
#16 erstellt: 22. Apr 2005, 08:58
Meine 4 selbstgebastelten MDF-Holzständer haben mich umgerechntet vielleicht 50€ gekostet inkl. Farbe, Grundierung, Schrauben, Spachtelmasse.

Schwer wars auch nicht, das Holz hab ich im Baumarkt zusägen lassen, zuhause dann ein paar Anzeichnungen gemacht, löcher leicht vorgebort (mit dem Dremel) dann Verschraubt und die "Malarbeiten" also alles halb so wild.

Bei wunsch kann ich auch mal ein Foto verlinken.
audiohobbit
Inventar
#17 erstellt: 22. Apr 2005, 12:59
@X-Frog:

Es ist ja wohl ein Unterschied, ob man sich ein paar MDF-Bretter zusammenleimt, oder dem was plast.sabot da vorschwebt, ich zitiere:


3 Stahlrohre... 2 mit Sand befüllt...
Eines als Kabelrohr...
Bodenplatte aus Marmor evtl mit Spikes drunter.
Oben eine Holzplatte mit einer auf die LSP angepassten
"Ausstanzung".
X-FroG
Stammgast
#18 erstellt: 22. Apr 2005, 13:04
sicher ist das ein Unterschied, ich wollte nur angemerkt haben, dass es auch anderst geht. Nix für ungut, is nur ein Vorschlag
plast.sabot
Stammgast
#19 erstellt: 22. Apr 2005, 14:01
Wenn ich mir schon was bastel, dann auch was ordentliches...
Eilt auch nicht sooo sehr...
Werd mich erstmal nach dem Material umschauen.
Die Montage ist nicht so das Problem, hab die Idee ja scho im Kopf.
Werd mal Bilder posten wenns fertig ist.
plast.sabot
Stammgast
#20 erstellt: 22. Apr 2005, 14:03
Und ich beaachte auch den Tipp mit der Granitplatte.
Duncan_Idaho
Inventar
#21 erstellt: 22. Apr 2005, 19:32
Nero Assoluto hat beim Granit die höchste Dichte... je heller, desto geringer die Dichte... so pi mal Daumen...
plast.sabot
Stammgast
#22 erstellt: 22. Apr 2005, 19:46
Ist Granit eigentlich einfach zu lackieren?
Oder muss ich 2-3 mal mit weiss vorstreichen?
Granuba
Inventar
#23 erstellt: 22. Apr 2005, 19:52

Duncan_Idaho schrieb:
Nero Assoluto hat beim Granit die höchste Dichte... je heller, desto geringer die Dichte... so pi mal Daumen...


Da widerspreche ich dir mal als angehender Geologe!

Murray
Duncan_Idaho
Inventar
#24 erstellt: 22. Apr 2005, 20:14
war auch nur so rudimentär gemeint.... der helle wiegt aber bei gleichen Maßen gleich mal einiges weniger als der Nero... bei mir sind das bei Din A4 Grundfläche und 6cm Dicke immerhin 1 kg im Vergleich zum Star Galaxy und noch mehr zum weißen Granit....

Granit wird übrigens nicht lackiert, sondern nur poliert..... Banause... der schöne Granit....
Granuba
Inventar
#25 erstellt: 22. Apr 2005, 20:20

Duncan_Idaho schrieb:
war auch nur so rudimentär gemeint.... der helle wiegt aber bei gleichen Maßen gleich mal einiges weniger als der Nero... bei mir sind das bei Din A4 Grundfläche und 6cm Dicke immerhin 1 kg im Vergleich zum Star Galaxy und noch mehr zum weißen Granit....

Granit wird übrigens nicht lackiert, sondern nur poliert..... Banause... der schöne Granit....
;)



Aber du hast recht: Warum denn den Granit lackieren? Dann würde ich mir lieber ne Waschbetonplatte holen....

Murray
Ken_
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Jan 2008, 23:22
Du wolltest doch voher Schwarzglas nehmen.

Star Gallaxy Granit sieht meiner Meinung doch noch edler aus als Schwarzglas währe eine schande das zu Lackieren.
Und ist natürlich auch schlecht weil kein Lack dadrauf halten wird.Und von Steinhaftvermittler hab ich auch noch nichts gehört:D.
Die Ls Ständer werden sicherlich teuer wenn du viel wert auf das Aussehen legst sollten die 3 Standrohre schon aus Edelstahl sein oder Alu oder welches Material hast du dir vorgestellt?

viel glück und spaß beim basteln
iguanaspoil
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 23. Jan 2008, 23:36
guck mal aufs datum
Ken_
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Jan 2008, 23:48
oh nich gesehen
M@M!
Stammgast
#29 erstellt: 24. Jan 2008, 15:09
Also iguanaspoil ken hat doch nur drauf geantwortet weil im verlauf stand *eilt nicht so* könnte ja noch aktuell sein gelle
nix für ungut und bitte nicht schlagen war nur spaß

gruß Marcel
Ken_
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 27. Jan 2008, 04:56
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie Rear-LS auf LS-Ständer befestigen?
Der_Captain am 04.04.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  5 Beiträge
LS ständer welche wahl ?
sebek am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  8 Beiträge
LS-Ständer aus Edelstahl
d-fens13 am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2005  –  6 Beiträge
Lautsprecherständer - IKEA Vergewaltigung!
toeff-toeff am 15.08.2005  –  Letzte Antwort am 25.08.2005  –  14 Beiträge
Bipole auf LS Ständer montieren?
katana27 am 27.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  11 Beiträge
Canton GLE 403 LS Ständer
SilentSnake am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 30.03.2008  –  3 Beiträge
Boxen-Ständer
mathiew am 24.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  3 Beiträge
LS-Ständer für 5.1 System (SCS 140)
Shirroko am 16.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  3 Beiträge
Ständer oder Wandhalterung?
Motzi am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 06.09.2005  –  14 Beiträge
kleine rears für Ständer
johny123 am 17.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  3 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedBeck475
  • Gesamtzahl an Themen1.380.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.183

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen