passender Center und Sub oder alles neu ?

+A -A
Autor
Beitrag
joggi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Jul 2005, 21:41
Hallo miteinander...

Ich möchte zu einem bestehenden 4.0 Surround System ( 2 Front HITACHI HS-530 - 20 Jahre alt aber für mich voll ok - und 2 Rear MAGNAT SYMBOL PRO )gerne noch für bessere Film Effekte einen Center und einen Sub hinzufügen.

Doch nach ausführlicher Recherche im Forum mußte ich wohl oder übel erfahren, dass zu bestehenden Frontlautsprechern älteren Datums nicht wirklich ein passender Center eingefügt werden kann...?
Beim Sub scheint dies ja kein Problem zu sein.

Nun meine Fragen:
Gibt es den "Allround-Center", der zu allem passen könnte ?

Wenn nicht, welches Lautsprechersystem ist zu empfehlen ?

Wichtig wäre die langfristige Verfügbarkeit des Systems, da eine Anschaffung über einen längeren Zeitraum fällig wäre...
Finanziel sollten die einzelnen Komponenten pro Stück nicht mehr als 200 Euros kosten !

Meine Interessen sind hauptsächlich auf Stereo-Musik ausgerichtet, wobei es da querbeet zwischen Klassik und Punk alles - eher laut und kernig - zu hören gibt ( sogar Kinderhörspiele sind mittlerweile ein wichtiges Thema...).

Die Raumgröße wäre 4x5m, wobei der Standort der Frontlautsprecher auf der 5m Seite ist.

Zwecks Surround möchte ich eigentlich nur eine Verbesserung meiner bisherigen Effekte erreichen und ein komplettes 5.1 System einrichten.

So, ich hoffe ich hab alles einigermaßen gut dargestellt und würde mich wirklich über eure Tips und Ratschläge freuen.
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 31. Jul 2005, 17:24
Hallo,

den passenden allround-Center kann es auch gar nicht geben.
Im allgemeinen sollten die LS alle aus einer Serie eines Herstellers sein.
Das dürfte aber bei deinen Boxen schon Aufgrund des Alters unmöglich sein.
Wenn Du also erstmal einen Center und Woofer zukaufen willst, dann beschränke Dich auf Neue LS-Serien, da diese meistens recht lange produziert werden.
(Im Gegensatz zur Elektronik)
Dann kannst Du später die restlichen Front und Rearspeaker dazukaufen.
Der Woofer ist eh unkritisch, da er ja nicht im gleichen Frequenzbereich betrieben wird, wie die anderen LS.

incitatus
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2005, 14:05
Hallo Thoraudio,

habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, ohne Center aber mit Subwoofer zu hören, da sonst das Klangbild zu sehr auseinandergerissen wird. Es hört sich besser mit Phantomschaltung (Center wird von den Fronlautsprechern simuliert) an.

Fazit: Kauf Dir erst mal vernünftige Frontlautsprecher und in der Reihenfolge dann Surround Back, Subwoofer, Center.

Warum der Center zum Schluß? Weil die Steigerung der Surroundkulisse so mit jeder Ausbaustufe erheblich zunimmt.

Für alle Skeptiker: schaltet mal den Center auf Phantom. Ihr werdet staunen! Wenn Ihr schon ein vollkommen homogenes Lautsprecherset wie fünf mal B&W 802 habt, könnt Ihr Euch das natürlich sparen.

Gruß


[Beitrag von incitatus am 02. Aug 2005, 14:12 bearbeitet]
Thoraudio
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Aug 2005, 23:54
Moin moin,

ich gebe Dir recht was die Phantomschaltung betrifft.
Bei meinen eigenen Boxen zuhause ist die Centerortung der Frontboxen so gut, das der Center oft mehr schadet als nützt, aber an meinem (älteren) Rotel AV-Receiver ist der Center im DTS-Setup nicht abschaltbar, daher habe ich keine alternative als einen Center zu verwenden.
Ausserdem kann nicht jeder die LS exact im gleichen Abstand links-rechts zum Fernseher aufstellen, womit das Problem der Mittenortung nicht gerade besser wird.
Als Front LS setze ich übrigens selbstentwickelte D`Appolito Boxen mit 2x16 cm Tiefton ein.
Habe meine mal im direkten Vergleich zur B&W 805 gehört und die B&W hat da ganz ganz alt ausgesehen.
dertelekomiker
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2005, 10:30

incitatus schrieb:
Hallo Thoraudio,

habe die Erfahrung gemacht, dass es besser ist, ohne Center aber mit Subwoofer zu hören, da sonst das Klangbild zu sehr auseinandergerissen wird. Es hört sich besser mit Phantomschaltung (Center wird von den Fronlautsprechern simuliert) an.

Fazit: Kauf Dir erst mal vernünftige Frontlautsprecher und in der Reihenfolge dann Surround Back, Subwoofer, Center.

Warum der Center zum Schluß? Weil die Steigerung der Surroundkulisse so mit jeder Ausbaustufe erheblich zunimmt.

Für alle Skeptiker: schaltet mal den Center auf Phantom. Ihr werdet staunen! Wenn Ihr schon ein vollkommen homogenes Lautsprecherset wie fünf mal B&W 802 habt, könnt Ihr Euch das natürlich sparen.

Gruß

Das stimmt grundsätzlich, aber das ist dann eher was für einsame Menschen...

In den Genuß eines vollwertigen Sounds kommt man dann ja wirklich nur, wenn man direkt im Sterodreieck der Front-LS sitzt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Center gesucht
ernst_juenger am 09.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  2 Beiträge
Passender Center gesucht!
Steve88AC am 30.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  19 Beiträge
passender Center/Sub zu Canton CT 720 DC
MrMAG am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 30.03.2005  –  3 Beiträge
Passender Inwall-Center für Canton Vento 890.2
moser77 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  4 Beiträge
Passender Center für Musems Canton
steve65 am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  4 Beiträge
Canton GLE Anlage, passender Sub?
rockä am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  8 Beiträge
passender center zu amun und altan?
matze-s-l am 14.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  4 Beiträge
Center + Rear Lautsprecher oder alles Neu, Heco Vitas Serie?
balou156 am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  29 Beiträge
passender Lautsprecher zu B&W Preference 6
sm72 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 19.04.2005  –  3 Beiträge
Passender Center für LX80 Stereo Boxen
schorschinio am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.697 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedfk1
  • Gesamtzahl an Themen1.380.308
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.292.098

Hersteller in diesem Thread Widget schließen