Altes Surround-System - Boxen einfach so austauschen?

+A -A
Autor
Beitrag
ls_brb
Stammgast
#1 erstellt: 21. Jul 2006, 08:08
Hallo zusammen,

wird Zeit, dass ich meine Anlage zuhause mal aufrüste. Da ich eigentlich aus dem Car-Hifi-Bereich komme, fehlt mir bei Heimkino ein bisschen der Plan - also bitte ich, doofe Fragen vorab schonmal zu entschuldigen.

Im Gegensatz zum Auto werkeln in meinem Wohnzimmer keine Top-Komponenten, als da wären:
Sony 5.1 Receiver
Sony CD-Player
Magnat Dolby System mit passivem Sub (und so lustigen kleinen Satelliten ringsum)
(genaue Bezeichnung der jeweiligen Komponenten kann ich raussuchen, wenn nötig)

Da ich mir mittlerweile schon "erlesen" hab, dass die Lautsprecher das Wichtigste sind, will ich da mit dem Aufrüsten anfangen - am besten erstmal mit neuen Front-LS.

Deshalb die Frage:
was muss ich beim Kauf der Boxen beachten (wiedergegebene Frequenzen, Widerstand etc.)? Sprich: kann ich jede Box in das System einbinden (da die Front-LS ihr Signal ja über den passiven Sub bekommen)?
Ist es vielleicht besser, zusätzlich auf einen aktiven Sub umzustellen?
Oder macht das Ganze so gar keinen Sinn und ich spare lieber, bis es für ein komplett neues Surround-System reicht?

Wer den ganzen Text gelesen hat und mir jetzt noch antwortet, bekommt von mir ein Bienchen!
Danke vorab für eure Hilfe!
Grüße
Stephan.
gmt-master
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Jul 2006, 14:04
Also wenn du es halbwegs vernünftig machen möchtest, dann spar dir lieber Geld und kauf die ggf. Ein kleiner aber komplettes System mit Aktivsubwoofer. Ggf. brauchst du dann noch einen neuen Reciver. Kann ja auch ein gebrauchter sein, wenn´s das Budget für nen neuen nicht zuläßt.

Gruß
René
ls_brb
Stammgast
#3 erstellt: 21. Jul 2006, 14:11
Erstmal danke für die Antwort!

Klingt danach, dass ich wohl ein paar Monate Geld zurücklegen muss, um es vernünftig zu machen. Da ists im Car-Hifi-Bereich einfacher: da kann ich Komponente für Komponente einzeln austauschen.
Don-Pedro
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2006, 18:16
Natürlich kannst Du Dir stückweise neues Zeug holen. Was soll denn dagegen sprechen?

Zu Deinem "Sub": Das ist kein "richtiger" Sub im eigentlichen Sinn, sondern eher ein Basslautsprecher, der den Bass für die Frontboxen liefert, die ja jetz sehr, sehr klein sind.

Du machst also folgendes: Du kaufst Dir zwei schicke Front-LS nach Deinem Geschmack - zu beachten sei evtl. dass Du ein wenig auf die Impedanz und den Wirkungsgrad achtest, damit der Sony damit gut klarkommt. Also beide Werte sollten hoch sein, so z.B. 4-8 Ohm - keinesfalls unter 4 - und am besten mehr als 85db/W/m - je höher dieser Wert, umso besser.

Dann packst Du die neuen LS an Deinen Receiver an die Ausgänge R und L und die kleinen Fronts haben erstmal Pause. Den Sub kannst Du dann an Rear R und Rear S anschliessen und die Rear-LS an den Sub. Dann kannst Du diese auch im Setup des Receivers auf "Large" stellen. Selbiges gilt für die Frontboxen - die ja dann hoffentlich grösser sind

Voila!
C'est délirant!
ls_brb
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2006, 22:20
Das wiederum war eine Antwort nach meinem Geschmack!

Dann werd ich mal demnächst zum probehören aufmachen.

Danke vielmals!
Peter_Wind
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2006, 22:28

Den Sub kannst Du dann an Rear R und Rear S anschliessen

Das ist für mich neu. Die Methode kenne ich noch nicht,
player1983
Inventar
#7 erstellt: 27. Jul 2006, 11:15

gmt-master schrieb:
Also wenn du es halbwegs vernünftig machen möchtest, dann spar dir lieber Geld und kauf die ggf. Ein kleiner aber komplettes System mit Aktivsubwoofer. Ggf. brauchst du dann noch einen neuen Reciver. Kann ja auch ein gebrauchter sein, wenn´s das Budget für nen neuen nicht zuläßt.

Gruß
René


Aha...?
Wenn man wert auf gute Qualität legt und nicht gleich 2000 Euro hinblättern möchte oder kann, würde ich mir das ganze lieber Step by Step kaufen. Dauert zwar bis alles komplett ist, aber man hat später mehr freude daran.
Wichtiges betreffend Ohm, etc. wurde schon gesagt. Das mit dem Sub ist mir auch neu, kannte ich nocht nicht.
Welchen Receiver von Sony hast du denn? Hast du mal eine genaue Beschreibung oder gar einen Link. Je nach Boxen lohnt sich gleich auch ein neuer Receiver. Zu schwache Receiver können für Boxen auch schädlich sein.
Deshalb wäre es vorerst mal interessant zu wissen, was du vorerst mal ausgeben möchtest und was dein Ziel ist. Komplette 5.1 Anlage? Mehr wert in Sachen Musik? Dann vielleicht doch eher 2.0 oder 2.1. Zudem wäre es interessant zu wissen, was für einen Raum (Grösse) du baschallen möchtest.

Grüsse Marco
ls_brb
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jul 2006, 11:53
Oh, jetzt kommt Bewegung in den Thread...

Ich such morgen - wenn ich wieder zuhause bin - mal die gewünschten Infos raus, vor allem die genauen Modellbezeichnungen. (ich glaube, der Receiver war irgendwie was in Richtung STR-DE 345 oder so...äh...ich schau nochmal genau nach!)
Grundsätzlich sollte der Schwerpunkt schon eher in Richtung Heimkinoanlage bleiben, was aber ja hoffentlich nicht ausschließt, dass die Anlage dann auch zum Musikhören taugt.
Der Raum ist etwa 16qm groß.
Budget für die ersten Neuanschaffungen liegt vorerst mal bei 500€.
Don-Pedro
Inventar
#9 erstellt: 27. Jul 2006, 19:16
@Peterwind: ich gehe davon aus, dass er JETZT ein Sub-Sat-System betreibt mit passivem Subwoofer, den er dann für was nutzen soll??
Für die Unterstützung von Standlautsprechern sind derartige Komplettpaket-Passivsubwoofer nicht geeignet, da keinerlei Einstellmöglichkeiten vorhanden sind und die Grenzfrequenz in der Regel fix ausgelegt ist.

Also was spricht dagegen einen derartige "Basslautsprecher" zu verwenden um die Rear-LS auf Large laufen zu lassen.
ls_brb
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jul 2006, 18:50
Don-Pedro hats genau erkannt, wie die LS-Konstellation derzeit bei mir aussieht.

Hab jetzt mal nach dem Receiver geschaut:
es ist ein Sony STR-DE245. Sollte ich den ersetzen oder kann er als Basis erstmal bleiben?
Hier mal ein Link mit den technischen Daten:
Sony
CriZ_CroZ
Stammgast
#11 erstellt: 30. Jul 2006, 19:14


also ich würde dir raten ein ganz neues system zu kaufen

neue lautsprecher und nen neuen reciever

da dein jetziger reciever kein dolby digitalen decoder oder sonst ein decoder integriet hat
und demzufolge auch keine digitalen eingänge hat


guck erstmal wieviel geld du ausgeben willst...und dann schauen wir mal was machbar ist und was nicht

Peter_Wind
Inventar
#12 erstellt: 30. Jul 2006, 19:14
Vielleicht verstehe ich ja etwas falsch: Ich habe verstanden, AN DIE REAR-AUSGÄNGE den Sub zu hängen.
Wenn das richtig verstanden wurde von mir:
Was macht es für einen Sinn, einen SUB - dazu noch passiv - an Rear anzuschließen? Dieser Sinn verschließt sich mir völlig.
Vielleicht übersehe ich ja etwas.

Gruß
PETER


[Beitrag von Peter_Wind am 30. Jul 2006, 19:15 bearbeitet]
StefanGE
Stammgast
#13 erstellt: 30. Jul 2006, 19:18
Hallo zusammen,

also ich würde wohl erst den Receiver ersetzen und dann die Boxen. Habe es bei mir auch so gemacht und bin sehrgut damit gefahren. Habe erst meinen Sony 445 ( oder so ) durch einen Denon 2106 ersetzt, der brachte mit den alten Sat - System ( JVC SCS 138 ) schon einiges mehr an Leistung. Im Anschluß bin ich hingegangen und habe mir verschiedene Boxen - Kombinationen angeschaut und probegehört un dbin dann eher durch Zufall ( Empfehlung der Verkäufers in nem ganz kleinen Laden hier in GE ) bei MS gelandet. Hat zwar ne Menge Kohle verschlungen, aber es war jeden Euro Wert
CriZ_CroZ
Stammgast
#14 erstellt: 30. Jul 2006, 19:22


@StefanGE

und was sind das für ls....welche firma welcher typ ??

StefanGE
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jul 2006, 19:31
Ist ne englische Firma, kannst sie dir auf der Homepage anschauen.
www.mordaunt-short.com
Habe sie in Calvados und sind in englischen Test gut getestet worden ( merkwürdiger weise in deutschen Test genau andersherum ???? ). Habe sie beim Händler ausgiebig ( fast 3 Stunden ) mit eigenen Material ( Klassik, Heavy u.a ) getestet und war begeistert. Habel allerdings ne recht lange Einspielzeit, aber danach brauchst du für Musik den Sub fast garnicht mehr
4ever_hst
Stammgast
#16 erstellt: 30. Jul 2006, 19:33
LS: Mordaunt-Short Avant 2x 906i, 905i Center, 2x902i Surround,MS 309i Sub, 2x Magnat 110 als Back - Surround:D
Don-Pedro
Inventar
#17 erstellt: 31. Jul 2006, 00:22
@Peterwind:

AN DIE REARAUSGÄNGE hängt er in dem Fall einen PASSIVEN(!) SUB! DAS HEISST: der PASSIVE SUB gehört zu einem 5.1 System mit passivem Sub und 5 kleinen Lautsprechern. In dem Fall schliesst Du die Rears an den passiven Sub an und gehst von diesem zu den kleinen Lautsprechern. Wie ich schon einmal erklärt habe ist das kein echter Sub sondern ein Tieftonlautsprecher. Das heißt der Vorteil besteht darin dann die kleinen Lautsprecher an den Rears nicht mehr als "small" betreiben zu müssen sondern mit Hilfe des PASSIV SUBS als "large".


[Beitrag von Don-Pedro am 31. Jul 2006, 00:24 bearbeitet]
StefanGE
Stammgast
#18 erstellt: 31. Jul 2006, 17:13
Hallo 4ever_hst,

soll ich jetzt davon ausgehen, adß Du die selbe Kombi hast wie ich ?
4ever_hst
Stammgast
#19 erstellt: 31. Jul 2006, 18:13
nein, aber er hatte nach dem Typ der LS gefragt... Da konnte ich es mir nicht nehmen lassen für Blinde hier deine Signatur noch einmal hinein zu kopieren:D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Front- & Surroundlautsprecher austauschen
dragon1980 am 15.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.05.2006  –  3 Beiträge
altes 5.1 pc system an LCD
macrop am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Surround Boxen aufstellung
sunshine-a3 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  2 Beiträge
Surround System ideal platzieren
brumbrum40 am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  6 Beiträge
Beratung Surround system -Boxen
bobus am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  3 Beiträge
Altes Canton system?
Haki-28 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  5 Beiträge
Samsung HT-D5500 Sub austauschen?
ID_Mac am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  2 Beiträge
Infinity Surround System
McNölti am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  4 Beiträge
Suche Surround System!
Italia99 am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 11.08.2006  –  24 Beiträge
Umstieg auf Surround- System?
Ram am 14.11.2003  –  Letzte Antwort am 14.11.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.411 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedpebo66450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.774
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.099

Hersteller in diesem Thread Widget schließen