FETTES KRASSE MINUS AN KLIPSCH

+A -A
Autor
Beitrag
RockfordFosgate
Stammgast
#1 erstellt: 20. Okt 2005, 18:11
Hi Leute!

Hab gestern mal in unserer Firma den Wareneingang gecheckt, da waren erstaunlicherweise 2x Klipsch RF-15, 3x RF-5 und 2x RF-25 dabei!! ich freute mich da wir selten was lautsprechermässiges bekommen....LEIDER!!!

Dann musste ich alle zerlegen da die gesamten Gehäuse der RFs in weiß lackiert werden sollen!!! IGITTTTT...aber der Innen-Architekt vom Käufer wünscht das so!!

Nun denn.....

Klipsch RF-5....laut Chief 1500€ pro Stück

Gehäuse: 1cm Voll-Holz, 2 Verstrebungen, Noppenschaumstoff reinGELEGT nix geklebt gar nichts, einfach verschraubt mit Torx-Sparx, Plastik-Front Zusammenfassung: eher sehr entäuschend

Chassis: 20er Tiefmitteltöner: Plastik-Korb *SCHOCK*, Entkompensier-Magnet
HT-Horn: Plastik *wieder Schock*

Weiche: 10x 15cm groß, zwei Kondensatorn der Marke FlySound mit zwei kleineren Spulen.....naja wer ned mehr braucht...... *SCHOCK*

wo stecken da bitte die bezahlten 1500€

RF-5 das selbe nur schwerer zu zerlegen

RF-25 auch das selbe nur größer und schwerer!!!

warum verwenden die Plastik??? warum legen die den Schaumstoff nur rein?? warum so ne beschissene Weiche in allen drei Modellen??? Ich verstehs ned... hab ja mal gutes von Klipsch gehört!!

Was haltet ihr davon???

Lg, Daniel
Röhrender_Hirsch
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2005, 18:23
Hallo,

das klingt ja erschreckend. Kannst du Bilder von den Innereien machen?

Gruß
Crazy-Horse
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2005, 18:24
Die Kritik an der Weiche kann ich nicht so ganz nachempfinden, denn weniger ist hier oft mehr!
Und desto weniger Bauteile hier drauf sind, desto weniger können den Klang verbiegen.
Esche
Inventar
#4 erstellt: 20. Okt 2005, 19:03
abend,

ein kumpel hier aus dem forum, dj dave hat mir auch schon von schlechter verarbeitung und gehäuseresonanzen erzählt. er musste sogar das bassreflexrohr festkleben glaube ich.

vom klang ist er allerdings sehr zufrieden.

grüße


[Beitrag von Esche am 20. Okt 2005, 19:04 bearbeitet]
RockfordFosgate
Stammgast
#5 erstellt: 20. Okt 2005, 19:58
ich halte ehrlich gesagt gar nichts von weichen ich fahre wenn ich Lautsprecher antreibe meist über eine AKTIVE Frequenzweiche!! und wenn es ne passive sein muss dann ausschliesslich mit Mundorf und IT Bauteilen!!

Fotos kann ich machen von den Gehäusen aber erst wenn sie vom Lackieren wieder retour sind ausser sie stehen noch irgendwo herum...muss mal schaun!!

Vom Klang her kann ich nur zu den 15er was sagen aber dazu auch ned viel! hab da ehrlich gesagt zu wenig Vergleich maximal zu Visaton oder zu Canton Karat oder LE aber sonst...!!

mich hats nur sehr erschrocken dass die gesamten Chassis alle aus Plastik sind und dass das Teil 1,5k kostet!! da kann ich mir ja selbst auch wenlche baun!! Gehäuse, HT-Horn giessen (lassen), und den Rest irgendwie baun!!

lg
Crazy-Horse
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2005, 21:04
Ok da hast du auch wieder recht, Plastik erwartet man bei den Einstiegsmodellen, doch anscheinend ist dort teilweise mehr Qualität zu finden als bei den darüber platzierten Modellen.

Das ist schon seltsam!
plz4711
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 21. Okt 2005, 05:50
Ich wundere mich immer, was sich andere über sowas wundern...
Business as usual: Gewinnmaximierung.

Wenn ich Klipsch hieße und einen Namen hätte, dann würde ich auch rausholen, was geht.
Und wenn Ihr schlau wärt, würdet Ihr das auch.

Nix neues also...
mamü
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2005, 06:04
Klipsch ist so oder so nicht für die beste Verarbeitung berühmt.
elvis2800
Stammgast
#9 erstellt: 21. Okt 2005, 06:08

Klipsch RF-5....laut Chief 1500€ pro Stück


Laut Klipschvertrieb (vor ein paar Monaten hatte ich angerufen) ist der Herstellerpreis 1150€!
Im Handel kannst du die sicher noch einiges günstiger bekommen!Unter 1000€ dürfen sicher drin sein!

Die (äußere) Verarbeitung von Klipsch
LS (mein Subwoofer RW12 macht äußerlich einen 1a Eindruck!)wurde im Forum schon öfters moniert.
Aber (fast?) alle finden den Klang für diesen Preis phänomenal!

@RockfordFosgate
Mache Vorschläge für LS mit besserem Klang (nachdem du sie gehört hast) für diesen Preis!
Solange die LS wegen Mängel nicht unbrauchbar werden gilt:
Man hört nicht mit den Augen!

Gruß


[Beitrag von elvis2800 am 21. Okt 2005, 06:09 bearbeitet]
Esche
Inventar
#10 erstellt: 21. Okt 2005, 11:41
aber man bezahlt immer noch mit geld oder ?

grüße
plz4711
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 21. Okt 2005, 12:10
Stimmt. Das Geld ist (momentan) universelles Tauschmittel, Lautsprecher dagegen nur sehr begrenzt.
Dazu kommt, dass die vorrangig subjektiven Wertfaktoren beim Lautsprecher (der Klang) selbigen zu einem noch schlechteren Tauschmittel machen.
Und wenn dann nicht einmal die Wertigkeit der Verarbeitung in die Preisklasse passt...

Hauptsache, 's klingt gut ... aber das tut's ja (fast) immer.
300volt
Stammgast
#12 erstellt: 26. Okt 2005, 08:58
@ rockfordfosgate

Und diesen Blödsinn auch noch doppelt zu posten , ist die größte Frechheit von dir .

Weder stimmen deine Preisangaben , noch sind deine anderen pubertären Meckereien haltbar .

Also kümmer dich um Dinge , von denen du was verstehst , bei Lautsprecherboxen scheints nich so viel zu sein .
plz4711
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Okt 2005, 09:57

300volt schrieb:
@ rockfordfosgate

Und diesen Blödsinn auch noch doppelt zu posten , ist die größte Frechheit von dir .

Weder stimmen deine Preisangaben , noch sind deine anderen pubertären Meckereien haltbar .

Also kümmer dich um Dinge , von denen du was verstehst , bei Lautsprecherboxen scheints nich so viel zu sein .


hohooo, welch amüsanten Aussagen hier wieder getroffen werden.

- ich finde die Meckereien prima. An den HiFi-Konsumenten-Spielprodukten gibt's auch kaum was, was großartig zu loben wäre.

- Preisangaben müssen nicht stimmen - Angebot&Nachfrage. Bist Du sicher, dass die nicht irgendwo zum genannten Preis angeboten wurden?

- Man darf auch meckern, wenn man nix davon versteht. Wer nicht fragt, bleibt dumm. Wer keine Aussagen trifft, dem kann nicht widersprochen werden. Wo also ist das Problem?

- Doppelposting finde ich nicht lästig.
300volt
Stammgast
#14 erstellt: 26. Okt 2005, 11:06
Allein schon der Titel "Fettes Krasse Minus" lässt tief blicken


Esche
Inventar
#15 erstellt: 26. Okt 2005, 15:39
tag,

aber was er über chassis, weiche und gehäuse geschrieben hat stimmt.

die preise sind zwar keine Händlerpreise, doch im net gibt es die ls schon zu diesen preisen.

grüße
HinzKunz
Inventar
#16 erstellt: 26. Okt 2005, 21:58
Hallo,

wegen Doppelpost ist der hier zu...
hier gehts weiter

mfg
Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
klipsch
patze666999 am 29.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  3 Beiträge
Klipsch RC25
Sam_24 am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  2 Beiträge
Klipsch Händler
kanthos am 04.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  6 Beiträge
klipsch 5.1
olaf96 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  24 Beiträge
Atmoslautsprecher Klipsch
Like0vercl0ck am 24.03.2017  –  Letzte Antwort am 18.05.2017  –  19 Beiträge
Klipsch RF7
chiptuner am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  8 Beiträge
KLIPSCH RF82MKII an MARANTZ SR7005
Bernd.Klein am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
klipsch r 28f mit klipsch rc 62 ?
Seba12345 am 02.04.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  4 Beiträge
!Klipsch RW 12d!
alfi20 am 09.11.2007  –  Letzte Antwort am 19.03.2008  –  3 Beiträge
Klipsch RS 62
marco_008 am 02.08.2017  –  Letzte Antwort am 12.09.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedReason3r
  • Gesamtzahl an Themen1.386.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.977

Hersteller in diesem Thread Widget schließen