Welcher Center passt dazu?

+A -A
Autor
Beitrag
CyberTim
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mai 2007, 23:01
Hallo zusammen,

da ich mit meiner Surroun-Anlage öfters mal auch mal Musik höre und das über alle 5/6 Lautsprecher, ist mir aufgefallen, dass der Center nicht so ganz dazu passt.

Folgendes System habe ich aktuell:

Front: ELAC CL 102i
Rear: ELAC CL 82
Center: ELAC CM 80/4
Sub: ELAC SUB 301 ESP
Als RearCenter dient aktuell ein winzig kleiner Yamaha Satellit, den man kaum wahrnimmt

befeuert wird das ganze on einem Yamaha-Receiver, den ich demnächst gegen nen anderen Yamaha mit PreOuts tauschen werden. Geplant ist dann noch ein schöner Stereo-Verstäker für die großen Boxen vorne.

Der Center klingt jetzt schon zu klein und nach zu wenig Volumen zwischen den beiden Stand-Boxen. Ist fast ein wenig schreiig und versaut bei 6Ch-Stereo den ganzen Klang.

Ich würde ihn daher ganz gerne gegen etwas "Größeres" tauschen und den Aktuellen nach hinten verpflanzen.

Was ist da zu empfehlen?

Gibts Center mit 16er TMTs von ELAC? Kann auch ruhig ein gebrauchter sein, das soll mich nicht stören. Die anderen Boxen habe ich auch gebraucht erstanden...
Poison_Nuke
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2007, 10:05
wenn möglich sollte der Center aus der gleichen Baureihe entstammen wie die HauptLS. Idealerweise ist der Center sogar baugleich mit den Hauptlautsprechern (also eine dritte Standbox), nur wer keine Leinwand nutzt kann sowas schwer realisieren


wie ist der Center denn eingestellt? Weil er MUSS im Menü auf Small eingestellt werden (kein einziger "richtiger" CenterLS dieser Welt ist tauglich für Large Betrieb!).

Sinnvoll kann es auch sein, einen Center durch einen seperaten Subwoofer zu unterstützen, oder allgemein ein gutes Subwoofersystem einzurichten und dann halt den Bass der LS darüber laufen lassen.
CyberTim
Stammgast
#3 erstellt: 26. Mai 2007, 21:23
ein neuer Center wäre mir schon am liebsten, weil der alte, dann eben nach hinten wandern kann. Der kleine, der momentan hinten steht ist aus dem Schlafzimmer "ausgeborgt" und sollte auch wieder dort hin zurück
Poison_Nuke
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2007, 22:37
einen anderen passenden Center gibt es aber nicht, wie es aussieht.

Meine Frage von oben steht auch noch: wie ist der Center eingestellt und wie ist die Trennfrequenz?

obwohl 2x 11,5cm TMT schon sehr mager sind für einen Center. Könntest du noch eine dritte 102i anstelle des Center unterbringen? Wäre klanglich die beste nur denkbare Lösung.
CyberTim
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2007, 23:17
mittig würde das Ding nur gehen, wenn ich die Kiste unter die Röhre lege. Aber das sieht dann irgendwie doof aus.

Ich hab grad mal geschaut, der Center stand (warum auch immer) auch auf Large. Hab es gleich mal geändert. Klingt jetzt etwas besser, könnte aber besser sein.
Mal schauen, was es für große Center gibt. Am liebsten natürlich ELAC, da ich mit der Kombination ELAC - Yamaha sehr zufrieden bin. Testhalber könnte ich mir bei meiner Freundin nochmal ne CL 82 ausleihen und die als Center testen.

irgendwie werd ich nie fertig, auch wenn ich erst von nem 3/4 Jahr angefangen habe und nur noch der DVD-Player der Erstausrüstung im Wohnzimmer steht...
Poison_Nuke
Inventar
#6 erstellt: 26. Mai 2007, 23:24
nen 3/4 Jahr ist doch recht wenig für ne "nach und nach" Einrichtung eines Heimkinos. Ich will gar nicht mehr wissen, wieviele Jahre ich dafür gebraucht hab...3 warens mindestens, obwohl die letzten 2 die ereignisreichsten waren (sieht man ja in meiner neuen Bildergeschicht gut auf der HP :angel)


aufjedenfall schonmal gut, dass du den auf Small gesetzt hast, weil wie gesagt es gibt keinen einzigen CenterLS auf der Welt, der technisch in der Lage ist, wirklich sinnvoll auf Large zu arbeiten, vorallem bei "Effektfilmen" nicht, bei Dialoglastigen Filmen ist das wohl was anderes8)


wie hoch ist denn die Trennfrequenz? Weil mit den kleinen Chassis solltest du schon nicht tiefer als 120Hz trennen.

Die Aufstellung vom Subwoofer ist dann aber auch nicht unentscheidend (Ortbarkeit und Anregung der Raummoden).


Achja: einfach nen anderen Center zu nehmen kann schnell mal in die Hose gehen, weil der durch einen andern Hochtöner dann nicht gleich klingt wie die FrontLS, was je nach Film schon störend wirken kann
CyberTim
Stammgast
#7 erstellt: 27. Mai 2007, 12:00
ich dek mal, ich werds erstmal mit ner CL82 probieren. Die hatte ich vorher vorne. Dauert aer 2 Wochen, bis ich mir die leihen kann (Fernbeziehung)...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher Center passt zu Canton RCL ??
Fugazi3 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Welcher Center passt ?
Slidehammer am 28.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  8 Beiträge
Welcher Center passt hier ??
rudirednose am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  7 Beiträge
Welcher Center passt ungefähr?
khonfused am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  3 Beiträge
Canton Karat M60 welcher Center???
tiny am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  2 Beiträge
Welcher Center?
Sparter am 26.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  2 Beiträge
Yamaha NSG40 Main welcher Center passt?
Eldaron am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  3 Beiträge
Welcher Center ist besser bzw. passt besser ?
nxo am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  3 Beiträge
Welcher Center passt zu Wharfedale Diamond 8.2?
Spitfire007 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  2 Beiträge
Welcher Center passt zu Magnat Vector 203
Spueli84 am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 05.10.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.563 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRazz*
  • Gesamtzahl an Themen1.379.989
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.285.610

Hersteller in diesem Thread Widget schließen