Boxen beschädigt. Kann man was machen?

+A -A
Autor
Beitrag
Nintendofreek64
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Jan 2006, 12:18
Ich habe hier 2 KS Stereoboxen. DIe sind von meinem Vater und schon älter. Benutzt wurden die auch schon lange nicht mahr, da keiner mehr im Wohnzimmer über die Anlage Musik hört (wenn ich im Zimmer platz hätte wären die schon bei mir). Ich habe aber beschlossen die mitzunehmen wenn ich mal eine eigene Wohnung habe, da sie ziemlich gut sind. Nur habe ich nach dem Entfernen des Stoffüberzugs feststellen müssen, dass der Stoff von der Tieftöner-Membran nur noch aus kleinteilen bestand. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Der Stoff, der sich um die Membrane befindet um sie beu Schwingungen festzuhalten. Kann man dieses Problem irgendwie wieder beheben, oder sind die Lautsprecher für den Müll?
Toni78
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jan 2006, 14:09

Nintendofreek64 schrieb:
Ich habe hier 2 KS Stereoboxen. DIe sind von meinem Vater und schon älter. Benutzt wurden die auch schon lange nicht mahr, da keiner mehr im Wohnzimmer über die Anlage Musik hört (wenn ich im Zimmer platz hätte wären die schon bei mir). Ich habe aber beschlossen die mitzunehmen wenn ich mal eine eigene Wohnung habe, da sie ziemlich gut sind. Nur habe ich nach dem Entfernen des Stoffüberzugs feststellen müssen, dass der Stoff von der Tieftöner-Membran nur noch aus kleinteilen bestand. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Der Stoff, der sich um die Membrane befindet um sie beu Schwingungen festzuhalten. Kann man dieses Problem irgendwie wieder beheben, oder sind die Lautsprecher für den Müll?


Du meinst bestimmt die Sicke... die bestand früher meinst aus Schaumstoff und wurde im Alter porös und irgendwann reisst sie ein, heute sind die oft aus Gummi...

Reparieren kannst Du den LSP selber nicht, aber Du kannst Dir passende kaufen, einfach nur den defekten Tieftöner ausbauen, ausmessen und durch einen passenden ersetzen. Vorausgesetzt das lohnt noch, denn sinnigerweise solltest Du das gleiche mit der zweiten Box auch machen da Du sonst höchst unterschiedliche Klänge aus den Boxen bekommen wirst. I.d.R. lohnt das wirklich nur bei sehr guten Gehäusen.
avalon1201
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2006, 16:11
Also mit dem Ersetzen von Lautsprecherchassis ist es so eine Sache. Man sollte schon etwas von den zu ersetzenden Lautsprechern wissen. Zumindest die Impedanz waere nicht schlecht und die Trennfrequenz der Weiche. Das sind m.E. die grundwichtigsten Parameter. Sonst kann es eine unendliche Episode von Versuch und Irrtum werden.
Dynamikus
Inventar
#4 erstellt: 01. Feb 2006, 05:03
Sag uns dochmal was das für Lautsprecher sind!
Die sicke kannst du übrigens erneuern lassen, im günstigen fall wäre es mit 30€-40€ pro Tieftöner getahn. Wenn es damals wirklich gute LS gewesen sind lohnt es auf jedenfall.
Nintendofreek64
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Feb 2006, 00:44
Tertia D 720 von KS. Diese Firma müsste es schon nicht mehr geben. Die haben jeweils 80 Watt bei 8 Ohm.
silversurfer09
Neuling
#6 erstellt: 22. Mrz 2008, 15:13
Hallo...

(Hauptsächlich an Nintendofreak, aber auch an alle die Rat geben könnten...)

Ich habe dasselbe Problem: 2 schöne KS Tertia D 720 Boxen (große Regalboxen) die ich ungerne aufgeben möchte. Bei beiden Tieftönern sind die Sicken komplett herausgebröckelt. Mir wurde geraten die Tieftöner reparieren zu lassen, vorausgesetzt die Spulen sind noch intakt.

Kann mir jemand sagen wie ich feststelle ob die Spulen noch intakt sind?

Falls nicht, weiß jemand welche Tieftöner man ersatzweise einbauen könnte.

Mir sind folgende technische Daten der Lautsprecher bekannt:
Nennbelastbarkeit 80 Watt, 8 Ohm,
Durchmesser des Holzeinschnitts für Tieftöner 17cm, Durchmesser der Membran (inklusive Sicke) 27cm, Durchmesser des kompletten Tieftöners von vorn 30 cm, Durchmesser des nachaußengestülpeten Kernstücks der Membran 6,5cm

Besten Dank im voraus für jede Hilfe eurerseits!
v10tdi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Mrz 2008, 20:03
Hallo Gemeinde.

Es gibt eine Firma in Berlin.Die reparieren Lautsprecher/Chassis.

langeundpartner@gmail.com

Habe auch einen defektes Tieftonchassis der Firma Pilot.Der Schaumstoff,der die Membran mit dem Gehäuse verbindet ist porös und hat sich aufgelöst.
Werde vermutlich nächsten Monat die Firma in Anspruch nehmen.

Versucht es einfach mal per mail bei denen.

Grüße
Carsten
ALC_Kamikaze
Neuling
#8 erstellt: 28. Mrz 2008, 06:58
Hi, ich würde euch die
http://www.lautsprecher-manufaktur.de/ in Mannheim empfehlen wenn das nich zu weit weg ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher beschädigt ?
heat2 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  4 Beiträge
HELP 2x SP-300PA und 1x Sp-300 Was kann man machen?
FlashOur am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 15.01.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher schneller beschädigt ohne Subwoofer??
kaine am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  10 Beiträge
Wireless Boxen oder Zubehör um vorhandene Boxen wireless zu machen
albena am 06.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  2 Beiträge
Was kann man hierfür noch verlangen?
MrArtifex am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 21.12.2009  –  3 Beiträge
Boxen selber abschirmen???
spdif-wahn(sinn?) am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  7 Beiträge
Kann man diese Boxen kaufen (Jamo oder Sony)?
sunshinefreak am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  3 Beiträge
Bringen diese Boxen auch was?
Andi75 am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  4 Beiträge
Frickel - nehmen was man hat
cosmopragma am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer machen kein Druck ?
NeXo2011 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedJehzus
  • Gesamtzahl an Themen1.380.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.414

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen