Surround-Boxenaufstellung

+A -A
Autor
Beitrag
yosmc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jul 2006, 09:07
Ich bin gerade dabei einen Dachbodenausbau zu planen, und da die Bauleute mir schon wegen der Installationspläne das Messer angesetzt haben, sollte ich jetzt wohl auch schon die Entscheidungen treffen bezüglich der Leerverrohrung für das (geplante) Surroundsystem. Kurze Eckdaten: ich seh mich jetzt nicht als den totalen Audio-Feinspitz (möchte für das System eher 2.000 als 20.000 Euro ausgeben ) allerdings soll über das System (5-Kanal) auch normale Musik laufen (eigene Audio-Boxen sind jedenfalls nicht vorgesehen). So sieht das Wohnzimmer aus.

http://www.creativitypool.com/files/unten_ks2_hifi.jpg

Das Bild soll zwischen A und B entstehen (mittels Beamer), und ich vermute mal daß A und B die natürlichen Positionen für die Frontlautsprecher sind. Aber wo sollte man am besten die Rücklautsprecher positionieren? Normalerweise würde ich sagen, einfach in die hinteren Raumecken, aber in der einen Ecke ist ein Stiegenaufgang mit Metallteilen, ich nehme an das wird sich auf die Akkustik nicht sonderlich günstig auswirken? D liegt wohl zu weit vorne (auch wenn die Position der Couch jetzt noch ein bisserl fiktiv ist). Vielleicht eine Kombination C+F?

Vielen Dank im Voraus für Ratschläge, Anregungen, etc.
skully
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Jul 2006, 10:12
Hallo yosmc,

das ist ein kniffliger Raum!
Ein Kästchen entspricht wohl 50cm, oder?
Dann wäre der Raum 3,50m breit - bis zur Tür und den Barhockern gerechnet - und 8.80m lang!

Standboxen benötigen mind. 50cm Luft zur Seite, s.d. bei einer Breite von 20-25cm ein Abstand von max. 2,60 bleibt.
Daraus leitet sich über das Stereodreieck die optimale Entfernung zum Hörplatz ab.
Die wäre bei Aufstellung der Boxen 30cm von der Wand und einer Tiefe von 30-40cm bei ca. 3,20m - die Couch gehört also an die 2 Sessel vorgeschoben!
Damit sind diese im Weg und müssten durch einen 2-Sitzer vor dem Fenster ersetzt werden.
Die Rears gehören dann auf die Linie des Mittelrahmen des hinteren Fensters an die Decke.
Abstand zum Fenster 25cm und zum Aufgang ebenfalls 25cm.
Mittig dazwischen und 50cm weiter nach hinten, ebenfalls unter die Decke, kommt der Back-Center.
Der eigentliche Center kommt natürlich mittig zwischen die Fronts und der Sub rechts oder links daneben.

Wenn Du bei 5.1 bleibst, dann die Rears 25cm nach innen verschieben.
Es bleiben bis zur hinteren Wand dann ca. 2,50m audiomäßig ungenutzter Raum - also Leseecke draus machen...

Die Rears im 5.1-System können auch auf 1m-Ständer gestellt werden, wenn Du Bodenhaftung bevorzugst.
Da ist, auch von Deinen Preisvorstellungen, ein Nubert-System drin.
Schau mal unter www.nubert.de rein, was es so gibt...
Danach kannst Du ja die Skizze mal aktualisieren, bis dann,

Detlef
yosmc
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 19. Jul 2006, 10:37
Ja stimmt, ein Kästchen sind 50cm. Vielleicht sollte ich auch noch erwähnen daß die Fensterwand eine Dachschräge ist. Geht nicht ganz bis zum Boden aber vielleicht auf 70cm runter (außer bei den hinteren Fenstern, die sind Gaupen).

Frage zum Stereo-Dreieck - geht das nicht daß man die hinteren Boxen weiter wegstellt und dafür einfach lauter macht? Gibt doch dem Vernehmen nach so Systeme die die Lautstärke der Lautsprecher automatisch auf die Hörposition abstimmen?

Wie gesagt, über dem Fenster ist Dachschräge, bin mir also nicht sicher ob das gut ausschaut (dafür bin ich mir aber fast sicher daß die dann schon zu weit in den Raum reinhängen).

Ad Leseecke - ich fürchte ich muß da irgendwie für meine verschiedenen Anwendungen einen Kompromiß finden. Für reines Kino ist das sicher die beste Lösung, aber wie gesagt möchte ich über das System ja auch Musik durch den Raum jagen, und dafür ist der tote Winkel dann wohl eher weniger ideal.
skully
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Jul 2006, 11:15
Von totem Raum ist nicht die Rede!
Natürlich wird der ganze Raum und die Küche von den Fronts bei CD-Musik beschallt.
Du hast hinten nur einen Bereich, der nicht direkt auf Deine Ohren wirkt...

Klar können die Receiver die unterschiedlichen Entfernungen kompensieren. Aber je länger und schmaler die 5.1-Aufstellung,
desto mehr Reflektionen und Interferenzen bilden sich.
Ferner verlierst Du die Ortbarkeit bei Effekten. Der Knall kommt dann von hinten und nicht mehr von rechts oder links -
die Signale der einzelnen LS kommen als ein Brei an Dein Ohr.

Je weiter Du nach hinten mit den Rears und der Couch gehst, desto größer wird der Einfluss der Dachschräge.
Links ist Dachschräge und rechts offener Raum zur Küche - Unsymmetrie ist nie gut.

Ich hoffe es antworten Dir noch Leute, die ihr Heimkino im Dachboden haben, um zu den tatsächlichen Auswirkungen was zu sagen.
Ich kann Dir nur mit der Theorie dienen...
yosmc
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Jul 2006, 11:39
Ah, ja verstehe (und nebenbei Danke, nicht daß das zu kurz kommt ).

Aus deinen Posts destillier ich für mich jetzt erstmal daß die C/D Achse für die Rücklautsprecher sicher besser ist als E/F (geht ja wie gesagt jetzt erstmal um Leerverrohrung, damit ich dann nicht meterlang Kabel duch die Wohnung legen muß). Muß morgen nochmal Maß nehmen was das hintere Fenster anbelangt, kann nämlich gut sein daß das in Wirklichkeit weiter vorn oder weiter hinten ist als auf dem Plan eingezeichnet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenaufstellung
Sergio2607 am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  12 Beiträge
Normale Lautsprecher für 7.1 System?
Hobbes am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  6 Beiträge
Boxenaufstellung?
WKN am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  11 Beiträge
Suche Surround System für max. 500 euro
beatsteaks am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  27 Beiträge
Sound-System für Musik
N0r0 am 05.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  4 Beiträge
5.1 System auch zu 50% für Musik mit kleinen Boxen
u-turn_ am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  9 Beiträge
Boxen für HiFi/Audio-Noob
LOGO+ am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  17 Beiträge
Was für ein Surround System?
clio-driver am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 29.07.2009  –  5 Beiträge
Boxenaufstellung
Feuerwasser am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 06.07.2005  –  18 Beiträge
DTS 7.1 Surround - Macht das jetzt schon Sinn ?
SaPPHiRe am 10.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.071 ( Heute: 70 )
  • Neuestes MitgliedManuelsonMandela
  • Gesamtzahl an Themen1.386.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.412.892

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen