JVC RX-5052 + Teufel Concept R

+A -A
Autor
Beitrag
wavemaster-m
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2007, 22:08
Hallo beisammen,

ich habe nun ein paar Stunden das Forum gewälzt und nach ein bißchen hin und her überlegen, möchte ich mir nun das Teufel Concept R anschaffen.
Erstmals gefällt es mir sehr gut und ist auch mit meinem Budget kompatibel. Rezensionen habe ich schon einige gelesen und denke das ist etwas für mich.

Aber nun zur eigentlichen Frage.

Ist das Lautsprecher-System mit meinen Receiver (sh. Titel) uneingeschrnänkt kompatibel
(die Lautsprecher haben ja z.B. Schraubanschlüsse, der JVC nur Klemmen- macht das etwas?)?
Mit den technischen Daten kann ich da als Newbie leider etwas wenig anfangen, nicht dass die Boxen sich nach einer Woche verabschieden . Ich denke zwar die beiden Teile müssten ein gutes Gespann abgeben, aber da will ich zur Sicherheit bei euch Profis nachfragen.

Schon mal vielen Dank für Infos!

wavemaster-m
DZ_the_best
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2007, 15:41
Wie hoch ist denn die UVP des JVC, damit man mal eine Relation hat.


Ist das Lautsprecher-System mit meinen Receiver (sh. Titel) uneingeschrnänkt kompatibel (die Lautsprecher haben ja z.B. Schraubanschlüsse, der JVC nur Klemmen- macht das etwas?)?


Solange man an beiden Anschlüssen ein Lautsprecherkabel befestigen kann, gibt es keine Probleme.

MFG DZ
wavemaster-m
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2007, 18:36
Hallo,

das Gerät dürfte ich jetzt gute 1 1/2 - 2 Jahre haben. Gekauft habe ich ihn damals für knappe 200 Euro, UVP war ein bißchen darüber.
Die technischen Daten meines Receivers lauten wie folgt:

AV-Receiver JVC "RX-5052", silber
5x100Watt, Dolby Pro Logic II

Features:
• Ausgangsleistung: Stereo: 2 x 100 W Sinusdauertonleist. (8 Ohm, 1 KHz; Surround: 5 x 100 W (8 Ohm, 1 KHz, 0,8% Klirrfaktor)
• Dolby Digital/Dolby Pro Logic II
• dts/dts 96/24
• Virtual Surround Back erweitert das Klangfeld eines 5.1-Kanal-Lautsprecher-Sets und sorgt für einen natürlicheren Raumeindruck
• 3D-PHONIC
• Digitaler Akustik-Prozessor (DAP) für digitale Mehrkanal-Quellen: Theater 1/theater 2/Hall 1/Hall 2/dance Club/Live Club/Pavillon
• Digitaler Akustik-Prozessor (DAP) für 2-Kanal-Quellen
• 3D Headphone
• Quick Speaker Setup
• Digitaler Equalizer (DSP)

So wie ich das bisher aus dem Forum gelesen habe, müsste das Concept R in einer ganz guten Relation zum dem Gerät, also preismäßig, stehen.
Was meinst du? Wie schaut es in technischer Hinsicht aus?

Gruß wavemaster-m
DZ_the_best
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2007, 00:16

So wie ich das bisher aus dem Forum gelesen habe, müsste das Concept R in einer ganz guten Relation zum dem Gerät, also preismäßig, stehen.


So sehe ich das auch.


Wie schaut es in technischer Hinsicht aus?


Geräte von Markenherstellern sind in ihren jeweiligen Preisklassen eigentlich nie eine "Fehlkonstruktion".
Mit anderen Worten: Wenn das Preisverhältnis zwischen Lautsprechern und Verstärker stimmt, wird nichts schief gehen.

Zwar ist JVC nicht gerade für qualitative Produkte bekannt, aber trotzdem sollte der Verstärker seinen Zweck am Concept R erfüllen.

MFG DZ
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 00:20
@wavemaster-m

Wenn du damit zufrieden bist-dann ist es genau das richtige
DZ_the_best
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2007, 00:25

Wenn du damit zufrieden bist-dann ist es genau das richtige


Konter: Wer nichts besseres kennt, ist zufrieden.



MFG DZ
Tattoo1
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Feb 2007, 01:13

Konter: Wer nichts besseres kennt, ist zufrieden.


Oder so,aber ich bin damit zufrieden was ich habe.

Ich kenne verdammt viel,aber ob etwas besser oder schlechter ist bleibt Geschmackssache!
wavemaster-m
Neuling
#8 erstellt: 27. Feb 2007, 10:44
Hallo,

danke für die Antworten, Entscheidung ist gefallen - ich werde auch "teuflisch" ;).

So viele Erfahrungen habe ich mit Hifi-Anlagen nicht.
Bin aber damals zu JVC gekommen, da wir eine Micro-Stereoanlage haben, bei der der CD-Deckel abgebrochen ist.
Hatte dann einfach einmal eine Mail an JVC geschickt und 2-3 Tage später haben die mir (ohne Händler dazwischen) einen Deckel für 'nen 10er zugesendet.
Wenn ich bis jetzt als Privater bei Firmen direkt wegen Ersatzteilen angefragt hatte, bekam ich meistens keine bzw.eine neg. Antwort, oder es wurden zieml. unverschämte Preise gemacht.
Ich hatte auch einmal Probleme mit Philips- aber das würde den Rahmen sprengen

Der Service von JVC hat mir gefallen und dann habe ich mich für den Receiver entschieden. Bis jetzt habe ich es nicht bereut, aber wir werden nun einmal sehen was er mit den neuen Boxen leisten (kann).

Also nochmals danke für eure Tipps

Gruß wavemaster-m, der hoffentlich zufrieden sein wird
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Concept S und JVC RX 5042?
Tobipuki am 17.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  3 Beiträge
JBL SCS-178 vs. Teufel Concept R
seven1987 am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 24.12.2005  –  11 Beiträge
magnat motion 990 oder teufel concept R???
reneju am 28.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept R
Mr.Blonde am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  3 Beiträge
Kaufberatung teufel concept r
pommesnumber1 am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  2 Beiträge
Teufel Concept R
Jose1701 am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  4 Beiträge
Teufel Concept R
tiCal am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  3 Beiträge
Teufel Concept R
Pinhead66 am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 07.07.2006  –  4 Beiträge
Teufel Concept R Subwoofer
Cybun am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 19.10.2006  –  16 Beiträge
Teufel Concept R-Lieferzeit
neodymnd am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 28 )
  • Neuestes MitgliedOldSchoolFunkSoul
  • Gesamtzahl an Themen1.380.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.289.396

Hersteller in diesem Thread Widget schließen